Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

2.Könige 23

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Könige 23 | Kapitelauswahl

23 1 Und der König sandte hin, und es versammelten sich zu ihm alle Ältesten in Juda und Jerusalem.

23 2 Und der König ging hinauf ins Haus des HERRN und alle Männer von Juda und alle Einwohner von Jerusalem mit ihm, Priester und Propheten, und alles Volk, klein und groß; und man las vor ihren Ohren alle Worte aus dem Buch des Bundes, das im Hause des HERRN gefunden war.

23 3 Und der König trat an die Säule und machte einen Bund vor dem HERRN, daß sie sollten wandeln dem HERRN nach und halten seine Gebote, Zeugnisse und Rechte von ganzem Herzen und von ganzer Seele, daß sie aufrichteten die Worte dieses Bundes, die geschrieben standen in diesem Buch. Und alles Volk trat in den Bund.

23 4 Und der König gebot dem Hohenpriester Hilkia und den nächsten Priestern nach ihm und den Hütern an der Schwelle, daß sie sollten aus dem Tempel des HERRN tun alle Geräte, die dem Baal und der Aschera und allem Heer des Himmels gemacht waren. Und sie verbrannten sie außen vor Jerusalem im Tal Kidron, und ihr Staub ward getragen gen Beth-El.

23 5 Und er tat ab die Götzenpfaffen, welche die Könige Juda’s hatten eingesetzt, zu räuchern auf den Höhen in den Städten Juda’s und um Jerusalem her, auch die Räucherer des Baal und der Sonne und des Mondes und der Planeten und alles Heeres am Himmel.

23 6 Und ließ das Ascherabild aus dem Hause des HERRN führen hinaus vor Jerusalem an den Bach Kidron und verbrannte es am Bach Kidron und machte es zu Staub und man warf den Staub auf die Gräber der gemeinen Leute.

23 7 Und er brach ab die Häuser der Hurer, die an dem Hause des HERRN waren, darin die Weiber wirkten Häuser für die Aschera.

23 8 Und ließ kommen alle Priester aus den Städten Juda’s und verunreinigte die Höhen, da die Priester räucherten, von Geba an bis gen Beer-Seba, und brach ab die Höhen an den Toren, die an der Tür des Tors Josuas, des Stadtvogts, waren und zur Linken, wenn man zum Tor der Stadt geht.

23 9 Doch durften die Priester der Höhen nicht opfern auf dem Altar des HERRN zu Jerusalem, sondern aßen ungesäuertes Brot unter ihren Brüdern.

23 10 Er verunreinigte auch das Topheth im Tal der Kinder Hinnom, daß niemand seinen Sohn oder seine Tochter dem Moloch durchs Feuer ließ gehen.

23 11 Und tat ab die Rosse, welche die Könige Juda’s hatten der Sonne gesetzt am Eingang des Hauses des HERRN, an der Kammer Nethan-Melechs, des Kämmerers, die im Parwarim war; und die Wagen der Sonne verbrannte er mit Feuer.

23 12 Und die Altäre auf dem Dach, dem Söller des Ahas, die die Könige Juda’s gemacht hatten, und die Altäre, die Manasse gemacht hatte in den zwei Höfen des Hauses des HERRN, brach der König ab, und lief von dannen und warf ihren Staub in den Bach Kidron.

23 13 Auch die Höhen, die vor Jerusalem waren, zur Rechten am Berge des Verderbens, die Salomo, der König Israels, gebaut hatte der Asthoreth, dem Greuel von Sidon, und Kamos, dem Greuel von Moab, und Milkom, dem Greuel der Kinder Ammon, verunreinigte der König,

23 14 und zerbrach die Säulen und rottete aus die Ascherabilder und füllte ihre Stätte mit Menschenknochen.

23 15 Auch den Altar zu Beth-El, die Höhe, die Jerobeam gemacht hatte, der Sohn Nebats, der Israel sündigen machte, denselben Altar brach er ab und die Höhe und verbrannte die Höhe und machte sie zu Staub und verbrannte das Ascherabild.

23 16 Und Josia wandte sich und sah die Gräber, die da waren auf dem Berge, und sandte hin und ließ die Knochen aus den Gräbern holen und verbrannte sie auf dem Altar und verunreinigte ihn nach dem Wort des HERRN, das der Mann Gottes ausgerufen hatte, der solches ausrief.

23 17 Und er sprach: Was ist das für ein Grabmal, das ich sehe? Und die Leute in der Stadt sprachen zu ihm: Es ist das Grab des Mannes Gottes, der von Juda kam und rief solches aus, das du getan hast wider den Altar zu Beth-El.

23 18 Und er sprach: Laßt ihn liegen; niemand bewege seine Gebeine! Also wurden seine Gebeine errettet mit den Gebeinen des Propheten, der von Samaria gekommen war.

23 19 Er tat auch weg alle Häuser der Höhen in den Städten Samarias, welche die Könige Israel gemacht hatten, (den HERRN) zu erzürnen, und tat mit ihnen ganz wie er zu Beth-El getan hatte.

23 20 Und er opferte alle Priester der Höhen, die daselbst waren, auf den Altären und verbrannte also Menschengebeine darauf und kam wieder gen Jerusalem.

23 21 Und der König gebot dem Volk und sprach: Haltet dem HERRN, eurem Gott, Passah, wie es geschrieben steht in diesem Buch des Bundes!

