Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Sprüche 14

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Sprüche| Kapitelauswahl

Spr 14,1 Durch weise Weiber wird das Haus erbaut; eine Närrin aber zerbricht’s mit ihrem Tun.

Spr 14,2 Wer den HERRN fürchtet, der wandelt auf rechter Bahn; wer ihn aber verachtet, der geht auf Abwegen.

Spr 14,3 Narren reden tyrannisch; aber die Weisen bewahren ihren Mund.

Spr 14,4 Wo nicht Ochsen sind, da ist die Krippe rein; aber wo der Ochse geschäftig ist, da ist viel Einkommen.

Spr 14,5 Ein treuer Zeuge lügt nicht; aber ein Falscher Zeuge redet frech Lügen.

Spr 14,6 Der Spötter sucht Weisheit, und findet sie nicht; aber dem Verständigen ist die Erkenntnis leicht.

Spr 14,7 Gehe von dem Narren; denn du lernst nichts von ihm.

Spr 14,8 Das ist des Klugen Weisheit, daß er auf seinen Weg merkt; aber der Narren Torheit ist eitel Trug.

Spr 14,9 Die Narren treiben das Gespött mit der Sünde; aber die Frommen haben Lust an den Frommen.

Spr 14,10 Das Herz kennt sein eigen Leid, und in seine Freude kann sich kein Fremder mengen.

Spr 14,11 Das Haus der Gottlosen wird vertilgt; aber die Hütte der Frommen wird grünen.

Spr 14,12 Es gefällt manchem ein Weg wohl; aber endlich bringt er ihn zum Tode.

Spr 14,13 Auch beim Lachen kann das Herz trauern, und nach der Freude kommt Leid.

Spr 14,14 Einem losen Menschen wird’s gehen wie er handelt; aber ein Frommer wird über ihn sein.

Spr 14,15 Ein Unverständiger glaubt alles; aber ein Kluger merkt auf seinen Gang.

Spr 14,16 Ein Weiser fürchtet sich und meidet das Arge; ein Narr aber fährt trotzig hindurch.

Spr 14,17 Ein Ungeduldiger handelt töricht; aber ein Bedächtiger haßt es.

Spr 14,18 Die Unverständigen erben Narrheit; aber es ist der Klugen Krone, vorsichtig handeln.

Spr 14,19 Die Bösen müssen sich bücken vor dem Guten und die Gottlosen in den Toren des Gerechten.

Spr 14,20 Einen Armen hassen auch seine Nächsten; aber die Reichen haben viele Freunde.

Spr 14,21 Der Sünder verachtet seinen Nächsten; aber wohl dem, der sich der Elenden erbarmt!

Spr 14,22 Die mit bösen Ränken umgehen, werden fehlgehen; die aber Gutes denken, denen wird Treue und Güte widerfahren.

Spr 14,23 Wo man arbeitet, da ist genug; wo man aber mit Worten umgeht, da ist Mangel.

Spr 14,24 Den Weisen ist ihr Reichtum eine Krone; aber die Torheit der Narren bleibt Torheit.

Spr 14,25 Ein treuer Zeuge errettet das Leben; aber ein falscher Zeuge betrügt.

Spr 14,26 Wer den HERRN fürchtet, der hat eine sichere Festung, und seine Kinder werden auch beschirmt.

Spr 14,27 Die Furcht des HERRN ist eine Quelle des Lebens, daß man meide die Stricke des Todes.

Spr 14,28 Wo ein König viel Volks hat, das ist seine Herrlichkeit; wo aber wenig Volks ist, das macht einen Herrn blöde.

Spr 14,29 Wer geduldig ist, der ist weise; wer aber ungeduldig ist, der offenbart seine Torheit.

Spr 14,30 Ein gütiges Herz ist des Leibes Leben; aber Neid ist Eiter in den Gebeinen.

Spr 14,31 Wer dem Geringen Gewalt tut, der lästert desselben Schöpfer; aber wer sich des Armen erbarmt, der ehrt Gott.

Spr 14,32 Der Gottlose besteht nicht in seinem Unglück; aber der Gerechte ist auch in seinem Tod getrost.

Spr 14,33 Im Herzen des Verständigen ruht Weisheit, und wird offenbar unter den Narren.

Spr 14,34 Gerechtigkeit erhöhet ein Volk; aber die Sünde ist der Leute Verderben.

Spr 14,35 Ein kluger Knecht gefällt dem König wohl; aber einem schändlichen Knecht ist er feind.

