Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Sprüche 21

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Sprüche| Kapitelauswahl

Spr 21,1 Des Königs Herz ist in der Hand des HERRN wie Wasserbäche, und er neigt es wohin er will.

Spr 21,2 Einen jeglichen dünkt sein Weg recht; aber der HERR wägt die Herzen.

Spr 21,3 Wohl und recht tun ist dem HERRN lieber denn Opfer.

Spr 21,4 Hoffärtige Augen und stolzer Mut, die Leuchte der Gottlosen, ist Sünde.

Spr 21,5 Die Anschläge eines Emsigen bringen Überfluß; wer aber allzu jach ist, dem wird’s mangeln.

Spr 21,6 Wer Schätze sammelt mit Lügen, der wird fehlgehen und ist unter denen, die den Tod suchen.

Spr 21,7 Der Gottlosen Rauben wird sie erschrecken; denn sie wollten nicht tun, was recht war.

Spr 21,8 Wer mit Schuld beladen ist, geht krumme Wege; wer aber rein ist, des Werk ist recht.

Spr 21,9 Es ist besser wohnen im Winkel auf dem Dach, denn bei einem zänkischen Weibe in einem Haus beisammen.

Spr 21,10 Die Seele des Gottlosen wünscht Arges und gönnt seinem Nächsten nichts.

Spr 21,11 Wenn der Spötter gestraft wird, so werden die Unvernünftigen Weise; und wenn man einen Weisen unterrichtet, so wird er vernünftig.

Spr 21,12 Der Gerechte hält sich weislich gegen des Gottlosen Haus; aber die Gottlosen denken nur Schaden zu tun.

Spr 21,13 Wer seine Ohren verstopft vor dem Schreien des Armen, der wird auch rufen, und nicht erhört werden.

Spr 21,14 Eine heimliche Gabe stillt den Zorn, und ein Geschenk im Schoß den heftigen Grimm.

Spr 21,15 Es ist dem Gerechten eine Freude, zu tun, was recht ist, aber eine Furcht den Übeltätern.

Spr 21,16 Ein Mensch, der vom Wege der Klugheit irrt, wird bleiben in der Toten Gemeinde.

Spr 21,17 Wer gern in Freuden lebt, dem wird’s mangeln; und wer Wein und Öl liebt, wird nicht reich.

Spr 21,18 Der Gottlose muß für den Gerechten gegeben werden und der Verächter für die Frommen.

Spr 21,19 Es ist besser, wohnen im wüsten Lande denn bei einem zänkischen und zornigen Weibe.

Spr 21,20 Im Hause des Weisen ist ein lieblicher Schatz und Öl; aber ein Narr verschlemmt es.

Spr 21,21 Wer der Gerechtigkeit und Güte nachjagt, der findet Leben, Gerechtigkeit und Ehre.

Spr 21,22 Ein Weiser gewinnt die Stadt der Starken und stürzt ihre Macht, darauf sie sich verläßt.

Spr 21,23 Wer seinen Mund und seine Zunge bewahrt, der bewahrt seine Seele vor Angst.

Spr 21,24 Der stolz und vermessen ist, heißt ein Spötter, der im Zorn Stolz beweist.

Spr 21,25 Der Faule stirbt über seinem Wünschen; denn seine Hände wollen nichts tun.

Spr 21,26 Er wünscht den ganzen Tag; aber der Gerechte gibt, und versagt nicht.

Spr 21,27 Der Gottlosen Opfer ist ein Greuel; denn es wird in Sünden geopfert.

Spr 21,28 Ein lügenhafter Zeuge wird umkommen; aber wer sich sagen läßt, den läßt man auch allezeit wiederum reden.

Spr 21,29 Der Gottlose fährt mit dem Kopf hindurch; aber wer fromm ist, des Weg wird bestehen.

Spr 21,30 Es hilft keine Weisheit, kein Verstand, kein Rat wider den HERRN.

Spr 21,31 Rosse werden zum Streittage bereitet; aber der Sieg kommt vom HERRN.

 

Spr 21,1 Gleich Wasserbächen ist das Herz des Königs in der Hand des HERRN; er leitet es, wohin immer er will.

Spr 16,9; Esr 7,27; Ne 2,1-8

Spr 21,2 Jeder Weg eines Menschen ist recht in seinen Augen, aber der HERR prüft die Herzen.

Spr 16,2; Lu 16,15

Spr 21,3 Recht und Gerechtigkeit üben ist dem HERRN lieber als Opfer.

