Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Sprüche 12

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Sprüche| Kapitelauswahl

Spr 12,1 Wer sich gern läßt strafen, der wird klug werden; wer aber ungestraft sein will, der bleibt ein Narr.

Spr 12,2 Wer fromm ist, der bekommt Trost vom HERRN; aber ein Ruchloser verdammt sich selbst.

Spr 12,3 Ein gottlos Wesen fördert den Menschen nicht; aber die Wurzel der Gerechten wird bleiben.

Spr 12,4 Ein tugendsam Weib ist eine Krone ihres Mannes; aber eine böse ist wie Eiter in seinem Gebein.

Spr 12,5 Die Gedanken der Gerechten sind redlich; aber die Anschläge der Gottlosen sind Trügerei.

Spr 12,6 Der Gottlosen Reden richten Blutvergießen an; aber der Frommen Mund errettet.

Spr 12,7 Die Gottlosen werden umgestürzt und nicht mehr sein; aber das Haus der Gerechten bleibt stehen.

Spr 12,8 Eines weisen Mannes Rat wird gelobt; aber die da tückisch sind, werden zu Schanden.

Spr 12,9 Wer gering ist und wartet des Seinen, der ist besser, denn der groß sein will, und des Brotes mangelt.

Spr 12,10 Der Gerechte erbarmt sich seines Viehs; aber das Herz der Gottlosen ist unbarmherzig.

Spr 12,11 Wer seinen Acker baut, der wird Brot die Fülle haben; wer aber unnötigen Sachen nachgeht, der ist ein Narr.

Spr 12,12 Des Gottlosen Lust ist, Schaden zu tun; aber die Wurzel der Gerechten wird Frucht bringen.

Spr 12,13 Der Böse wird gefangen in seinen eigenen falschen Worten; aber der Gerechte entgeht der Angst.

Spr 12,14 Viel Gutes kommt dem Mann durch die Frucht des Mundes; und dem Menschen wird vergolten, nach dem seine Hände verdient haben.

Spr 12,15 Dem Narren gefällt seine Weise wohl; aber wer auf Rat hört, der ist weise.

Spr 12,16 Ein Narr zeigt seinen Zorn alsbald; aber wer die Schmach birgt, ist klug.

Spr 12,17 Wer wahrhaftig ist, der sagt frei, was recht ist; aber ein falscher Zeuge betrügt.

Spr 12,18 Wer unvorsichtig herausfährt, sticht wie ein Schwert; aber die Zunge der Weisen ist heilsam.

Spr 12,19 Wahrhaftiger Mund besteht ewiglich; aber die falsche Zunge besteht nicht lange.

Spr 12,20 Die, so Böses raten, betrügen; aber die zum Frieden raten, schaffen Freude.

Spr 12,21 Es wird dem Gerechten kein Leid geschehen; aber die Gottlosen werden voll Unglück sein.

Spr 12,22 Falsche Mäuler sind dem HERRN ein Greuel; die aber treulich handeln, gefallen ihm wohl.

Spr 12,23 Ein verständiger Mann trägt nicht Klugheit zur Schau; aber das Herz der Narren ruft seine Narrheit aus.

Spr 12,24 Fleißige Hand wird herrschen; die aber lässig ist, wird müssen zinsen.

Spr 12,25 Sorge im Herzen kränkt, aber ein freundliches Wort erfreut.

Spr 12,26 Der Gerechte hat’s besser denn sein Nächster; aber der Gottlosen Weg verführt sie.

Spr 12,27 Einem Lässigen gerät sein Handel nicht; aber ein fleißiger Mensch wird reich.

Spr 12,28 Auf dem Wege der Gerechtigkeit ist Leben, und auf ihrem gebahnten Pfad ist kein Tod.

 

Spr 12,1 Wer Unterweisung liebt, der liebt Erkenntnis, wer aber Zurechtweisung hasst, der ist töricht.

Spr 10,8; Spr 10,17; Spr 15,10; Spr 15,12

Spr 12,2 Ein gütiger Mensch erlangt Gunst von dem HERRN, aber einen heimtückischen verurteilt er.

Gunst: Spr 12,22; Spr 8,35

verurteilt: Ps 9,17

Spr 12,3 Kein Mensch kann bestehen durch Gottlosigkeit; die Wurzel der Gerechten aber wird nicht wanken.

