Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

2.Könige 22

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Könige 22 | Kapitelauswahl

22 1 Josia war acht Jahre alt, da er König ward, und regierte einunddreißig Jahre zu Jerusalem. Seine Mutter hieß Jedida, eine Tochter Adajas, von Bozkath.

22 2 Und er tat was dem HERRN wohl gefiel, und wandelte in allem Wege seines Vaters David und wich nicht, weder zur Rechten noch zur Linken.

22 3 Und im achtzehnten Jahr des Königs Josia sandte der König hin Saphan, den Sohn Azaljas, des Sohnes Mesullams, den Schreiber, in das Haus des HERRN und sprach:

22 4 Gehe hinauf zu dem Hohenpriester Hilkia, daß er abgebe alles Geld, das zum Hause des HERRN gebracht ist, das die Türhüter gesammelt haben vom Volk,

22 5 daß man es gebe den Werkmeistern, die bestellt sind im Hause des HERRN, und sie es geben den Arbeitern am Hause des HERRN, daß sie bessern, was baufällig ist am Hause,

22 6 nämlich den Zimmerleuten und Bauleuten und Maurern und denen, die da Holz und gehauene Steine kaufen sollen, das Haus zu bessern;

22 7 doch daß man keine Rechnung von ihnen nehme von dem Geld, das unter ihre Hand getan wird, sondern daß sie auf Glauben handeln.

22 8 Und der Hohepriester Hilkia sprach zu dem Schreiber Saphan: Ich habe das Gesetzbuch gefunden im Hause des HERRN. Und Hilkia gab das Buch Saphan, daß er’s läse.

22 9 Und Saphan, der Schreiber kam zum König und gab ihm Bericht und sprach: Deine Knechte haben das Geld ausgeschüttet, das im Hause gefunden ist und haben’s den Werkmeistern gegeben, die bestellt sind am Hause des HERRN.

22 10 Auch sagte Saphan, der Schreiber, dem König und sprach: Hilkia, der Priester, gab mir ein Buch. Und Saphan las es vor dem König.

22 11 Da aber der König hörte die Worte im Gesetzbuch, zerriß er seine Kleider.

22 12 Und der König gebot Hilkia, dem Priester, und Ahikam, dem Sohn Saphans, und Achbor, dem Sohn Michajas, und Saphan, dem Schreiber, und Asaja dem Knecht des Königs, und sprach:

22 13 Gehet hin und fraget den HERRN für mich, für dies Volk und für ganz Juda um die Worte dieses Buches, das gefunden ist; denn es ist ein großer Grimm des HERRN, der über uns entbrannt ist, darum daß unsre Väter nicht gehorcht haben den Worten dieses Buches, daß sie täten alles, was darin geschrieben ist.

22 14 Da gingen hin Hilkia, der Priester, Ahikam, Achbor, Saphan und Asaja zu der Prophetin Hulda, dem Weibe Sallums, des Sohnes Thikwas, des Sohnes Harhas, des Hüters der Kleider, und sie wohnte zu Jerusalem im andern Teil; und sie redeten mit ihr.

22 15 Sie aber sprach zu ihnen: So spricht der HERR, der Gott Israels: Saget dem Mann, der euch zu mir gesandt hat:

22 16 So spricht der HERR: Siehe, ich will Unglück über diese Stätte und ihre Einwohner bringen, alle Worte des Gesetzes, die der König Juda’s hat lassen lesen.

22 17 Darum, daß sie mich verlassen und andern Göttern geräuchert haben, mich zu erzürnen mit allen Werken ihrer Hände, darum wird mein Grimm sich wider diese Stätte entzünden und nicht ausgelöscht werden.

