Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Römer 6

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Römer - Kapitelauswahl

Röm 6,1 Was wollen wir hierzu sagen? Sollen wir denn in der Sünde beharren, auf daß die Gnade desto mächtiger werde?

Röm 6,2 Das sei ferne! Wie sollten wir in der Sünde wollen leben, der wir abgestorben sind?

Röm 6,3 Wisset ihr nicht, daß alle, die wir in Jesus Christus getauft sind, die sind in seinen Tod getauft?

Röm 6,4 So sind wir ja mit ihm begraben durch die Taufe in den Tod, auf daß, gleichwie Christus ist auferweckt von den Toten durch die Herrlichkeit des Vaters, also sollen auch wir in einem neuen Leben wandeln.

Röm 6,5 So wir aber samt ihm gepflanzt werden zu gleichem Tode, so werden wir auch seiner Auferstehung gleich sein,

Röm 6,6 dieweil wir wissen, daß unser alter Mensch samt ihm gekreuzigt ist, auf daß der sündliche Leib aufhöre, daß wir hinfort der Sünde nicht mehr dienen.

Röm 6,7 Denn wer gestorben ist, der ist gerechtfertigt von der Sünde.

Röm 6,8 Sind wir aber mit Christo gestorben, so glauben wir, daß wir auch mit ihm leben werden,

Röm 6,9 und wissen, daß Christus, von den Toten auferweckt, hinfort nicht stirbt; der Tod wird hinfort nicht mehr über ihn herrschen.

Röm 6,10 Denn was er gestorben ist, das ist er der Sünde gestorben zu einem Mal; was er aber lebt, das lebt er Gott.

Röm 6,11 Also auch ihr, haltet euch dafür, daß ihr der Sünde gestorben seid und lebt Gott in Christo Jesus, unserm HERRN.

Röm 6,12 So lasset nun die Sünde nicht herrschen in eurem sterblichen Leibe, ihr Gehorsam zu leisten in seinen Lüsten.

Röm 6,13 Auch begebet nicht der Sünde eure Glieder zu Waffen der Ungerechtigkeit, sondern begebet euch selbst Gott, als die da aus den Toten lebendig sind, und eure Glieder Gott zu Waffen der Gerechtigkeit.

Röm 6,14 Denn die Sünde wird nicht herrschen können über euch, sintemal ihr nicht unter dem Gesetz seid, sondern unter der Gnade.

Röm 6,15 Wie nun? Sollen wir sündigen, dieweil wir nicht unter dem Gesetz, sondern unter der Gnade sind? Das sei ferne!

Röm 6,16 Wisset ihr nicht: welchem ihr euch begebet zu Knechten in Gehorsam, des Knechte seid ihr, dem ihr gehorsam seid, es sei der Sünde zum Tode oder dem Gehorsam zur Gerechtigkeit?

Röm 6,17 Gott sei aber gedankt, daß ihr Knechte der Sünde gewesen seid, aber nun gehorsam geworden von Herzen dem Vorbilde der Lehre, welchem ihr ergeben seid.

Röm 6,18 Denn nun ihr frei geworden seid von der Sünde, seid ihr Knechte der Gerechtigkeit geworden.

Röm 6,19 Ich muß menschlich davon reden um der Schwachheit willen eures Fleisches. Gleichwie ihr eure Glieder begeben habet zum Dienst der Unreinigkeit und von einer Ungerechtigkeit zur andern, also begebet auch nun eure Glieder zum Dienst der Gerechtigkeit, daß sie heilig werden.

Röm 6,20 Denn da ihr der Sünde Knechte wart, da wart ihr frei von der Gerechtigkeit.

Röm 6,21 Was hattet ihr nun zu der Zeit für Frucht? Welcher ihr euch jetzt schämet; denn ihr Ende ist der Tod.

Röm 6,22 Nun ihr aber seid von der Sünde frei und Gottes Knechte geworden, habt ihr eure Frucht, daß ihr heilig werdet, das Ende aber ist das ewige Leben.

Röm 6,23 Denn der Tod ist der Sünde Sold; aber die Gabe Gottes ist das ewige Leben in Christo Jesu, unserm HERRN.

