Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

1.Könige 16

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

1.Könige 16 | Kapitelauswahl

16 1 Es kam aber das Wort des HERRN zu Jehu, dem Sohn Hananis, wider Baesa und sprach:

16 2 Darum daß ich dich aus dem Staub erhoben habe und zum Fürsten gemacht habe über mein Volk Israel und du wandelst in dem Wege Jerobeams und machst mein Volk Israel sündigen, daß du mich erzürnst durch ihre Sünden,

16 3 siehe, so will ich die Nachkommen Baesas und die Nachkommen seines Hauses wegnehmen und will dein Haus machen wie das Haus Jerobeams, des Sohnes Nebats.

16 4 Wer von Baesa stirbt in der Stadt, den sollen die Hunde fressen; und wer von ihm stirbt auf dem Felde, den sollen die Vögel des Himmels fressen.

16 5 Was aber mehr von Baesa zu sagen ist und was er getan hat, und seine Macht, siehe, das ist geschrieben in der Chronik der Könige Israels.

16 6 Und Baesa entschlief mit seinen Vätern und ward begraben zu Thirza. Und sein Sohn Ela ward König an seiner Statt.

16 7 Auch kam das Wort des HERRN durch den Propheten Jehu, den Sohn Hananis, über Baesa und über sein Haus und wider alles Übel, das er tat vor dem HERRN, ihn zu erzürnen durch die Werke seiner Hände, daß es würde wie das Haus Jerobeam, und darum daß er dieses geschlagen hatte.

16 8 Im sechundzwanzigsten Jahr Asas, des Königs Juda’s, ward Ela, der Sohn Baesas, König über Israel zu Thirza zwei Jahre.

16 9 Aber sein Knecht Simri, der Oberste über die Hälfte der Wagen, machte einen Bund wider ihn. Er war aber zu Thirza, trank und war trunken im Hause Arzas, des Vogts zu Thirza.

16 10 Und Simri kam hinein und schlug ihn tot im siebenundzwanzigsten Jahr Asas, des Königs Juda’s, und ward König an seiner Statt.

16 11 Und da er König war und auf seinem Stuhl saß, schlug er das ganze Haus Baesas, und ließ nichts übrig, was männlich war, dazu seine Erben und seine Freunde.

16 12 Also vertilgte Simri das ganze Haus Baesa nach dem Wort des HERRN, das er über Baesa geredet hatte durch den Propheten Jehu,

16 13 um aller Sünden willen Baesas und seines Sohnes Ela, die sie taten und durch die sie Israel sündigen machten, den HERRN, den Gott Israels, zu erzürnen durch ihr Abgötterei.

16 14 Was aber mehr von Ela zu sagen ist und alles, was er getan hat, siehe, das ist geschrieben in der Chronik der Könige Israels.

16 15 Im siebenundzwanzigsten Jahr Asas, des Königs Juda’s, ward Simri König sieben Tage zu Thirza. Und das Volk lag vor Gibbethon der Philister.

16 16 Da aber das Volk im Lager hörte sagen, daß Simri einen Bund gemacht und auch den König erschlagen hätte, da machte das ganze Israel desselben Tages Omri, den Feldhauptmann, zum König über Israel im Lager.

16 17 Und Omri zog herauf und das ganze Israel mit ihm von Gibbethon und belagerten Thirza.

16 18 Da aber Simri sah, daß die Stadt würde gewonnen werden, ging er in den Palast im Hause des Königs und verbrannte sich mit dem Hause des Königs und starb

16 19 um seiner Sünden willen, die er getan hatte, daß er tat, was dem HERRN übel gefiel, und wandelte in dem Wege Jerobeams und seiner Sünde, die er tat, daß er Israel sündigen machte.

16 20 Was aber mehr von Simri zu sagen ist und wie er seinen Bund machte, siehe, das ist geschrieben in der Chronik der Könige Israels.

16 21 Dazumal teilte sich das Volk Israel in zwei Teile. Eine Hälfte hing an Thibni, dem Sohn Ginaths, daß sie ihn zum König machten; die andere Hälfte aber hing an Omri.