23 22 Denn es war kein Passah so gehalten wie dieses von der Richter Zeit an, die Israel gerichtet haben, und in allen Zeiten der Könige Israels und der Könige Juda’s;

23 23 sondern im achtzehnten Jahr des Königs Josia ward dieses Passah gehalten dem HERRN zu Jerusalem.

23 24 Auch fegte Josia aus alle Wahrsager, Zeichendeuter, Bilder und Götzen und alle Greuel, die im Lande Juda und zu Jerusalem gesehen wurden, auf daß er aufrichtete die Worte des Gesetzes, die geschrieben standen im Buch, das Hilkia, der Priester, fand im Hause des HERRN.

23 25 Seinesgleichen war vor ihm kein König gewesen, der so von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von allen Kräften sich zum HERRN bekehrte nach allem Gesetz Mose’s; und nach ihm kam seinesgleichen nicht auf.

23 26 Doch kehrte sich der Herr nicht von dem Grimm seines Zorns, mit dem er über Juda erzürnt war um all der Reizungen willen, durch die ihn Manasse gereizt hatte.

23 27 Und der HERR sprach: Ich will Juda auch von meinem Angesicht tun, wie ich Israel weggetan habe, und will diese Stadt verwerfen, die ich erwählt hatte, Jerusalem, und das Haus, davon ich gesagt habe: Mein Namen soll daselbst sein.

23 28 Was aber mehr von Josia zu sagen ist und alles, was er getan hat, siehe, das ist geschrieben in der Chronik der Könige Juda’s.

23 29 Zu seiner Zeit zog Pharao Necho, der König in Ägypten, herauf wider den König von Assyrien an das Wasser Euphrat. Aber der König Josia zog ihm entgegen und starb zu Megiddo, da er ihn gesehen hatte.

23 30 Und seine Knechte führten ihn tot von Megiddo und brachten ihn gen Jerusalem und begruben ihn in seinem Grabe. Und das Volk im Lande nahm Joahas, den Sohn Josias, und salbten ihn und machten ihn zum König an seines Vaters Statt.

23 31 Dreiundzwanzig Jahre war Joahas alt, da er König ward, und regierte drei Monate zu Jerusalem. Seine Mutter hieß Hamutal, eine Tochter Jeremia’s von Libna.

23 32 Und er tat, was dem HERRN übel gefiel, wie seine Väter getan hatten.

23 33 Aber Pharao Necho legte ihn ins Gefängnis zu Ribla im Lande Hamath, daß er nicht regieren sollte in Jerusalem, und legte eine Schatzung aufs Land: hundert Zentner Silber und einen Zentner Gold.

23 34 Und Pharao Necho machte zum König Eljakim, den Sohn Josias, anstatt seines Vaters Josia und wandte seinen Namen in Jojakim. Aber Joahas nahm er und brachte ihn nach Ägypten; daselbst starb er.

23 35 Und Jojakim gab das Silber und das Gold Pharao. Doch schätzte er das Land, daß es solches Silber gäbe nach Befehl Pharaos; einen jeglichen nach seinem Vermögen schätzte er am Silber und Gold unter dem Volk im Lande, daß er es dem Pharao Necho gäbe.

23 36 Fünfundzwanzig Jahre alt war Jojakim, da er König ward, und regierte elf Jahre zu Jerusalem. Seine Mutter hieß Sebuda, eine Tochter Pedajas von Ruma.

23 37 Und er tat, was dem HERRN übel gefiel, wie seine Väter getan hatten.

 

2. Kö 23,1 Da sandte der König hin und ließ alle Ältesten von Juda und Jerusalem zu sich versammeln.

5.Mo. 31,28; Jos. 24,1; 2.Chr. 34,29

2. Kö 23,2 Und der König ging hinauf in das Haus des HERRN, und alle Männer von Juda und alle Einwohner von Jerusalem mit ihm, auch die Priester und Propheten und das ganze Volk, Klein und Groß, und man las vor ihren Ohren alle Worte des Buches des Bundes, das im Haus des HERRN gefunden worden war.

2.Kö. 22,8-10; 5.Mo. 31,11; Neh. 8,1-8

2. Kö 23,3 Der König aber trat auf das Podium und machte einen Bund vor dem HERRN, dass sie dem HERRN nachwandeln und seine Gebote, seine Zeugnisse und seine Satzungen befolgen sollten von ganzem Herzen und von ganzer Seele, um die Worte dieses Bundes auszuführen, die in diesem Buch geschrieben standen. Und das ganze Volk trat in den Bund.

Podium: 2.Kö. 11,14

Bund: 2.Kö. 11,17; Jos. 24,25; 2.Chr. 29,10

nachwand.: 2.Mo. 24,3; 2.Chr. 15,12-14; Neh. 10,28-29; Jer. 50,5

2. Kö 23,4 Und der König gebot dem Hohenpriester Hilkija und den Priestern der zweiten Ordnung und den Hütern der Schwelle, dass sie aus der Tempelhalle des HERRN alle Geräte entfernen sollten, die man dem Baal und der Aschera und dem ganzen Heer des Himmels gemacht hatte; und er verbrannte sie draußen vor Jerusalem, auf den Feldern des [Tales] Kidron, und brachte ihren Staub nach Bethel.