 

Spr 14,1 Die Weisheit der Frauen baut ihr Haus, die Torheit reißt es ein mit eigenen Händen.

Weisheit: Spr 24,3; Spr 31,10

Torheit: 1. Tim 5,12-13

Spr 14,2 Wer in seiner Redlichkeit wandelt, der fürchtet den HERRN, wer aber verkehrte Wege geht, der verachtet ihn.

fürchtet: Spr 16,6; Hi 1,1; Mal 2,5

verachtet: 2. Sam 12,10

Spr 14,3 Im Mund des Narren ist eine Rute für [seinen] Hochmut, aber die Lippen der Weisen behüten sie.

Spr 12,6; Spr 13,3; Spr 18,7; Ps 64,9

Spr 14,4 Wo keine Rinder sind, da bleibt die Krippe sauber, die Kraft des Ochsen aber verschafft großen Gewinn.

5. Mo 25,4; 1. Kor 9,9; 1. Tim 5,18

Spr 14,5 Ein treuer Zeuge lügt nicht, aber ein falscher Zeuge spricht Lügen aus.

Spr 14,25; Spr 6,19; 2. Mo 20,16

Spr 14,6 Ein Spötter sucht Weisheit und findet sie nicht, doch für den Verständigen ist Erkenntnis leicht.

Spötter: Spr 15,12

Erkenntnis: Spr 8,8-9; Spr 8,17; Spr 9,8-10; Mt 13,12

Spr 14,7 Geh weg von dem dummen Menschen! Du hörst doch nichts Gescheites von ihm.

Spr 13,20; Jes 32,6

Spr 14,8 Die Weisheit lässt den Klugen erkennen, welchen Weg er gehen soll, aber die Torheit der Narren betrügt sie selbst.

Weisheit: Spr 14,1; Spr 14,15; Spr 4,26; Ps 32,8

Torheit: Spr 14,1; Spr 12,5

Spr 14,9 Die Toren treiben Gespött mit ihrer Schuld, unter den Redlichen aber ist [Gottes] Wohlgefallen.

Gespött: Spr 10,23

Wohlgefall.: Spr 8,35; Apg 27,3

Spr 14,10 Das Herz allein kennt seinen eigenen Kummer, und auch in seine Freude kann sich kein Fremder mischen.

1. Sam 1,10; 2. Kö 4,27; Hi 6,2-4; Ps 31,8; Mt 26,40

Spr 14,11 Das Haus der Gottlosen wird zerstört, aber das Zelt der Redlichen wird aufblühen.

Spr 3,33

Spr 14,12 Mancher Weg erscheint dem Menschen richtig, aber zuletzt führt er ihn doch zum Tod.

Spr 16,25; Röm 6,21

Spr 14,13 Auch beim Lachen kann das Herz Kummer empfinden, und die Freude endet in Traurigkeit.

Pr 2,2

Spr 14,14 Wer ein abtrünniges Herz hat, bekommt genug von seinen eigenen Wegen, und ebenso ein guter Mensch von dem, was in ihm ist.

Spr 1,31; Jer 2,19

Spr 14,15 Der Unverständige glaubt jedem Wort, aber der Kluge gibt auf seine Schritte acht.

Spr 14,8; Spr 4,26

Spr 14,16 Der Weise fürchtet sich und weicht vom Bösen, aber der Tor ist übermütig und sorglos.

Spr 1,32-33; Spr 3,7; Spr 22,3; 1. Thes 5,22

Spr 14,17 Ein Jähzorniger handelt töricht, und ein Mensch, der Böses plant, macht sich verhasst.

Jähzorn.: Spr 14,29; Pr 7,9

Böses: Spr 15,3; Spr 16,30

Spr 14,18 Torheit ist das Erbteil der Unverständigen, Erkenntnis die Krone der Klugen.

Unverst.: Spr 14,15; Spr 1,4; Spr 1,22

Krone: Spr 4,9; Da 12,3

Spr 14,19 Die Bösen müssen sich beugen vor den Guten und die Gottlosen an den Toren des Gerechten.

Jes 60,14; Offb 3,9

Spr 14,20 Ein Armer wird sogar von seinem Nächsten gehasst, ein Reicher aber hat viele Freunde.