16 22 Aber das Volk, das an Omri hing, ward stärker denn das Volk, das an Thibni hing, dem Sohn Ginaths. Und Thibni starb; da ward Omri König.

16 23 Im einunddreißigsten Jahr Asas, des Königs Juda’s, ward Omri König über Israel zwölf Jahre, und regierte zu Thirza sechs Jahre.

16 24 Er kaufte den Berg Samaria von Semer um zwei Zentner Silber und baute auf den Berg und hieß die Stadt, die er baute, nach dem Namen Semers, des Berges Herr, Samaria.

16 25 Und Omri tat, was dem HERRN übel gefiel und war ärger denn alle, die vor ihm gewesen waren,

16 26 und wandelte in allen Wegen Jerobeams, des Sohnes Nebats, und in seinen Sünden, durch die er Israel sündigen machte, daß sie den HERRN, den Gott Israels, erzürnten in ihrer Abgötterei.

16 27 Was aber mehr von Omri zu sagen ist und alles, was er getan hat, und seine Macht, die er geübt hat, siehe, das ist geschrieben in der Chronik der Könige Israels.

16 28 Und Omri entschlief mit seinen Vätern und ward begraben zu Samaria. Und Ahab, sein Sohn, ward König an seiner Statt.

16 29 Im achunddreißigsten Jahr Asas, des Königs Juda’s, ward Ahab, der Sohn Omris, König über Israel, und regierte über Israel zu Samaria zweiundzwanzig Jahre

16 30 und tat was dem HERRN übel, gefiel, über alle, die vor ihm gewesen waren.

16 31 Und es war ihm ein Geringes, daß er wandelte in der Sünde Jerobeams, des Sohnes Nebats, und nahm dazu Isebel, die Tochter Ethbaals, des Königs zu Sidon, zum Weibe und ging hin und diente Baal und betete ihn an

16 32 und richtete Baal einen Altar auf im Hause Baals, das er baute zu Samaria,

16 33 und machte ein Ascherabild; daß Ahab mehr tat, den HERRN, den Gott Israels, zu erzürnen, denn alle Könige Israels, die vor ihm gewesen waren.

16 34 Zur selben Zeit baute Hiel von Beth-El Jericho. Es kostete ihn seinen ersten Sohn Abiram, da er den Grund legte, und den jüngsten Sohn Segub, da er die Türen setzte, nach dem Wort des HERRN, das er geredet hatte durch Josua, den Sohn Nuns.

 

1. Kö 16,1 Aber das Wort des HERRN erging an Jehu, den Sohn Hananis, gegen Baesa folgendermaßen:

1.Kö. 16,7; 2.Chr. 16,7; 2.Chr. 19,2; Hes. 2,4-5; Hes. 3,17-19

1. Kö 16,2 Weil ich dich aus dem Staub erhoben und dich zum Fürsten über mein Volk Israel gemacht habe und du in dem Weg Jerobeams gewandelt und mein Volk Israel zur Sünde verführt hast, sodass du mich durch ihre Sünden erzürnst,

Staub: Ps. 113,7-8

Fürsten: 1.Kö. 14,7; 1.Sam. 15,17

Sünde: 1.Kö. 14,9; 1.Kö. 14,16; Mt. 5,19; Mt. 18,7

1. Kö 16,3 siehe, so will ich die Nachkommen Baesas und die Nachkommen seines Hauses ausfegen und mit deinem Haus verfahren wie mit dem Haus Jerobeams, des Sohnes Nebats.

1.Kö. 16,11-12; 1.Kö. 15,29; 1.Kö. 21,21-22

1. Kö 16,4 Wer von Baesa in der Stadt stirbt, den sollen die Hunde fressen, und wer von ihm auf dem Feld stirbt, den sollen die Vögel des Himmels fressen!

1.Kö. 14,11; 1.Kö. 21,24

1. Kö 16,5 Was aber mehr von Baesa zu sagen ist, und was er getan hat und seine Macht, ist das nicht geschrieben im Buch der Chronik der Könige von Israel?

