Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

1.Korinther 10

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

1.Korinther | Kapitelauswahl

1. Kor 10,1 Ich will euch aber, liebe Brüder, nicht verhalten, daß unsre Väter sind alle unter der Wolke gewesen und sind alle durchs Meer gegangen

1. Kor 10,2 und sind alle auf Mose getauft mit der Wolke und dem Meer

1. Kor 10,3 und haben alle einerlei geistliche Speise gegessen

1. Kor 10,4 und haben alle einerlei geistlichen Trank getrunken; sie tranken aber vom geistlichen Fels, der mitfolgte, welcher war Christus.

1. Kor 10,5 Aber an ihrer vielen hatte Gott kein Wohlgefallen; denn sie wurden niedergeschlagen in der Wüste.

1. Kor 10,6 Das ist aber uns zum Vorbilde geschehen, daß wir nicht uns gelüsten lassen des Bösen, gleichwie jene gelüstet hat.

1. Kor 10,7 Werdet auch nicht Abgöttische, gleichwie jener etliche wurden, wie geschrieben steht: »Das Volk setzte sich nieder, zu essen und zu trinken, und stand auf, zu spielen.«

1. Kor 10,8 Auch lasset uns nicht Hurerei treiben, wie etliche unter jenen Hurerei trieben, und fielen auf einen Tag dreiundzwanzigtausend.

1. Kor 10,9 Lasset uns aber auch Christum nicht versuchen, wie etliche von jenen ihn versuchten und wurden von Schlangen umgebracht.

1. Kor 10,10 Murrt auch nicht, gleichwie jener etliche murrten und wurden umgebracht durch den Verderber.

1. Kor 10,11 Solches alles widerfuhr jenen zum Vorbilde; es ist aber geschrieben uns zur Warnung, auf welche das Ende der Welt gekommen ist.

1. Kor 10,12 Darum, wer sich läßt dünken, er stehe, mag wohl zusehen, daß er nicht falle.

1. Kor 10,13 Es hat euch noch keine denn menschliche Versuchung betreten; aber Gott ist getreu, der euch nicht läßt versuchen über euer Vermögen, sondern macht, daß die Versuchung so ein Ende gewinne, daß ihr’s könnet ertragen.

1. Kor 10,14 Darum, meine Liebsten, fliehet von dem Götzendienst!

1. Kor 10,15 Als mit den Klugen rede ich; richtet ihr, was ich sage.

1. Kor 10,16 Der gesegnete Kelch, welchen wir segnen, ist der nicht die Gemeinschaft des Blutes Christi? Das Brot, das wir brechen, ist das nicht die Gemeinschaft des Leibes Christi?

1. Kor 10,17 Denn ein Brot ist’s, so sind wir viele ein Leib, dieweil wir alle eines Brotes teilhaftig sind.

1. Kor 10,18 Sehet an das Israel nach dem Fleisch! Welche die Opfer essen, sind die nicht in der Gemeinschaft des Altars?

1. Kor 10,19 Was soll ich denn nun sagen? Soll ich sagen, daß der Götze etwas sei oder daß das Götzenopfer etwas sei?

1. Kor 10,20 Aber ich sage: Was die Heiden opfern, das opfern sie den Teufeln, und nicht Gott. Nun will ich nicht, daß ihr in der Teufel Gemeinschaft sein sollt.

1. Kor 10,21 Ihr könnt nicht zugleich trinken des HERRN Kelch und der Teufel Kelch; ihr könnt nicht zugleich teilhaftig sein des Tisches des HERRN und des Tisches der Teufel.

1. Kor 10,22 Oder wollen wir dem HERRN trotzen? Sind wir stärker denn er?

1. Kor 10,23 Ich habe zwar alles Macht; aber es frommt nicht alles. Ich habe es alles Macht; aber es bessert nicht alles.

1. Kor 10,24 Niemand suche das Seine, sondern ein jeglicher, was des andern ist.

1. Kor 10,25 Alles, was feil ist auf dem Fleischmarkt, das esset, und forschet nicht, auf daß ihr das Gewissen verschonet.

