Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Johannes 12

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Johannes 12 | Kapitelauswahl

Joh 12,1 Sechs Tage vor Ostern kam Jesus gen Bethanien, da Lazarus war, der Verstorbene, welchen Jesus auferweckt hatte von den Toten.

Joh 12,2 Daselbst machten sie ihm ein Abendmahl, und Martha diente; Lazarus aber war deren einer, die mit ihm zu Tische saßen.

Joh 12,3 Da nahm Maria ein Pfund Salbe von ungefälschter, köstlicher Narde und salbte die Füße Jesu und trocknete mit ihrem Haar seine Füße; das Haus aber ward voll vom Geruch der Salbe.

Joh 12,4 Da sprach seiner Jünger einer, Judas, Simons Sohn, Ischariot, der ihn hernach verriet:

Joh 12,5 Warum ist diese Salbe nicht verkauft um dreihundert Groschen und den Armen gegeben?

Joh 12,6 Das sagte er aber nicht, daß er nach den Armen fragte; sondern er war ein Dieb und hatte den Beutel und trug, was gegeben ward.

Joh 12,7 Da sprach Jesus: Laß sie in Frieden! Solches hat sie behalten zum Tage meines Begräbnisses.

Joh 12,8 Denn Arme habt ihr allezeit bei euch; mich aber habt ihr nicht allezeit.

Joh 12,9 Da erfuhr viel Volks der Juden, daß er daselbst war; und sie kamen nicht um Jesu willen allein, sondern daß sie auch Lazarus sähen, welchen er von den Toten auferweckt hatte.

Joh 12,10 Aber die Hohenpriester trachteten darnach, daß sie auch Lazarus töteten;

Joh 12,11 denn um seinetwillen gingen viele Juden hin und glaubten an Jesus.

Joh 12,12 Des andern Tages, da viel Volks, das aufs Fest gekommen war, hörte, daß Jesus käme gen Jerusalem,

Joh 12,13 nahmen sie Palmenzweige und gingen hinaus ihm entgegen und schrieen: Hosianna! Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des HERRN, der König von Israel!

Joh 12,14 Jesus aber fand ein Eselein und ritt darauf; wie denn geschrieben steht:

Joh 12,15 »Fürchte dich nicht du Tochter Zion! Siehe, dein König kommt, reitend auf einem Eselsfüllen.«

Joh 12,16 Solches verstanden seine Jünger zuvor nicht; sondern da Jesus verklärt ward, da dachten sie daran, daß solches von ihm geschrieben war und sie solches ihm getan hatten.

Joh 12,17 Das Volk aber, das mit ihm war, da er Lazarus aus dem Grabe rief und von den Toten auferweckte, rühmte die Tat.

Joh 12,18 Darum ging ihm auch das Volk entgegen, da sie hörten, er hätte solches Zeichen getan.

Joh 12,19 Die Pharisäer aber sprachen untereinander: Ihr sehet, daß ihr nichts ausrichtet; siehe, alle Welt läuft ihm nach!

Joh 12,20 Es waren aber etliche Griechen unter denen, die hinaufgekommen waren, daß sie anbeten auf dem Fest.

Joh 12,21 Die traten zu Philippus, der von Bethsaida aus Galiläa war, baten ihn und sprachen: HERR, wir wollten Jesum gerne sehen.

Joh 12,22 Philippus kommt und sagt es Andreas, und Philippus und Andreas sagten’s weiter Jesus.

Joh 12,23 Jesus aber antwortete ihnen und sprach: Die Zeit ist gekommen, daß des Menschen Sohn verklärt werde.

Joh 12,24 Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Es sei denn, daß das Weizenkorn in die Erde falle und ersterbe, so bleibt’s allein; wo es aber erstirbt, so bringt es viele Früchte.

Joh 12,25 Wer sein Leben liebhat, der wird’s verlieren; und wer sein Leben auf dieser Welt haßt, der wird’s erhalten zum ewigen Leben.

Joh 12,26 Wer mir dienen will, der folge mir nach; und wo ich bin, da soll mein Diener auch sein. Und wer mir dienen wird, den wird mein Vater ehren.

Joh 12,27 Jetzt ist meine Seele betrübt. Und was soll ich sagen? Vater, hilf mir aus dieser Stunde! Doch darum bin ich in die Welt gekommen.

Joh 12,28 Vater verkläre deinen Namen! Da kam eine Stimme vom Himmel: Ich habe ihn verklärt und will ihn abermals verklären.

Joh 12,29 Da sprach das Volk, das dabeistand und zuhörte: Es donnerte. Die andern sprachen: Es redete ein Engel mit ihm.

Joh 12,30 Jesus antwortete und sprach: Diese Stimme ist nicht um meinetwillen geschehen, sondern um euretwillen.

Joh 12,31 Jetzt geht das Gericht über die Welt; nun wird der Fürst dieser Welt ausgestoßen werden.

Joh 12,32 Und ich, wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich sie alle zu mir ziehen.

Joh 12,33 (Das sagte er aber, zu deuten, welches Todes er sterben würde.)

Joh 12,34 Da antwortete ihm das Volk: Wir haben gehört im Gesetz, daß Christus ewiglich bleibe; und wie sagst du denn: »Des Menschen Sohn muß erhöht werden«? Wer ist dieser Menschensohn?