 

Röm 6,1 Was wollen wir nun sagen? Sollen wir in der Sünde verharren, damit das Maß der Gnade voll werde?

Röm 3,8

Röm 6,2 Das sei ferne! Wie sollten wir, die wir der Sünde gestorben sind, noch in ihr leben?

Gal 6,14; Kol 3,3; 1. Petr 2,24

Röm 6,3 Oder wisst ihr nicht, dass wir alle, die wir in Christus Jesus hinein getauft sind, in seinen Tod getauft sind?

Gal 3,27

Röm 6,4 Wir sind also mit ihm begraben worden durch die Taufe in den Tod, damit, gleichwie Christus durch die Herrlichkeit des Vaters aus den Toten auferweckt worden ist, so auch wir in einem neuen Leben wandeln.

Taufe: Kol 2,12; 1. Petr 3,21

auferw.: Eph 1,20; 2. Kor 13,4

neuen: 2. Kor 5,17; Gal 6,15; Kol 3,9-10; 1. Joh 2,6

Röm 6,5 Denn wenn wir mit ihm einsgemacht und ihm gleich geworden sind in seinem Tod, so werden wir ihm auch in der Auferstehung gleich sein;

einsgem.: Joh 15,5

Tod: 2. Kor 5,14

Auferst.: Phil 3,10-11

Röm 6,6 wir wissen ja dieses, dass unser alter Mensch mitgekreuzigt worden ist, damit der Leib der Sünde außer Wirksamkeit gesetzt sei, sodass wir der Sünde nicht mehr dienen;

mitgekr.: Gal 2,20; Gal 5,24; Gal 6,14

dienen: Joh 8,34

Röm 6,7 denn wer gestorben ist, der ist von der Sünde freigesprochen.

Röm 7,4

Röm 6,8 Wenn wir aber mit Christus gestorben sind, so glauben wir, dass wir auch mit ihm leben werden,

2. Tim 2,11; 2. Kor 4,10-11

Röm 6,9 da wir wissen, dass Christus, aus den Toten auferweckt, nicht mehr stirbt; der Tod herrscht nicht mehr über ihn.

Apg 13,34; Offb 1,18

Röm 6,10 Denn was er gestorben ist, das ist er der Sünde gestorben, ein für alle Mal; was er aber lebt, das lebt er für Gott.

Hebr 9,26; 1. Petr 3,18

Röm 6,11 Also auch ihr: Haltet euch selbst dafür, dass ihr für die Sünde tot seid, aber für Gott lebt in Christus Jesus, unserem Herrn!

2. Kor 5,15; Gal 2,19

Röm 6,12 So soll nun die Sünde nicht herrschen in eurem sterblichen Leib, damit ihr [der Sünde] nicht durch die Begierden [des Leibes] gehorcht;

Sünde: Ps 119,133

Begierden: Röm 13,14; 1. Petr 4,2

Röm 6,13 gebt auch nicht eure Glieder der Sünde hin als Werkzeuge der Ungerechtigkeit, sondern gebt euch selbst Gott hin als solche, die lebendig geworden sind aus den Toten, und eure Glieder Gott als Werkzeuge der Gerechtigkeit!

Glieder: Kol 3,5; Jak 4,1

Gerechtigk.: Röm 12,1

Röm 6,14 Denn die Sünde wird nicht herrschen über euch, weil ihr nicht unter dem Gesetz seid, sondern unter der Gnade.

Gesetz: Röm 8,2; 1. Kor 15,56

Gnade: Hebr 8,8-12

Röm 6,15 Wie nun? Sollen wir sündigen, weil wir nicht unter dem Gesetz, sondern unter der Gnade sind? Das sei ferne!

1. Kor 9,20

Röm 6,16 Wisst ihr nicht: Wem ihr euch als Sklaven hingebt, um ihm zu gehorchen, dessen Sklaven seid ihr und müsst ihm gehorchen, es sei der Sünde zum Tode, oder dem Gehorsam zur Gerechtigkeit?

