Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Sprüche 22

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Sprüche| Kapitelauswahl

Spr. 22,1 Ein guter Ruf ist köstlicher denn großer Reichtum, und Gunst besser denn Silber und Gold.

Spr. 22,2 Reiche und Arme müssen untereinander sein; der HERR hat sie alle gemacht.

Spr. 22,3 Der Kluge sieht das Unglück und verbirgt sich; die Unverständigen gehen hindurch und werden beschädigt.

Spr. 22,4 Wo man leidet in des HERRN Furcht, da ist Reichtum, Ehre und Leben.

Spr. 22,5 Stachel und Stricke sind auf dem Wege des Verkehrten; wer sich aber davon fernhält, bewahrt sein Leben.

Spr. 22,6 Wie man einen Knaben gewöhnt, so läßt er nicht davon, wenn er alt wird.

Spr. 22,7 Der Reiche herrscht über die Armen; und wer borgt, ist des Leihers Knecht.

Spr. 22,8 Wer Unrecht sät, der wird Mühsal ernten und wird durch die Rute seiner Bosheit umkommen.

Spr. 22,9 Ein gütiges Auge wird gesegnet; denn er gibt von seinem Brot den Armen.

Spr. 22,10 Treibe den Spötter aus, so geht der Zank weg, so hört auf Hader und Schmähung.

Spr. 22,11 Wer ein treues Herz und liebliche Rede hat, des Freund ist der König.

Spr. 22,12 Die Augen des HERRN behüten guten Rat; aber die Worte des Verächters verkehrt er.

Spr. 22,13 Der Faule spricht: Es ist ein Löwe draußen, ich möchte erwürgt werden auf der Gasse.

Spr. 22,14 Der Huren Mund ist eine Tiefe Grube; wem der HERR ungnädig ist, der fällt hinein.

Spr. 22,15 Torheit steckt dem Knaben im Herzen; aber die Rute der Zucht wird sie fern von ihm treiben.

Spr. 22,16 Wer dem Armen Unrecht tut, daß seines Guts viel werde, der wird auch einem Reichen geben, und Mangel haben.

Spr. 22,17 Neige deine Ohren und höre die Worte der Weisen und nimm zu Herzen meine Lehre.

Spr. 22,18 Denn es wird dir sanft tun, wo du sie wirst im Sinne behalten und sie werden miteinander durch deinen Mund wohl geraten.

Spr. 22,19 Daß deine Hoffnung sei auf den HERRN, erinnere ich dich an solches heute dir zugut.

Spr. 22,20 Habe ich dir’s nicht mannigfaltig vorgeschrieben mit Rat und Lehren,

Spr. 22,21 daß ich dir zeigte einen gewissen Grund der Wahrheit, daß du recht antworten könntest denen, die dich senden?

Spr. 22,22 Beraube den Armen nicht, ob er wohl arm ist, und unterdrücke den Elenden nicht im Tor.

Spr. 22,23 Denn der HERR wird ihre Sache führen und wird ihre Untertreter untertreten.

Spr. 22,24 Geselle dich nicht zum Zornigen und halte dich nicht zu einem grimmigen Mann;

Spr. 22,25 du möchtest seinen Weg lernen und an deiner Seele Schaden nehmen.

Spr. 22,26 Sei nicht bei denen, die ihre Hand verhaften und für Schuld Bürge werden;

Spr. 22,27 denn wo du es nicht hast, zu bezahlen, so wird man dir dein Bett unter dir wegnehmen.

Spr. 22,28 Verrücke nicht die vorigen Grenzen, die deine Väter gemacht haben.

Spr. 22,29 Siehst du einen Mann behend in seinem Geschäft, der wird vor den Königen stehen und wird nicht stehen vor den Unedlen.

 

Spr. 22,1 Ein guter Name ist wertvoller als großer Reichtum, und Freundlichkeit ist besser als Silber und Gold.

Name: Pre. 7,1

Freundli.: Spr. 22,11; Spr. 25,10; Gal. 5,22

Spr. 22,2 Reiche und Arme begegnen einander; der HERR hat sie alle gemacht.