Joh 12,35 Da sprach Jesus zu ihnen: Es ist das Licht noch eine kleine Zeit bei euch. Wandelt, dieweil ihr das Licht habt, daß euch die Finsternis nicht überfalle. Wer in der Finsternis wandelt, der weiß nicht, wo er hingeht.

Joh 12,36 Glaubet an das Licht, dieweil ihr es habt, auf daß ihr des Lichtes Kinder seid.

Joh 12,37 Solches redete Jesus und ging weg und verbarg sich vor ihnen. Und ob er wohl solche Zeichen vor ihnen getan hatte, glaubten sie doch nicht an ihn,

Joh 12,38 auf daß erfüllet werde der Spruch des Propheten Jesaja, den er sagte: »HERR, wer glaubt unserm Predigen? Und wem ist der Arm des HERRN offenbart?«

Joh 12,39 Darum konnten sie nicht glauben, denn Jesaja sagte abermals:

Joh 12,40 »Er hat ihre Augen verblendet und ihr Herz verstockt, daß sie mit den Augen nicht sehen noch mit dem Herzen vernehmen und sich bekehren und ich ihnen hülfe.«

Joh 12,41 Solches sagte Jesaja, da er seine Herrlichkeit sah und redete von ihm.

Joh 12,42 Doch auch der Obersten glaubten viele an ihn; aber um der Pharisäer willen bekannten sie’s nicht, daß sie nicht in den Bann getan würden.

Joh 12,43 Denn sie hatten lieber die Ehre bei den Menschen als die Ehre bei Gott.

Joh 12,44 Jesus aber rief und sprach: Wer an mich glaubt, der glaubt nicht an mich, sondern an den, der mich gesandt hat.

Joh 12,45 Und wer mich sieht, der sieht den, der mich gesandt hat.

Joh 12,46 Ich bin gekommen in die Welt ein Licht, auf daß, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe.

Joh 12,47 Und wer meine Worte hört, und glaubt nicht, den werde ich nicht richten; denn ich bin nicht gekommen, daß ich die Welt richte, sondern daß ich die Welt selig mache.

Joh 12,48 Wer mich verachtet und nimmt meine Worte nicht auf, der hat schon seinen Richter; das Wort, welches ich geredet habe, das wird ihn richten am Jüngsten Tage.

Joh 12,49 Denn ich habe nicht von mir selber geredet; sondern der Vater, der mich gesandt hat, der hat mir ein Gebot gegeben, was ich tun und reden soll.

Joh 12,50 Und ich weiß, daß sein Gebot ist das ewige Leben. Darum, was ich rede, das rede ich also, wie mir der Vater gesagt hat.

 

Joh 12,1 Sechs Tage vor dem Passah kam Jesus dann nach Bethanien, wo Lazarus war, der tot gewesen war und den er aus den Toten auferweckt hatte.

Joh 11,1

Joh 12,2 Sie machten ihm nun dort ein Gastmahl, und Martha diente. Lazarus aber war einer von denen, die mit ihm zu Tisch saßen.

Martha: Lu 10,40

Lazarus: Joh 11,2

Joh 12,3 Da nahm Maria ein Pfund echten, köstlichen Nardensalböls, salbte Jesus die Füße und trocknete seine Füße mit ihren Haaren; das Haus aber wurde erfüllt vom Geruch des Salböls.

Maria: Joh 7,38; Joh 11,32; Lu 10,39

Joh 12,4 Da spricht Judas, Simons Sohn, der Ischariot, einer seiner Jünger, der ihn danach verriet:
Joh 12,5 Warum hat man dieses Salböl nicht für 300 Denare verkauft und es den Armen gegeben?

Denare: Joh 6,7

Joh 12,6 Das sagte er aber nicht, weil er sich um die Armen kümmerte, sondern weil er ein Dieb war und den Beutel hatte und trug, was eingelegt wurde.

Joh 13,29; 2. Kö 5,20-22

Joh 12,7 Da sprach Jesus: Lass sie! Dies hat sie für den Tag meines Begräbnisses aufbewahrt.

Mt 26,10; Mt 26,12; 2. Chr 25,9; 1. Kor 4,5

Joh 12,8 Denn die Armen habt ihr allezeit bei euch; mich aber habt ihr nicht allezeit.

Joh 13,33; Mt 26,11

Joh 12,9 Es erfuhr nun eine große Menge der Juden, dass er dort war; und sie kamen nicht allein um Jesu willen, sondern auch um Lazarus zu sehen, den er aus den Toten auferweckt hatte.

Joh 11,43; Apg 3,10-11; Apg 4,14

Joh 12,10 Da beschlossen die obersten Priester, auch Lazarus zu töten,

töten: Mt 26,4; Lu 18,33; Apg 3,15

Joh 12,11 denn seinetwegen gingen viele Juden hin und glaubten an Jesus.

Joh 11,45

Joh 12,12 Am folgenden Tag, als viele Leute, die zum Fest erschienen waren, hörten, dass Jesus nach Jerusalem komme,

Joh 11,55-56

Joh 12,13 da nahmen sie Palmzweige und gingen hinaus, ihm entgegen, und riefen: Hosianna! Gepriesen sei der, welcher kommt im Namen des Herrn, der König von Israel!