Armer: Spr 19,4-7

Spr 14,21 Wer seinen Nächsten verachtet, der sündigt, aber wohl dem, der sich über den Elenden erbarmt!

verachtet: Spr 11,12

erbarmt: Spr 14,31; Spr 22,9; Ps 41,2-4; Jes 58,7-11

Spr 14,22 Werden nicht irregehen, die nach Bösem trachten? Aber Gnade und Wahrheit wird denen zuteil, die nach Gutem trachten!

irregeh.: Spr 12,26

Gutem: Spr 3,27; Jos 2,14; Ps 37,3

Spr 14,23 Wo man sich alle Mühe gibt, da ist Überfluss, aber wo man nur Worte macht, da herrscht Mangel.

Spr 12,11; Spr 12,24; 2. Thes 3,10-12

Spr 14,24 Für die Weisen ist ihr Reichtum eine Krone, aber die Narren haben nichts als Torheit.

Krone: Spr 14,18; Spr 12,4

Torheit: Spr 27,22

Spr 14,25 Ein Zeuge der Wahrheit rettet Seelen; wer aber Lügen vorbringt, der ist ein Betrüger.

Spr 12,17

Spr 14,26 In der Furcht des HERRN liegt starkes Vertrauen, Er wird auch seinen Kindern eine Zuflucht sein.

starkes: Spr 10,9; Ps 112,7; Pr 7,18

Kindern: Spr 20,7; Ps 102,29

Spr 14,27 Die Furcht des HERRN ist eine Quelle des Lebens; man meidet durch sie die Fallstricke des Todes.

Spr 13,14; Spr 19,23; Jes 33,6

Spr 14,28 In der Menge des Volkes besteht die Herrlichkeit des Königs, aber das Schwinden der Bevölkerung ist der Untergang des Fürsten.

Menge: 1. Kö 4,20

Spr 14,29 Der Langmütige ist reich an Einsicht, der Jähzornige aber begeht große Torheiten.

Langm.: Spr 16,32; Jak 1,19

Torheiten: Spr 14,17

Spr 14,30 Ein gelassenes Herz ist das Leben des Leibes, aber Eifersucht ist Fraß in den Gebeinen.

Herz: Spr 17,22; Ps 131,1-2

Fraß: Spr 12,4

Spr 14,31 Wer den Schwachen unterdrückt, der lästert seinen Schöpfer, wer Ihn aber ehren will, der erbarmt sich über den Armen.

Schwa.: Hi 31,16-17; Mt 25,35-46

Schöpfer: Spr 17,5; Spr 22,2

Spr 14,32 Der Gottlose wird durch seine Bosheit gestürzt, der Gerechte aber ist auch im Tod getrost.

Bosheit: Spr 5,22; Spr 13,6; Jer 2,19

Tod: Ps 23,4; Phil 1,21; Offb 14,13

Spr 14,33 Die Weisheit wohnt ruhig im Herzen des Verständigen, aber was im Inneren des Toren ist, das wird offenbar.

Spr 12,23

Spr 14,34 Gerechtigkeit erhöht ein Volk, die Sünde aber ist die Schande der Völker.

Gerecht.: Spr 29,4; 5. Mo 4,6

Sünde: 2. Chr 28,19

Spr 14,35 Ein König hat Wohlgefallen an einem verständigen Knecht, aber einen schändlichen trifft sein Zorn.

Mt 24,45-51

 

Spr 14,1 Every wise woman buildeth her house: but the foolish plucketh it down with her hands.

wise: Spr 24,3; Spr 24,4; Spr 31,10-31; Rt 4,11

the foolish: Spr 9,13-15; Spr 19,13; Spr 21,9; Spr 21,19; 1. Kö 16,31; 1. Kö 21,24; 1. Kö 21,25; 2. Kö 11,1

Spr 14,2 He that walketh in his uprightness feareth the LORD: but he that is perverse in his ways despiseth him.

that walketh: Spr 16,17; Spr 28,6; 1. Kö 3,6; Hi 1,1; Hi 28,28; Ps 25,21; Ps 112,1; Pr 12,13; Mal 2,5; Mal 2,6; Apg 9,31; Apg 10,22; Apg 10,35

but: Spr 11,12; Hi 12,4; Ps 123,3; Ps 123,4; Lu 10,16; Lu 16,14; Röm 2,4; Röm 2,5; 2. Tim 3,2; 2. Tim 3,3

Spr 14,3 In the mouth of the foolish is a rod of pride: but the lips of the wise shall preserve them.

the mouth: Spr 18,6; Spr 21,24; Spr 22,8; Spr 28,25; 1. Sam 2,3; Hi 5,21; Ps 12,3; Ps 31,18; Ps 52,1; Ps 52,2; Ps 57,4; Da 7,20; Jak 3,5; Jak 3,6; 2. Petr 2,18; Offb 15,5; Offb 15,6

but: Spr 12,6; Röm 10,9; Röm 10,10; Offb 3,10; Offb 12,11

Spr 14,4 Where no oxen are, the crib is clean: but much increase is by the strength of the ox.

clean: Am 4,6

but: Spr 13,23; 1. Kor 9,9-11

Spr 14,5 A faithful witness will not lie: but a false witness will utter lies.