Spr. 29,13; 1.Sam. 2,7; Jak. 2,2

Spr. 22,3 Der Kluge sieht das Unglück und verbirgt sich, aber die Unverständigen tappen hinein und müssen es büßen.

Kluge: Spr. 14,16; Spr. 27,12; 2.Mo. 9,20-21

Spr. 22,4 Der Lohn der Demut und der Furcht des HERRN ist Reichtum, Ehre und Leben.

Spr. 19,23; Spr. 21,21; Ps. 34,10; 1.Tim. 6,6

Spr. 22,5 Dornen und Schlingen sind auf dem Weg des Verkehrten; wer seine Seele bewahren will, bleibe fern davon!

Spr. 4,14-15; Spr. 4,19; Spr. 4,27; Spr. 13,15; Spr. 15,19; Spr. 16,17

Spr. 22,6 Gewöhne den Knaben an den Weg, den er gehen soll, so wird er nicht davon weichen, wenn er alt wird!

Spr. 22,15; Eph. 6,4; 2.Tim. 3,15

Spr. 22,7 Der Reiche herrscht über die Armen, und wer borgt, ist der Knecht des Gläubigers.

herrscht: Spr. 18,23; Am. 4,1; Jak. 2,6

Knecht: 2.Kö. 4,1; Neh. 5,4-5; Mt. 18,25

Spr. 22,8 Wer Unrecht sät, wird Unheil ernten, und die Rute seines Übermutes wird ein Ende nehmen.

sät: Hi. 4,8; Hos. 10,13; Gal. 6,7-8

Rute: Ps. 125,3; Jes. 9,3

Spr. 22,9 Wer freigebig ist, der wird gesegnet, denn er gibt dem Armen von seinem Brot.

Spr. 11,17; Spr. 11,25; 2.Kor. 9,6-9

Spr. 22,10 Vertreibe den Spötter, so nimmt der Streit ein Ende, und das Zanken und Schmähen hört auf.

Spr. 16,28; 1.Mo. 21,9-10

Spr. 22,11 Wer Herzensreinheit liebt und Gnade auf seinen Lippen hat, dessen Freund ist der König.

Spr. 22,1; Spr. 16,13; Ps. 101,6

Spr. 22,12 Die Augen des HERRN behüten die Erkenntnis, aber er bringt die Reden des Betrügers zu Fall.

Spr. 15,3; 2.Chr. 16,9; Sach. 4,10

Spr. 22,13 Der Faule spricht: »Es ist ein Löwe draußen; ich könnte umkommen auf offener Straße!«

Spr. 26,13

Spr. 22,14 Eine tiefe Grube ist der Mund fremder Frauen; wen der HERR strafen will, der fällt hinein.

Spr. 5,3-5; Spr. 23,27; Pre. 7,26

Spr. 22,15 Torheit steckt dem Knaben im Herzen, aber die Rute der Zucht wird sie ihm austreiben.

Torheit: Spr. 14,8; Spr. 14,24; Pre. 9,3

Rute: Spr. 19,18; Spr. 23,14; Spr. 29,15

Spr. 22,16 Wer einen Armen bedrückt, verhilft ihm zur Bereicherung; wer einem Reichen gibt, verschafft ihm nur Verarmung.

Spr. 22,22-23; Hi. 20,18-21

Spr. 22,17 Neige dein Ohr und höre auf die Worte der Weisen, und dein Herz achte auf meine Erkenntnis!

Spr. 5,1-2

Spr. 22,18 Denn das ist lieblich, wenn du sie in deinem Innern bewahrst, wenn sie allesamt bereitstehen auf deinen Lippen.

Spr. 4,21-22

Spr. 22,19 Damit du dein Vertrauen auf den HERRN setzt, lehre ich dich heute, ja, dich!

Spr. 3,5; Ps. 37,3-4

Spr. 22,20 Habe ich dir nicht Vortreffliches geschrieben mit Ratschlägen und Lehren,

Spr. 1,1-6; Spr. 30,5; 2.Tim. 3,16

Spr. 22,21 um dich die zuverlässigen Worte der Wahrheit wissen zu lassen, damit du die Worte der Wahrheit denen weitergibst, die dich senden?

