Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

2.Samuel 5

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Samuel 5 | Kapitelauswahl

5 1 Und es kamen alle Stämme Israels zu David gen Hebron und sprachen: Siehe, wir sind deines Gebeins und deines Fleisches.

5 2 Dazu auch vormals, da Saul über uns König war, führtest du Israel aus und ein. So hat der HERR dir gesagt: Du sollst mein Volk Israel hüten und sollst ein Herzog sein über Israel.

5 3 Und es kamen alle Ältesten in Israel zum König gen Hebron. Und der König David machte mit ihnen einen Bund zu Hebron vor dem HERRN, und sie salbten David zum König über Israel.

5 4 Dreißig Jahre war David alt, da er König ward, und regierte vierzig Jahre.

5 5 Zu Hebron regierte er sieben Jahre und sechs Monate über Juda; aber zu Jerusalem regierte er dreiunddreißig Jahre über ganz Israel und Juda.

5 6 Und der König zog hin mit seinen Männern gen Jerusalem wider die Jebusiter, die im Lande wohnten. Sie aber sprachen zu David: Du wirst nicht hier hereinkommen, sondern Blinde und Lahme werden dich abtreiben. Damit meinten sie aber, daß David nicht würde dahinein kommen.

5 7 David aber gewann die Burg Zion, das ist Davids Stadt.

5 8 Da sprach David desselben Tages: Wer die Jebusiter schlägt und erlangt die Dachrinnen, die Lahmen und die Blinden, denen die Seele Davids feind ist…! Daher spricht man: Laß keinen Blinden und Lahmen ins Haus kommen.

5 9 Also wohnte David auf der Burg und hieß sie Davids Stadt. Und David baute ringsumher von Millo an einwärts.

5 10 Und David nahm immer mehr zu, und der HERR, der Gott Zebaoth, war mit ihm.

5 11 Und Hiram, der König zu Tyrus sandte Boten zu David und Zedernbäume und Zimmerleute und Steinmetzen, daß sie David ein Haus bauten.

5 12 Und David merkte, daß ihn der HERR zum König über Israel bestätigt hatte und sein Königreich erhöht um seines Volks Israel willen.

5 13 Und David nahm noch mehr Weiber und Kebsweiber zu Jerusalem, nachdem er von Hebron gekommen war; und wurden ihm noch mehr Söhne und Töchter geboren.

5 14 Und das sind die Namen derer, die ihm zu Jerusalem geboren sind: Sammua, Sobab, Nathan, Salomo,

5 15 Jibhar, Elisua, Nepheg, Japhia,

5 16 Elisama, Eljada, Eliphelet.

5 17 Und da die Philister hörten, daß man David zum König über Israel gesalbt hatte, zogen sie alle herauf, David zu suchen. Da das David erfuhr, zog er hinab in eine Burg.

5 18 Aber die Philister kamen und ließen sich nieder im Grunde Rephaim.

5 19 Und David fragte den HERRN und sprach: Soll ich hinaufziehen wider die Philister? und willst du sie in meine Hand geben? Der HERR sprach zu David: Zieh hinauf! ich will die Philister in deine Hände geben.

5 20 Und David kam gen Baal-Perazim und schlug sie daselbst und sprach: Der HERR hat meine Feinde vor mir voneinander gerissen, wie die Wasser reißen. Daher hieß man den Ort Baal-Perazim.

5 21 Und sie ließen ihre Götzen daselbst; David aber und seine Männer hoben sie auf.

5 22 Die Philister aber zogen abermals herauf und ließen sich nieder im Grunde Rephaim.

5 23 Und David fragte den HERRN; der sprach: Du sollst nicht hinaufziehen, sondern komm von hinten zu ihnen, daß du an sie kommst gegenüber den Maulbeerbäumen.

5 24 Und wenn du hörst das Rauschen auf den Wipfeln der Maulbeerbäume einhergehen, so eile; denn der HERR ist dann ausgegangen vor dir her, zu schlagen das Heer der Philister.

5 25 David tat, wie ihm der HERR geboten hatte, und schlug die Philister von Geba an, bis man kommt gen Geser.