Hütern: 2.Kö. 12,10

Geräte: 2.Kö. 21,3-7

verbrannte: 2.Kö. 23,15; 1.Kö. 15,13; 2.Chr. 15,16; 2.Chr. 30,14

2. Kö 23,5 Und er beseitigte die Götzenpriester, die die Könige von Juda eingesetzt hatten und die auf den Höhen, in den Städten Judas und um Jerusalem her räucherten; auch die, welche dem Baal, der Sonne und dem Mond und den Sternbildern und dem ganzen Heer des Himmels räucherten.

Götzenp.: Zef. 1,4-5; Eph. 5,5

Heer: 2.Kö. 21,3; 2.Kö. 21,5; Jer. 8,1-2; Jer. 44,17-19

2. Kö 23,6 Er ließ auch das Aschera-Standbild aus dem Haus des HERRN hinausbringen außerhalb von Jerusalem, ins Tal Kidron, und er verbrannte es im Tal Kidron und zermalmte es zu Staub und warf seinen Staub auf die Gräber des gewöhnlichen Volkes.

Aschera-: 2.Kö. 23,4; 2.Kö. 21,7; 1.Kö. 14,23

Gräber: 2.Kö. 10,27; 2.Chr. 34,4

2. Kö 23,7 Und er brach die Häuser der Tempelhurer ab, die am Haus des HERRN waren, in denen die Frauen für die Aschera Zelttempel wirkten.

Tempelh.: 1.Kö. 14,24

wirkten: Hes. 16,16; Hos. 2,13

2. Kö 23,8 Auch ließ er alle Priester aus den Städten Judas kommen und verunreinigte die Höhen, wo die Priester geräuchert hatten, von Geba an bis nach Beerscheba; und er brach die Höhen der Tore ab, die am Eingang des Tores Josuas, des Stadtobersten, waren, und die am Stadttor zur Linken jedes Eintretenden waren.

Geba: Jos. 21,17; 1.Kö. 15,22

Beerscheba: Am. 5,5; Am. 8,14

2. Kö 23,9 Doch durften die Höhenpriester nicht auf dem Altar des HERRN in Jerusalem opfern, dagegen aßen sie von dem ungesäuerten Brot unter ihren Brüdern.

1.Sam. 2,36; Hes. 44,10-14

2. Kö 23,10 Er verunreinigte auch das Tophet im Tal der Söhne Hinnom, damit niemand mehr seinen Sohn oder seine Tochter dem Moloch durchs Feuer gehen ließe.

Tophet: Jes. 30,33; Jer. 7,31

Hinnom: Jos. 15,8

Moloch: 3.Mo. 18,21; Hes. 23,37

2. Kö 23,11 Und er schaffte die Rosse ab, die die Könige von Juda der Sonne geweiht hatten, beim Eingang des Hauses des HERRN, bei der Kammer Netan-Melechs, des Kämmerers, die im Anbau war; und die Wagen der Sonne verbrannte er mit Feuer.

Hes. 8,16

2. Kö 23,12 Der König brach auch die Altäre auf dem Dach bei dem Obergemach des Ahas ab, welche die Könige von Juda gemacht hatten; ebenso die Altäre, die Manasse in den beiden Vorhöfen des Hauses des HERRN gemacht hatte; er schaffte sie fort und warf ihren Staub ins Tal Kidron.

Altäre: Jer. 19,13; Zef. 1,5

ebenso: 2.Kö. 21,5

schaffte: 2.Kö. 23,4; 2.Kö. 23,6; 5.Mo. 9,21

2. Kö 23,13 Und der König verunreinigte die Höhen, die östlich von Jerusalem, zur Rechten am Berg des Verderbens waren, die Salomo, der König von Israel, der Astarte, dem Gräuel der Zidonier, gebaut hatte, und Kemosch, dem Gräuel der Moabiter, und Milkom, dem Gräuel der Ammoniter.

Astarte: Ri. 2,13; 1.Sam. 7,4

Kemosch: 4.Mo. 21,29; 1.Kö. 11,7; Neh. 13,26

Milkom: Zef. 1,5

2. Kö 23,14 Und er zerbrach die Gedenksteine und hieb die Aschera-Standbilder um und füllte ihren Platz mit Menschengebeinen.

2.Mo. 23,24; 5.Mo. 7,5; 5.Mo. 7,25; Jes. 27,9

2. Kö 23,15 Ebenso auch den Altar von Bethel und die Höhe, die Jerobeam erbaut hatte, der Sohn Nebats, der Israel zur Sünde verführte: Auch diesen Altar und die Höhe brach er ab; und er verbrannte die Höhe und zermalmte sie zu Staub und verbrannte das Aschera-Standbild.

Jerobe.: 1.Kö. 12,28-32; 1.Kö. 14,16

Staub: 2.Kö. 23,4; 2.Kö. 23,6; 2.Kö. 23,6

2. Kö 23,16 Und Josia sah sich um und erblickte die Gräber, die dort auf dem Berg waren, und sandte hin und ließ die Gebeine aus den Gräbern nehmen und verbrannte sie auf dem Altar und verunreinigte ihn, nach dem Wort des HERRN, das der Mann Gottes verkündigt hatte, als er dies ausrief.

1.Kö. 13,2-32

2. Kö 23,17 Und er sprach: Was ist das für ein Grabmal, das ich hier sehe? Da sprachen die Leute der Stadt zu ihm: Es ist das Grab des Mannes Gottes, der von Juda kam, und diese Dinge, die du getan hast, gegen den Altar von Bethel ankündigte!