Spr 12,7; Spr 10,25; Pr 8,8

Spr 12,4 Eine tugendhafte Frau ist die Krone ihres Mannes, aber eine schändliche ist wie ein Fraß in seinen Gebeinen.

Frau: Spr 14,1; Spr 31,10; 1. Kor 11,7

Fraß: Spr 14,3

Spr 12,5 Die Pläne der Gerechten sind richtig, aber die Ratschläge der Gottlosen sind trügerisch.

Gerecht.: Spr 11,23; Spr 21,15

trügerisch: Jer 9,4-6

Spr 12,6 Die Worte der Gottlosen stiften Blutvergießen an, aber der Mund der Aufrichtigen rettet sie.

Blutver.: Spr 1,11; Spr 1,18

Aufrichtigen: Spr 12,18; Spr 12,26

Spr 12,7 Die Gottlosen werden umgestürzt und sind nicht mehr, aber das Haus der Gerechten bleibt stehen!

Spr 12,3; Spr 14,11; Ps 37,35-36; Mt 7,25; Mt 7,27

Spr 12,8 Nach dem Maß seiner Einsicht wird ein Mann gelobt, wer aber ein verkehrtes Herz hat, wird verachtet.

gelobt: 1. Mo 41,39; Pr 8,1; Lu 12,42-44; Lu 16,8

verkehrtes: 1. Sam 2,30; Mal 2,9

Spr 12,9 Besser gering sein und sein eigener Knecht, als großtun und Mangel an Brot haben!

Lu 14,11

Spr 12,10 Der Gerechte erbarmt sich über sein Vieh, das Herz des Gottlosen aber ist grausam.

1. Mo 33,13; 5. Mo 25,4

Spr 12,11 Wer seinen Acker bebaut, wird reichlich Brot haben; wer aber Nichtigem nachjagt, dem mangelt es an Verstand.

Spr 12,24; Spr 28,19

Spr 12,12 Den Gottlosen gelüstet nach der Beute der Bösen, aber die Wurzel der Gerechten trägt Frucht.

gelüstet: Spr 1,19; 1. Joh 2,16-17

Frucht: Spr 11,30; Ps 1,3

Spr 12,13 In treulosen Lippen steckt ein böser Fallstrick, ein Gerechter aber entgeht der Bedrängnis.

Fallstr.: Spr 18,7

entgeht: Ps 34,20; 2. Petr 2,9

Spr 12,14 Von der Frucht seines Mundes wird einer mit Gutem gesättigt, und was ein Mensch mit seinen Händen tut, das wird ihm vergolten.

Frucht: Spr 13,2

vergolten: Ps 62,13

Spr 12,15 Der Weg des Narren ist richtig in seinen Augen, aber ein Weiser hört auf guten Rat.

Weg: Spr 14,12

Spr 12,16 Ein Narr lässt seinen Ärger sofort merken, der Kluge aber steckt die Beleidigung ein.

Spr 29,11; Pr 7,9

Spr 12,17 Wer die Wahrheit sagt, legt ein rechtes Zeugnis ab, ein falscher Zeuge aber verkündet Lügen.

Spr 14,5; Spr 14,25

Spr 12,18 Wer unbedacht schwatzt, der verletzt wie ein durchbohrendes Schwert; die Zunge der Weisen aber ist heilsam.

Schwert: Ps 57,5

Zunge: Spr 12,6; Spr 12,13; Spr 12,14

Spr 12,19 Wahrhaftige Lippen bestehen ewiglich, die Lügenzunge nur einen Augenblick.

Lippen: 2. Kor 1,17-22

Lügenzun.: Ps 52,5-7; Apg 5,1-10

Spr 12,20 Falschheit wohnt im Herzen derer, die Böses schmieden; die aber zum Frieden raten, haben Freude.

Falschh.: Spr 26,24-26

Frieden: Mt 5,9; Jak 3,18

Spr 12,21 Den Gerechten wird kein Übel treffen, aber die Gottlosen werden voll Unglück sein.

treffen: Pr 7,18; 1. Petr 3,13

Unglück: Spr 13,21; Hi 20,22-29

Spr 12,22 Falsche Lippen sind dem HERRN ein Gräuel, wer aber die Wahrheit übt, gefällt ihm wohl.