Palmzw.: Offb 7,9

König: Joh 18,33-37

Joh 12,14 Jesus aber hatte einen jungen Esel gefunden und setzte sich darauf, wie geschrieben steht:
Joh 12,15 »Fürchte dich nicht, Tochter Zion! Siehe, dein König kommt, sitzend auf dem Füllen einer Eselin«.

Ri 5,9-10; 1. Kö 1,37-38; Sach 9,9

Joh 12,16 Dies verstanden aber seine Jünger anfangs nicht, doch als Jesus verherrlicht war, da erinnerten sie sich, dass dies von ihm geschrieben stand und dass sie ihm dies getan hatten.

verstand.: Lu 18,34

verherrlicht: Joh 7,39; Joh 17,1

erinnerten: Joh 14,26

getan: Apg 3,17-18

Joh 12,17 Die Menge nun, die bei ihm war, als er Lazarus aus dem Grab gerufen und ihn aus den Toten auferweckt hatte, legte Zeugnis ab.

Joh 11,42; Joh 11,48

Joh 12,18 Darum ging ihm auch die Volksmenge entgegen, weil sie gehört hatte, dass er dieses Zeichen getan hatte.
Joh 12,19 Da sprachen die Pharisäer zueinander: Ihr seht, dass ihr nichts ausrichtet. Siehe, alle Welt läuft ihm nach!

Joh 12,9; Joh 11,47-48

Joh 12,20 Es waren aber etliche Griechen unter denen, die hinaufkamen, um während des Festes anzubeten.

Griechen: Apg 17,4; Röm 1,16

anzubeten: Apg 8,27; 1. Kö 8,41-43

Joh 12,21 Diese gingen zu Philippus, der aus Bethsaida in Galiläa war, baten ihn und sprachen: Herr, wir möchten gerne Jesus sehen!

Philipp.: Joh 1,45

Galiläa: Mt 4,15-16

sehen: Joh 12,45; Joh 6,40; Lu 19,2-3; Mt 13,17; Ps 27,4

Joh 12,22 Philippus kommt und sagt es dem Andreas, und Andreas und Philippus sagen es wiederum Jesus.
Joh 12,23 Jesus aber antwortete ihnen und sprach: Die Stunde ist gekommen, dass der Sohn des Menschen verherrlicht werde!

Joh 13,32

Joh 12,24 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, so bleibt es allein; wenn es aber stirbt, so bringt es viel Frucht.

1. Kor 15,36; Jes 53,10; Hebr 2,14

Joh 12,25 Wer sein Leben liebt, der wird es verlieren; wer aber sein Leben in dieser Welt hasst, wird es zum ewigen Leben bewahren.

Mt 10,39; Lu 17,33

Joh 12,26 Wenn jemand mir dienen will, so folge er mir nach; und wo ich bin, da soll auch mein Diener sein; und wenn jemand mir dient, so wird ihn [mein] Vater ehren.

folge: Joh 10,27; Eph 5,1-2; 1. Petr 2,21

ehren: Joh 14,21; 1. Sam 2,30; Spr 27,18

Joh 12,27 Jetzt ist meine Seele erschüttert. Und was soll ich sagen? Vater, hilf mir aus dieser Stunde! Doch darum bin ich in diese Stunde gekommen.

hilf: Mt 26,38-39

Stunde: Joh 13,1; Joh 17,1; Mk 10,45; Lu 12,50

Joh 12,28 Vater, verherrliche deinen Namen! Da kam eine Stimme vom Himmel: Ich habe ihn verherrlicht und will ihn wiederum verherrlichen!

Namen: Phil 1,20; Mt 6,9; Jes 24,15

Stimme: Mt 3,17; Mt 17,5

verherrlicht: Jes 40,5; Röm 6,4; Phil 2,11

Joh 12,29 Die Menge nun, die dabeistand und dies hörte, sagte, es habe gedonnert. Andere sagten: Ein Engel hat mit ihm geredet!

Apg 23,9

Joh 12,30 Jesus antwortete und sprach: Nicht um meinetwillen ist diese Stimme geschehen, sondern um euretwillen.

Joh 11,42

Joh 12,31 Jetzt ergeht ein Gericht über diese Welt. Nun wird der Fürst dieser Welt hinausgeworfen werden;

Lu 10,18

Fürst: Joh 14,30; 2. Kor 4,4

Joh 12,32 und ich, wenn ich von der Erde erhöht bin, werde alle zu mir ziehen.

erhöht: Joh 3,14-15

alle: 2. Kor 5,18-21; 1. Tim 2,4

Joh 12,33 Das sagte er aber, um anzudeuten, durch welchen Tod er sterben würde.

Joh 18,32

Joh 12,34 Die Menge antwortete ihm: Wir haben aus dem Gesetz gehört, dass der Christus in Ewigkeit bleibt; wie sagst du denn, der Sohn des Menschen müsse erhöht werden? Wer ist dieser Sohn des Menschen?