Grabmal: 1.Kö. 13,1-2; 1.Kö. 13,30-32

2. Kö 23,18 Da sprach er: So lasst ihn liegen; niemand rühre seine Gebeine an! So blieben seine Gebeine erhalten, samt den Gebeinen des Propheten, der von Samaria gekommen war.

Gebeine: 1.Kö. 13,31

Propheten: 1.Kö. 13,29

2. Kö 23,19 Josia beseitigte auch alle Höhenhäuser in den Städten Samarias, welche die Könige von Israel gemacht hatten, um den HERRN zu erzürnen, und verfuhr mit ihnen ganz so, wie er es in Bethel getan hatte.

Höhenh.: 2.Kö. 17,9; 1.Kö. 12,31; 1.Kö. 13,32

Städten: 2.Chr. 34,6-7

erzürnen: 2.Kö. 17,16-18; Ps. 78,58; Hes. 8,17-18

2. Kö 23,20 Und er schlachtete alle Höhenpriester, die dort waren, auf den Altären; und er verbrannte Menschengebeine darauf und kehrte dann nach Jerusalem zurück.

2.Mo. 22,20; 1.Kö. 18,40

2. Kö 23,21 Dann gebot der König dem ganzen Volk und sprach: Feiert dem HERRN, eurem Gott, das Passah, wie es in diesem Buch des Bundes geschrieben steht!

2.Mo. 12,3-12; 3.Mo. 23,5; 5.Mo. 16,1

2. Kö 23,22 Fürwahr, kein solches Passah war gehalten worden seit der Zeit der Richter, die Israel gerichtet hatten, und während der ganzen Zeit der Könige von Israel und der Könige von Juda;

2.Chr. 30,1-3; 2.Chr. 35,17-19

2. Kö 23,23 doch im achtzehnten Jahr des Königs Josia ist dieses Passah dem HERRN in Jerusalem gefeiert worden.

achtzeh.: 2.Kö. 22,3

Passah: 2.Mo. 12,11; 4.Mo. 28,16

2. Kö 23,24 Auch die Geisterbefrager und die Wahrsager, die Teraphim und Götzen und alle Gräuel, die im Land Juda und in Jerusalem gesehen wurden, rottete Josia aus, um die Worte des Gesetzes zu vollstrecken, die geschrieben standen in dem Buch, das der Priester Hilkija im Haus des HERRN gefunden hatte.

Teraph.: 1.Mo. 31,19; Ri. 17,5; 1.Sam. 19,13

rottete: 2.Kö. 21,6-7; 5.Mo. 18,10-14

2. Kö 23,25 Und seinesgleichen ist vor ihm kein König gewesen, der sich so von ganzem Herzen und von ganzer Seele und mit allen seinen Kräften dem HERRN zuwandte, ganz nach dem Gesetz Moses; auch nach ihm ist keiner seinesgleichen aufgestanden.

Herzen: 5.Mo. 6,5; 5.Mo. 30,2; 1.Kö. 8,48-49

Gesetz: Neh. 10,29; Jes. 8,20

seinesgl.: 2.Kö. 18,5

2. Kö 23,26 Doch wandte sich der HERR nicht ab von der Glut seines großen Zornes, womit er über Juda erzürnt war, um aller Herausforderungen willen, mit denen Manasse ihn herausgefordert hatte.

2.Kö. 21,11-12; 2.Kö. 22,16-17; 2.Kö. 24,3-4; Jer. 3,7-10; Jer. 15,1-4

2. Kö 23,27 Denn der HERR sprach: Ich will auch Juda von meinem Angesicht hinwegtun, wie ich Israel hinweggetan habe; und ich will diese Stadt Jerusalem, die ich erwählt hatte, verwerfen, und auch das Haus, von dem ich gesagt habe: Mein Name soll dort sein!

hinwegt.: 2.Kö. 17,18-20; 2.Kö. 18,11; 2.Kö. 21,13

Name: 2.Kö. 21,4; 2.Kö. 21,7; 1.Kö. 8,29; 1.Kö. 9,3

2. Kö 23,28 Was aber mehr von Josia zu sagen ist, und alles, was er getan hat, ist das nicht geschrieben im Buch der Chronik der Könige von Juda?

geschrie.: 2.Chr. 35,26-27; Mal. 3,16

2. Kö 23,29 In seinen Tagen zog der Pharao Necho, der König von Ägypten, herauf gegen den König von Assyrien an den Euphratstrom; und der König Josia zog ihm entgegen; aber der Pharao tötete ihn bei Megiddo, sobald er ihn gesehen hatte.

Necho: 2.Chr. 35,20; Jer. 46,2

Megiddo: Ri. 1,27; Sach. 12,11

2. Kö 23,30 Und seine Knechte führten ihn tot von Megiddo weg und brachten ihn nach Jerusalem; und sie begruben ihn in seinem Grab. Da nahm das Volk des Landes Joahas, den Sohn Josias, und sie salbten ihn und machten ihn zum König anstelle seines Vaters.

führten: 2.Chr. 35,24; Jer. 22,10-11

2. Kö 23,31 Joahas war 23 Jahre alt, als er König wurde, und er regierte drei Monate lang in Jerusalem. Und der Name seiner Mutter war Hamutal; [sie war] die Tochter Jeremias von Libna.