 

2.Sam. 5,1 Und alle Stämme Israels kamen zu David nach Hebron und sprachen: Siehe, wir sind dein Gebein und dein Fleisch!

kamen: 1.Chr. 11,1-3; 1.Chr. 12,23; Ps. 18,44-49; Spr. 16,7

Gebein: 2.Sam. 19,13; 5.Mo. 17,15; Ri. 9,2

2.Sam. 5,2 Schon früher, als Saul noch König über uns war, warst du es, der Israel aus- und einführte. Und der HERR hat zu dir gesagt: Du sollst mein Volk Israel weiden, und du sollst Fürst sein über Israel!

einführte: 1.Sam. 18,16

Fürst: 2.Sam. 7,8; 1.Sam. 13,14; Ps. 78,71; Jes. 55,4

2.Sam. 5,3 Und alle Ältesten Israels kamen zu dem König nach Hebron. Und der König David machte mit ihnen einen Bund in Hebron vor dem HERRN. Und sie salbten David zum König über Israel.

Bund: 2.Kö. 11,17; 1.Sam. 23,18

salbten: 2.Sam. 2,4; 1.Sam. 16,3; 1.Sam. 16,13; Ps. 2,6

2.Sam. 5,4 David war 30 Jahre alt, als er König wurde, und er regierte 40 Jahre lang.

30 Jahre: Lk. 3,23

40 Jahre: 1.Chr. 29,27

2.Sam. 5,5 In Hebron regierte er über Juda sieben Jahre und sechs Monate; aber in Jerusalem regierte er über ganz Israel und Juda 33 Jahre.

2.Sam. 2,11; 1.Kö. 2,11; 1.Chr. 3,4

2.Sam. 5,6 Und der König zog mit seinen Männern nach Jerusalem gegen die Jebusiter, die im Land wohnten. Die aber sprachen zu David und sagten: Du wirst hier nicht hereinkommen, sondern die Blinden und die Lahmen werden dich vertreiben! Denn sie dachten: David kann nicht hier hereinkommen!

Jebusit.: Jos. 15,63; Ri. 1,21

Blinden: Mt. 12,22-23

2.Sam. 5,7 Aber David nahm die Burg Zion ein; das ist die Stadt Davids.

2.Sam. 6,10; 1.Kö. 2,10; 1.Kö. 8,1; 1.Kö. 11,43

2.Sam. 5,8 Und David sprach an jenem Tag: Wer die Jebusiter schlägt und die Wasserleitung erreicht und die Lahmen und Blinden, denen die Seele Davids feind ist, [dem wird eine Belohnung zuteil]. Daher sagt man: »Es darf kein Blinder oder Lahmer ins Haus kommen!«

schlägt: 1.Chr. 11,6

kommen: 3.Mo. 21,18; Mt. 21,14

2.Sam. 5,9 Und David wohnte in der Burg und nannte sie »Stadt Davids«. Und David baute ringsum vom Millo an einwärts.

Stadt: 2.Sam. 5,7

baute: 1.Kö. 9,15; 2.Chr. 32,5

2.Sam. 5,10 Und David wurde immer mächtiger, und der HERR, der Gott der Heerscharen, war mit ihm.

mächtig.: Hi. 17,9; Spr. 4,18

Gott: 1.Sam. 18,14; 1.Sam. 18,28; 1.Mo. 39,2; 1.Mo. 39,21; 1.Mo. 39,23; 2.Kö. 18,7

2.Sam. 5,11 Und Hiram, der König von Tyrus, sandte Boten zu David und Zedernstämme und Zimmerleute und Maurer, und sie bauten David ein Haus.

1.Kö. 5,1-6; 1.Chr. 14,1

2.Sam. 5,12 Und David erkannte, dass der HERR ihn zum König über Israel bestätigt und sein Königreich zu Ansehen gebracht hatte um seines Volkes Israel willen.

David: 2.Sam. 7,16; 1.Chr. 14,2

Volkes: 1.Kö. 10,9; Est. 4,14

2.Sam. 5,13 Und David nahm sich noch mehr Nebenfrauen und Frauen aus Jerusalem, nachdem er von Hebron gekommen war, und es wurden ihm noch mehr Söhne und Töchter geboren.