Spr 14,25; Spr 6,19; Spr 12,17; Spr 13,5; Spr 19,5; Spr 19,9; 2. Mo 20,16; 2. Mo 23,1; 1. Kö 21,13; 1. Kö 22,12-14

Spr 14,6 A scorner seeketh wisdom, and findeth it not: but knowledge is easy unto him that understandeth.

scorner: Spr 18,2; Spr 26,12; Jes 8,20; Jer 8,9; Mt 6,22; Mt 6,23; Mt 11,25-27; Röm 1,21-28; Röm 9,31; Röm 9,32; 1. Kor 3,18; 1. Kor 3,19; 1. Kor 8,2; 2. Petr 3,3-5

knowledge: Spr 8,9; Spr 17,24; Ps 119,18; Ps 119,98-100; Mt 13,11; Mt 13,12; Jak 1,5

Spr 14,7 Go from the presence of a foolish man, when thou perceivest not in him the lips of knowledge.

Spr 9,6; Spr 13,20; Spr 19,27; 1. Kor 5,11; Eph 5,11

Spr 14,8 The wisdom of the prudent is to understand his way: but the folly of fools is deceit.

wisdom: Spr 2,9; Spr 8,20; Ps 111,10; Ps 119,5; Ps 119,34; Ps 119,35; Ps 119,73; Ps 143,8; Eph 5,17; Kol 1,9; Kol 1,10; 2. Tim 3,15-17; Jak 3,13

folly: Spr 11,18; Jer 13,20; Lu 12,19; Lu 12,20; Eph 4,22; 2. Tim 3,13

Spr 14,9 Fools make a mock at sin: but among the righteous there is favor.

Fools: Spr 1,22; Spr 10,23; Spr 26,18; Spr 26,19; Spr 30,20; Hi 15,16; Hi 34,7-9; Jud 1,18

among: Spr 3,4; Spr 8,35; Spr 12,2; Spr 13,15; Röm 14,17; Röm 14,18

Spr 14,10 The heart knoweth his own bitterness; and a stranger doth not intermeddle with his joy.

heart: Spr 15,13; Spr 18,14; 1. Sam 1,10; 2. Kö 4,27; Hi 6,2-4; Hi 7,11; Hi 9,18; Hi 10,1; Hes 3,14; Mk 14,33; Mk 14,34; Joh 12,27

his: 1. Mo 42,21

and: Ps 25,14; Joh 14,18; Joh 14,23; Phil 4,7; 1. Petr 1,8; Offb 2,17

Spr 14,11 The house of the wicked shall be overthrown: but the tabernacle of the upright shall flourish.

house: Spr 3,33; Spr 12,7; Spr 21,12; Hi 8,15; Hi 15,34; Hi 18,14; Hi 18,15; Hi 18,21; Hi 20,26-28; Hi 21,28; Hi 27,13-23; Sach 5,4; Mt 7,26; Mt 7,27

the tabernacle: Spr 11,28; Spr 21,20; Hi 8,6; Ps 112,2; Ps 112,3; Ps 128,3; Jes 58,11; Jes 58,12

Spr 14,12 There is a way which seemeth right unto a man, but the end thereof are the ways of death.

Spr 12,15; Spr 16,25; Spr 30,12; Mt 7,13; Mt 7,14; Lu 13,24; Röm 6,21; Gal 6,3; Eph 5,6; Jak 1,22

Spr 14,13 Even in laughter the heart is sorrowful; and the end of that mirth is heaviness.