Joahas: 1.Chr. 3,15; 2.Chr. 36,1-2; Jer. 22,11

Hamutal: 2.Kö. 24,18

2. Kö 23,32 Und er tat, was böse war in den Augen des HERRN, ganz wie es seine Väter getan hatten.

2.Kö. 21,2-7; 2.Kö. 21,20-22

2. Kö 23,33 Aber der Pharao Necho setzte ihn gefangen in Ribla, im Land Hamat, sodass er nicht mehr König war in Jerusalem; und er legte dem Land eine Geldbuße von 100 Talenten Silber und einem Talent Gold auf.

2.Kö. 25,6; 2.Kö. 25,21; 2.Chr. 36,3

2. Kö 23,34 Und der Pharao Necho machte Eljakim, den Sohn Josias, zum König anstelle seines Vaters Josia; und er änderte seinen Namen in Jojakim. Aber den Joahas nahm er und brachte ihn nach Ägypten, wo er starb.

änderte: 2.Kö. 24,17; 1.Mo. 41,45; Dan. 1,7

Joahas: 2.Kö. 23,31

2. Kö 23,35 Und Jojakim gab das Silber und das Gold dem Pharao; doch schätzte er das Land ein, um das Silber nach dem Befehl des Pharao geben zu können; von dem Volk des Landes, von jedem nach seiner Schätzung, trieb er Silber und Gold ein, um es dem Pharao Necho zu geben.

2.Kö. 15,20

2. Kö 23,36 Jojakim war 25 Jahre alt, als er König wurde, und er regierte 11 Jahre lang in Jerusalem. Und der Name seiner Mutter war Sebudda, die Tochter Pedajas von Ruma.

1.Chr. 3,15; 2.Chr. 36,5; Jer. 1,3

2. Kö 23,37 Und er tat, was böse war in den Augen des HERRN, ganz wie es seine Väter getan hatten.

Jer. 22,13-18; Jer. 26,20-23; Jer. 36,20-31; Hes. 19,5-7

 

2. Kö 23,1 And the king sent, and they gathered unto him all the elders of Judah and of Jerusalem.

the king: 5.Mo. 31,28; 2.Sam. 6,1; 2.Chr. 29,20; 2.Chr. 30,2; 2.Chr. 34,29; 2.Chr. 34,30-33

2. Kö 23,2 And the king went up into the house of the LORD, and all the men of Judah and all the inhabitants of Jerusalem with him, and the priests, and the prophets, and all the people, both small and great: and he read in their ears all the words of the book of the covenant which was found in the house of the LORD.

both small and great: 1.Mo. 19,11; 1.Sam. 5,9; 1.Sam. 30,2; 2.Chr. 15,13; Est. 1,5; Hi. 3,19; Ps. 115,13; Apg. 26,22; Offb. 20,12

he read: 5.Mo. 31,10-13; 2.Chr. 17,9; Neh. 8,1-8; Neh. 9,3; Neh. 13,1

the book: 2.Kö. 22,8; 5.Mo. 31,26; 1.Kö. 8,9

2. Kö 23,3 And the king stood by a pillar, and made a covenant before the LORD, to walk after the LORD, and to keep his commandments and his testimonies and his statutes with all their heart and all their soul, to perform the words of this covenant that were written in this book. And all the people stood to the covenant.

stood: 2.Kö. 11,14; 2.Kö. 11,17; 2.Chr. 23,13; 2.Chr. 34,31; 2.Chr. 34,32

made a covenant: 2.Mo. 24,7; 2.Mo. 24,8; 5.Mo. 5,1-3; 5.Mo. 29,1; 5.Mo. 29,10-15; Jos. 24,25; 2.Chr. 15,12-14; 2.Chr. 23,16; 2.Chr. 29,10; Esr. 10,3; Neh. 9,38; Neh. 10,28-39; Jer. 50,5; Hebr. 8,8-13; Hebr. 12,24; Hebr. 13,20

to walk: 5.Mo. 8,19

his commandments: 5.Mo. 4,45; 5.Mo. 5,1; 5.Mo. 6,1; Ps. 19,7-9

with all their heart: 5.Mo. 6,5; 5.Mo. 10,12; 5.Mo. 11,13; Mt. 22,36; Mt. 22,37

And all: 2.Mo. 24,3; Jos. 24,24; 2.Chr. 34,32; 2.Chr. 34,33; Pre. 8,2; Jer. 4,2

2. Kö 23,4 And the king commanded Hilkiah the high priest, and the priests of the second order, and the keepers of the door, to bring forth out of the temple of the LORD all the vessels that were made for Baal, and for the grove, and for all the host of heaven: and he burned them without Jerusalem in the fields of Kidron, and carried the ashes of them unto Bethel.

priestss of the second order: 1.Chr. 24,4-19; Mt. 26,3; Mt. 27,1

the keepers: 2.Kö. 22,4; 1.Chr. 26,1-19

to bring: 2.Kö. 21,3; 2.Kö. 21,7; 2.Chr. 33,3; 2.Chr. 33,7; 2.Chr. 34,3; 2.Chr. 34,4

Baal: 2.Kö. 17,16; Ri. 2,13; 1.Kö. 16,31; 1.Kö. 18,19; 1.Kö. 18,26; 1.Kö. 18,40; 1.Kö. 19,18; Jes. 27,9; Jer. 7,9