22 18 Aber dem König Juda’s, der euch gesandt hat, den HERRN zu fragen, sollt ihr sagen: So spricht der HERR, der Gott Israels:

22 19 Darum daß dein Herz erweicht ist über den Worten, die du gehört hast, und hast dich gedemütigt vor dem HERRN, da du hörtest, was ich geredet habe wider diese Stätte und ihre Einwohner, daß sie sollen eine Verwüstung und ein Fluch sein, und hast deine Kleider zerrissen und hast geweint vor mir, so habe ich’s auch erhört, spricht der HERR.

22 20 Darum will ich dich zu deinen Vätern sammeln, daß du mit Frieden in dein Grab versammelt werdest und deine Augen nicht sehen all das Unglück, das ich über diese Stätte bringen will. Und sie sagten es dem König wieder.

 

2. Kö 22,1 Josia war acht Jahre alt, als er König wurde, und er regierte 31 Jahre lang in Jerusalem. Und der Name seiner Mutter war Jedida, eine Tochter Adajas von Bozkat.

Josia: 2.Kö. 21,24

Bozkat: Jos. 15,39

2. Kö 22,2 Und er tat, was recht war in den Augen des HERRN, und wandelte in allen Wegen seines Vaters David, und wich nicht davon ab, weder zur Rechten noch zur Linken.

tat: 2.Kö. 12,3; 2.Kö. 18,3

wich: 5.Mo. 5,32; Jos. 1,7; Spr. 4,27

2. Kö 22,3 Und im achtzehnten Jahr [der Regierung] des Königs Josia sandte der König den Schaphan, den Sohn Azaljas, des Sohnes Meschullams, den Schreiber, in das Haus des HERRN und sprach:

achtzehn.: 2.Chr. 34,8

Schaphan: Jer. 36,10

2. Kö 22,4 Geh hinauf zu Hilkija, dem Hohenpriester! Er soll das Geld bereitstellen, das zum Haus des HERRN gebracht worden ist, das die Hüter der Schwelle vom Volk gesammelt haben,

Hilkija: 1.Chr. 6,13

Geld: 2.Kö. 12,5-6

Hüter: 2.Kö. 23,4

2. Kö 22,5 damit man es den Werkmeistern gebe, die am Haus des HERRN die Arbeit beaufsichtigen; diese sollen es den Arbeitern am Haus des HERRN geben, damit sie die Schäden am Haus ausbessern;

gebe: 2.Kö. 12,11-13

ausbessern: 2.Kö. 12,6; 2.Chr. 24,12; 2.Chr. 24,27; Esr. 3,7

2. Kö 22,6 nämlich den Handwerkern und Bauleuten und den Maurern, um Holz und behauene Steine für die Ausbesserung des Hauses zu kaufen;

2.Kö. 12,12-13

2. Kö 22,7 doch soll man nicht abrechnen mit ihnen wegen des Geldes, das ihnen in die Hand gegeben wird, denn sie handeln treu!

treu: 2.Kö. 12,15; Neh. 7,2; 1.Kor. 4,2; 2.Kor. 8,19-21; 3.Joh. 1,5

2. Kö 22,8 Und Hilkija, der Hohepriester, sprach zu Schaphan, dem Schreiber: Ich habe das Buch des Gesetzes im Haus des HERRN gefunden! Und Hilkija übergab Schaphan das Buch, und er las es.

5.Mo. 31,24-26; 2.Chr. 34,14

2. Kö 22,9 Und Schaphan, der Schreiber, kam zum König und brachte dem König Bericht und sprach: Deine Knechte haben das Geld ausgeschüttet, das im Haus vorhanden war, und haben es den Werkmeistern gegeben, die am Haus des HERRN die Arbeit beaufsichtigen.

Schaphan: 2.Kö. 22,3; 2.Kö. 22,12; 2.Kö. 25,22; Jer. 26,24; Jer. 29,3

2. Kö 22,10 Dann berichtete Schaphan, der Schreiber, dem König und sprach: Der Priester Hilkija hat mir ein Buch gegeben! Und Schaphan las es vor dem König.