1.Kö. 15,31

1. Kö 16,6 Und Baesa legte sich zu seinen Vätern und wurde in Tirza begraben, und sein Sohn Ela wurde König an seiner Stelle.

legte: Pre. 9,5-6

Tirza: 1.Kö. 14,17; 1.Kö. 15,21; 1.Kö. 15,33

1. Kö 16,7 Auch erging das Wort des HERRN durch den Propheten Jehu, den Sohn Hananis, gegen Baesa und gegen sein Haus, um all des Bösen willen, das er vor dem HERRN tat, indem er ihn durch das Werk seiner Hände erzürnte, sodass es wurde wie das Haus Jerobeams, und weil er jenes erschlagen hatte.

Baesa: 1.Kö. 16,1; 1.Kö. 16,13; 3.Joh. 1,11

erschlagen: 1.Kö. 16,16; 1.Kö. 15,27-29; Jes. 10,5; Hos. 1,4

1. Kö 16,8 Im sechsundzwanzigsten Jahr [der Regierung] Asas, des Königs von Juda, wurde Ela, der Sohn Baesas, in Tirza König über Israel [und regierte] zwei Jahre lang.

1.Kö. 15,33

1. Kö 16,9 Und sein Knecht Simri, der Oberste über die Hälfte der Streitwagen, machte eine Verschwörung gegen ihn. Er aber war in Tirza, trank und berauschte sich im Haus Arzas, der über das [königliche] Haus in Tirza gesetzt war.

Verschw.: 1.Kö. 15,27; 3.Mo. 24,19; 2.Kö. 9,14; 2.Kö. 9,31; Mt. 7,2

trank: 1.Kö. 20,16; Spr. 31,4; Pre. 10,16-17; Dan. 5,1-4; Mt. 24,38-39

1. Kö 16,10 Und Simri kam hinein und schlug ihn tot im siebenundzwanzigsten Jahr [der Regierung] Asas, des Königs von Juda; und er wurde König an seiner Stelle.

Ps. 73,19

1. Kö 16,11 Und es geschah, als er König war und auf seinem Thron saß, da erschlug er das ganze Haus Baesas und ließ nichts von ihm übrig, was männlich war, auch dessen Bluträcher und Freunde nicht.

1.Kö. 16,3; 1.Kö. 15,29-30

1. Kö 16,12 So vertilgte Simri das ganze Haus Baesas nach dem Wort des HERRN, das er durch den Propheten Jehu über Baesa geredet hatte,

Wort: 1.Kö. 16,1; 1.Kö. 16,7; 1.Kö. 14,18; 2.Kö. 14,25; Jes. 55,11

1. Kö 16,13 um aller Sünden Baesas und um der Sünden seines Sohnes Ela willen, die sie begingen und durch die sie Israel zur Sünde verführten und den HERRN, den Gott Israels, durch ihre nichtigen Götzen erzürnten.

Götzen: 5.Mo. 32,21; Jes. 41,29; Jon. 2,8-9; Röm. 1,21-23; 1.Kor. 8,4; 1.Kor. 10,19-22

erzürnten: 1.Kö. 15,3

1. Kö 16,14 Was aber mehr von Ela zu sagen ist, und alles, was er getan hat, ist das nicht geschrieben im Buch der Chronik der Könige von Israel?

geschr.: 1.Kö. 14,19; 1.Kö. 15,31

1. Kö 16,15 Im siebenundzwanzigsten Jahr [der Regierung] Asas, des Königs von Juda, wurde Simri König in Tirza sieben Tage lang; und das Volk lag vor Gibbeton, das den Philistern gehörte.