Kidron: 2.Sam. 15,23; Joh. 18,1

Bethel: 1.Kö. 12,29; Hos. 4,15; Am. 4,4

2. Kö 23,5 And he put down the idolatrous priests, whom the kings of Judah had ordained to burn incense in the high places in the cities of Judah, and in the places round about Jerusalem; them also that burned incense unto Baal, to the sun, and to the moon, and to the planets, and to all the host of heaven.

the idolatrous priests: Hos. 10,5; Zef. 1,4; Zef. 1,5

all the host: 2.Kö. 21,3; 2.Kö. 21,4; Jer. 8,1; Jer. 8,2; Jer. 44,17-19

2. Kö 23,6 And he brought out the grove from the house of the LORD, without Jerusalem, unto the brook Kidron, and burned it at the brook Kidron, and stamped it small to powder, and cast the powder thereof upon the graves of the children of the people.

the grove: 2.Kö. 21,7; Ri. 3,7; 1.Kö. 14,23; 1.Kö. 16,33; Jer. 17,2

and burned: 2.Mo. 32,20; 5.Mo. 7,25; 5.Mo. 9,21

the graves: 2.Kö. 10,27; 2.Chr. 34,4

2. Kö 23,7 And he broke down the houses of the sodomites, that were by the house of the LORD, where the women wove hangings for the grove.

the sodomites: 1.Mo. 19,4; 1.Mo. 19,5; 1.Kö. 14,24; 1.Kö. 15,12; 1.Kö. 22,46; 2.Chr. 34,33; Röm. 1,26; Röm. 1,27

where: 2.Mo. 35,25; 2.Mo. 35,26; Hes. 8,14; Hes. 16,16; Hos. 2,13

2. Kö 23,8 And he brought all the priests out of the cities of Judah, and defiled the high places where the priests had burned incense, from Geba to Beer-sheba, and broke down the high places of the gates that were in the entering in of the gate of Joshua the governor of the city, which were on a man’s left hand at the gate of the city.

Geba: Jos. 21,17; 1.Kö. 15,22; 1.Chr. 6,60; Jes. 10,29; Sach. 14,10

Beersheba: 1.Mo. 21,31; 1.Mo. 26,23; Ri. 20,1; 1.Kö. 19,3

2. Kö 23,9 Nevertheless the priests of the high places came not up to the altar of the LORD in Jerusalem, but they did eat of the unleavened bread among their brethren.

the priests: Hes. 44,10-14; Mal. 2,8; Mal. 2,9

but they did: 1.Sam. 2,36; Hes. 44,29-31

2. Kö 23,10 And he defiled Topheth, which is in the valley of the children of Hinnom, that no man might make his son or his daughter to pass through the fire to Molech.

Topheth: Jes. 30,33; Jer. 7,31; Jer. 7,32; Jer. 19,6; Jer. 19,11-13

the valley: Jos. 15,8; 2.Chr. 28,3; 2.Chr. 33,6; Jer. 19,2; Jer. 32,35; Mt. 5,22

might make: 2.Kö. 16,3; 2.Kö. 17,17; 2.Kö. 21,6; 3.Mo. 18,21; 5.Mo. 18,10; Jer. 32,35; Hes. 16,21; Hes. 20,26; Hes. 20,31; Hes. 23,37-39

2. Kö 23,11 And he took away the horses that the kings of Judah had given to the sun, at the entering in of the house of the LORD, by the chamber of Nathan-melech the chamberlain, which was in the suburbs, and burned the chariots of the sun with fire.

the sun: 2.Kö. 23,5; 2.Chr. 14,5; 2.Chr. 34,4; Hes. 8,16

2. Kö 23,12 And the altars that were on the top of the upper chamber of Ahaz, which the kings of Judah had made, and the altars which Manasseh had made in the two courts of the house of the LORD, did the king beat down, and broke them down from thence, and cast the dust of them into the brook Kidron.

on the top: 5.Mo. 22,8; Jer. 19,13; Zef. 1,5

which Manasseh: 2.Kö. 21,5; 2.Kö. 21,21; 2.Kö. 21,22; 2.Chr. 33,5; 2.Chr. 33,15

cast: 2.Kö. 23,6

2. Kö 23,13 And the high places that were before Jerusalem, which were on the right hand of the mount of corruption, which Solomon the king of Israel had built for Ashtoreth the abomination of the Zidonians, and for Chemosh the abomination of the Moabites, and for Milcom the abomination of the children of Ammon, did the king defile.

Solomon: 1.Kö. 11,7; Neh. 13,26

Ashtoreth: Ri. 2,13; Ri. 10,6; 1.Sam. 7,4; 1.Sam. 12,10; 1.Kö. 11,5; 1.Kö. 11,33

Chemosh: 4.Mo. 21,29; Ri. 11,24; Jer. 48,7; Jer. 48,13; Jer. 48,16

Milcom: Zef. 1,5

2. Kö 23,14 And he broke in pieces the images, and cut down the groves, and filled their places with the bones of men.

he brake: 2.Mo. 23,24; 4.Mo. 33,52; 5.Mo. 7,5; 5.Mo. 7,25; 5.Mo. 7,26; 2.Chr. 34,3; 2.Chr. 34,4; Mi. 1,7

the bones of men: 2.Kö. 23,16; 4.Mo. 19,16; 4.Mo. 19,18; Jer. 8,1; Jer. 8,2; Hes. 39,12-16; Mt. 23,27; Mt. 23,28

2. Kö 23,15 Moreover the altar that was at Bethel, and the high place which Jeroboam the son of Nebat, who made Israel to sin, had made, both that altar and the high place he broke down, and burned the high place, and stamped it small to powder, and burned the grove.