Ewigkeit: Ps 89,37; Jes 9,6; Da 7,14

Wer?: Mt 16,13

Joh 12,35 Da sprach Jesus zu ihnen: Noch eine kleine Zeit ist das Licht bei euch. Wandelt, solange ihr das Licht noch habt, damit euch die Finsternis nicht überfällt! Denn wer in der Finsternis wandelt, weiß nicht, wohin er geht.

Joh 11,10; Jer 13,16; Spr 4,19

Finsternis: Joh 7,33; Joh 11,10; 1. Joh 2,11

Joh 12,36 Solange ihr das Licht habt, glaubt an das Licht, damit ihr Kinder des Lichtes werdet! Dies redete Jesus und ging hinweg und verbarg sich vor ihnen.

Licht: Joh 12,46

Kinder: Eph 5,8

Joh 12,37 Obwohl er aber so viele Zeichen vor ihnen getan hatte, glaubten sie nicht an ihn;

Joh 2,23; Joh 5,36; Joh 20,30

Joh 12,38 damit das Wort des Propheten Jesaja erfüllt würde, das er gesprochen hat: »Herr, wer hat unserer Verkündigung geglaubt, und wem ist der Arm des Herrn geoffenbart worden?«

Lu 16,31; Jes 53,1

Joh 12,39 Darum konnten sie nicht glauben, denn Jesaja hat wiederum gesprochen:
Joh 12,40 »Er hat ihre Augen verblendet und ihr Herz verhärtet, damit sie nicht mit den Augen sehen, noch mit dem Herzen verstehen und sich bekehren und ich sie heile«.

Herz: Ps 81,13; Jes 6,10; Mt 13,15

Joh 12,41 Dies sprach Jesaja, als er seine Herrlichkeit sah und von ihm redete.

Jes 6,1-5

Joh 12,42 Doch glaubten sogar von den Obersten viele an ihn, aber wegen der Pharisäer bekannten sie es nicht, damit sie nicht aus der Synagoge ausgeschlossen würden.

Joh 9,22; Lu 9,26

Joh 12,43 Denn die Ehre der Menschen war ihnen lieber als die Ehre Gottes.

Joh 5,44

Joh 12,44 Jesus aber rief und sprach: Wer an mich glaubt, der glaubt nicht an mich, sondern an den, der mich gesandt hat.

1. Petr 1,21

Joh 12,45 Und wer mich sieht, der sieht den, der mich gesandt hat.

Joh 14,9; Joh 10,30; Kol 1,15

Joh 12,46 Ich bin als ein Licht in die Welt gekommen, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt.

Joh 1,4; Joh 1,9; Joh 8,12; Joh 9,5

Joh 12,47 Und wenn jemand meine Worte hört und nicht glaubt, so richte ich ihn nicht; denn ich bin nicht gekommen, um die Welt zu richten, sondern damit ich die Welt rette.

Joh 3,17

Joh 12,48 Wer mich verwirft und meine Worte nicht annimmt, der hat schon seinen Richter: Das Wort, das ich geredet habe, das wird ihn richten am letzten Tag.

Joh 5,45; 5. Mo 18,19; Röm 2,12-16

Joh 12,49 Denn ich habe nicht aus mir selbst geredet, sondern der Vater, der mich gesandt hat, er hat mir ein Gebot gegeben, was ich sagen und was ich reden soll.

Joh 7,16

Joh 12,50 Und ich weiß, dass sein Gebot ewiges Leben ist. Darum, was ich rede, das rede ich so, wie der Vater es mir gesagt hat.

Gebot: 1. Joh 3,23; 1. Joh 5,11-12

rede: Joh 3,11-13; Joh 14,24

 

Joh 12,1 Then Jesus six days before the passover came to Bethany, where Lazarus was which had been dead, whom he raised from the dead.

six: Joh 11,55

Bethany: Joh 11,1; Joh 11,44; Mt 21,17; Mk 11,11; Lu 24,50

Joh 12,2 There they made him a supper; and Martha served: but Lazarus was one of them that sat at the table with him.

they made: Hl 4,16; Hl 5,1; Lu 5,29; Lu 14,12; Offb 3,20

Martha: Mt 26,6; Mk 14,3; Lu 10,38-42; Lu 12,37; Lu 22,27

Lazarus: Joh 12,9; Joh 12,10; Joh 11,43; Joh 11,44

Joh 12,3 Then took Mary a pound of ointment of spikenard, very costly, and anointed the feet of Jesus, and wiped his feet with her hair: and the house was filled with the odor of the ointment.

took: Joh 11,2; Joh 11,28; Joh 11,32; Mt 26,6; Mt 26,7-13; Mk 14,3-9; Lu 10,38; Lu 10,39

ointment: Ps 132,2; Hl 1,12; Hl 4,10; Hl 4,13; Hl 4,14

anointed: Mk 14,3; Lu 7,37; Lu 7,38; Lu 7,46

filled: Hl 1,3

Joh 12,4 Then saith one of his disciples, Judas Iscariot, Simon’s son, which should betray him,

one: 1. Sam 17,28; 1. Sam 17,29; Pr 4,4

Judas Iscariot: Joh 6,70; Joh 6,71; Joh 13,2; Joh 13,26; Joh 18,2-5; Mt 10,4; Lu 6,16