Tirza: 1.Kö. 16,6; 1.Kö. 16,8

Gibbeton: 1.Kö. 15,27

1. Kö 16,16 Als aber das Volk im Lager sagen hörte: Simri hat eine Verschwörung gemacht und hat auch den König erschlagen!, da machte am selben Tag das ganze Israel im Lager Omri, den Heerführer, zum König über Israel.

erschlag.: 1.Kö. 16,7; Spr. 10,28; Hi. 8,13

Omri: 1.Kö. 16,23; 1.Kö. 16,30

1. Kö 16,17 Und Omri zog von Gibbeton hinauf und ganz Israel mit ihm, und sie belagerten Tirza.

belagert.: Ri. 9,45; Ri. 9,50; 2.Kö. 18,9-10; Lk. 19,43-44

1. Kö 16,18 Und es geschah, als Simri sah, dass die Stadt eingenommen war, ging er in die Burg des Königshauses und verbrannte sich samt dem Haus des Königs und starb,

starb: 2.Sam. 17,23; 2.Kö. 9,31; Ps. 9,17; Spr. 11,7; Jer. 17,10; Jer. 31,10; Hes. 18,4; Hes. 18,20; Röm. 6,21; Röm. 6,23

1. Kö 16,19 [und zwar] wegen seiner Sünden, die er getan hatte, indem er tat, was böse war in den Augen des HERRN, und indem er wandelte in dem Weg Jerobeams und in seiner Sünde, die er beging, durch die er Israel zur Sünde verführt hatte.

Sünde: 1.Kö. 16,2

1. Kö 16,20 Was aber mehr von Simri zu sagen ist, und seine Verschwörung, die er gemacht hat, ist das nicht geschrieben im Buch der Chronik der Könige von Israel?

geschr.: 1.Kö. 16,14

1. Kö 16,21 Damals teilte sich das Volk Israel in zwei Parteien: Die eine Hälfte des Volkes hing an Tibni, dem Sohn Ginats, um ihn zum König zu machen, die andere Hälfte aber hing an Omri.

Spr. 28,2; Jes. 9,18-20; Mt. 12,25

1. Kö 16,22 Aber das Volk, das an Omri hing, siegte über das Volk, das an Tibni, dem Sohn Ginats, hing. Und Tibni starb, und Omri wurde König.
1. Kö 16,23 Im einunddreißigsten Jahr [der Regierung] Asas, des Königs von Juda, wurde Omri König über Israel [und regierte] zwölf Jahre lang. In Tirza regierte er sechs Jahre.

1.Kö. 16,6; 1.Kö. 16,8; 1.Kö. 16,15

1. Kö 16,24 Er kaufte aber den Berg Samaria von Semer um zwei Talente Silber und baute auf dem Berg; und er nannte die Stadt, die er baute, »Samaria«, nach dem Namen Semers, des Herrn des Berges.

Hes. 6,2-7; Am. 3,9; Am. 4,1; Am. 6,1; Am. 8,14; Mi. 1,5-6

1. Kö 16,25 Und Omri tat, was böse war in den Augen des HERRN, und war schlimmer als alle, die vor ihm gewesen waren.

1.Kö. 16,30; 1.Kö. 16,33; Mi. 6,16

1. Kö 16,26 Und er wandelte in allen Wegen Jerobeams, des Sohnes Nebats, und in seinen Sünden, durch die er Israel zur Sünde verführte, sodass sie den HERRN, den Gott Israels, durch ihre nichtigen Götzen erzürnten.

1.Kö. 16,13; 5.Mo. 32,16; 5.Mo. 32,21

1. Kö 16,27 Was aber mehr von Omri zu sagen ist, was er getan hat, und seine Macht, die er ausgeübt hat, ist das nicht geschrieben im Buch der Chronik der Könige von Israel?

1.Kö. 16,14; Spr. 5,21; Mi. 6,16

1. Kö 16,28 Und Omri legte sich zu seinen Vätern und wurde in Samaria begraben, und Ahab, sein Sohn, wurde König an seiner Stelle.

1.Kö. 16,6; Hebr. 9,27

1. Kö 16,29 Im achtunddreißigsten Jahr [der Regierung] Asas, des Königs von Juda, wurde Ahab, der Sohn Omris, König über Israel, und er regierte 22 Jahre lang in Samaria über Israel.