5.Mo. 17,17

2.Sam. 5,14 Und dies sind die Namen derer, die ihm in Jerusalem geboren wurden: Schammua, Schobab, Nathan und Salomo;

geboren: 1.Chr. 3,5-9; 1.Chr. 14,4-7

Nathan: Lk. 3,31

Salomo: 2.Sam. 12,24-25; Mt. 1,6

2.Sam. 5,15 Jibschar, Elischua, Nepheg und Japhija;

1.Chr. 3,6; 1.Chr. 14,6

2.Sam. 5,16 Elischama, Eljada und Eliphelet.

1.Chr. 3,7; 1.Chr. 14,7

2.Sam. 5,17 Als aber die Philister hörten, dass man David zum König über Israel gesalbt hatte, da zogen sie alle herauf, um David herauszufordern. Als David dies erfuhr, zog er zur Bergfeste hinab.

Bergfeste: 2.Sam. 23,14; 1.Sam. 22,1; Ps. 91,2

2.Sam. 5,18 Die Philister aber waren gekommen und breiteten sich aus im Tal der Rephaiter.

Jos. 15,8; 1.Chr. 11,15

2.Sam. 5,19 Und David befragte den HERRN und sprach: Soll ich gegen die Philister hinaufziehen? Und willst du sie in meine Hand geben? Und der HERR sprach zu David: Ziehe hinauf, denn ich werde die Philister gewiss in deine Hand geben!

befragte: 2.Sam. 2,1; 1.Sam. 28,6; 1.Sam. 30,8; Spr. 3,6; Röm. 12,2; Eph. 5,17

2.Sam. 5,20 Und David kam nach Baal-Perazim; und David schlug sie dort und sprach: Der HERR hat meine Feinde vor mir zerrissen, wie das Wasser [einen Damm] zerreißt! Daher nannte man jenen Ort Baal-Perazim.

zerrissen: Ps. 58,8

Baal-Per.: 5.Mo. 7,5; 5.Mo. 7,25; 1.Chr. 14,1; Jes. 28,21

2.Sam. 5,21 Und sie ließen ihre Götzen dort; David aber und seine Männer nahmen sie weg.

5.Mo. 7,5; 5.Mo. 7,25; 1.Chr. 14,12; Jer. 43,12

2.Sam. 5,22 Aber die Philister zogen nochmals herauf und breiteten sich aus im Tal der Rephaiter.

vgl.: 1.Kö. 20,22; 1.Chr. 14,13

2.Sam. 5,23 Und David befragte den HERRN. Da sprach er: Ziehe nicht hinauf, sondern umgehe sie und falle ihnen in den Rücken, dass du von den Balsambäumen her an sie herankommst.

befragte: 2.Sam. 5,19

umgehe: Jos. 8,2; Jos. 8,7

2.Sam. 5,24 Und wenn du in den Wipfeln der Balsambäume das Geräusch eines Einherschreitens hören wirst, dann beeile dich; denn dann ist der HERR vor dir hergezogen, um das Heer der Philister zu schlagen!

Geräusch: 2.Kö. 7,6; 1.Chr. 14,14

hergezog.: Ri. 4,14

2.Sam. 5,25 Und David machte es so, wie es der HERR ihm geboten hatte, und er schlug die Philister von Geba an bis man nach Geser kommt.

geboten: Ps. 32,8

Geba: Jos. 18,24

Geser: Jos. 10,33

 

2.Sam. 5,1 Then came all the tribes of Israel to David unto Hebron, and spoke, saying, Behold, we are thy bone and thy flesh.

came: 1.Chr. 11,1-3; 1.Chr. 12,23-40

we: 2.Sam. 19,13; 1.Mo. 29,14; 5.Mo. 17,15; Ri. 9,2; Eph. 5,30; Hebr. 2,14

2.Sam. 5,2 Also in time past, when Saul was king over us, thou wast he that leddest out and broughtest in Israel: and the LORD said to thee Thou shalt feed my people Israel, and thou shalt be a captain over Israel.

leddest out: 4.Mo. 27,17; 1.Sam. 18,13; 1.Sam. 18,16; 1.Sam. 25,28; Jes. 55,4

feed: 2.Sam. 7,7; 1.Sam. 16,1; 1.Sam. 16,12; 1.Sam. 16,13; 1.Sam. 25,30; Ps. 78,70-72; Jes. 40,11; Hes. 34,23; Hes. 37,24; Hes. 37,25; Mi. 5,4; Mt. 2,6; Joh. 10,3; Joh. 10,4; Joh. 10,11

a captain: 1.Sam. 9,16; 1.Sam. 13,14; 2.Kö. 20,5; Jes. 55,4; Hebr. 2,10

2.Sam. 5,3 So all the elders of Israel came to the king to Hebron; and king David made a league with them in Hebron before the LORD: and they anointed David king over Israel.