Joh 12,5 Why was not this ointment sold for three hundred pence, and given to the poor?

was: 2. Mo 5,8; 2. Mo 5,17; Am 8,5; Mal 1,10-13; Mt 26,8; Mk 14,4; Lu 6,41

three hundred: Joh 6,7; Mt 20,2; Mk 14,5

and given: Mt 26,9; Lu 12,33; Lu 18,22

Joh 12,6 This he said, not that he cared for the poor; but because he was a thief, and had the bag, and bare what was put therein.

not: Joh 10,13; Ps 14,1; Spr 29,7; Hes 33,31; Gal 2,10; Jak 2,2; Jak 2,6

because: Joh 10,8-10; 2. Kö 5,20-27; Ps 50,16-20; Mt 21,13; 1. Kor 6,10

the bag: Joh 13,29; 2. Kö 12,14; 2. Kö 12,15; Esr 8,24-34; 2. Kor 8,19-21; 1. Thes 5,22

Joh 12,7 Then said Jesus, Let her alone: against the day of my burying hath she kept this.

Let: Ps 109,31; Sach 3,2; Mt 26,10; Mk 14,6

against: Joh 19,38-42; Mt 26,12; Mt 27,57-60; Mk 15,42-47; Lu 23,50

Joh 12,8 For the poor always ye have with you; but me ye have not always.

the poor: 5. Mo 15,11; Mt 26,11; Mk 14,7

but: Joh 12,35; Joh 8,21; Joh 13,33; Joh 16,5-7; Hl 5,6; Apg 1,9-11

Joh 12,9 Much people of the Jews therefore knew that he was there: and they came not for Jesus‘ sake only, but that they might see Lazarus also, whom he had raised from the dead.

Joh 11,43-45; Apg 3,10; Apg 3,11; Apg 4,14

Joh 12,10 But the chief priests consulted that they might put Lazarus also to death;

Joh 11,47-53; Joh 11,57; 1. Mo 4,4-10; 2. Mo 10,3; Hi 15,25; Hi 15,26; Hi 40,8; Hi 40,9; Pr 9,3; Da 5,21-23; Mt 2,3-8; Mt 2,16; Lu 16,31

Joh 12,11 Because that by reason of him many of the Jews went away, and believed on Jesus.

Joh 12,18; Joh 11,45; Joh 11,48; Joh 15,18-25; Apg 13,45; Jak 3,14-16

Joh 12,12 On the next day much people that were come to the feast, when they heard that Jesus was coming to Jerusalem,

much: Mt 21,8

come: Joh 11,55; Joh 11,56

Joh 12,13 Took branches of palm trees, and went forth to meet him, and cried, Hosanna: Blessed is the King of Israel that cometh in the name of the Lord.

branches: 3. Mo 23,40; Offb 7,9

Hosanna: Ps 72,17-19; Ps 118,25; Ps 118,26; Mt 21,9-11; Mt 23,39; Mk 11,8-10; Lu 19,35-38

the King: Joh 12,15; Joh 1,49; Joh 19,15; Joh 19,19-22; Jes 44,6; Hos 3,5; Zef 3,15; Offb 15,3; Offb 19,16

Joh 12,14 And Jesus, when he had found a young ass, sat thereon; as it is written,

Jesus: Mt 21,1-7; Mk 11,1-7; Lu 19,29-35

as: Sach 9,9

Joh 12,15 Fear not, daughter of Zion; behold, thy King cometh, sitting on an ass’s colt.

Fear: Jes 35,4; Jes 35,5; Jes 40,9; Jes 40,10; Jes 41,14; Jes 62,11; Mi 4,8; Zef 3,16; Zef 3,17; Sach 2,9-11; Mt 2,2-6

sitting: 5. Mo 17,16; Ri 5,10; Ri 12,14; 2. Sam 15,1; 2. Sam 16,2; 1. Kö 1,33

Joh 12,16 These things understood not his disciples at the first: but when Jesus was glorified, then remembered they that these things were written of him, and that they had done these things unto him.

understood: Lu 9,45; Lu 18,34; Lu 24,25; Lu 24,45

when: Joh 12,23; Joh 7,39; Joh 13,31; Joh 13,32; Joh 17,5; Mk 16,19; Apg 2,33; Apg 2,36; Apg 3,13; Hebr 8,1; Hebr 12,2

then: Joh 2,22; Joh 14,26; Joh 16,4; Lu 24,6-8

Joh 12,17 The people therefore that was with him when he called Lazarus out of his grave, and raised him from the dead, bare record.

people: Joh 12,9; Joh 11,31; Joh 11,45; Joh 11,46; Ps 145,6; Ps 145,7

bare: Joh 1,19; Joh 1,32; Joh 1,34; Joh 5,35-39; Joh 8,13; Joh 8,14; Joh 15,26; Joh 15,27; Joh 19,35; Joh 21,24; Apg 1,22; Apg 5,32; 1. Joh 5,9-12; Offb 1,2

Joh 12,18 For this cause the people also met him, for that they heard that he had done this miracle.

Joh 12,9-11

Joh 12,19 The Pharisees therefore said among themselves, Perceive ye how ye prevail nothing? behold, the world is gone after him.