Samaria: 1.Kö. 16,24

1. Kö 16,30 Und Ahab, der Sohn Omris, tat, was böse war in den Augen des HERRN, mehr als alle, die vor ihm gewesen waren.

1.Kö. 16,25; 1.Kö. 16,33; 1.Kö. 21,25; 2.Tim. 3,13

1. Kö 16,31 War es nicht genug, dass er in den Sünden Jerobeams, des Sohnes Nebats, wandelte? Denn es geschah, dass er sogar Isebel zur Frau nahm, die Tochter Et-Baals, des Königs der Zidonier; und er ging hin und diente dem Baal und betete ihn an.

Frau: 5.Mo. 7,3-4

Zidonier: Ri. 1,31

Baal: 1.Kö. 21,25-26; 2.Kö. 10,18; 2.Kö. 17,16

1. Kö 16,32 Und er errichtete dem Baal einen Altar im Haus Baals, das er in Samaria baute.

2.Kö. 10,21; 2.Kö. 10,26

1. Kö 16,33 Ahab machte auch ein Aschera-Standbild, sodass Ahab mehr tat, was den HERRN, den Gott Israels, erzürnte, als alle Könige von Israel, die vor ihm gewesen waren.

Aschera: 2.Kö. 13,6; 2.Kö. 21,3

1. Kö 16,34 Zu seiner Zeit baute Hiel von Bethel Jericho [wieder auf]. Es kostete ihn seinen erstgeborenen Sohn Abiram, als er seinen Grund legte, und seinen jüngsten Sohn Segub, als er seine Tore setzte, nach dem Wort des HERRN, das er durch Josua, den Sohn Nuns, geredet hatte.

Jericho: Ri. 3,13; 2.Sam. 10,5

Wort: 4.Mo. 23,19; Jos. 6,26; Mt. 24,35

 

1. Kö 16,1 Then the word of the LORD came to Jehu the son of Hanani against Baasha, saying,

Jehu: 1.Kö. 16,7; 2.Chr. 19,2; 2.Chr. 20,34

Hanani: 1.Kö. 15,33; 2.Chr. 16,7-10

1. Kö 16,2 Forasmuch as I exalted thee out of the dust, and made thee prince over my people Israel; and thou hast walked in the way of Jeroboam, and hast made my people Israel to sin, to provoke me to anger with their sins;

I exalted thee: 1.Kö. 14,7; 1.Sam. 2,8; 1.Sam. 2,27; 1.Sam. 2,28; 1.Sam. 15,17-19; 2.Sam. 12,7-11; Ps. 113,7; Ps. 113,8; Lk. 1,52

thou hast walked: 1.Kö. 13,33; 1.Kö. 13,34; 1.Kö. 15,34

hast made my people: 1.Kö. 14,16; 1.Kö. 15,26; 2.Mo. 32,21; 1.Sam. 2,24; 1.Sam. 26,19; Mt. 5,19

1. Kö 16,3 Behold, I will take away the posterity of Baasha, and the posterity of his house; and will make thy house like the house of Jeroboam the son of Nebat.

will make thy house: 1.Kö. 16,11; 1.Kö. 16,12; 1.Kö. 14,10; 1.Kö. 15,29; 1.Kö. 15,30; 1.Kö. 21,21-24; Jes. 66,24; Jer. 22,19

1. Kö 16,4 Him that dieth of Baasha in the city shall the dogs eat; and him that dieth of his in the fields shall the fowls of the air eat.

shall the dogs eat: 1.Kö. 14,11

1. Kö 16,5 Now the rest of the acts of Baasha, and what he did, and his might, are they not written in the book of the chronicles of the kings of Israel?

the rest: 1.Kö. 14,19; 1.Kö. 15,31; 2.Chr. 16,1-6

1. Kö 16,6 So Baasha slept with his fathers, and was buried in Tirzah: and Elah his son reigned in his stead.

Baasha: 1.Kö. 14,20; 1.Kö. 15,25

Tirzah: 1.Kö. 14,17; 1.Kö. 15,21

Elah: 1.Kö. 16,8; 1.Kö. 16,13; 1.Kö. 16,14

1. Kö 16,7 And also by the hand of the prophet Jehu the son of Hanani came the word of the LORD against Baasha, and against his house, even for all the evil that he did in the sight of the LORD, in provoking him to anger with the work of his hands, in being like the house of Jeroboam; and because he killed him.