So all: 2.Mo. 3,16; 1.Chr. 11,3

made: 1.Sam. 11,15; 2.Kö. 11,17; 2.Chr. 23,16; Neh. 9,38

before: Ri. 11,11; 1.Sam. 23,18

anointed: 2.Sam. 2,4; 1.Sam. 16,13

2.Sam. 5,4 David was thirty years old when he began to reign, and he reigned forty years.

thirty: Lk. 3,23

forty: 1.Chr. 26,31; 1.Chr. 29,27

2.Sam. 5,5 In Hebron he reigned over Judah seven years and six months: and in Jerusalem he reigned thirty and three years over all Israel and Judah.

seven years: 2.Sam. 2,11; 1.Kö. 2,11; 1.Chr. 3,4

2.Sam. 5,6 And the king and his men went to Jerusalem unto the Jebusites, the inhabitants of the land: which spoke unto David, saying, Except thou take away the blind and the lame, thou shalt not come in hither: thinking, David cannot come in hither.

Jerusalem: 1.Mo. 14,18; Jos. 10,3; Ri. 1,8; Hebr. 7,1

the Jebusites: Jos. 15,63; Jos. 18,28; Ri. 1,8; Ri. 1,21; Ri. 19,10-12

which spake: 2.Sam. 5,8

Except: Jer. 37,10

2.Sam. 5,7 Nevertheless David took the stronghold of Zion: the same is the city of David.

Zion: Ps. 2,6; Ps. 9,11; Ps. 48,12; Ps. 51,18; Ps. 87,2; Ps. 132,13; Jes. 12,6; Jes. 59,20; Mi. 4,2; Röm. 9,33; Hebr. 12,22; Offb. 14,1

the same: 2.Sam. 5,9; 2.Sam. 6,10; 1.Kö. 2,10; 1.Kö. 3,1; 1.Kö. 8,1; 1.Chr. 11,7; 2.Chr. 5,2; 2.Chr. 24,16

2.Sam. 5,8 And David said on that day, Whosoever getteth up to the gutter, and smiteth the Jebusites, and the lame and the blind, that are hated of David’s soul, he shall be chief and captain. Wherefore they said, The blind and the lame shall not come into the house.

Whosoever: Jos. 15,16; Jos. 15,17; 1.Sam. 17,25

he shall be: 1.Chr. 11,6-9

2.Sam. 5,9 So David dwelt in the fort, and called it the city of David. And David built round about from Millo and inward.

city: 2.Sam. 5,7

Millo: Ri. 9,6; Ri. 9,20; 1.Kö. 9,15; 1.Kö. 9,24; 1.Kö. 11,27; 1.Chr. 11,8; 2.Chr. 32,5

2.Sam. 5,10 And David went on, and grew great, and the LORD God of hosts was with him.

went on, and grew great: 2.Sam. 3,1; Hi. 17,9; Spr. 4,18; Jes. 9,7; Dan. 2,44; Dan. 2,45; Lk. 2,52

the Lord: 1.Mo. 21,22; Ps. 46,7; Ps. 46,11; Jes. 8,9; Jes. 8,10; Röm. 8,31

2.Sam. 5,11 And Hiram king of Tyre sent messengers to David, and cedar trees, and carpenters, and masons: and they built David a house.

Hiram: 1.Kö. 5,1; 1.Kö. 5,2; 1.Kö. 5,8; 1.Kö. 5,9; 1.Chr. 14,1

they built: 2.Sam. 7,2; 1.Kö. 7,1-12; Pre. 2,4-11; Jer. 22,14-16

2.Sam. 5,12 And David perceived that the LORD had established him king over Israel, and that he had exalted his kingdom for his people Israel’s sake.

David: 2.Sam. 7,16; 1.Chr. 14,2

his people: 1.Kö. 10,9; 2.Chr. 2,11; Est. 4,14; Jes. 1,25-27; Dan. 2,30

2.Sam. 5,13 And David took him more concubines and wives out of Jerusalem, after he was come from Hebron: and there were yet sons and daughters born to David.