5.Mo. 17,19; Jer. 36,6; Jer. 36,15; Jer. 36,21

2. Kö 22,11 Und es geschah, als der König die Worte des Buches des Gesetzes hörte, da zerriss er seine Kleider.

Ps. 119,120; Jes. 66,2; Joe. 2,13; Röm. 3,20; Hebr. 4,12

2. Kö 22,12 Und der König gebot dem Priester Hilkija und Achikam, dem Sohn Schaphans, und Achbor, dem Sohn Michajas, und Schaphan, dem Schreiber, und Asaja, dem Knecht des Königs, und sprach:

2.Chr. 34,2

2. Kö 22,13 Geht hin und befragt den HERRN für mich und das Volk und für ganz Juda wegen der Worte dieses Buches, das gefunden worden ist! Denn groß ist der Zorn des HERRN, der gegen uns entbrannt ist, weil unsere Väter nicht auf die Worte dieses Buches gehört haben, dass sie alles getan hätten, was uns darin vorgeschrieben ist!

befragt: 1.Chr. 10,14; Jer. 21,1-2

Zorn: 2.Kö. 22,17; 2.Chr. 19,2; 2.Chr. 34,21; Nah. 1,6; Offb. 6,15-17

getan: 5.Mo. 27,26; 5.Mo. 29,25-27; 5.Mo. 31,16-21; Mt. 7,26-27

2. Kö 22,14 Da gingen der Priester Hilkija und Achikam, Achbor, Schaphan und Asaja zu der Prophetin Hulda, der Frau Schallums, des Sohnes Tikwas, des Sohnes Harchas, des Hüters der Kleider. Sie wohnte aber in Jerusalem, im zweiten Stadtteil. Und sie redeten mit ihr.

Prophet.: 2.Mo. 15,20; Ri. 4,4; Mi. 6,4; Apg. 21,9

2. Kö 22,15 Sie aber sprach zu ihnen: So spricht der HERR, der Gott Israels: Sagt dem Mann, der euch zu mir gesandt hat:

2.Kö. 1,6; Jes. 45,19

2. Kö 22,16 So spricht der HERR: »Siehe, ich will Unheil bringen über diesen Ort und über seine Einwohner, nämlich alle Worte des Buches, das der König von Juda gelesen hat,

Jos. 23,15; Jes. 40,8; Jes. 55,10-11; Dan. 9,12-14

2. Kö 22,17 weil sie mich verlassen und anderen Göttern geräuchert haben, um mich herauszufordern mit allen Werken ihrer Hände; deshalb wird mein Zorn gegen diesen Ort entbrennen und nicht ausgelöscht werden!«

verlass.: 2.Kö. 21,22; Jer. 2,12-13

Zorn: 1.Kö. 9,6-9; Jer. 7,20; 1.Thes. 2,16

2. Kö 22,18 Zu dem König von Juda aber, der euch gesandt hat, um den HERRN zu befragen, sollt ihr so reden: So spricht der HERR, der Gott Israels: »Was die Worte betrifft, die du gehört hast —

sollt: Jes. 3,10; Mal. 3,16-18

2. Kö 22,19 weil dein Herz weich geworden ist und du dich vor dem HERRN gedemütigt hast, als du hörtest, was ich gegen diesen Ort und seine Einwohner geredet habe, dass sie zum Entsetzen und zum Fluch werden sollen; und weil du deine Kleider zerrissen und vor mir geweint hast, so habe auch ich darauf gehört, spricht der HERR.

Herz: Ps. 51,19; Jes. 57,15; Sach. 7,12; Apg. 16,14

gedemütigt: 1.Kö. 21,29; 2.Chr. 32,26; Hes. 9,4; Jak. 4,6; 1.Petr. 5,5-6

Entsetzen: Jer. 26,6; Jer. 44,22

geweint: Esr. 9,3; Neh. 1,4; Mt. 5,4

gehört: 2.Kö. 20,5; Apg. 10,4; Apg. 10,30-31

2. Kö 22,20 Darum, siehe, ich will dich zu deinen Vätern versammeln, dass du in Frieden in dein Grab gebracht wirst, und deine Augen all das Unheil nicht sehen müssen, das ich über diesen Ort bringen will!« Und sie brachten dem König diese Antwort.