1. Sam 15,22; Jes 1,11; Jer 7,21-23; Hos 6,6; Mi 6,6-8

Spr 21,4 Hohe Augen und ein aufgeblasenes Herz — die Leuchte der Gottlosen ist Sünde.

Spr 6,16-17; Hi 18,5-6; Ps 131,1

Spr 21,5 Die Überlegungen des Fleißigen sind nur zum Vorteil, aber wer allzu sehr eilt, hat nur Schaden davon.

Spr 10,4; Spr 19,2

Spr 21,6 Wer mit lügenhafter Zunge Schätze erwirbt, der jagt nach Wind und sucht den Tod.

Spr 10,2; Jer 17,11

Spr 21,7 Die Gewalttätigkeit der Gottlosen rafft sie hinweg, denn sie weigern sich, zu tun, was recht ist.

Spr 1,19; Spr 22,22-23

Spr 21,8 Wer schuldbeladen ist, muss krumme Wege gehen; wer aber lauter ist, der handelt aufrichtig.

Wege: Hi 24,13; Jes 59,8; 1. Joh 1,6

lauter: Spr 21,2; Spr 14,2; Ps 26,11; Jes 26,7

Spr 21,9 Es ist besser, in einem Winkel auf dem Dach zu wohnen, als gemeinsam mit einer zänkischen Frau in einem Haus.

Spr 21,19; Spr 19,13; Spr 25,24

Spr 21,10 Die Seele des Gottlosen begehrt nach Bösem; sein Nächster findet keine Gnade vor ihm.

begehrt: Spr 21,15; Spr 12,12; Spr 24,8; Ps 52,5

Nächster: Spr 3,29; Jer 9,4

Spr 21,11 Wenn man den Spötter bestraft, wird der Unverständige weise, und wenn man den Weisen belehrt, so nimmt er Einsicht an.

Spr 19,25

Spr 21,12 Der Gerechte achtet auf das Haus des Gottlosen; er stürzt die Gottlosen ins Unglück.

Ps 37,35-36; Ps 52,7-9

Spr 21,13 Wer sein Ohr verstopft vor dem Schreien des Armen, der wird auch keine Antwort erhalten, wenn er ruft.

Spr 22,22-23; Spr 14,21; Spr 28,27; Mt 18,33; Jak 2,13

Spr 21,14 Eine heimliche Gabe besänftigt den Zorn, und ein Geschenk im Gewand den heftigsten Grimm.

Spr 6,35; Spr 17,8; 1. Mo 32,20

Spr 21,15 Es ist eine Freude für die Gerechten, wenn Recht geschaffen wird, aber für die Übeltäter ist es ein Schrecken.

Freude: Spr 10,28; Spr 12,20; Ps 40,9; Ps 119,14-16

Schrecken: Spr 21,12; Spr 10,29

Spr 21,16 Ein Mensch, der vom Weg der Einsicht abirrt, wird ruhen in der Versammlung der Schatten.

Spr 5,22-23; Ps 125,5

Spr 21,17 Wer das Vergnügen liebt, muss Mangel leiden; wer Wein und Öl liebt, wird nicht reich.

Spr 23,20-21

Spr 21,18 Der Gottlose wird den Gerechten ablösen, und der Betrüger kommt an die Stelle des Redlichen.

Spr 11,8; Da 8,23-24; Hos 4,2; Mt 24,12

Spr 21,19 Besser ist’s, in der Wüste zu wohnen, als bei einer zänkischen und zornigen Frau.

Spr 21,9

Spr 21,20 Ein wertvoller Schatz und Öl ist in der Wohnung des Weisen, aber ein törichter Mensch vergeudet es.

Schatz: Spr 15,6; Ps 112,3

vergeudet: Lu 15,13-14

Spr 21,21 Wer eifrig danach trachtet, gerecht und gütig zu sein, der findet Leben, Gerechtigkeit und Ehre.

Spr 22,4; Spr 10,16; Spr 10,27; Spr 15,9; Röm 2,7; Röm 2,10

Spr 21,22 Ein Weiser erobert die Stadt der Starken und stürzt das Bollwerk, auf das sie sich verließ.

Spr 24,5-6; Pr 7,19; Pr 9,13-18

Spr 21,23 Wer seinen Mund und seine Zunge behütet, der behütet seine Seele vor mancher Not.

Spr 14,3

Spr 21,24 Ein übermütiger und vermessener Mensch — Spötter wird er genannt — handelt in frevelhaftem Übermut.

Spr 21,4; 2. Mo 5,2

Spr 21,25 Dem Faulen bringt seine Begierde den Tod, denn seine Hände weigern sich zu arbeiten.