1.Mo. 25,5; 1.Mo. 25,6; 5.Mo. 17,17; 1.Chr. 3,9; 1.Chr. 14,3-7; 2.Chr. 11,18-21; 2.Chr. 13,21

2.Sam. 5,14 And these be the names of those that were born unto him in Jerusalem; Shammua, and Shobab, and Nathan, and Solomon,

the names: 1.Chr. 3,5-9; 1.Chr. 14,4

Shammuah: 1.Chr. 3,5

Nathan: 2.Sam. 12,1-7; Lk. 2,31

Solomon: 2.Sam. 12,24; 2.Sam. 12,25; Mt. 1,6

2.Sam. 5,15 Ibhar also, and Elishua, and Nepheg, and Japhia,

Elishua: 1.Chr. 3,6; 1.Chr. 14,5

2.Sam. 5,16 And Elishama, and Eliada, and Eliphalet.

Eliada: 1.Chr. 14,7

Eliphalet: 1.Chr. 3,8

2.Sam. 5,17 But when the Philistines heard that they had anointed David king over Israel, all the Philistines came up to seek David; and David heard of it, and went down to the hold.

But when: 1.Chr. 14,8; 1.Chr. 14,9; Ps. 2,1-5; Offb. 11,15-18

the hold: 2.Sam. 23,14; 1.Chr. 11,16

2.Sam. 5,18 The Philistines also came and spread themselves in the valley of Rephaim.

the valley: 2.Sam. 23,13; 1.Mo. 14,5; Jos. 15,8; 1.Chr. 11,15; Jes. 17,5

2.Sam. 5,19 And David inquired of the LORD, saying, Shall I go up to the Philistines? wilt thou deliver them into mine hand? And the LORD said unto David, Go up: for I will doubtless deliver the Philistines into thine hand.

inquired: 2.Sam. 2,1; 1.Sam. 23,2; 1.Sam. 23,4; 1.Sam. 30,7; 1.Sam. 30,8; Jak. 4,15

And the Lord: 2.Sam. 5,23; Ri. 20,28; 1.Sam. 28,6; 1.Sam. 30,8; 1.Kö. 22,6; 1.Kö. 22,15-23; Spr. 3,6

2.Sam. 5,20 And David came to Baal-perazim, and David smote them there, and said, The LORD hath broken forth upon mine enemies before me, as the breach of waters. Therefore he called the name of that place Baal-perazim.

Baalperazim: Jes. 28,21

2.Sam. 5,21 And there they left their images, and David and his men burned them.

David: 5.Mo. 7,5; 5.Mo. 7,25; 1.Sam. 5,2-6; 1.Chr. 14,11; 1.Chr. 14,12; Jes. 37,19

burned them: Jes. 46,1; Jes. 46,2; Jer. 43,12

2.Sam. 5,22 And the Philistines came up yet again, and spread themselves in the valley of Rephaim.

came up: 1.Kö. 20,22; 1.Chr. 14,13

2.Sam. 5,23 And when David inquired of the LORD, he said, Thou shalt not go up; but fetch a compass behind them, and come upon them over against the mulberry trees.

inquired: 2.Sam. 5,19

fetch: Jos. 8,2; Jos. 8,7; 1.Chr. 14,14; Mt. 9,29; Mt. 9,30; Mt. 8,23-25; Joh. 9,6; Joh. 9,7

the mulberry trees: 1.Chr. 14,14-15

2.Sam. 5,24 And let it be, when thou hearest the sound of a going in the tops of the mulberry trees, that then thou shalt bestir thyself: for then shall the LORD go out before thee, to smite the host of the Philistines.

sound: 2.Kö. 7,6

thou shalt bestir: Ri. 4,14; Ri. 7,15; 1.Sam. 14,9-12; 1.Chr. 14,15; Phil. 2,11; Phil. 2,12

2.Sam. 5,25 And David did so, as the LORD had commanded him; and smote the Philistines from Geba until thou come to Gazer.

Geba: 1.Chr. 14,16

Gazer: Jos. 16,10

2.Sam. 6,1; 2.Sam. 6,6; 2.Sam. 6,9; 2.Sam. 6,12; 2.Sam. 6,17; 2.Sam. 6,20

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.