the altar: 2.Kö. 10,31; 1.Kö. 12,28-33; 1.Kö. 14,16; 1.Kö. 15,30; 1.Kö. 21,22

stamped: 2.Kö. 23,6

2. Kö 23,16 And as Josiah turned himself, he spied the sepulchers that were there in the mount, and sent, and took the bones out of the sepulchers, and burned them upon the altar, and polluted it, according to the word of the LORD which the man of God proclaimed, who proclaimed these words.

burned: 1.Kö. 13,1; 1.Kö. 13,2; 1.Kö. 13,32; Mt. 24,35; Joh. 10,35

2. Kö 23,17 Then he said, What title is that that I see? And the men of the city told him, It is the sepulcher of the man of God, which came from Judah, and proclaimed these things that thou hast done against the altar of Bethel.

It is the sepulchre: 1.Kö. 13,1; 1.Kö. 13,30; 1.Kö. 13,31

2. Kö 23,18 And he said, Let him alone; let no man move his bones. So they let his bones alone, with the bones of the prophet that came out of Samaria.

the bones of the prophet: 1.Kö. 13,1-22; 1.Kö. 13,31

2. Kö 23,19 And all the houses also of the high places that were in the cities of Samaria, which the kings of Israel had made to provoke the LORD to anger, Josiah took away, and did to them according to all the acts that he had done in Bethel.

the houses: 2.Kö. 17,9; 1.Kö. 12,31; 1.Kö. 13,32

the cities: 2.Chr. 30,6-11; 2.Chr. 31,1; 2.Chr. 34,6; 2.Chr. 34,7

the kings: 2.Kö. 8,18; 1.Kö. 16,33; Mi. 6,16

to provoke the Lord: 2.Kö. 17,16-18; 2.Kö. 21,6; Ps. 78,58; Jer. 7,18; Jer. 7,19; Hes. 8,17; Hes. 8,18

2. Kö 23,20 And he slew all the priests of the high places that were there upon the altars, and burned men’s bones upon them, and returned to Jerusalem.

he slew: 2.Kö. 10,25; 2.Kö. 11,18; 2.Mo. 22,20; 5.Mo. 13,5; 1.Kö. 13,2; 1.Kö. 18,40; Jes. 34,6; Sach. 13,2; Sach. 13,3

burned: 2.Chr. 34,5

2. Kö 23,21 And the king commanded all the people, saying, Keep the passover unto the LORD your God, as it is written in the book of this covenant.

Keep: 2.Chr. 35,1-19

as it is written: 2.Mo. 12,3-20; 3.Mo. 23,5-8; 4.Mo. 9,2-5; 4.Mo. 28,16-25; 5.Mo. 16,1-8

2. Kö 23,22 Surely there was not holden such a passover from the days of the judges that judged Israel, nor in all the days of the kings of Israel, nor of the kings of Judah;

Surely: 2.Chr. 35,18; 2.Chr. 35,19

of the kings: 2.Chr. 30,1-3; 2.Chr. 30,13-20; 2.Chr. 35,3-17

2. Kö 23,23 But in the eighteenth year of king Josiah, wherein this passover was holden to the LORD in Jerusalem.
2. Kö 23,24 Moreover the workers with familiar spirits, and the wizards, and the images, and the idols, and all the abominations that were spied in the land of Judah and in Jerusalem, did Josiah put away, that he might perform the words of the law which were written in the book that Hilkiah the priest found in the house of the LORD.

the workers: 2.Kö. 21,3; 2.Kö. 21,6; 1.Sam. 28,3-7; Jes. 8,19; Jes. 19,3; Apg. 16,16-18; Offb. 22,15

images: 1.Mo. 31,19; Ri. 17,5; Ri. 18,17; Ri. 18,18; Hos. 3,4

that he might: 3.Mo. 19,31; 3.Mo. 20,27; 5.Mo. 18,10-12; Jes. 8,20; Röm. 3,20; Jak. 1,25

the book: 2.Kö. 22,8-13; 2.Chr. 34,14-19

2. Kö 23,25 And like unto him was there no king before him, that turned to the LORD with all his heart, and with all his soul, and with all his might, according to all the law of Moses; neither after him arose there any like him.

unto him: 2.Kö. 18,5

that turned: 2.Kö. 23,3; 5.Mo. 4,29; 5.Mo. 6,5; 1.Kö. 2,4; 1.Kö. 8,48; 1.Kö. 15,5; Jer. 29,13

according: Neh. 10,29; Mal. 4,4; Joh. 1,17; Joh. 7,19

2. Kö 23,26 Notwithstanding the LORD turned not from the fierceness of his great wrath, wherewith his anger was kindled against Judah, because of all the provocations that Manasseh had provoked him withal.

Notwithstanding: 2.Kö. 21,11-13; 2.Kö. 22,16; 2.Kö. 22,17; 2.Kö. 24,2; 2.Kö. 24,4; 2.Chr. 36,16; Jer. 3,7-10; Jer. 15,1-4

2. Kö 23,27 And the LORD said, I will remove Judah also out of my sight, as I have removed Israel, and will cast off this city Jerusalem which I have chosen, and the house of which I said, My name shall be there.