1. Kor 10,26 Denn »die Erde ist des HERRN und was darinnen ist.«

1. Kor 10,27 So aber jemand von den Ungläubigen euch ladet und ihr wollt hingehen, so esset alles, was euch vorgetragen wird, und forschet nicht, auf daß ihr das Gewissen verschonet.

1. Kor 10,28 Wo aber jemand würde zu euch sagen: »Das ist Götzenopfer«, so esset nicht, um des willen, der es anzeigte, auf daß ihr das Gewissen verschonet.

1. Kor 10,29 Ich sage aber vom Gewissen, nicht deiner selbst, sondern des andern. Denn warum sollte ich meine Freiheit lassen richten von eines andern Gewissen?

1. Kor 10,30 So ich’s mit Danksagung genieße, was sollte ich denn verlästert werden über dem, dafür ich danke?

1. Kor 10,31 Ihr esset nun oder trinket oder was ihr tut, so tut es alles zu Gottes Ehre.

1. Kor 10,32 Gebet kein Ärgernis weder den Juden noch den Griechen noch der Gemeinde Gottes;

1. Kor 10,33 gleichwie ich auch jedermann in allerlei mich gefällig mache und suche nicht, was mir, sondern was vielen frommt, daß sie selig werden.

 

1. Kor 10,1 Ich will aber nicht, meine Brüder, dass ihr außer Acht lasst, dass unsere Väter alle unter der Wolke gewesen und alle durch das Meer hindurchgegangen sind.

Wolke: 4. Mo 9,15-23

Meer: 2. Mo 14,22

1. Kor 10,2 Sie wurden auch alle auf Mose getauft in der Wolke und im Meer,

2. Mo 14,31

1. Kor 10,3 und sie haben alle dieselbe geistliche Speise gegessen und alle denselben geistlichen Trank getrunken;

Ne 9,20; Ps 78,23-25

1. Kor 10,4 denn sie tranken aus einem geistlichen Felsen, der ihnen folgte. Der Fels aber war Christus.

Fels: 2. Mo 17,5-6; Mt 16,18; 1. Petr 2,6; Ps 118,22

1. Kor 10,5 Aber an der Mehrzahl von ihnen hatte Gott kein Wohlgefallen; sie wurden nämlich in der Wüste niedergestreckt.

4. Mo 14,32; Hebr 3,17-19

1. Kor 10,6 Diese Dinge aber sind zum Vorbild für uns geschehen, damit wir nicht nach dem Bösen begierig werden, so wie jene begierig waren.

4. Mo 11,4; Röm 15,4; Gal 5,24; 1. Joh 2,15-17

1. Kor 10,7 Werdet auch nicht Götzendiener, so wie etliche von ihnen, wie geschrieben steht: »Das Volk setzte sich nieder, um zu essen und zu trinken, und stand auf, um sich zu vergnügen«.

1. Joh 5,21; 1. Sam 15,22-23

1. Kor 10,8 Lasst uns auch nicht Unzucht treiben, so wie etliche von ihnen Unzucht trieben, und es fielen an einem Tag 23 000.

4. Mo 25,9-10

Unzucht: 1. Kor 6,18; 1. Thes 4,3-7

1. Kor 10,9 Lasst uns auch nicht Christus versuchen, so wie auch etliche von ihnen ihn versuchten und von den Schlangen umgebracht wurden.

4. Mo 21,4-9; 5. Mo 6,16

1. Kor 10,10 Murrt auch nicht, so wie auch etliche von ihnen murrten und durch den Verderber umgebracht wurden.

4. Mo 14,36-37; Klgl 3,39

1. Kor 10,11 Alle diese Dinge aber, die jenen widerfuhren, sind Vorbilder, und sie wurden zur Warnung für uns aufgeschrieben, auf die das Ende der Weltzeiten gekommen ist.