Joh 8,34; 2. Petr 2,19; Jos 24,15; Mt 6,24

Röm 6,17 Gott aber sei Dank, dass ihr Sklaven der Sünde gewesen, nun aber von Herzen gehorsam geworden seid dem Vorbild der Lehre, das euch überliefert worden ist.

Tit 3,3-5

überliefert: 2. Tim 3,14; Jud 1,3

Röm 6,18 Nachdem ihr aber von der Sünde befreit wurdet, seid ihr der Gerechtigkeit dienstbar geworden.

befreit: Joh 8,32; Gal 5,1

Röm 6,19 Ich muss menschlich davon reden wegen der Schwachheit eures Fleisches. Denn so, wie ihr [einst] eure Glieder in den Dienst der Unreinheit und der Gesetzlosigkeit gestellt habt zur Gesetzlosigkeit, so stellt jetzt eure Glieder in den Dienst der Gerechtigkeit zur Heiligung.

Röm 6,13; 1. Petr 1,14-15; 1. Petr 4,2-3

menschl.: Röm 3,5

Röm 6,20 Denn als ihr Sklaven der Sünde wart, da wart ihr frei gegenüber der Gerechtigkeit.

Röm 6,16-17; Joh 8,34

Röm 6,21 Welche Frucht hattet ihr nun damals von den Dingen, deren ihr euch jetzt schämt? Ihr Ende ist ja der Tod!

Frucht: Röm 7,5

schämt: Hes 16,61; Phil 3,19

Tod: Jak 1,15

Röm 6,22 Jetzt aber, da ihr von der Sünde frei und Gott dienstbar geworden seid, habt ihr als eure Frucht die Heiligung, als Ende aber das ewige Leben.

frei: 1. Kor 7,22; 1. Petr 2,16

Heiligung: 1. Kor 1,30; 1. Thes 4,3

Leben: Röm 2,7; Tit 3,7

Röm 6,23 Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn.

Tod: Röm 6,21; 1. Mo 2,17; Hes 18,20; Gal 6,7-8

Gnadeng.: Röm 5,21

Leben: 1. Joh 5,11

 

Röm 6,1 What shall we say then? Shall we continue in sin, that grace may abound?

What: Röm 3,5

Shall: Röm 6,15; Röm 2,4; Röm 3,5-8; Röm 3,31; Röm 5,20; Röm 5,21; Gal 5,13; 1. Petr 2,16; 2. Petr 2,18; 2. Petr 2,19; Jud 1,4

Röm 6,2 God forbid. How shall we, that are dead to sin, live any longer therein?

God: Röm 3,1; Röm 4,25

How: 1. Mo 39,9; Ps 119,104; 1. Joh 3,9

dead: Röm 6,5-11; Röm 5,11; Röm 7,4; Gal 2,19; Gal 6,14; Kol 3,3; 1. Petr 2,24

live: 2. Kor 5,14-17; 1. Petr 1,14; 1. Petr 4,1-3

Röm 6,3 Know ye not, that so many of us as were baptized into Jesus Christ were baptized into his death?

Know: Röm 6,16; Röm 7,1; 1. Kor 3,16; 1. Kor 5,6; 1. Kor 6,2; 1. Kor 6,3; 1. Kor 6,9; 1. Kor 6,15; 1. Kor 6,16; 1. Kor 6,19; 1. Kor 9,13; 1. Kor 9,24; 2. Kor 13,5; Jak 4,4

as were: Mt 28,19; 1. Kor 12,13; Gal 3,27; 1. Petr 3,21

were: Röm 6,4; Röm 6,5; Röm 6,8; 1. Kor 15,29; Gal 2,20; Gal 2,21

Röm 6,4 Therefore we are buried with him by baptism into death: that like as Christ was raised up from the dead by the glory of the Father, even so we also should walk in newness of life.