Lippen: Spr 12,19; Spr 6,16-17; Offb 22,15

übt: Spr 11,20; Apg 24,16

Spr 12,23 Ein kluger Mensch verbirgt sein Wissen, aber das Herz der Narren schreit die Torheit heraus.

Spr 10,19

Spr 12,24 Die Hand der Fleißigen wird herrschen, eine lässige aber muss Zwangsarbeit verrichten.

Spr 12,27; Spr 10,4

Spr 12,25 Kummer drückt das Herz eines Mannes nieder, aber ein gutes Wort erfreut es.

Spr 15,13; Spr 15,23; Spr 15,30

Spr 12,26 Der Gerechte zeigt seinem Nächsten den rechten Weg, aber der Weg der Gottlosen führt sie irre.

Gerechte: 1. Sam 23,16; Phil 4,9; 2. Petr 1,12

Gottlosen: Spr 4,19

Spr 12,27 Der Nachlässige erjagt kein Wild, aber kostbarer Reichtum ist es, wenn ein Mensch fleißig ist.

Nachläs.: Spr 13,4

fleißig: Spr 12,11; Spr 12,24

Spr 12,28 Auf dem Pfad der Gerechtigkeit ist Leben, auf ihrem Weg gibt es keinen Tod.

Spr 10,2; Spr 10,16; Röm 6,22

 

Spr 12,1 Whoso loveth instruction loveth knowledge: but he that hateth reproof is brutish.

loveth: Spr 2,10; Spr 2,11; Spr 8,17; Spr 8,32; Spr 18,1; Ps 119,27; Ps 119,97-100; 2. Thes 2,10

he that: Spr 5,12; Spr 5,13; Spr 9,7; Spr 9,8; Ps 32,9; Ps 92,6; Jes 1,3

Spr 12,2 A good man obtaineth favor of the LORD: but a man of wicked devices will he condemn.

good: Spr 8,35; Ps 112,5; Pr 8,8; Apg 11,24; Röm 5,7

a man: Spr 1,31; Spr 6,18; Ps 9,15; Jes 32,5-7

Spr 12,3 A man shall not be established by wickedness: but the root of the righteous shall not be moved.

shall not be established: Spr 10,25; Hi 5,3-5; Hi 15,29; Hi 20,5-9; Hi 27,16-18

the root: Spr 12,12; Ps 15,5; Ps 125,1; Ps 125,2; 1. Sam 25,33; Eph 3,17; Kol 2,7

Spr 12,4 A virtuous woman is a crown to her husband: but she that maketh ashamed is as rottenness in his bones.

virtuous: Spr 14,1; Spr 19,13; Spr 19,14; Spr 31,10-25; 1. Kor 11,7; 1. Kor 11,11

she: Spr 21,9; Spr 21,19; Spr 27,15; Spr 27,16

as: Spr 14,30; Hab 3,16

Spr 12,5 The thoughts of the righteous are right: but the counsels of the wicked are deceit.

thoughts: Spr 11,23; Spr 24,9; Ps 119,15; Ps 139,23; Jes 55,7; Jer 4,14

counsels: Ps 12,2; Ps 12,3; Ps 36,2-4; Ps 41,6; Ps 41,7; Ps 140,1-3; Mt 2,3-8; Mt 2,16; Mt 26,4; 1. Kor 4,5; 2. Kor 4,2

Spr 12,6 The words of the wicked are to lie in wait for blood: but the mouth of the upright shall deliver them.

words: Spr 1,11-19; 2. Sam 17,1-4; Jes 59,7; Jer 5,26; Mi 7,1; Mi 7,2; Apg 23,12; Apg 23,15; Apg 25,3

the mouth: Spr 14,3; Es 4,7-14; Es 7,4-6

Spr 12,7 The wicked are overthrown, and are not: but the house of the righteous shall stand.

wicked: Spr 11,21; Spr 14,11; Spr 15,25; Es 9,6-10; Es 9,14; Hi 5,3; Hi 5,4; Hi 11,20; Hi 18,15-20; Hi 27,18-23; Ps 37,10; Ps 37,35-37; Ps 73,18; Ps 73,19

the house: Spr 14,1; Spr 24,3; Spr 24,4; 2. Sam 7,16; 2. Sam 7,26; Mt 7,24-27

Spr 12,8 A man shall be commended according to his wisdom: but he that is of a perverse heart shall be despised.