Warnung: Röm 15,4

Ende: 1. Kor 7,29; Hebr 10,25; 1. Petr 4,7

1. Kor 10,12 Darum, wer meint, er stehe, der sehe zu, dass er nicht falle!

Spr 28,14; Röm 11,20; 2. Kor 12,10

1. Kor 10,13 Es hat euch bisher nur menschliche Versuchung betroffen. Gott aber ist treu; er wird nicht zulassen, dass ihr über euer Vermögen versucht werdet, sondern er wird zugleich mit der Versuchung auch den Ausgang schaffen, sodass ihr sie ertragen könnt.

Jer 29,11; Da 3,17; 2. Kor 12,9; Jak 5,11; 2. Petr 2,9

menschl.: Ps 103,14

treu: 1. Kor 1,9; Ps 100,5; 1. Thes 5,24; Hebr 10,23

1. Kor 10,14 Darum, meine Geliebten, flieht vor dem Götzendienst!

2. Kor 6,17; Spr 18,10

1. Kor 10,15 Ich rede ja mit Verständigen; beurteilt ihr, was ich sage!

beurteilt: 1. Kor 13,11; 1. Kor 14,20; Hi 34,2-3

1. Kor 10,16 Der Kelch des Segens, den wir segnen, ist er nicht [die] Gemeinschaft des Blutes des Christus? Das Brot, das wir brechen, ist es nicht [die] Gemeinschaft des Leibes des Christus?

1. Kor 11,29; Mt 26,26

Kelch: Mt 26,26-28; Lu 22,15-20; Joh 6,53-56

1. Kor 10,17 Denn es ist ein Brot, so sind wir, die Vielen, ein Leib; denn wir alle haben Teil an dem einen Brot.

1. Kor 12,12; 1. Kor 12,27; Röm 12,5

1. Kor 10,18 Seht das Israel nach dem Fleisch! Stehen nicht die, welche die Opfer essen, in Gemeinschaft mit dem Opferaltar?

Israel: Röm 9,4; 5. Mo 6,4; Jes 45,4

Opfer: 3. Mo 6,9; 3. Mo 10,12-15

1. Kor 10,19 Was sage ich nun? Dass ein Götze etwas sei, oder dass ein Götzenopfer etwas sei?

1. Kor 8,4

1. Kor 10,20 Nein, sondern dass die Heiden das, was sie opfern, den Dämonen opfern und nicht Gott! Ich will aber nicht, dass ihr in Gemeinschaft mit den Dämonen seid.

Dämon.: 3. Mo 17,7; Ps 106,36-38; Offb 9,20

1. Kor 10,21 Ihr könnt nicht den Kelch des Herrn trinken und den Kelch der Dämonen; ihr könnt nicht am Tisch des Herrn teilhaben und am Tisch der Dämonen!

5. Mo 32,37-38; 2. Kor 6,16; 1. Tim 4,1

1. Kor 10,22 Oder wollen wir den Herrn zur Eifersucht reizen? Sind wir etwa stärker als er?

Eifers.: 2. Mo 20,5; 5. Mo 32,21; Ps 78,58

stärker: Hi 9,4

1. Kor 10,23 Es ist mir alles erlaubt — aber es ist nicht alles nützlich! Es ist mir alles erlaubt — aber es erbaut nicht alles!

nützlich: 1. Kor 6,12

erbaut: 1. Kor 8,9; 1. Kor 14,26

1. Kor 10,24 Niemand suche das Seine, sondern jeder das des anderen.

1. Kor 10,33; Phil 2,4; Röm 15,1-2

1. Kor 10,25 Alles, was auf dem Fleischmarkt angeboten wird, das esst, ohne um des Gewissens willen nachzuforschen;

Alles: 1. Tim 4,4

Gewissens: 1. Kor 8,7

1. Kor 10,26 denn »dem Herrn gehört die Erde und was sie erfüllt«.

5. Mo 10,14; 5. Mo 10,17; Ps 24,1; Ps 50,12

1. Kor 10,27 Und wenn jemand von den Ungläubigen euch einlädt und ihr hingehen wollt, so esst alles, was euch vorgesetzt wird, und forscht nicht nach um des Gewissens willen.

esst: Lu 10,7

Gewissens: 1. Kor 8,7

1. Kor 10,28 Wenn aber jemand zu euch sagt: Das ist Götzenopferfleisch! — so esst es nicht, um dessen willen, der den Hinweis gab, und um des Gewissens willen, denn »dem Herrn gehört die Erde und was sie erfüllt«.