we are: Röm 6,3; Kol 2,12; Kol 2,13; Kol 3,1-3; 1. Petr 3,21

that: Röm 6,9; Röm 8,11; 1. Kor 6,14; 2. Kor 13,4; Eph 1,19; Eph 1,20; Eph 2,5; Eph 2,6

by the: Mt 28,2; Mt 28,3; Joh 2,11; Joh 2,19; Joh 2,20; Joh 11,40; Kol 1,11

even: Röm 6,19; Röm 7,6; Röm 12,1; Röm 12,2; Röm 13,13; Röm 13,14; 2. Kor 5,17; Gal 6,15; Gal 6,16; Eph 4,17; Eph 4,22-24; Eph 5,8; Phil 3,17; Phil 3,18; Kol 1,9-12; Kol 2,11; Kol 2,12; Kol 3,10; Kol 4,1; 1. Petr 4,1; 1. Petr 4,2; 2. Petr 1,4-9; 1. Joh 2,6

Röm 6,5 For if we have been planted together in the likeness of his death, we shall be also in the likeness of his resurrection:

For: Röm 6,8-12; Eph 2,5; Eph 2,6; Phil 3,10; Phil 3,11

planted: Ps 92,13; Jes 5,2; Jer 2,21; Mt 15,13; Joh 12,24; Joh 15,1-8

Röm 6,6 Knowing this, that our old man is crucified with him, that the body of sin might be destroyed, that henceforth we should not serve sin.

that our: Gal 2,20; Gal 5,24; Gal 6,14; Eph 4,22; Kol 3,5; Kol 3,9; Kol 3,10

that the: Röm 7,24; Röm 8,3; Röm 8,13; Kol 2,11; Kol 2,12

that henceforth: Röm 6,12; Röm 6,22; Röm 7,25; Röm 8,4; 2. Kö 5,17; Jes 26,13; Joh 8,34-36

Röm 6,7 For he that is dead is freed from sin.

For he: Röm 6,2; Röm 6,8; Röm 7,2; Röm 7,4; Kol 3,1-3; 1. Petr 4,1

freed: Röm 8,1

Röm 6,8 Now if we be dead with Christ, we believe that we shall also live with him:

Now: Röm 6,3-5; 2. Tim 2,11; 2. Tim 2,12

we believe: Joh 14,19; 2. Kor 4,10-14; 2. Kor 13,4; Kol 3,3; Kol 3,4; 1. Thes 4,14-17

Röm 6,9 Knowing that Christ being raised from the dead dieth no more; death hath no more dominion over him.

Christ: Ps 16,9-11; Apg 2,24-28; Hebr 7,16; Hebr 7,25; Hebr 10,12; Hebr 10,13; Offb 1,18

death: Röm 6,14; Röm 5,14; Hebr 2,14; Hebr 2,15

Röm 6,10 For in that he died, he died unto sin once: but in that he liveth, he liveth unto God.

he died unto: Röm 8,3; 2. Kor 5,21; Hebr 9,26-28; 1. Petr 3,18

he liveth unto: Röm 6,11; Röm 14,7-9; Lu 20,38; 2. Kor 5,15; 1. Petr 4,6

Röm 6,11 Likewise reckon ye also yourselves to be dead indeed unto sin, but alive unto God through Jesus Christ our Lord.

reckon: Röm 8,18

be dead: Röm 6,2

but: Röm 6,13; 1. Kor 6,20; Gal 2,19; Gal 2,20; Kol 3,3-5

through: Röm 6,23; Röm 5,1; Röm 16,27; Joh 20,31; Eph 2,7; Phil 1,11; Phil 4,7; Kol 3,17; 1. Petr 2,5; 1. Petr 4,11

Röm 6,12 Let not sin therefore reign in your mortal body, that ye should obey it in the lusts thereof.

Let not: Röm 6,16; Röm 5,21; Röm 7,23; Röm 7,24; 4. Mo 33,55; 5. Mo 7,2; Jos 23,12; Jos 23,13; Ri 2,3; Ps 19,13; Ps 119,133

mortal: Röm 8,11; 1. Kor 15,53; 1. Kor 15,54; 2. Kor 4,11; 2. Kor 5,4

in the lusts: Röm 6,16; Röm 2,8; Röm 8,13; Röm 13,14; Gal 5,16; Gal 5,24; Eph 2,3; Eph 4,22; 1. Thes 4,5; 2. Tim 2,22; Tit 2,12; Tit 3,3; Jak 1,14; Jak 1,15; Jak 4,1-3; 1. Petr 1,14; 1. Petr 2,11; 1. Petr 4,2; 1. Petr 4,3; 1. Joh 2,15-17; Jud 1,16; Jud 1,18

Röm 6,13 Neither yield ye your members as instruments of unrighteousness unto sin: but yield yourselves unto God, as those that are alive from the dead, and your members as instruments of righteousness unto God.