the hand: 1.Kö. 16,1; 1.Kö. 16,2

and against his house: 2.Mo. 20,5

in provoking: 1.Kö. 16,13

with the work: Ps. 115,4; Jes. 2,8; Jes. 44,9-20

because he killed him: 1.Kö. 14,14; 1.Kö. 15,27-29; 2.Kö. 10,30; 2.Kö. 10,31; Jes. 10,6; Jes. 10,7; Hos. 1,4; Apg. 2,23; Apg. 4,27; Apg. 4,28

1. Kö 16,8 In the twenty and sixth year of Asa king of Judah began Elah the son of Baasha to reign over Israel in Tirzah, two years.

In the twenty: 1.Kö. 16,8

1. Kö 16,9 And his servant Zimri, captain of half his chariots, conspired against him, as he was in Tirzah, drinking himself drunk in the house of Arza steward of his house in Tirzah.

his servant: 2.Kö. 9,31

conspired: 1.Kö. 15,27; 2.Kö. 9,14; 2.Kö. 12,20; 2.Kö. 15,10; 2.Kö. 15,25; 2.Kö. 15,30

drinking: 1.Kö. 20,16; 1.Sam. 25,36-38; 2.Sam. 13,28; 2.Sam. 13,29; Spr. 23,29-35; Jer. 51,57; Dan. 5,1-4; Dan. 5,30; Nah. 1,10; Hab. 2,15; Hab. 2,16; Mt. 24,49-51; Lk. 21,34

steward of: 1.Mo. 15,2; 1.Mo. 24,2; 1.Mo. 24,10; 1.Mo. 39,4; 1.Mo. 39,9

1. Kö 16,10 And Zimri went in and smote him, and killed him, in the twenty and seventh year of Asa king of Judah, and reigned in his stead.

Zimri: 2.Kö. 9,31

reigned: 1.Kö. 16,15

1. Kö 16,11 And it came to pass, when he began to reign, as soon as he sat on his throne, that he slew all the house of Baasha: he left him not one that pisseth against a wall, neither of his kinsfolk, nor of his friends.

he slew: 1.Kö. 15,29; Ri. 1,7

he left him: 1.Kö. 14,10; 1.Sam. 25,22; 1.Sam. 25,34

1. Kö 16,12 Thus did Zimri destroy all the house of Baasha, according to the word of the LORD, which he spoke against Baasha by Jehu the prophet,

according: 1.Kö. 16,1-4

by Jehu the prophet: 1.Kö. 16,1; 1.Kö. 16,7; 1.Kö. 14,18; 2.Kö. 14,25; 2.Chr. 10,15; Spr. 26,6

1. Kö 16,13 For all the sins of Baasha, and the sins of Elah his son, by which they sinned, and by which they made Israel to sin, in provoking the LORD God of Israel to anger with their vanities.

in provoking: 1.Kö. 15,30

vanities: 5.Mo. 32,21; 1.Sam. 12,21; 2.Kö. 17,15; Jes. 41,29; Jer. 10,3-5; Jer. 10,8; Jer. 10,15; Jon. 2,8; Röm. 1,21-23; 1.Kor. 8,4; 1.Kor. 10,19; 1.Kor. 10,20

1. Kö 16,14 Now the rest of the acts of Elah, and all that he did, are they not written in the book of the chronicles of the kings of Israel?

they not written: 1.Kö. 16,5

1. Kö 16,15 In the twenty and seventh year of Asa king of Judah did Zimri reign seven days in Tirzah. And the people were encamped against Gibbethon, which belonged to the Philistines.

seven: 1.Kö. 16,8; 2.Kö. 9,31; Hi. 20,5; Ps. 37,35

And the people were encamped: 1.Kö. 15,27; Jos. 19,44; Jos. 21,23

1. Kö 16,16 And the people that were encamped heard say, Zimri hath conspired, and hath also slain the king: wherefore all Israel made Omri, the captain of the host, king over Israel that day in the camp.