Perceive: Joh 11,47-50; Mt 21,15; Lu 19,47; Lu 19,48; Apg 4,16; Apg 4,17; Apg 5,27; Apg 5,28

the world: Joh 3,26; Joh 17,21; Ps 22,27; Ps 49,1; Jes 27,6; Apg 17,6; 1. Joh 2,2

Joh 12,20 And there were certain Greeks among them that came up to worship at the feast:

Greeks: Joh 7,35; Mk 7,26; Apg 14,1; Apg 16,1; Apg 17,4; Apg 20,21; Apg 21,28; Röm 1,16; Röm 10,12; Gal 2,3; Gal 3,28; Kol 3,11

to worship: 1. Kö 8,41-43; Jes 11,10; Jes 60,2-14; Jes 66,19-21; Apg 8,27

Joh 12,21 The same came therefore to Philip, which was of Bethsaida of Galilee, and desired him, saying, Sir, we would see Jesus.

Philip: Joh 1,43-47; Joh 6,5-7; Joh 14,8; Joh 14,9

we would: Joh 1,36-39; Joh 6,40; Mt 2,2; Mt 8,9-12; Mt 12,19-21; Mt 15,22-28; Lu 19,2-4; Röm 15,8-12

Joh 12,22 Philip cometh and telleth Andrew: and again Andrew and Philip tell Jesus.

Andrew: Joh 1,40; Joh 1,41; Joh 6,8

Andrew and: Mt 10,5; Mk 10,13; Mk 10,14; Lu 9,49; Lu 9,50

Joh 12,23 And Jesus answered them, saying, The hour is come, that the Son of man should be glorified.

The hour: Joh 13,31; Joh 13,32; Joh 17,1-5; Joh 17,9; Joh 17,10; Jes 49,5; Jes 49,6; Jes 53,10-12; Jes 55,5; Jes 60,9; Mt 25,31; 1. Petr 2,9; 1. Petr 2,10

Joh 12,24 Verily, verily, I say unto you, Except a corn of wheat fall into the ground and die, it abideth alone: but if it die, it bringeth forth much fruit.

Except: Ps 72,16; 1. Kor 15,36-38

if: Joh 12,32; Joh 12,33; Ps 22,15; Ps 22,22-31; Jes 53,10-12; Hebr 2,9; Hebr 2,10; Offb 7,9-17

Joh 12,25 He that loveth his life shall lose it; and he that hateth his life in this world shall keep it unto life eternal.

that loveth: Mt 10,39; Mt 16,25; Mt 19,29; Mk 8,35; Lu 9,23; Lu 9,24; Lu 17,33; Apg 20,24; Apg 21,13; Hebr 11,35; Offb 12,11

hateth: 1. Mo 29,30-33; Pr 2,17; Lu 14,26

Joh 12,26 If any man serve me, let him follow me; and where I am, there shall also my servant be: if any man serve me, him will my Father honor.

serve: Joh 13,16; Joh 14,15; Joh 15,20; Lu 6,46; Röm 1,1; Röm 14,18; 2. Kor 4,5; Gal 1,10; Kol 3,24; Kol 4,12; 2. Petr 1,1; 1. Joh 5,3; Jud 1,1

let: Joh 10,27; Joh 21,22; 4. Mo 14,24; 4. Mo 32,11; Mt 16,24; Mk 8,34; Lu 9,23; Eph 5,1; Eph 5,2; Offb 14,4

where: Joh 14,3; Joh 17,24; Ps 17,15; Mt 25,21; 2. Kor 5,8; Phil 1,23; 1. Thes 4,17; 1. Thes 4,18

him: Joh 14,21-23; 1. Sam 2,30; Spr 27,18

Joh 12,27 Now is my soul troubled; and what shall I say? Father, save me from this hour: but for this cause came I unto this hour.

is: Joh 11,33-35; Joh 13,21; Ps 69,1-3; Ps 88,3; Jes 53,3; Mt 26,38; Mt 26,39; Mt 26,42; Mk 14,33-36; Lu 22,44; Lu 22,53; Hebr 5,7

what: Jes 38,15; Lu 12,49; Lu 12,50

Father: Joh 11,41; Mt 26,53; Mt 26,54

but: Joh 18,37; Lu 22,53; 1. Tim 1,15; Hebr 2,14; Hebr 10,5-9

Joh 12,28 Father, glorify thy name. Then came there a voice from heaven, saying, I have both glorified it, and will glorify it again.

Father: Joh 18,11; Mt 26,42; Mk 14,36

Then: Mt 3,17; Mt 17,5; 2. Petr 1,17

I have: Joh 9,3; Joh 11,4; Joh 11,40-44

and will: Joh 13,31; Joh 13,32; Jes 49,3-7; Eph 2,7; Eph 3,10; Eph 3,21; Phil 1,6-11; Offb 5,9-14

Joh 12,29 The people therefore, that stood by, and heard it, said that it thundered: others said, An angel spake to him.

thundered: 2. Mo 19,16; 2. Mo 20,18; Hi 37,2-5; Hi 40,9; Hes 10,5; Offb 6,1; Offb 8,5; Offb 11,19; Offb 14,2