Neither: Röm 6,16; Röm 6,19; Röm 7,5; Röm 7,23; 1. Kor 6,15; Kol 3,5; Jak 3,5; Jak 3,6; Jak 4,1

instruments: 2. Kor 10,4

unrighteousness: Röm 1,29; Röm 2,8; Röm 2,9; 5. Mo 25,16; Jes 3,10; Jes 3,11; Jes 55,7; Hes 18,4; 1. Kor 6,9; 2. Thes 2,12; 2. Petr 2,13-15; 1. Joh 1,9

but yield: Röm 12,1; 2. Chr 30,8; Da 3,28; 1. Kor 6,20; 2. Kor 8,5; Phil 1,20

alive: Röm 6,11; Lu 15,24; Lu 15,32; Joh 5,24; 2. Kor 5,15; Eph 2,5; Eph 5,14; Kol 2,13; 1. Petr 2,24; 1. Petr 4,2

and your: Ps 37,30; Spr 12,18; Jak 3,5; Jak 3,6

Röm 6,14 For sin shall not have dominion over you: for ye are not under the law, but under grace.

sin: Röm 6,12; Röm 5,20; Röm 5,21; Röm 8,2; Ps 130,7; Ps 130,8; Mi 7,19; Mt 1,21; Joh 8,36; Tit 2,14; Hebr 8,10

for ye: Röm 3,19; Röm 3,20; Röm 7,4-11; Gal 3,23; Gal 4,4; Gal 4,5; Gal 4,21; Gal 5,18

under: Röm 6,15; Röm 4,16; Röm 5,21; Röm 11,6; Joh 1,17; 2. Kor 3,6-9

Röm 6,15 What then? shall we sin, because we are not under the law, but under grace? God forbid.

What: Röm 3,9

shall we: Röm 6,1; Röm 6,2; 1. Kor 9,20; 1. Kor 9,21; 2. Kor 7,1; Gal 2,17; Gal 2,18; Eph 2,8-10; Tit 2,11-14; Jud 1,4

Röm 6,16 Know ye not, that to whom ye yield yourselves servants to obey, his servants ye are to whom ye obey; whether of sin unto death, or of obedience unto righteousness?

Know: Röm 6,3

to whom: Röm 6,13; Jos 24,15; Mt 6,24; Joh 8,34; 2. Petr 2,19

whether of sin: Röm 6,12; Röm 6,17; Röm 6,19-23

Röm 6,17 But God be thanked, that ye were the servants of sin, but ye have obeyed from the heart that form of doctrine which was delivered you.

But: Röm 1,8; 1. Chr 29,12-16; Esr 7,27; Mt 11,25; Mt 11,26; Apg 11,18; Apg 28,15; 1. Kor 1,4; Eph 1,16; Phil 1,3-5; Kol 1,3; Kol 1,4; 1. Thes 1,2; 1. Thes 1,3; 1. Thes 3,9; 2. Thes 1,3; 2. Tim 1,3-5; Phim 1,4; 2. Joh 1,4; 3. Joh 1,3

that: 1. Kor 6,9-11; Eph 2,5-10; 1. Tim 1,13-16; Tit 3,3-7; 1. Petr 2,9; 1. Petr 4,2-5

but ye: Röm 1,5; Röm 2,8; Röm 15,18; Röm 16,26; Ps 18,44; 2. Kor 10,5; 2. Kor 10,6; Hebr 5,9; Hebr 11,8; 1. Petr 1,22; 1. Petr 3,1; 1. Petr 4,17

that form: 2. Tim 1,13

Röm 6,18 Being then made free from sin, ye became the servants of righteousness.

made: Röm 6,14; Ps 116,16; Ps 119,32; Ps 119,45; Lu 1,74; Lu 1,75; Joh 8,32; Joh 8,36; 1. Kor 7,21; 1. Kor 7,22; Gal 5,1; 1. Petr 2,16

servants: Röm 6,19; Röm 6,20; Röm 6,22; Jes 26,13; Jes 54,17

Röm 6,19 I speak after the manner of men because of the infirmity of your flesh: for as ye have yielded your members servants to uncleanness and to iniquity unto iniquity; even so now yield your members servants to righteousness unto holiness.