I will remove: 2.Kö. 17,18; 2.Kö. 17,20; 2.Kö. 18,11; 2.Kö. 21,13; 2.Kö. 24,3; 2.Kö. 25,11; 5.Mo. 29,27; 5.Mo. 29,28; Hes. 23,32-35

out of my sight: Ps. 51,11; Jer. 31,37; Jer. 33,24; Klgl. 2,7

My name: 2.Kö. 21,4; 2.Kö. 21,7; 1.Kö. 8,29; 1.Kö. 9,3

2. Kö 23,28 Now the rest of the acts of Josiah, and all that he did, are they not written in the book of the chronicles of the kings of Judah?

the rest: 2.Kö. 20,20

2. Kö 23,29 In his days Pharaoh Necho king of Egypt went up against the king of Assyria to the river Euphrates: and king Josiah went against him; and he slew him at Megiddo, when he had seen him.

Pharaohnechoh: 2.Kö. 23,33; 2.Kö. 23,34; 2.Kö. 23,35; 2.Chr. 35,20-24; Jer. 46,2

Euphrates: 2.Kö. 24,7; 2.Chr. 35,20; Jer. 46,2

Josiah went: 2.Chr. 35,20-23

slew him: 2.Kö. 22,20; Pre. 8,14; Pre. 9,1; Pre. 9,2; Jes. 57,1; Jes. 57,2; Röm. 11,33

Megiddo: 2.Kö. 9,27; Jos. 17,11; Ri. 1,27; Ri. 5,19; 1.Kö. 4,12; Sach. 12,11; Offb. 16,16

he had seen him: 2.Kö. 14,8; 2.Kö. 14,11

2. Kö 23,30 And his servants carried him in a chariot dead from Megiddo, and brought him to Jerusalem, and buried him in his own sepulcher. And the people of the land took Jehoahaz the son of Josiah, and anointed him, and made him king in his father’s stead.

servants: 2.Kö. 9,28; 1.Kö. 22,33-38; 2.Chr. 35,24

the people: 2.Kö. 14,21; 2.Kö. 21,24; 2.Chr. 36,1; 2.Chr. 36,2-4

2. Kö 23,31 Jehoahaz was twenty and three years old when he began to reign; and he reigned three months in Jerusalem. And his mother’s name was Hamutal, the daughter of Jeremiah of Libnah.

Jehoahaz: 1.Chr. 3,15; Jer. 22,11

Hamutal: 2.Kö. 24,18

2. Kö 23,32 And he did that which was evil in the sight of the LORD, according to all that his fathers had done.

2.Kö. 21,2-7; 2.Kö. 21,21; 2.Kö. 21,22

2. Kö 23,33 And Pharaoh Necho put him in bands at Riblah in the land of Hamath, that he might not reign in Jerusalem; and put the land to a tribute of a hundred talents of silver, and a talent of gold.

put him: 2.Chr. 36,3; 2.Chr. 36,4; Hes. 19,3; Hes. 19,4

Riblah: 2.Kö. 25,6; 4.Mo. 34,11; Jer. 39,5; Jer. 39,6; Jer. 52,9; Jer. 52,10; Jer. 52,26; Jer. 52,27

Hamath: 4.Mo. 13,21; 1.Kö. 8,65

put: 2.Kö. 18,14; 2.Mo. 21,22; 2.Chr. 36,3; Spr. 19,19

2. Kö 23,34 And Pharaoh Necho made Eliakim the son of Josiah king in the room of Josiah his father, and turned his name to Jehoiakim, and took Jehoahaz away: and he came to Egypt, and died there.

Eliakim: Jos. 18,18; 2.Chr. 36,3; 2.Chr. 36,4

the son: 1.Chr. 3,15

turned: 2.Kö. 24,17; 1.Mo. 41,45; Dan. 1,7

Jehoiakim: Mt. 1,11

he came: Jer. 22,11; Jer. 22,12; Hes. 19,3; Hes. 19,4

2. Kö 23,35 And Jehoiakim gave the silver and the gold to Pharaoh; but he taxed the land to give the money according to the commandment of Pharaoh: he exacted the silver and the gold of the people of the land, of every one according to his taxation, to give it unto Pharaoh Necho.

the silver: 2.Kö. 23,33

taxed: 2.Kö. 15,19; 2.Kö. 15,20

2. Kö 23,36 Jehoiakim was twenty and five years old when he began to reign; and he reigned eleven years in Jerusalem. And his mother’s name was Zebudah, the daughter of Pedaiah of Rumah.

Jehoiakim: 1.Chr. 3,15; 2.Chr. 36,5; Jer. 1,3

2. Kö 23,37 And he did that which was evil in the sight of the LORD, according to all that his fathers had done.

he did: Jer. 22,13-17; Jer. 26,20-23; Jer. 36,23-26; Jer. 36,31; Hes. 19,5-9

all that: 2.Chr. 28,22-25; 2.Chr. 33,4-10; 2.Chr. 33,22; 2.Chr. 33,23

2.Kö. 24,1; 2.Kö. 24,5; 2.Kö. 24,7; 2.Kö. 24,8; 2.Kö. 24,10; 2.Kö. 24,17

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Die Könige von Juda und Israel in der Übersicht mit Regierungszeiten

Dies ist eine Übersicht über alle Könige von Juda und Israel mit ihren Regierungszeiten. Die Jahresangaben sind nicht exakt und werden noch mit Daten aus Kommentatoren in Zukunft ergänzt und überarbeitet.    Dies ist eine Vorabversion V.1.4. Stand 10.01.2022...