An angel: Apg 23,8; Apg 23,9; Offb 18,1; Offb 18,2

Joh 12,30 Jesus answered and said, This voice came not because of me, but for your sakes.

but: Joh 5,34; Joh 11,15; Joh 11,42; 2. Kor 8,9

Joh 12,31 Now is the judgment of this world: now shall the prince of this world be cast out.

is: Joh 5,22-27; Joh 16,8-10

now: Joh 14,30; Joh 16,11; 1. Mo 3,15; Jes 49,24; Mt 12,28; Lu 10,17-19; Apg 26,18; 2. Kor 4,4; Eph 2,1; Eph 2,2; Eph 6,12; Kol 2,15; Hebr 2,14; 1. Joh 3,8; Offb 12,9-11; Offb 20,2; Offb 20,3

Joh 12,32 And I, if I be lifted up from the earth, will draw all men unto me.

if: Joh 3,14; Joh 8,28; Joh 19,17; 5. Mo 21,22; 5. Mo 21,23; 2. Sam 18,9; Ps 22,16-18; Gal 3,13; 1. Petr 2,24; 1. Petr 3,18

will: Joh 6,44; Hl 1,4; Hos 11,4

all men: Joh 1,7; Jes 49,6; Röm 5,17-19; 1. Tim 2,6; Hebr 2,9; 1. Joh 2,2; Offb 5,9

Joh 12,33 This he said, signifying what death he should die.

signifying: Joh 18,32; Joh 21,19

Joh 12,34 The people answered him, We have heard out of the law that Christ abideth forever: and how sayest thou, The Son of man must be lifted up? who is this Son of man?

the law: Joh 10,34; Joh 15,25; Röm 3,19; Röm 5,18

Christ: 2. Sam 7,13; Ps 72,7; Ps 72,17-19; Ps 89,36; Ps 89,37; Ps 110,4; Jes 9,7; Jes 53,8; Hes 37,24; Hes 37,25; Da 2,44; Da 7,14; Da 7,27; Mi 4,7

who: Joh 3,14-16; Joh 5,25-27; Joh 8,53-58; Mt 16,13; Mt 21,10; Mt 22,42-45

Joh 12,35 Then Jesus said unto them, Yet a little while is the light with you. Walk while ye have the light, lest darkness come upon you: for he that walketh in darkness knoweth not whither he goeth.

Yet: Joh 7,33; Joh 9,4; Joh 16,16; Hebr 3,7; Hebr 3,8

Walk: Joh 12,36; Joh 12,46; Joh 1,5-9; Joh 8,12; Joh 9,5; Jes 2,5; Jes 42,6; Jes 42,7; Röm 13,12-14; Eph 5,8; Eph 5,14; Eph 5,15; 1. Thes 5,5-8; 1. Joh 1,6; 1. Joh 1,7

lest: Joh 12,39; Joh 12,40; Ps 69,22-28; Jer 13,16; Jer 13,17; Röm 11,7-10; 2. Kor 3,14

for: Joh 11,10; Spr 4,19; 1. Joh 2,8-11

Joh 12,36 While ye have light, believe in the light, that ye may be the children of light. These things spake Jesus, and departed, and did hide himself from them.

believe: Joh 1,7; Joh 3,21; Jes 60,1; Apg 13,47; Apg 13,48

the children: Lu 16,8; Eph 5,8; 1. Thes 5,5; 1. Thes 5,8; 1. Joh 2,9-11

and departed: Joh 8,59; Joh 10,39; Joh 10,40; Joh 11,54; Mt 21,17

Joh 12,37 But though he had done so many miracles before them, yet they believed not on him:

Joh 1,11; Joh 11,42; Joh 15,24; Mt 11,20; Lu 16,31

Joh 12,38 That the saying of Isaiah the prophet might be fulfilled, which he spake, Lord, who hath believed our report? and to whom hath the arm of the Lord been revealed?

That: Joh 15,25; Joh 17,12; Joh 19,24; Joh 19,36; Joh 19,37; Mt 27,35; Apg 13,27-29

Esaias: 2. Chr 32,20; Mt 15,7; Apg 8,28-30; Röm 10,20

who: Jes 53,1; Röm 10,16

the arm: Ps 44,3; Jes 40,10; Jes 40,11; Jes 51,5; Jes 51,9; 1. Kor 1,24

revealed: Mt 16,17; 2. Kor 3,14-18; 2. Kor 4,3-6; Gal 1,16; Eph 1,17-20

Joh 12,39 Therefore they could not believe, because that Isaiah said again,

they: Joh 5,44; Joh 6,44; Joh 10,38; Jes 44,18-20; 2. Petr 2,14

because: Jes 6,9; Jes 6,10

Joh 12,40 He hath blinded their eyes, and hardened their heart; that they should not see with their eyes, nor understand with their heart, and be converted, and I should heal them.