Spr 13,4; Spr 20,4

Spr 21,26 Voll Gier begehrt er den ganzen Tag, aber der Gerechte gibt und hält nicht zurück.

gibt: Ps 112,9

Spr 21,27 Das Opfer der Gottlosen ist ein Gräuel, zumal wenn man es mit Bosheit darbringt.

Spr 15,8; Spr 28,9; Jes 58,4

Spr 21,28 Ein Lügenzeuge geht zugrunde, aber ein Ohrenzeuge darf immer wieder reden.

Lügenz.: Spr 19,5

Ohrenzeuge: Spr 1,5

Spr 21,29 Der Gottlose macht ein trotziges Gesicht, aber der Gerechte richtet seine Wege aus.

trotzig.: Spr 21,24; Jer 3,3

richtet: Spr 4,25-27; Ps 17,4-5

Spr 21,30 Es hilft keine Weisheit, kein Verstand und kein Rat gegen den HERRN.

Spr 19,21; Jes 8,9-10; Apg 5,39

Spr 21,31 Das Ross ist gerüstet auf den Tag der Schlacht, aber der Sieg kommt von dem HERRN.

Ps 20,8-9; Jes 31,1

 

Spr 21,1 The king’s heart is in the hand of the LORD, as the rivers of water: he turneth it whithersoever he will.

The king’s: Spr 16,1; Spr 16,9; Spr 20,24; Esr 7,27; Esr 7,28; Ne 1,11; Ne 2,4; Ps 105,25; Ps 106,46; Da 4,35; Apg 7,10

as: Ps 74,15; Ps 93,4; Ps 114,3; Ps 114,5; Jes 43,19; Jes 44,27; Offb 16,4; Offb 16,12

Spr 21,2 Every way of a man is right in his own eyes: but the LORD pondereth the hearts.

right: Spr 16,2; Spr 16,25; Spr 20,6; Spr 30,12; Ps 36,2; Lu 18,11; Lu 18,12; Gal 6,3; Jak 1,22

the Lord: Spr 24,12; 1. Sam 16,7; Jer 17,10; Lu 16,15; Joh 2,24; Joh 2,25; Offb 2,23

Spr 21,3 To do justice and judgment is more acceptable to the LORD than sacrifice.

Spr 15,8; 1. Sam 15,22; Ps 50,8; Jes 1,11-17; Jer 7,21-23; Hos 6,6; Mi 6,6-8; Mk 12,33

Spr 21,4 A high look, and a proud heart, and the plowing of the wicked, is sin.

An high look: Spr 6,17; Spr 8,13; Spr 30,13; Ps 10,4; Jes 2,11; Jes 2,17; Jes 3,16; Lu 18,14; 1. Petr 5,5

and the: Spr 21,27; Spr 15,8; Röm 14,23

Spr 21,5 The thoughts of the diligent tend only to plenteousness; but of every one that is hasty only to want.

thoughts: Spr 10,4; Spr 13,4; Spr 27,23-27; Eph 4,28; 1. Thes 4,11; 1. Thes 4,12

of every: Spr 14,29; Spr 20,21; Spr 28,22

Spr 21,6 The getting of treasures by a lying tongue is a vanity tossed to and fro of them that seek death.

getting: Spr 10,2; Spr 13,11; Spr 20,14; Spr 20,21; Spr 22,8; Spr 30,8; Jer 17,11; 1. Tim 6,9; 1. Tim 6,10; Tit 1,11; 2. Petr 2,3

seek: Spr 8,36; Hes 18,31

Spr 21,7 The robbery of the wicked shall destroy them; because they refuse to do judgment.

robbery: Spr 1,18; Spr 1,19; Spr 10,6; Spr 22,22; Spr 22,23; Ps 7,16; Ps 9,16; Jes 1,23; Jes 1,24; Jer 7,9-11; Jer 7,15; Hes 22,13; Hes 22,14; Mi 3,9-12

destroy them: Sach 5,3; Sach 5,4

because: Spr 21,21; Hes 18,18; Eph 5,6

Spr 21,8 The way of man is froward and strange: but as for the pure, his work is right.

way: 1. Mo 6,5; 1. Mo 6,6; 1. Mo 6,12; Hi 15,14-16; Ps 14,2; Ps 14,3; Pr 7,29; Pr 9,3; 1. Kor 3,3; Eph 2,2; Eph 2,3; Tit 3,3

but: Spr 15,26; Spr 30,12; Da 12,10; Mt 5,8; Mt 12,33; Apg 15,9; Tit 1,15; Tit 2,14; Tit 3,5; 1. Petr 1,22; 1. Petr 1,23; 1. Joh 2,29; 1. Joh 3,3