Omri: 1.Kö. 16,30; 2.Kö. 8,26; 2.Chr. 22,2; Mi. 6,16

1. Kö 16,17 And Omri went up from Gibbethon, and all Israel with him, and they besieged Tirzah.

besieged Tirzah: Ri. 9,45; Ri. 9,50; Ri. 9,56; Ri. 9,57; 2.Kö. 6,24; 2.Kö. 6,25; 2.Kö. 18,9-12; 2.Kö. 25,1-4; Lk. 19,43; Lk. 19,44

1. Kö 16,18 And it came to pass, when Zimri saw that the city was taken, that he went into the palace of the king’s house, and burnt the king’s house over him with fire, and died,

and burnt the king’s house: Ri. 9,54; 1.Sam. 31,4; 1.Sam. 31,5; 2.Sam. 17,23; Hi. 2,9; Hi. 2,10; Mt. 27,5

1. Kö 16,19 For his sins which he sinned in doing evil in the sight of the LORD, in walking in the way of Jeroboam, and in his sin which he did, to make Israel to sin.

in doing: 1.Kö. 16,7; 1.Kö. 16,13; 1.Kö. 15,30; Ps. 9,16; Ps. 58,9-11

in his: 1.Kö. 12,28; 1.Kö. 14,16; 1.Kö. 15,26; 1.Kö. 15,34

1. Kö 16,20 Now the rest of the acts of Zimri, and his treason that he wrought, are they not written in the book of the chronicles of the kings of Israel?

the rest: 1.Kö. 16,5; 1.Kö. 16,14; 1.Kö. 16,27; 1.Kö. 14,19; 1.Kö. 15,31; 1.Kö. 22,39

1. Kö 16,21 Then were the people of Israel divided into two parts: half of the people followed Tibni the son of Ginath, to make him king; and half followed Omri.

divided: 1.Kö. 16,8; 1.Kö. 16,29; 1.Kö. 15,25; 1.Kö. 15,28; Spr. 28,2; Jes. 9,18-21; Jes. 19,2; Mt. 12,25; 1.Kor. 1,12; 1.Kor. 1,13; Eph. 4,3-5

1. Kö 16,22 But the people that followed Omri prevailed against the people that followed Tibni the son of Ginath: so Tibni died, and Omri reigned.
1. Kö 16,23 In the thirty and first year of Asa king of Judah began Omri to reign over Israel, twelve years: six years reigned he in Tirzah.

the thirty: 1.Kö. 16,10; 1.Kö. 16,15; 2.Chr. 22,2

twelve years: 1.Kö. 16,8; 1.Kö. 16,29

1. Kö 16,24 And he bought the hill Samaria of Shemer for two talents of silver, and built on the hill, and called the name of the city which he built, after the name of Shemer, owner of the hill, Samaria.

the name of the city: 1.Kö. 13,32; 1.Kö. 18,2; 1.Kö. 20,1; 1.Kö. 22,37; 2.Kö. 17,1; 2.Kö. 17,6; 2.Kö. 17,24; Joh. 4,4; Joh. 4,5; Apg. 8,5-8

1. Kö 16,25 But Omri wrought evil in the eyes of the LORD, and did worse than all that were before him.

did worse: 1.Kö. 16,30; 1.Kö. 16,31; 1.Kö. 16,33; 1.Kö. 14,9; Mi. 6,16

1. Kö 16,26 For he walked in all the way of Jeroboam the son of Nebat, and in his sin wherewith he made Israel to sin, to provoke the LORD God of Israel to anger with their vanities.