1. Kor 8,10-12; Spr 14,16

1. Kor 10,29 Ich rede aber nicht von deinem eigenen Gewissen, sondern von dem des anderen; denn warum sollte meine Freiheit von dem Gewissen eines anderen gerichtet werden?

Röm 14,21

1. Kor 10,30 Und wenn ich es dankbar genieße, warum sollte ich gelästert werden über dem, wofür ich danke?

Röm 14,16

1. Kor 10,31 Ob ihr nun esst oder trinkt oder sonst etwas tut — tut alles zur Ehre Gottes!

Kol 3,17; Kol 3,23; 1. Petr 4,11

1. Kor 10,32 Gebt weder den Juden noch den Griechen noch der Gemeinde Gottes einen Anstoß,

1. Kor 8,13; Röm 14,13; 2. Kor 6,3; 2. Kor 8,21

1. Kor 10,33 so wie auch ich in allen Stücken allen zu Gefallen lebe und nicht meinen Nutzen suche, sondern den der vielen, damit sie gerettet werden.

1. Kor 9,19-22; Röm 15,1-2

 

1. Kor 10,1 Moreover, brethren, I would not that ye should be ignorant, how that all our fathers were under the cloud, and all passed through the sea;

I would: 1. Kor 12,1; 1. Kor 14,38; Röm 11,21

our: Joh 4,20; Röm 4,11; Gal 3,29

were: 2. Mo 13,21; 2. Mo 13,22; 2. Mo 14,19; 2. Mo 14,20; 2. Mo 40,34; 4. Mo 9,15-22; 4. Mo 14,14; 5. Mo 1,33; Ne 9,12; Ne 9,19; Ps 78,14; Ps 105,39

and all: 2. Mo 14,19-22; 2. Mo 14,29; 4. Mo 33,8; Jos 4,23; Ne 9,11; Ps 66,6; Ps 77,16-20; Ps 78,13; Ps 78,53; Ps 106,7-11; Ps 114,3-5; Ps 136,13-15; Jes 58,11-13; Hebr 11,29; Offb 15,2; Offb 15,3

1. Kor 10,2 And were all baptized unto Moses in the cloud and in the sea;

1. Kor 1,13-16; 2. Mo 14,31; Joh 9,28; Joh 9,29; Hebr 3,2; Hebr 3,3

1. Kor 10,3 And did all eat the same spiritual meat;

2. Mo 16,4; 2. Mo 16,15; 2. Mo 16,35; 5. Mo 8,3; Ne 9,15; Ne 9,20; Ps 78,23-25; Ps 105,40; Joh 6,22-58

1. Kor 10,4 And did all drink the same spiritual drink: for they drank of that spiritual Rock that followed them: and that Rock was Christ.

did: 2. Mo 17,6; 4. Mo 20,11; Ps 78,15; Ps 78,20; Ps 105,41; Jes 43,20; Jes 48,21; Joh 4,10; Joh 4,14; Joh 7,37; Offb 22,17

followed them: 5. Mo 9,21

that Rock: 1. Kor 11,24; 1. Kor 11,25; 1. Mo 40,12; 1. Mo 41,26; Hes 5,4; Hes 5,5; Da 2,38; Da 7,17; Mt 13,38; Mt 13,39; Mt 26,26-28; Gal 4,25; Kol 2,17; Hebr 10,1

1. Kor 10,5 But with many of them God was not well pleased: for they were overthrown in the wilderness.

4. Mo 14,11; 4. Mo 14,12; 4. Mo 14,28-35; 4. Mo 26,64; 4. Mo 26,65; 5. Mo 1,34; 5. Mo 1,35; 5. Mo 2,15; 5. Mo 2,16; Ps 78,32-34; Ps 90,1; Ps 90,7; Ps 90,8; Ps 95,11; Ps 106,26; Hebr 3,17; Jud 1,5