Ps. 37,37; Jes. 57,2; Jer. 22,10

 

2. Kö 22,1 Josiah was eight years old when he began to reign, and he reigned thirty and one years in Jerusalem. And his mother’s name was Jedidah, the daughter of Adaiah of Boscath.

Josiah: 1.Kö. 13,2; 2.Chr. 34,1; 2.Chr. 34,2-33; Jer. 1,2; Zef. 1,1; Mt. 1,10

eight years old: 2.Kö. 11,21; 2.Kö. 21,1; Ps. 8,2; Pre. 10,16; Jes. 3,4

Boscath: Jos. 15,39

2. Kö 22,2 And he did that which was right in the sight of the LORD, and walked in all the way of David his father, and turned not aside to the right hand or to the left.

right: 2.Kö. 16,2; 2.Kö. 18,3; 2.Chr. 17,3; 2.Chr. 29,2; Spr. 20,11

walked: 1.Kö. 3,6; 1.Kö. 11,38; 1.Kö. 15,5

turned: 5.Mo. 5,32; Jos. 1,7; Spr. 4,27; Hes. 18,14-17

2. Kö 22,3 And it came to pass in the eighteenth year of king Josiah, that the king sent Shaphan the son of Azaliah, the son of Meshullam, the scribe, to the house of the LORD, saying,

in the: 2.Chr. 34,3-8

2. Kö 22,4 Go up to Hilkiah the high priest, that he may sum the silver which is brought into the house of the LORD, which the keepers of the door have gathered of the people:

Hilkiah: 1.Chr. 6,13; 1.Chr. 9,11; 2.Chr. 34,9-18

sum the silver: 2.Kö. 12,4; 2.Kö. 12,8-11; 2.Chr. 24,8-12; Mk. 12,41; Mk. 12,42

the keepers: 1.Chr. 9,19; 1.Chr. 26,13-19; 2.Chr. 8,14; Neh. 11,19; Ps. 84,10

2. Kö 22,5 And let them deliver it into the hand of the doers of the work, that have the oversight of the house of the LORD: and let them give it to the doers of the work which is in the house of the LORD, to repair the breaches of the house,

deliver: 2.Kö. 12,11-14

to repair: 2.Kö. 12,5; 2.Chr. 24,7; 2.Chr. 24,12; 2.Chr. 24,13; 2.Chr. 24,27; Esr. 3,7

2. Kö 22,6 Unto carpenters, and builders, and masons, and to buy timber and hewn stone to repair the house.

carpenters: 2.Mo. 28,11; 2.Mo. 35,35; 2.Mo. 38,23

builders: 2.Kö. 12,11; 1.Mo. 4,17; 1.Kö. 5,18; 1.Kö. 6,12

masons: 2.Kö. 12,12; Jes. 58,12; Hes. 22,30

2. Kö 22,7 Howbeit there was no reckoning made with them of the money that was delivered into their hand, because they dealt faithfully.

Howbeit: 2.Kö. 12,15; 2.Chr. 24,14

they dealt faithfully: 2.Mo. 36,5; 2.Mo. 36,6; Neh. 7,2; Spr. 28,20; Lk. 16,10-12; 1.Kor. 4,2; 2.Kor. 8,20; 2.Kor. 8,21; 2.Tim. 2,2; 3.Joh. 1,5

2. Kö 22,8 And Hilkiah the high priest said unto Shaphan the scribe, I have found the book of the law in the house of the LORD. And Hilkiah gave the book to Shaphan, and he read it.

I have found: 5.Mo. 31,24-26; 2.Chr. 34,14; 2.Chr. 34,15-28

2. Kö 22,9 And Shaphan the scribe came to the king, and brought the king word again, and said, Thy servants have gathered the money that was found in the house, and have delivered it into the hand of them that do the work, that have the oversight of the house of the LORD.