Spr. 15,7; Pre. 12,12; 1.Petr. 3,15

Spr. 22,22 Beraube den Schwachen nicht, weil er schwach ist, und unterdrücke den Elenden nicht im Tor!

Spr. 21,13; 2.Mo. 23,6; Hi. 31,16; Sach. 7,10

Spr. 22,23 Denn der HERR wird ihre Sache führen und wird denen, die sie berauben, das Leben rauben.

führen: Spr. 23,11; Ps. 12,6

rauben: 2.Mo. 22,22-24; Jes. 33,1

Spr. 22,24 Freunde dich nicht mit einem Zornmütigen an und geh nicht um mit einem Hitzkopf,
Spr. 22,25 damit du dir nicht seinen Wandel angewöhnst und er dir nicht zum Fallstrick deiner Seele wird!

Spr. 13,20

Spr. 22,26 Sei nicht unter denen, die sich mit Handschlag verpflichten, die sich für Schulden verbürgen;

Spr. 6,1-5

Spr. 22,27 denn wenn du nicht bezahlen kannst, warum soll man dir dein Bett wegnehmen?

2.Mo. 22,26-27

Spr. 22,28 Verrücke die uralte Grenze nicht, die deine Väter gemacht haben.

Spr. 23,10; 5.Mo. 19,14

Spr. 22,29 Siehst du jemand tüchtig in seinem Geschäft — bei Königen wird er im Dienst stehen; er wird nicht bei unbedeutenden Leuten dienen.

1.Mo. 41,38-44; 1.Kö. 11,28; 1.Chr. 4,23; Dan. 1,19

 

Spr. 22,1 A good name is rather to be chosen than great riches, and loving favor rather than silver and gold.

name: 1.Kö. 1,47; Pre. 7,1; Lk. 10,20; Phil. 4,3; Hebr. 11,39

loving favour rather than: Apg. 7,10

Spr. 22,2 The rich and poor meet together: the LORD is the maker of them all.

rich: Spr. 29,13; 1.Sam. 2,7; Ps. 49,1; Ps. 49,2; Lk. 16,19; Lk. 16,20; 1.Kor. 12,21; Jak. 2,2-5

the Lord: Spr. 14,31; Hi. 31,15; Hi. 34,19

Spr. 22,3 A prudent man foreseeth the evil, and hideth himself: but the simple pass on, and are punished.

prudent: Spr. 14,16; Spr. 27,12; 2.Mo. 9,20; 2.Mo. 9,21; Jes. 26,20; Jes. 26,21; Mt. 24,15-18; 1.Thes. 5,2-6; Hebr. 6,18; Hebr. 11,7

the simple: Spr. 7,7; Spr. 7,22; Spr. 7,23; Spr. 9,16-18; Spr. 29,1

Spr. 22,4 By humility and the fear of the LORD are riches, and honor, and life.

By: Spr. 3,16; Spr. 21,21; Ps. 34,9; Ps. 34,10; Ps. 112,1-3; Jes. 33,6; Jes. 57,15; Mt. 6,33; 1.Tim. 4,8; Jak. 4,6; Jak. 4,10

Spr. 22,5 Thorns and snares are in the way of the froward: he that doth keep his soul shall be far from them.

Thorns: Spr. 13,15; Spr. 15,19; Jos. 23,13; Hi. 18,8; Ps. 11,6; Ps. 18,26; Ps. 18,27

he: Spr. 13,3; Spr. 16,17; Spr. 19,16; Ps. 91,1; 1.Joh. 5,18; Jud. 1,20; Jud. 1,21

Spr. 22,6 Train up a child in the way he should go: and when he is old, he will not depart from it.

a child: 1.Mo. 18,19; 5.Mo. 4,9; 5.Mo. 6,7; Ps. 78,3-6; Eph. 6,4; 2.Tim. 3,15

when: 1.Sam. 1,28; 1.Sam. 2,26; 1.Sam. 12,2; 1.Sam. 12,3

Spr. 22,7 The rich ruleth over the poor, and the borrower is servant to the lender.