1. Kor 10,6 Now these things were our examples, to the intent we should not lust after evil things, as they also lusted.

these: 1. Kor 10,11; Zef 3,6; Zef 3,7; Hebr 4,11; 2. Petr 2,6; Jud 1,7

examples: Röm 5,14; Hebr 9,24; 1. Petr 3,21

lust: 4. Mo 11,4; 4. Mo 11,31-34; Ps 78,27-31; Ps 106,14; Ps 106,15

1. Kor 10,7 Neither be ye idolaters, as were some of them; as it is written, The people sat down to eat and drink, and rose up to play.

be: 1. Kor 14,20-22; 1. Kor 5,11; 1. Kor 6,9; 1. Kor 8,7; 5. Mo 9,12; 5. Mo 9,16-21; Ps 106,19; Ps 106,20; 1. Joh 5,21

The people: 2. Mo 32,6-8; 2. Mo 32,17; 2. Mo 32,19

1. Kor 10,8 Neither let us commit fornication, as some of them committed, and fell in one day three and twenty thousand.

1. Kor 6,9; 1. Kor 6,18; 4. Mo 25,1-9; Ps 106,29; Offb 2,14

1. Kor 10,9 Neither let us tempt Christ, as some of them also tempted, and were destroyed of serpents.

tempt: 2. Mo 17,2; 2. Mo 17,7; 2. Mo 23,20; 2. Mo 23,21; 4. Mo 21,5; 5. Mo 6,16; Ps 78,18; Ps 78,56; Ps 95,9; Ps 106,14; Hebr 3,8-11; Hebr 10,28-30

and were: 4. Mo 21,6

1. Kor 10,10 Neither murmur ye, as some of them also murmured, and were destroyed of the destroyer.

murmur: 2. Mo 15,24; 2. Mo 16,2-9; 2. Mo 17,2; 2. Mo 17,3; 4. Mo 14,2; 4. Mo 14,27-30; 4. Mo 16,41; Ps 106,25; Phil 2,14; Jud 1,16

were: 4. Mo 14,37; 4. Mo 16,46-49

destroyer: 2. Mo 12,23; 2. Sam 24,16; 1. Chr 21,15; 2. Chr 32,21; Mt 13,39-42; Apg 12,23; 2. Thes 1,7; 2. Thes 1,8; Hebr 11,28; Offb 16,1

1. Kor 10,11 Now all these things happened unto them for examples: and they are written for our admonition, upon whom the ends of the world are come.

they: 1. Kor 9,10; Röm 15,4

upon: 1. Kor 7,29; Phil 4,5; Hebr 10,25; Hebr 10,37; 1. Joh 2,18

1. Kor 10,12 Wherefore let him that thinketh he standeth take heed lest he fall.

1. Kor 4,6-8; 1. Kor 8,2; Spr 16,18; Spr 28,14; Mt 26,33; Mt 26,34; Mt 26,40; Mt 26,41; Röm 11,20; Offb 3,17; Offb 3,18

1. Kor 10,13 There hath no temptation taken you but such as is common to man: but God is faithful, who will not suffer you to be tempted above that ye are able; but will with the temptation also make a way to escape, that ye may be able to bear it.

hath: Jer 12,5; Mt 24,21-24; Lu 11,4; Lu 22,31; Lu 22,46; 2. Kor 11,23-28; Eph 6,12; Eph 6,13; Hebr 11,35-38; Hebr 12,4; Jak 5,10; Jak 5,11; 1. Petr 1,6; 1. Petr 1,7; 1. Petr 5,8; 1. Petr 5,9; Offb 2,10; Offb 3,10

but: 1. Kor 1,9; 5. Mo 7,9; Ps 36,5; Ps 89,33; Jes 11,5; Jes 25,1; Jes 49,7; Klgl 3,23; Hos 2,20; 1. Thes 5,24; 2. Thes 3,3; 2. Tim 2,11-13; Hebr 6,18; Hebr 10,23; Hebr 11,11; 1. Petr 4,19; 1. Joh 1,9; Offb 19,11

who: 2. Mo 3,17; Ps 125,3; Da 3,17; Lu 22,32; Joh 10,28-30; Röm 8,28-39; 2. Kor 1,10; 2. Kor 12,8-10; 2. Tim 4,18; 1. Petr 1,5; 2. Petr 2,9

make: 1. Mo 19,20; 1. Mo 19,21; Ps 124,7; Jer 29,11; Lu 16,26; Apg 27,44; Jak 5,11