commended: 1. Mo 41,39; 1. Sam 16,18; 1. Sam 18,30; Pr 8,1; Lu 12,42-44; Lu 16,8; 1. Kor 3,10-15; 1. Kor 4,5; 2. Kor 10,18

he: Spr 1,26; Spr 3,35; Spr 5,23; 1. Sam 13,13; 1. Sam 25,17; Ps 132,18; Da 12,2; Mal 2,8; Mal 2,9; Mt 27,4; Mt 27,5; Apg 12,23

Spr 12,9 He that is despised, and hath a servant, is better than he that honoreth himself, and lacketh bread.

despised: Spr 13,7; Lu 14,11

Spr 12,10 A righteous man regardeth the life of his beast: but the tender mercies of the wicked are cruel.

righteous: 1. Mo 33,13; 1. Mo 33,14; 4. Mo 22,28-32; 5. Mo 25,4; Joh 4,11

but: 1. Mo 37,26-28; Ri 1,7; 1. Sam 11,2; Joh 19,31; Joh 19,32; Jak 2,13-16

tender mercies: 1. Joh 3,17

Spr 12,11 He that tilleth his land shall be satisfied with bread: but he that followeth vain persons is void of understanding.

tilleth: Spr 13,23; Spr 14,4; Spr 14,23; Spr 27,27; Spr 28,19; 1. Mo 3,19; Ps 128,2; Eph 4,28; 1. Thes 4,11; 1. Thes 4,12; 2. Thes 3,8

he that followeth: Spr 1,10-19; Spr 4,14; Spr 4,15; Spr 6,32; Spr 7,7; Spr 9,6; Spr 9,13; Spr 9,16; Spr 13,20; Ri 9,4; Ps 26,4; Jon 2,8; Tit 1,10; Tit 1,11

Spr 12,12 The wicked desireth the net of evil men: but the root of the righteous yieldeth fruit.

desireth: Spr 1,17-19; Spr 29,5; Spr 29,6; Ps 9,15; Ps 10,9; Jer 5,26-28; Mi 7,2; Hab 1,15-17

net: Spr 10,15

the root: Ps 1,3; Jes 27,6; Jes 37,31; Jer 17,7; Jer 17,8; Lu 8,13-15; Joh 15,5; Joh 15,16; Röm 6,22

Spr 12,13 The wicked is snared by the transgression of his lips: but the just shall come out of trouble.

wicked is snared by the transgression of his lips: Spr 6,2; Spr 15,2; Spr 18,6; Spr 18,7; 1. Kö 2,23; Ps 5,6; Ps 64,8; Da 6,24; Mt 27,25

but: Spr 11,8; 1. Mo 48,16; 2. Sam 4,9; Ps 34,19; Pr 7,18; Röm 8,35-37; 2. Petr 2,9

Spr 12,14 A man shall be satisfied with good by the fruit of his mouth: and the recompense of a man’s hands shall be rendered unto him.

satisfied: Spr 13,2; Spr 18,20; Spr 18,21; Ps 63,5

and: Jes 3,10; Jes 3,11; Mt 10,41; Mt 10,42; Mt 16,27; 2. Thes 1,6; 2. Thes 1,7; Hebr 2,2; Hebr 11,26

Spr 12,15 The way of a fool is right in his own eyes: but he that hearkeneth unto counsel is wise.

way: Spr 3,7; Spr 14,16; Spr 16,2; Spr 16,25; Spr 26,12; Spr 26,16; Spr 28,11; Spr 30,12; Lu 18,11; Gal 6,3

but: Spr 1,5; Spr 9,9; Spr 19,20; Pr 4,13; Jer 38,15-28

Spr 12,16 A fool’s wrath is presently known: but a prudent man covereth shame.

fool’s: Spr 25,28; Spr 29,11; 1. Sam 20,30-34; 1. Kö 19,1; 1. Kö 19,2

but: Spr 10,12; Spr 16,22; Spr 17,9; Spr 29,11; Jak 1,19

Spr 12,17 He that speaketh truth showeth forth righteousness: but a false witness deceit.