rich: Spr. 22,16; Spr. 22,22; Spr. 14,31; Spr. 18,23; Am. 2,6; Am. 4,1; Am. 5,11; Am. 5,12; Am. 8,4; Am. 8,6; Jak. 2,6; Jak. 5,1; Jak. 5,4

the borrower: 2.Kö. 4,1; Neh. 5,4; Neh. 5,5; Jes. 24,2; Mt. 18,25

Spr. 22,8 He that soweth iniquity shall reap vanity: and the rod of his anger shall fail.

that: Hi. 4,8; Hos. 8,7; Hos. 10,13; Gal. 6,7; Gal. 6,8

the rod of his anger shall fail: Spr. 14,3; Ps. 125,3; Jes. 9,4; Jes. 10,5; Jes. 14,29; Jes. 30,31

Spr. 22,9 He that hath a bountiful eye shall be blessed; for he giveth of his bread to the poor.

He that hath a bountiful eye: Spr. 11,25; Spr. 19,17; Spr. 21,13; 5.Mo. 15,7-11; 5.Mo. 28,56; Hi. 31,16-20; Ps. 41,1-3; Ps. 112,9; Pre. 11,1; Pre. 11,2; Jes. 32,8; Jes. 58,7-12; Mt. 20,15; Mt. 25,34-40; Mk. 7,22; Lk. 6,35-38; Apg. 20,35; 2.Kor. 8,1; 2.Kor. 8,2; 2.Kor. 9,6-11; 1.Tim. 6,18; 1.Tim. 6,19; Hebr. 6,10; Hebr. 13,16; 1.Petr. 4,9

Spr. 22,10 Cast out the scorner, and contention shall go out; yea, strife and reproach shall cease.

Spr. 21,24; Spr. 26,20; Spr. 26,21; 1.Mo. 21,9; 1.Mo. 21,10; Neh. 4,1-3; Neh. 13,28; Ps. 101,5; Mt. 18,17; 1.Kor. 5,5; 1.Kor. 5,6; 1.Kor. 5,13

Spr. 22,11 He that loveth pureness of heart, for the grace of his lips the king shall be his friend.

that: Spr. 16,13; Ps. 101,6; Mt. 5,8

for the grace of his lips: Ps. 45,2; Lk. 4,22

the king: 1.Mo. 41,39-57; Esr. 7,6-11; Neh. 2,4-6; Est. 10,3; Dan. 2,46-49; Dan. 3,30; Dan. 6,20-23

Spr. 22,12 The eyes of the LORD preserve knowledge, and he overthroweth the words of the transgressor.

eyes: 2.Chr. 16,9; Jes. 59,19-21; Mt. 16,16-18; Apg. 5,39; Apg. 12,23; Apg. 12,24; Offb. 11,3-11; Offb. 12,14-17

he: Hi. 5,12; Hi. 5,13; Apg. 8,9-12; Apg. 13,8-12; 2.Thes. 2,8; 2.Tim. 3,8; 2.Tim. 3,9

Spr. 22,13 The slothful man saith, There is a lion without, I shall be slain in the streets.

The slothful: Spr. 15,19; Spr. 26,13-16; 4.Mo. 13,32; 4.Mo. 13,33

Spr. 22,14 The mouth of strange women is a deep pit: he that is abhorred of the LORD shall fall therein.

mouth: Spr. 2,16-19; Spr. 5,3-23; Spr. 6,24-29; Spr. 7,5-27; Spr. 23,27; Ri. 16,20; Ri. 16,21; Neh. 13,26; Pre. 7,26

abhorred: 5.Mo. 32,19; Ps. 81,12

Spr. 22,15 Foolishness is bound in the heart of a child; but the rod of correction shall drive it far from him.

Foolishness: Hi. 14,4; Ps. 51,5; Joh. 3,6; Eph. 2,3

but: Spr. 13,24; Spr. 19,18; Spr. 23,13; Spr. 23,14; Spr. 29,15; Spr. 29,17; Hebr. 12,10; Hebr. 12,11

Spr. 22,16 He that oppresseth the poor to increase his riches, and he that giveth to the rich, shall surely come to want.

that oppresseth: Spr. 22,22; Spr. 22,23; Spr. 14,31; Spr. 28,3; Hi. 20,19-29; Ps. 12,5; Mi. 2,2; Mi. 2,3; Sach. 7,9-14; Jak. 2,13; Jak. 5,1-5

he that giveth: Lk. 6,33-35; Lk. 14,12-14; Lk. 16,24

Spr. 22,17 Bow down thine ear, and hear the words of the wise, and apply thine heart unto my knowledge.