1. Kor 10,14 Wherefore, my dearly beloved, flee from idolatry.

my: Röm 12,19; 2. Kor 7,1; 2. Kor 11,11; 2. Kor 12,15; 2. Kor 12,19; Phil 4,1; Phim 1,1; 1. Petr 2,11

flee: 1. Kor 10,7; 1. Kor 10,20; 1. Kor 10,21; 2. Kor 6,17; 1. Joh 5,21; Offb 2,14; Offb 13,8; Offb 21,8; Offb 22,15

1. Kor 10,15 I speak as to wise men; judge ye what I say.

1. Kor 4,10; 1. Kor 6,5; 1. Kor 8,1; 1. Kor 11,13; 1. Kor 14,20; Hi 34,2; Hi 34,3; 1. Thes 5,21

1. Kor 10,16 The cup of blessing which we bless, is it not the communion of the blood of Christ? The bread which we break, is it not the communion of the body of Christ?

cup: 1. Kor 10,21; 1. Kor 11,23-29; Mt 26,26-28; Mk 14,22-25; Lu 22,19; Lu 22,20

the communion of the blood: 1. Kor 10,20; 1. Kor 1,9; 1. Kor 12,13; Joh 6,53-58; Hebr 3,14; 1. Joh 1,3; 1. Joh 1,7

The bread: 1. Kor 11,23; 1. Kor 11,24; Apg 2,42; Apg 2,46; Apg 20,7; Apg 20,11

1. Kor 10,17 For we being many are one bread, and one body: for we are all partakers of that one bread.

we being: 1. Kor 12,12; 1. Kor 12,27; Röm 12,5; Gal 3,26-28; Eph 1,22; Eph 1,23; Eph 2,15; Eph 2,16; Eph 3,6; Eph 4,12; Eph 4,13; Eph 4,25; Kol 2,19; Kol 3,11; Kol 3,15

that: 1. Kor 10,3; 1. Kor 10,4; 1. Kor 10,21; 1. Kor 11,26-28

1. Kor 10,18 Behold Israel after the flesh: are not they which eat of the sacrifices partakers of the altar?

Israel: Röm 4,1; Röm 4,12; Röm 9,3-8; 2. Kor 11,18-22; Gal 6,16; Eph 2,11; Eph 2,12; Phil 3,3-5

are: 1. Kor 9,13; 3. Mo 3,3-5; 3. Mo 3,11; 3. Mo 7,11-17; 1. Sam 2,13-16; 1. Sam 9,12; 1. Sam 9,13

1. Kor 10,19 What say I then? that the idol is any thing, or that which is offered in sacrifice to idols is any thing?

that the: 1. Kor 1,28; 1. Kor 3,7; 1. Kor 8,4; 1. Kor 13,2; 5. Mo 32,21; Jes 40,17; Jes 41,29; 2. Kor 12,11

1. Kor 10,20 But I say, that the things which the Gentiles sacrifice, they sacrifice to devils, and not to God: and I would not that ye should have fellowship with devils.

sacrifice: 3. Mo 17,7; 5. Mo 32,16; 5. Mo 32,17; 2. Chr 11,15; Ps 106,37-39; 2. Kor 4,4; Offb 9,20

1. Kor 10,21 Ye cannot drink the cup of the Lord, and the cup of devils: ye cannot be partakers of the Lord’s table, and of the table of devils.

cannot drink: 1. Kor 10,16; 1. Kor 8,10; 5. Mo 32,37; 5. Mo 32,38; 1. Kö 18,21; Mt 6,24; 2. Kor 6,15-17