Spr 5,4; Pr 2,2; Pr 2,10; Pr 2,11; Pr 7,5; Pr 7,6; Pr 11,9; Lu 16,25; Jak 4,9; Offb 18,7; Offb 18,8

Spr 14,14 The backslider in heart shall be filled with his own ways: and a good man shall be satisfied from himself.

backslider: Spr 1,32; Jer 2,19; Jer 8,5; Jer 17,5; Hos 4,16; Zef 1,6; Hebr 3,12; 2. Petr 2,20-22

filled: Spr 1,31; Spr 12,14; Hes 22,31

a good: Spr 14,10; Joh 4,14; 2. Kor 1,12; Gal 6,4; Gal 6,8

Spr 14,15 The simple believeth every word: but the prudent man looketh well to his going.

simple: Spr 4,26; Spr 22,3; Spr 27,12; Röm 16,18; Röm 16,19; Eph 4,14; Eph 5,17; 1. Joh 4,1

the prudent: Spr 14,8; Am 5,13; Apg 13,7

Spr 14,16 A wise man feareth, and departeth from evil: but the fool rageth, and is confident.

feareth: Spr 3,7; Spr 16,6; Spr 16,17; Spr 22,3; 1. Mo 33,9; 1. Mo 42,18; Ne 5,15; Hi 31,21-23; Ps 119,120; 1. Thes 5,22

the fool: Spr 7,22; Spr 28,14; Spr 29,9; 1. Kö 19,2; 1. Kö 20,10; 1. Kö 20,11; 1. Kö 20,18; Pr 10,13; Mk 6,17-19; Mk 6,24; Mk 6,25; Joh 9,40

Spr 14,17 He that is soon angry dealeth foolishly: and a man of wicked devices is hated.

that: Spr 14,29; Spr 12,16; Spr 15,18; Spr 16,32; Spr 22,24; Spr 29,22; Pr 7,9; Jak 1,19

a man: Spr 6,18; Spr 12,2; Es 3,6; Es 7,5; Es 7,6; Jes 32,7; Jer 5,26-29

Spr 14,18 The simple inherit folly: but the prudent are crowned with knowledge.

inherit: Spr 3,35; Spr 11,29; Jer 16,19; Jer 44,17; Mt 23,29-32; 1. Petr 1,18

the prudent: Spr 4,7-9; Spr 11,30; Da 12,3; 2. Tim 4,8; 1. Petr 5,4

Spr 14,19 The evil bow before the good; and the wicked at the gates of the righteous.

1. Mo 42,6; 1. Mo 43,28; 2. Mo 8,8; 2. Mo 9,27; 2. Mo 9,28; 2. Mo 11,8; 2. Kö 3,12; Es 7,7; Es 7,8; Ps 49,14; Jes 60,14; Mi 7,9; Mi 7,10; Mi 7,16; Mi 7,17; Mal 4,3; Apg 16,39; Offb 3,9

Spr 14,20 The poor is hated even of his own neighbor: but the rich hath many friends.

poor: Spr 10,15; Spr 19,7; Hi 6,21-23; Hi 19,13; Hi 19,14; Hi 30,10

but: Spr 19,4; Spr 19,6; Es 3,2; Es 5,10; Es 5,11

Spr 14,21 He that despiseth his neighbor sinneth: but he that hath mercy on the poor, happy is he.

that despiseth: Spr 11,12; Spr 17,5; Spr 18,3; Hi 31,13-15; Hi 35,5; Hi 35,6; Ps 22,24; Lu 18,9; Jak 2,5; Jak 2,6; Jak 2,14-16

he that hath: Spr 14,31; Spr 11,24; Spr 11,25; Spr 19,17; Spr 28,27; Ps 41,1; Ps 41,2; Ps 112,5; Ps 112,9; Pr 11,1; Pr 11,2; Jes 58,7-12; Da 4,27; Mt 25,34-46; Lu 6,30-36; Apg 20,35; Hebr 6,12; 1. Joh 3,17-22

Spr 14,22 Do they not err that devise evil? but mercy and truth shall be to them that devise good.

err: Spr 14,17; Spr 12,2; Jes 32,7; Jes 32,8

but: 1. Mo 24,27; Ps 25,10; Ps 61,7; Mt 5,7; Joh 1,17

devise: Spr 19,22; 2. Chr 6,8

Spr 14,23 In all labor there is profit: but the talk of the lips tendeth only to penury.

all: Spr 12,24; Spr 28,19; Joh 6,27; Hebr 6,10; Hebr 6,11

but: Spr 10,10; Pr 5,3; 2. Thes 3,10-12; 1. Tim 5,13

Spr 14,24 The crown of the wise is their riches: but the foolishness of fools is folly.

crown: Ps 112,9; Pr 7,11; Pr 7,12; Jes 33,6; Lu 16,9

foolishness: Spr 27,22; Ps 49,10-13; Lu 12,19; Lu 12,20; Lu 16,19-25

Spr 14,25 A true witness delivereth souls: but a deceitful witness speaketh lies.