Bow: Spr. 2,2-5; Spr. 5,1; Spr. 5,2

and hear: Spr. 1,3; Spr. 3,1; Spr. 4,4-8; Spr. 8,33; Spr. 8,34; Jes. 55,3; Mt. 17,5

apply: Spr. 23,12; Ps. 90,12; Pre. 7,25; Pre. 8,9; Pre. 8,16

Spr. 22,18 For it is a pleasant thing if thou keep them within thee; they shall withal be fitted in thy lips.

it is: Spr. 2,10; Spr. 3,17; Spr. 24,13; Spr. 24,14; Ps. 19,10; Ps. 119,103; Ps. 119,111; Ps. 119,162; Jer. 15,16

within thee: Hi. 32,18; Hi. 32,19; Joh. 7,38

fitted: Spr. 8,6; Spr. 10,13; Spr. 10,21; Spr. 15,7; Spr. 16,21; Spr. 25,11; Ps. 119,13; Ps. 119,171; Mal. 2,7; Hebr. 13,15

Spr. 22,19 That thy trust may be in the LORD, I have made known to thee this day, even to thee.

thy: Spr. 3,5; Ps. 62,8; Jes. 12,2; Jes. 26,4; Jer. 17,7; 1.Petr. 1,21

Spr. 22,20 Have not I written to thee excellent things in counsels and knowledge,

Spr. 8,6; Ps. 12,6; Hos. 8,12; 2.Tim. 3,15-17; 2.Petr. 1,19-21

Spr. 22,21 That I might make thee know the certainty of the words of truth; that thou mightest answer the words of truth to them that send unto thee?

I: Lk. 1,3; Lk. 1,4; Joh. 20,31; 1.Joh. 5,13

answer: 1.Petr. 3,15

Spr. 22,22 Rob not the poor, because he is poor: neither oppress the afflicted in the gate:

Rob: Spr. 23,10; Spr. 23,11; Hes. 22,29

oppress: Spr. 22,16; 2.Mo. 23,6; Hi. 29,12-16; Hi. 31,16; Hi. 31,21; Sach. 7,10; Mal. 3,5

Spr. 22,23 For the LORD will plead their cause, and spoil the soul of those that spoiled them.

the Lord: Spr. 23,11; 1.Sam. 24,12; 1.Sam. 24,15; 1.Sam. 25,39; Ps. 12,5; Ps. 35,1; Ps. 35,10; Ps. 43,1; Ps. 68,5; Ps. 140,12; Jer. 50,34; Jer. 51,36; Mi. 7,9; Mal. 3,5

spoil: Jes. 33,1; Hab. 2,8

Spr. 22,24 Make no friendship with an angry man; and with a furious man thou shalt not go:

Spr. 21,24; Spr. 29,22; 2.Kor. 6,14-17

Spr. 22,25 Lest thou learn his ways, and get a snare to thy soul.

Spr. 13,20; Ps. 106,35; 1.Kor. 15,33

Spr. 22,26 Be not thou one of them that strike hands, or of them that are sureties for debts.

Spr. 6,1-5; Spr. 11,15; Spr. 17,18; Spr. 27,13

Spr. 22,27 If thou hast nothing to pay, why should he take away thy bed from under thee?

Spr. 20,16; 2.Mo. 22,26; 2.Mo. 22,27; 2.Kö. 4,1

Spr. 22,28 Remove not the ancient landmark, which thy fathers have set.

remove: Spr. 23,10; 5.Mo. 19,14; 5.Mo. 27,17; Hi. 24,2

Spr. 22,29 Seest thou a man diligent in his business? he shall stand before kings; he shall not stand before mean men.

a man: Spr. 10,4; Spr. 12,24; 1.Kö. 11,28; Pre. 9,10; Mt. 25,21; Mt. 25,23; Röm. 12,11; 2.Tim. 4,2

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.