that: Spr 14,5; Spr 14,25; 1. Sam 22,14; 1. Sam 22,15

but: Spr 6,19; Spr 19,5; Spr 19,28; Spr 21,28; Spr 24,28; Mt 15,19; Mt 26,59; Apg 6,13; 1. Petr 3,16

Spr 12,18 There is that speaketh like the piercings of a sword: but the tongue of the wise is health.

that: Spr 25,18; Ps 52,2; Ps 57,4; Ps 59,7; Ps 64,3; Jak 3,6-8

like: Offb 1,16

but: Spr 10,20; Spr 10,21; Spr 13,17; Spr 15,7; Spr 16,24; Da 11,33; Offb 22,2

Spr 12,19 The lip of truth shall be established forever: but a lying tongue is but for a moment.

lip: Sach 1,4-6; Mt 24,35

but: Spr 19,9; Hi 20,5; Ps 52,5; Apg 5,3-10

Spr 12,20 Deceit is in the heart of them that imagine evil: but to the counselors of peace is joy.

Deceit: Spr 12,12; Spr 26,24-26; Jer 17,16; Mk 7,21; Mk 7,22; Mk 12,14-17; Röm 1,29

but: Jes 9,6; Jes 9,7; Sach 6,13; Mt 5,9; Hebr 12,14; 1. Petr 3,8-13

Spr 12,21 There shall no evil happen to the just: but the wicked shall be filled with mischief.

no: Röm 8,28; 1. Kor 3,22; 1. Kor 3,23; 2. Kor 4,17

filled: Spr 1,31; Spr 14,14; Jer 13,12-14; Hab 2,16; Offb 18,6

Spr 12,22 Lying lips are abomination to the LORD: but they that deal truly are his delight.

Lying: Spr 6,16; Spr 6,17; Ps 5,6; Jes 9,15; Hes 13,19; Hes 13,22; Offb 21,8; Offb 22,15

but: Spr 11,1; Spr 11,20; Spr 15,8; Jer 9,24

Spr 12,23 A prudent man concealeth knowledge: but the heart of fools proclaimeth foolishness.

A prudent: Spr 10,19; Spr 11,13; Spr 13,16

but: Spr 15,2; Pr 10,3; Pr 10,12-14

Spr 12,24 The hand of the diligent shall bear rule: but the slothful shall be under tribute.

hand: Spr 10,4; Spr 13,4; Spr 17,2; Spr 22,29; 1. Kö 11,28; 1. Kö 12,20

but: Spr 12,27; Spr 19,15; Spr 21,25; Spr 21,26; Spr 22,13; Spr 24,30-34; Spr 26,13-16

Spr 12,25 Heaviness in the heart of man maketh it stoop: but a good word maketh it glad.

Heaviness: Spr 14,10; Spr 15,13; Spr 15,15; Spr 15,23; Spr 17,22; Spr 18,14; Ne 2,1; Ne 2,2; Ps 38,6; Ps 42,11; Mk 14,33; Mk 14,34

but: Spr 12,18; Spr 15,23; Spr 16,24; Spr 25,11; Spr 27,9; Jes 50,4; Sach 1,13; 2. Kor 2,4-7

Spr 12,26 The righteous is more excellent than his neighbor: but the way of the wicked seduceth them.

righteous: Spr 12,13; Spr 17,27; Ps 16,3; Mt 5,46-48; Lu 6,32-36; 1. Petr 2,18-21

but: Ps 18,12; Ps 18,13; Jak 1,13; Jak 1,14; 2. Petr 2,18-22; 1. Joh 2,26; Offb 12,9; Offb 13,14

Spr 12,27 The slothful man roasteth not that which he took in hunting: but the substance of a diligent man is precious.

slothful: Spr 13,4; Spr 23,2; Spr 26,15

but: Spr 15,16; Spr 16,8; Ps 37,16

Spr 12,28 In the way of righteousness is life; and in the pathway thereof there is no death.

Spr 8,35; Spr 9,11; Spr 10,16; Spr 11,19; Hes 18,9; Hes 18,20-24; Röm 5,21; Röm 6,22; Röm 6,23; Tit 2,11; Tit 2,12; 1. Joh 2,29; 1. Joh 3,7; 3. Joh 1,11

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.