foolishness: Spr 14,5; Apg 20,21; Apg 20,26; Apg 20,27; Apg 26,16-20; 1. Tim 4,1-3; 2. Petr 3,3

Spr 14,26 In the fear of the LORD is strong confidence: and his children shall have a place of refuge.

fear: Spr 3,7; Spr 3,8; Spr 3,25; Spr 3,26; Spr 19,23; 1. Mo 31,42; Ps 34,7-11; Ps 112,1; Ps 112,6-8; Ps 115,13; Ps 115,14; Pr 7,18; Mal 3,16-18; Mal 4,2; Apg 9,31

his: Spr 18,10; Jes 26,20; Jes 26,21; Jer 15,11; Jer 32,39; Jer 32,40

Spr 14,27 The fear of the LORD is a fountain of life, to depart from the snares of death.

a fountain: Spr 13,14; Jes 33,6; Offb 21,6

to: Spr 2,10-18; Spr 22,5; Ps 18,5; Pr 7,26

Spr 14,28 In the multitude of people is the king’s honor: but in the want of people is the destruction of the prince.

2. Mo 1,12; 2. Mo 1,22; 1. Kö 4,20; 1. Kö 4,21; 1. Kö 20,27; 2. Kö 10,32; 2. Kö 10,33; 2. Kö 13,7

Spr 14,29 He that is slow to wrath is of great understanding: but he that is hasty of spirit exalteth folly.

slow: Spr 14,17; Spr 15,18; Spr 16,32; 4. Mo 12,3; Mt 11,29; 1. Kor 13,4; 1. Kor 13,5; Jak 1,19; Jak 3,17; Jak 3,18

but: Spr 22,24; Spr 22,25; Spr 25,8; Spr 25,28; Pr 7,9; Da 3,19-25; Mt 2,16

exalteth: Spr 4,8; Pr 10,6

Spr 14,30 A sound heart is the life of the flesh: but envy the rottenness of the bones.

sound: Spr 4,23; Ps 119,80; 2. Tim 1,7

envy: Hi 5,2; Ps 112,10; Apg 7,9; Röm 1,29; Jak 4,5

rottenness: Spr 3,8; Spr 12,4; Spr 17,22

Spr 14,31 He that oppresseth the poor reproacheth his Maker: but he that honoreth him hath mercy on the poor.

that oppresseth: Spr 17,5; Spr 22,2; Spr 22,16; Spr 22,22; Spr 22,23; Hi 31,13-16; Ps 12,5; Pr 5,8; Mt 25,40-46

but: Spr 14,21; Spr 19,17; Mt 25,40; Joh 12,8; 2. Kor 8,7-9; 1. Joh 3,17-21; 1. Joh 4,21

Spr 14,32 The wicked is driven away in his wickedness: but the righteous hath hope in his death.

driven: Hi 18,18; Hi 27,20-22; Ps 58,9; Da 5,26-30; Joh 8,21; Joh 8,24; Röm 9,22; 1. Thes 5,3

the righteous: 1. Mo 49,18; Hi 13,15; Hi 19,25-27; Ps 23,4; Ps 37,37; Lu 2,29; 1. Kor 15,55-58; 2. Kor 1,9; 2. Kor 5,8; Phil 1,21; Phil 1,23; 2. Tim 4,18; Offb 14,13

Spr 14,33 Wisdom resteth in the heart of him that hath understanding: but that which is in the midst of fools is made known.

Spr 12,16; Spr 12,23; Spr 13,16; Spr 15,2; Spr 15,28; Spr 29,11; Pr 10,3

Spr 14,34 Righteousness exalteth a nation: but sin is a reproach to any people.

Righteousness: 5. Mo 4,6-8; 5. Mo 28,1-14; Ri 2,6-14; Jer 2,2-25; Hos 13,1

but: 5. Mo 28,15-68; 5. Mo 29,18-28; Ps 107,34; Hes 16,1-63; Hes 22,1; Hes 23,49

Spr 14,35 The king’s favor is toward a wise servant: but his wrath is against him that causeth shame.

king’s: Spr 19,12; Spr 19,13; Spr 20,8; Spr 20,26; Spr 22,11; Spr 25,5; Spr 29,12; Ps 101,4-8; Mt 24,45-51; Lu 12,42-48

him: Spr 10,5; Spr 17,2; Spr 19,26

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.