1. Kor 10,22 Do we provoke the Lord to jealousy? are we stronger than he?

we provoke: 2. Mo 20,5; 2. Mo 34,14; 5. Mo 4,24; 5. Mo 6,15; 5. Mo 32,16; 5. Mo 32,21; Jos 24,19; Ps 78,58; Zef 1,18

are: Hi 9,4; Hi 40,9-14; Hes 22,14; Hebr 10,31

1. Kor 10,23 All things are lawful for me, but all things are not expedient: all things are lawful for me, but all things edify not.

things are lawful: 1. Kor 6,12; 1. Kor 8,9; Röm 14,15; Röm 14,20

edify: 1. Kor 8,1; 1. Kor 14,3-5; 1. Kor 14,12; 1. Kor 14,17; 1. Kor 14,26; Röm 14,19; Röm 15,1; Röm 15,2; 2. Kor 12,19; Eph 4,29; 1. Thes 5,11; 1. Tim 1,4

1. Kor 10,24 Let no man seek his own, but every man another’s wealth.

seek: 1. Kor 10,33; 1. Kor 9,19-23; 1. Kor 13,5; Phil 2,4; Phil 2,5; Phil 2,21

1. Kor 10,25 Whatsoever is sold in the meat market, that eat, asking no question for conscience sake:

sold: Röm 14,14; 1. Tim 4,4; Tit 1,15

for: 1. Kor 10,27-29; 1. Kor 8,7; Röm 13,5

1. Kor 10,26 For the earth is the Lord’s, and the fullness thereof.

1. Kor 10,28; 2. Mo 19,5; 5. Mo 10,14; Hi 41,11; Ps 24,1; Ps 50,12; 1. Tim 6,17

1. Kor 10,27 If any of them that believe not bid you to a feast, and ye be disposed to go; whatsoever is set before you, eat, asking no question for conscience sake.

bid: 1. Kor 5,9-11; Lu 5,29; Lu 5,30; Lu 15,23; Lu 19,7

whatsoever: Lu 10,7

for: 1. Kor 10,25; 2. Kor 1,13; 2. Kor 4,2; 2. Kor 5,11

1. Kor 10,28 But if any man say unto you, This is offered in sacrifice unto idols, eat not for his sake that showed it, and for conscience sake: for the earth is the Lord’s, and the fullness thereof:

eat: 1. Kor 8,10-13; Röm 14,15

for: 1. Kor 10,26; 2. Mo 9,29; 5. Mo 10,14; Ps 24,1; Ps 115,16; Jer 27,5; Jer 27,6; Mt 6,31; Mt 6,32

1. Kor 10,29 Conscience, I say, not thine own, but of the other: for why is my liberty judged of another man’s conscience?

not: 1. Kor 10,32; 1. Kor 8,9-13; Röm 14,15-21

why: Röm 14,16; 2. Kor 8,21; 1. Thes 5,22

1. Kor 10,30 For if I by grace be a partaker, why am I evil spoken of for that for which I give thanks?

for which: Röm 14,6; 1. Tim 4,3; 1. Tim 4,4

1. Kor 10,31 Whether therefore ye eat, or drink, or whatsoever ye do, do all to the glory of God.

ye eat: 1. Kor 7,34; 5. Mo 12,7; 5. Mo 12,12; 5. Mo 12,18; Ne 8,16-18; Sach 7,5; Sach 7,6; Lu 11,41; Kol 3,17; Kol 3,23; 1. Petr 4,11

1. Kor 10,32 Give none offense, neither to the Jews, nor to the Gentiles, nor to the church of God:

none: 1. Kor 10,33; 1. Kor 8,13; Röm 14,13; 2. Kor 6,3; Phil 1,10

the church: 1. Kor 11,22; Apg 20,28; 1. Tim 3,5; 1. Tim 3,15

1. Kor 10,33 Even as I please all men in all things, not seeking mine own profit, but the profit of many, that they may be saved.

1. Kor 10,24; 1. Kor 9,19-23; Röm 15,2; Röm 15,3; 2. Kor 11,28; 2. Kor 11,29; 2. Kor 12,19

1. Kor 11,1; 1. Kor 11,4; 1. Kor 11,6; 1. Kor 11,17; 1. Kor 11,21; 1. Kor 11,25

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.