Spr 21,9 It is better to dwell in a corner of the housetop, than with a brawling woman in a wide house.

better: Spr 21,19; Spr 12,4; Spr 19,13; Spr 25,24; Spr 27,15; Spr 27,16

brawling woman in a wide house: Spr 15,17; Spr 17,1

Spr 21,10 The soul of the wicked desireth evil: his neighbor findeth no favor in his eyes.

soul: Spr 3,29; Spr 12,12; Ps 36,4; Ps 52,2; Ps 52,3; Mk 7,21; Mk 7,22; 1. Kor 10,6; Jak 4,1-5; 1. Joh 2,16

findeth no favour: Spr 21,13; 1. Sam 25,8-11; Ps 112,5; Ps 112,9; Jes 32,6-8; Mi 3,2; Mi 3,3; Jak 2,13; Jak 5,4-6

Spr 21,11 When the scorner is punished, the simple is made wise: and when the wise is instructed, he receiveth knowledge.

the scorner: Spr 19,25; 4. Mo 16,34; 5. Mo 13,11; 5. Mo 21,21; Ps 64,7-9; Apg 5,5; Apg 5,11-14; 1. Kor 10,6-11; Hebr 2,1-3; Hebr 10,28; Hebr 10,29; Offb 11,13

when the wise: Spr 1,5; Spr 9,9; Spr 15,14; Spr 18,1; Spr 18,15

Spr 21,12 The righteous man wisely considereth the house of the wicked: but God overthroweth the wicked for their wickedness.

wisely: Hi 5,3; Hi 8,15; Hi 18,14-21; Hi 21,28-30; Hi 27,13-23; Ps 37,35; Ps 37,36; Ps 52,5; Ps 107,43; Hos 14,9; Hab 2,9-12

overthroweth: Spr 11,3-5; Spr 13,6; Spr 14,32; 1. Mo 19,29; Am 4,11; 1. Kor 10,5; 2. Petr 2,4-9; 2. Petr 3,6; 2. Petr 3,7

Spr 21,13 Whoso stoppeth his ears at the cry of the poor, he also shall cry himself, but shall not be heard.

stoppeth: Ps 58,4; Sach 7,11; Apg 7,57

at: Spr 28,27; 5. Mo 15,7-11; Ne 5,1-5; Ne 5,13; Jes 1,15-17; Jes 58,6-9; Jer 34,16; Jer 34,17; Sach 7,9-13; Mt 6,14; Mt 7,2; Mt 18,30-35; Mt 25,41-46; Jak 2,13-16

cry himself: Spr 1,28; Ps 18,41; Lu 13,25

Spr 21,14 A gift in secret pacifieth anger: and a reward in the bosom strong wrath.

gift: Spr 17,8; Spr 17,23; Spr 18,16; Spr 19,6; 1. Mo 32,20; 1. Mo 43,11; 1. Sam 25,35

in secret: Mt 6,3; Mt 6,4

Spr 21,15 It is joy to the just to do judgment: but destruction shall be to the workers of iniquity.

joy: Hi 29,12-17; Ps 40,8; Ps 112,1; Ps 119,16; Ps 119,92; Pr 3,12; Jes 64,5; Joh 4,34; Röm 7,22

destruction: Spr 21,12; Spr 5,20; Spr 10,29; Mt 7,23; Mt 13,41; Mt 13,42; Lu 13,27; Lu 13,28

Spr 21,16 The man that wandereth out of the way of understanding shall remain in the congregation of the dead.

wandereth: Spr 13,20; Ps 125,5; Zef 1,6; Joh 3,19; Joh 3,20; Hebr 6,4-6; Hebr 10,26; Hebr 10,27; Hebr 10,38; 2. Petr 2,21; 2. Petr 2,22; 1. Joh 2,19

remain: Spr 2,18; Spr 2,19; Spr 7,26; Spr 7,27; Spr 9,18; Eph 2,1; Jud 1,12

Spr 21,17 He that loveth pleasure shall be a poor man: he that loveth wine and oil shall not be rich.

loveth: Spr 21,20; Spr 5,10; Spr 5,11; Spr 23,21; Lu 15,13-16; Lu 16,24; Lu 16,25; 1. Tim 5,6; 2. Tim 3,4

Spr 21,18 The wicked shall be a ransom for the righteous, and the transgressor for the upright.

wicked: Spr 11,8; Jes 43,3; Jes 43,4; Jes 53,4; Jes 53,5; Jes 55,8; Jes 55,9; 1. Petr 3,18