he walked: 1.Kö. 16,2; 1.Kö. 16,7; 1.Kö. 16,19; 1.Kö. 12,26-33; 1.Kö. 13,33; 1.Kö. 13,34

their vanities: 1.Kö. 16,13; Ps. 31,6; Jer. 8,19; Jer. 10,3; Jer. 10,8; Jer. 14,22; Jer. 16,19; Jer. 18,15; Apg. 14,15; Röm. 1,21-23

1. Kö 16,27 Now the rest of the acts of Omri which he did, and his might that he showed, are they not written in the book of the chronicles of the kings of Israel?

the rest: 1.Kö. 16,5; 1.Kö. 16,14; 1.Kö. 16,20; 1.Kö. 15,31

1. Kö 16,28 So Omri slept with his fathers, and was buried in Samaria: and Ahab his son reigned in his stead.

So Omri slept: 1.Kö. 16,6

1. Kö 16,29 And in the thirty and eighth year of Asa king of Judah began Ahab the son of Omri to reign over Israel: and Ahab the son of Omri reigned over Israel in Samaria twenty and two years.

Samaria: 1.Kö. 16,24

1. Kö 16,30 And Ahab the son of Omri did evil in the sight of the LORD above all that were before him.

above: 1.Kö. 16,25; 1.Kö. 16,31; 1.Kö. 16,33; 1.Kö. 14,9; 1.Kö. 21,25; 2.Kö. 3,2

1. Kö 16,31 And it came to pass, as if it had been a light thing for him to walk in the sins of Jeroboam the son of Nebat, that he took to wife Jezebel the daughter of Ethbaal king of the Zidonians, and went and served Baal, and worshiped him.

as if it had been a light thing: 1.Mo. 30,15; 4.Mo. 16,9; Jes. 7,13; Hes. 8,17; Hes. 16,20; Hes. 16,47; Hes. 34,18

took to wife: 1.Mo. 6,2; 5.Mo. 7,3; 5.Mo. 7,4; Jos. 23,12; Jos. 23,13; Neh. 13,23-29

Jezebel: 1.Kö. 18,4; 1.Kö. 18,19; 1.Kö. 19,1; 1.Kö. 19,2; 1.Kö. 21,5-14; 1.Kö. 21,25; 2.Kö. 9,30-37; Offb. 2,20

the Zidonians: 1.Kö. 11,1; Ri. 10,12; Ri. 18,7

and went: 1.Kö. 11,4-8

served Baal: 1.Kö. 21,25; 1.Kö. 21,26; Ri. 2,11; Ri. 3,7; Ri. 10,6; 2.Kö. 10,18; 2.Kö. 17,16

1. Kö 16,32 And he reared up an altar for Baal in the house of Baal, which he had built in Samaria.

the house of Baal: 2.Kö. 10,21; 2.Kö. 10,26; 2.Kö. 10,27

1. Kö 16,33 And Ahab made a grove; and Ahab did more to provoke the LORD God of Israel to anger than all the kings of Israel that were before him.

made a grove: 2.Mo. 34,13; 2.Kö. 13,6; 2.Kö. 17,16; 2.Kö. 21,3; Jer. 17,1; Jer. 17,2

did more to provoke: 1.Kö. 16,30; 1.Kö. 21,19; 1.Kö. 21,25; 1.Kö. 22,6; 1.Kö. 22,8

1. Kö 16,34 In his days did Hiel the Bethelite build Jericho: he laid the foundation thereof in Abiram his firstborn, and set up the gates thereof in his youngest son Segub, according to the word of the LORD, which he spoke by Joshua the son of Nun.

Jos. 6,26; Jos. 23,14; Jos. 23,15; Sach. 1,5; Mt. 24,35

1.Kö. 17,1; 1.Kö. 17,8; 1.Kö. 17,17; 1.Kö. 17,24

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Die Könige von Juda und Israel in der Übersicht mit Regierungszeiten

Dies ist eine Übersicht über alle Könige von Juda und Israel mit ihren Regierungszeiten. Die Jahresangaben sind nicht exakt und werden noch mit Daten aus Kommentatoren in Zukunft ergänzt und überarbeitet.    Dies ist eine Vorabversion V.1.4. Stand 10.01.2022...