I speak: Röm 3,5; 1. Kor 9,8; 1. Kor 15,32; Gal 3,15

because: Röm 8,26; Röm 15,1; Hebr 4,15

for as ye: Röm 6,13; Röm 6,17; 1. Kor 6,11; Eph 2,2; Eph 2,3; Kol 3,5-7; 1. Petr 4,2-4

unto iniquity: Röm 6,16; 1. Kor 5,6; 1. Kor 15,33; 2. Tim 2,16; 2. Tim 2,17; Hebr 12,15

now yield: Röm 6,13

unto holiness: Röm 6,22

Röm 6,20 For when ye were the servants of sin, ye were free from righteousness.

the servants: Röm 6,16; Röm 6,17; Joh 8,34

Röm 6,21 What fruit had ye then in those things whereof ye are now ashamed? for the end of those things is death.

What: Röm 7,5; Spr 1,31; Spr 5,10-13; Spr 9,17; Spr 9,18; Jes 3,10; Jer 17,10; Jer 44,20-24; Gal 6,7; Gal 6,8

whereof: Esr 9,6; Hi 40,4; Hi 42,6; Jer 3,3; Jer 8,12; Jer 31,19; Hes 16,61-63; Hes 36,31; Hes 36,32; Hes 43,11; Da 9,7; Da 9,8; Da 12,2; Lu 15,17-21; 2. Kor 7,11; 1. Joh 2,28

for the: Röm 6,23; Röm 1,32; 5. Mo 17,6; 5. Mo 21,22; 2. Sam 12,5-7; 1. Kö 2,26; Ps 73,17; Spr 14,12; Spr 16,25; Phil 3,19; Hebr 6,8; Hebr 10,29; Jak 1,15; Jak 5,20; 1. Petr 4,17; Offb 16,6; Offb 20,14

Röm 6,22 But now being made free from sin, and become servants to God, ye have your fruit unto holiness, and the end everlasting life.

But now: Röm 6,14; Röm 6,18; Röm 8,2; Joh 8,32; 2. Kor 3,17; Gal 5,13

become: Röm 7,25; 1. Mo 50,17; Hi 1,8; Ps 86,2; Ps 143,12; Jes 54,17; Da 3,26; Da 6,20; Gal 1,10; Kol 4,12; Tit 1,1; Jak 1,1; 1. Petr 2,16; Offb 7,13

ye have: Ps 92,14; Joh 15,2; Joh 15,16; Gal 5,22; Eph 5,9; Phil 1,11; Phil 4,17; Kol 1,10

and the end: Röm 6,21; 4. Mo 23,10; Ps 37,37; Ps 37,38; Mt 13,40; Mt 13,43; Mt 19,29; Mt 25,46; Joh 4,36

Röm 6,23 For the wages of sin is death; but the gift of God is eternal life through Jesus Christ our Lord.

For the wages: Röm 5,12; 1. Mo 2,17; 1. Mo 3,19; Jes 3,11; Hes 18,4; Hes 18,20; 1. Kor 6,9; 1. Kor 6,10; Gal 3,10; Gal 6,7; Gal 6,8; Jak 1,15; Offb 21,8

but the: Röm 2,7; Röm 5,17; Röm 5,21; Joh 3,14-17; Joh 3,36; Joh 4,14; Joh 5,24; Joh 5,39; Joh 5,40; Joh 6,27; Joh 6,32; Joh 6,33; Joh 6,40; Joh 6,50-58; Joh 6,68; Joh 10,28; Joh 17,2; Tit 1,2; 1. Petr 1,3; 1. Petr 1,4; 1. Joh 2,25; 1. Joh 5,11; 1. Joh 5,12

Röm 7,1; Röm 7,4; Röm 7,7; Röm 7,12; Röm 7,16

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.