Spr 21,19 It is better to dwell in the wilderness, than with a contentious and an angry woman.

better: Spr 21,9; Ps 55,6; Ps 55,7; Ps 120,5; Ps 120,6; Jer 9,2

Spr 21,20 There is treasure to be desired and oil in the dwelling of the wise; but a foolish man spendeth it up.

treasure: Spr 10,22; Spr 15,6; Ps 112,3; Pr 5,19; Pr 7,11; Pr 10,19; Mt 6,19; Mt 6,20; Lu 6,45

oil: Ps 23,5; Jer 41,8; Mt 25,3; Mt 25,4

but: Mt 25,3; Mt 25,4; Mt 25,8; Lu 15,14; Lu 16,1; Lu 16,19-25

Spr 21,21 He that followeth after righteousness and mercy findeth life, righteousness, and honor.

that: Spr 15,9; Jes 51,1; Hos 6,3; Mt 5,6; Röm 14,19; Phil 3,12; 1. Thes 5,21; 1. Tim 6,11; 2. Tim 2,22; Hebr 12,14

findeth: Spr 22,4; Röm 2,7-10; 1. Kor 15,58; 2. Tim 4,7; 2. Tim 4,8; 1. Petr 1,7

Spr 21,22 A wise man scaleth the city of the mighty, and casteth down the strength of the confidence thereof.

2. Sam 20,16-22; Pr 7,19; Pr 9,13-18

Spr 21,23 Whoso keepeth his mouth and his tongue keepeth his soul from troubles.

Spr 10,19; Spr 12,13; Spr 13,3; Spr 17,27; Spr 17,28; Spr 18,21; Jak 1,26; Jak 3,2-13

Spr 21,24 Proud and haughty scorner is his name, who dealeth in proud wrath.

haughty: Spr 6,17; Spr 16,18; Spr 18,12; Spr 19,29; Es 3,5; Es 3,6; Pr 7,8; Pr 7,9; Mt 2,16

Spr 21,25 The desire of the slothful killeth him; for his hands refuse to labor.

Spr 6,6-11; Spr 12,24; Spr 12,27; Spr 13,4; Spr 15,19; Spr 19,24; Spr 20,4; Spr 22,13; Spr 24,30-34; Spr 26,13; Spr 26,16; Mt 25,26

Spr 21,26 He coveteth greedily all the day long: but the righteous giveth and spareth not.

coveteth: Apg 20,33-35; 1. Thes 2,5-9

the righteous: Ps 37,26; Ps 112,9; Lu 6,30-36; Apg 20,35; 2. Kor 8,7-9; 2. Kor 9,9-14

Spr 21,27 The sacrifice of the wicked is abomination: how much more, when he bringeth it with a wicked mind?

sacrifice: Spr 15,8; Spr 28,9; 1. Sam 13,12; 1. Sam 13,13; 1. Sam 15,21-23; Ps 50,8-13; Jes 1,11-16; Jes 66,3; Jer 6,20; Jer 7,11; Jer 7,12; Am 5,21; Am 5,22

with a wicked mind: Mt 23,14

Spr 21,28 A false witness shall perish: but the man that heareth speaketh constantly.

false witness: Spr 6,19; Spr 19,5; Spr 19,9; Spr 25,18; 2. Mo 23,1; 5. Mo 19,16-19

the man: Spr 12,19; Apg 12,15; 2. Kor 1,17-20; 2. Kor 4,13; Tit 3,8

Spr 21,29 A wicked man hardeneth his face: but as for the upright, he directeth his way.

hardeneth: Spr 28,14; Spr 29,1; Jer 3,2; Jer 3,3; Jer 5,3; Jer 8,12; Jer 44,16; Jer 44,17

he directeth: Spr 11,5; Ps 119,59; Hes 18,28; Hagg 1,5; Hagg 1,7; Hagg 2,15; Hagg 2,18; Hagg 2,19; Lu 15,17; Lu 15,18; 1. Thes 3,11

Spr 21,30 There is no wisdom nor understanding nor counsel against the LORD.

Spr 19,21; Jes 7,5-7; Jes 8,9; Jes 8,10; Jes 14,27; Jes 46,10; Jes 46,11; Jer 9,23; Jon 1,13; Apg 4,27; Apg 4,28; Apg 5,39; 1. Petr 2,8

Spr 21,31 The horse is prepared against the day of battle: but safety is of the LORD.

horse: Ps 20,7; Ps 33,17; Ps 33,18; Ps 147,10; Pr 9,11; Jes 31,1

but: Ps 3,3; Ps 3,8; Ps 68,20

safety: Ps 144,10

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.