hath: Joh 9,39; 1. Kö 22,20; Jes 29,10; Hes 14,9; Mt 13,13-15; Mt 15,14; Mk 4,12; Lu 8,10; Apg 28,26; Röm 11,8-11

hardened: 2. Mo 4,21; 2. Mo 7,3; 2. Mo 7,13; 2. Mo 14,4; 2. Mo 14,8; 2. Mo 14,17; Jos 11,20; Röm 9,18; Röm 11,7

that they: 5. Mo 29,4; Ps 135,10-18; Jes 26,11; Jes 42,19; Jes 42,20; Jer 5,21; Hes 12,2; Mk 8,17; Mk 8,18

and be: Apg 3,19; Apg 15,3; Jak 5,19; Jak 5,20

heal: Ps 6,2; Ps 41,4; Ps 147,3; Jes 53,5; Jes 57,18; Jes 57,19; Jer 3,22; Hos 6,1; Hos 14,4; Lu 4,18

Joh 12,41 These things said Isaiah, when he saw his glory, and spake of him.

when: Jes 6,1-5; Jes 6,9; Jes 6,10

saw: Joh 1,14; Joh 1,18; Joh 14,9; 2. Mo 33,18-23; 2. Kor 4,6; Hebr 1,3

spake: Joh 5,39; Apg 10,43; 1. Petr 1,11; Offb 19,10

Joh 12,42 Nevertheless among the chief rulers also many believed on him; but because of the Pharisees they did not confess him, lest they should be put out of the synagogue:

among: Joh 3,2; Joh 7,48-51; Joh 11,45; Joh 19,38

they did not: Mt 10,32; Lu 12,8; Röm 10,10; 1. Joh 4,2; 1. Joh 4,15

lest: Joh 7,13; Joh 9,22; Joh 9,34; Joh 16,2; Spr 29,25; Jes 51,7; Jes 57,11; Jes 66,5; Mt 26,69-75; Lu 6,22; Apg 5,41; 1. Petr 4,12-16

Joh 12,43 For they loved the praise of men more than the praise of God.

they: Joh 5,41; Joh 5,44; Mt 6,2; Mt 23,5-7; Lu 16,15; Ps 22,29; 1. Thes 2,6

the praise of God: Joh 12,26; Joh 8,54; 1. Sam 2,30; Lu 19,17; Röm 2,7; 1. Kor 4,5; 2. Kor 10,18; 1. Petr 1,7; 1. Petr 1,8; 1. Petr 3,4

Joh 12,44 Jesus cried and said, He that believeth on me, believeth not on me, but on him that sent me.

cried: Joh 7,28; Joh 11,43; Spr 1,20; Spr 8,1; Jes 55,1-3

He: Joh 13,20; Mt 10,40; Mk 9,37; 1. Petr 1,21

Joh 12,45 And he that seeth me seeth him that sent me.

Joh 12,41; Joh 14,9; Joh 14,10; Joh 15,24; 2. Kor 4,6; Kol 1,15; Hebr 1,3; 1. Joh 5,20

Joh 12,46 I am come a light into the world, that whosoever believeth on me should not abide in darkness.

am: Joh 12,35; Joh 12,36; Joh 1,4; Joh 1,5; Joh 3,19; Joh 8,12; Joh 9,5; Joh 9,39; Ps 36,9; Jes 40,1; Mal 4,2; Mt 4,16; Lu 1,76-79; Lu 2,32; Apg 26,18; 1. Joh 1,1-3; 1. Joh 2,8; 1. Joh 2,9

abide: Jes 42,7; Jes 42,15; Eph 5,14

Joh 12,47 And if any man hear my words, and believe not, I judge him not: for I came not to judge the world, but to save the world.

I judge: Joh 12,48; Joh 5,45; Joh 8,15; Joh 8,16; Joh 8,26

for: Joh 3,17; Mt 18,11; Mt 20,28; Lu 9,56; Lu 19,10; 1. Tim 1,15; 1. Tim 1,16; 2. Petr 3,15; 1. Joh 4,14

Joh 12,48 He that rejecteth me, and receiveth not my words, hath one that judgeth him: the word that I have spoken, the same shall judge him in the last day.

rejecteth: 5. Mo 18,19; 1. Sam 8,7; 1. Sam 10,19; Jes 53,3; Mt 21,42; Mk 8,31; Mk 12,10; Lu 7,30; Lu 9,22; Lu 9,26; Lu 10,16; Lu 17,25; Lu 20,17; Apg 3,23; Hebr 2,3; Hebr 10,29-31; Hebr 12,25

the word: Joh 3,17-20; Mk 16,16; 2. Kor 2,15; 2. Kor 2,16; 2. Kor 4,3; 2. Thes 1,8

judge: Joh 11,24; Mt 25,31; Röm 2,16; Hebr 9,27; Hebr 9,28

Joh 12,49 For I have not spoken of myself; but the Father which sent me, he gave me a commandment, what I should say, and what I should speak.

Joh 3,11; Joh 3,32; Joh 5,30; Joh 6,38-40; Joh 8,26; Joh 8,42; Joh 14,10; Joh 15,15; Joh 17,8; 5. Mo 18,18; Offb 1,1

Joh 12,50 And I know that his commandment is life everlasting: whatsoever I speak therefore, even as the Father said unto me, so I speak.

his: Joh 6,63; Joh 6,68; Joh 17,3; Joh 20,31; 1. Tim 1,16; 1. Joh 2,25; 1. Joh 3,23; 1. Joh 3,24; 1. Joh 5,11-13; 1. Joh 5,20

Joh 13,1; Joh 13,18

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.