Shaphan: 2.Kö. 22,3; 2.Kö. 22,12; 2.Kö. 25,22; Jer. 26,24; Jer. 29,3; Jer. 36,10-12; Jer. 39,14; Jer. 40,11; Jer. 41,2; Hes. 8,11

the scribe: 2.Kö. 18,18

2. Kö 22,10 And Shaphan the scribe showed the king, saying, Hilkiah the priest hath delivered me a book. And Shaphan read it before the king.

Shaphan: 5.Mo. 31,9-13; 2.Chr. 34,18; Neh. 8,1-7; Neh. 8,14; Neh. 8,15; Neh. 8,18; Neh. 13,1; Jer. 36,6; Jer. 36,15; Jer. 36,21

the king: 5.Mo. 17,18-20; Jer. 13,18; Jer. 22,1; Jer. 22,2

2. Kö 22,11 And it came to pass, when the king had heard the words of the book of the law, that he rent his clothes.

that he rent: 2.Kö. 22,19; 2.Chr. 34,19; Jer. 36,24; Joe. 2,13; Jon. 3,6; Jon. 3,7

2. Kö 22,12 And the king commanded Hilkiah the priest, and Ahikam the son of Shaphan, and Achbor the son of Michaiah, and Shaphan the scribe, and Asahiah a servant of the king’s, saying,

the king: 2.Kö. 19,2; 2.Kö. 19,3; 2.Chr. 34,19-21; Jes. 37,1-4

Ahikam: 2.Kö. 22,9; Jer. 26,22; Jer. 26,24

Achbor: 2.Chr. 34,20

2. Kö 22,13 Go ye, inquire of the LORD for me, and for the people, and for all Judah, concerning the words of this book that is found: for great is the wrath of the LORD that is kindled against us, because our fathers have not hearkened unto the words of this book, to do according unto all that which is written concerning us.

inquire: 2.Kö. 3,11; 1.Kö. 22,7; 1.Kö. 22,8; 1.Chr. 10,13; 1.Chr. 10,14; Ps. 25,14; Spr. 3,6; Jer. 21,1; Jer. 21,2; Jer. 37,17; Hes. 14,3; Hes. 14,4; Hes. 20,1-3; Am. 3,7

great: 2.Mo. 20,5; 5.Mo. 4,23-27; 5.Mo. 29,23-28; 5.Mo. 31,17; 5.Mo. 31,18; Neh. 8,8; Neh. 8,9; Neh. 9,3; Ps. 76,7; Dan. 9,5-7; Nah. 1,6; Röm. 3,20; Röm. 4,15; Röm. 7,9; Offb. 6,17

because our fathers: 2.Chr. 29,6; 2.Chr. 34,21; Ps. 106,6; Jer. 16,12; Jer. 44,17; Klgl. 5,7; Dan. 9,8; Dan. 9,10; Jak. 1,22-25

2. Kö 22,14 So Hilkiah the priest, and Ahikam, and Achbor, and Shaphan, and Asahiah, went unto Huldah the prophetess, the wife of Shallum the son of Tikvah, the son of Harhas, keeper of the wardrobe; (now she dwelt in Jerusalem in the college;) and they communed with her.

prophetess: 2.Mo. 15,20; Ri. 4,4; Mi. 6,4; Lk. 1,41-56; Lk. 2,36; Apg. 21,9; 1.Kor. 11,5

Tikvah: 2.Chr. 34,22

wardrobe: 2.Kö. 10,22; Neh. 7,72

2. Kö 22,15 And she said unto them, Thus saith the LORD God of Israel, Tell the man that sent you to me,

2.Kö. 1,6; 2.Kö. 1,16; Jer. 23,28

2. Kö 22,16 Thus saith the LORD, Behold, I will bring evil upon this place, and upon the inhabitants thereof, even all the words of the book which the king of Judah hath read:

Behold: 2.Kö. 20,17; 2.Kö. 21,12; 2.Kö. 21,13; 2.Chr. 34,24; 2.Chr. 34,25

all the words: 2.Kö. 25,1-4; 3.Mo. 26,15-46; 5.Mo. 28,15-68; 5.Mo. 29,18-23; 5.Mo. 30,17; 5.Mo. 30,18; 5.Mo. 31,16-18; 5.Mo. 32,15-26; Jos. 23,13; Jos. 23,15; Dan. 9,11-14

2. Kö 22,17 Because they have forsaken me, and have burned incense unto other gods, that they might provoke me to anger with all the works of their hands; therefore my wrath shall be kindled against this place, and shall not be quenched.

have forsaken: 2.Mo. 32,34; 5.Mo. 29,24-28; 5.Mo. 32,15-19; Ri. 2,12-14; Ri. 3,7; Ri. 3,8; Ri. 10,6; Ri. 10,7; Ri. 10,10-14; 1.Kö. 9,6-9; Neh. 9,26; Neh. 9,27; Ps. 106,35-42; Jer. 2,11-13; Jer. 2,27; Jer. 2,28

the works: Ps. 115,4-8; Jes. 2,8; Jes. 2,9; Jes. 44,17-20; Jes. 46,5-8; Mi. 5,13

therefore: 1.Thes. 2,16

shall not be: 5.Mo. 32,22; 2.Chr. 36,16; Jes. 33,14; Jer. 7,20; Jer. 17,27; Hes. 20,47; Hes. 20,48; Zef. 1,18

2. Kö 22,18 But to the king of Judah which sent you to inquire of the LORD, thus shall ye say to him, Thus saith the LORD God of Israel, As touching the words which thou hast heard;

the king: 2.Chr. 34,26-28

thus shall ye: Jes. 3,10; Mal. 3,16; Mal. 3,17

2. Kö 22,19 Because thine heart was tender, and thou hast humbled thyself before the LORD, when thou heardest what I spoke against this place, and against the inhabitants thereof, that they should become a desolation and a curse, and hast rent thy clothes, and wept before me; I also have heard thee, saith the LORD.

thine heart: 1.Sam. 24,5; Ps. 51,17; Ps. 119,120; Jes. 46,12; Jes. 57,15; Jes. 66,2; Jes. 66,5; Jer. 36,24; Jer. 36,29-32; Hes. 9,4; Röm. 2,4; Röm. 2,5; Jak. 4,6-10

humbled: 2.Mo. 10,3; 3.Mo. 26,40; 3.Mo. 26,41; 1.Kö. 21,29; 2.Chr. 33,12; 2.Chr. 33,19; 2.Chr. 33,23; Mi. 6,8; 1.Petr. 5,5; 1.Petr. 5,6

a desolation: 3.Mo. 26,31; 3.Mo. 26,32; 5.Mo. 29,23; Jer. 26,6; Jer. 44,22

hast rent: 2.Kö. 22,17

wept: 4.Mo. 25,6; Ri. 2,4; Ri. 2,5; Ri. 20,26; Esr. 9,3; Esr. 9,4; Esr. 10,1; Neh. 1,4; Neh. 8,9; Ps. 119,136; Jer. 9,1; Jer. 13,17; Jer. 14,17; Lk. 19,41; Röm. 9,2; Röm. 9,3

I also have: 2.Kö. 19,20; 2.Kö. 20,5

2. Kö 22,20 Behold therefore, I will gather thee unto thy fathers, and thou shalt be gathered into thy grave in peace; and thine eyes shall not see all the evil which I will bring upon this place. And they brought the king word again.

I will gather: 1.Mo. 25,8; 5.Mo. 31,16; 1.Chr. 17,11; 2.Chr. 34,28

gathered: 2.Kö. 23,29; 2.Kö. 23,30; Ps. 37,37; Jes. 57,1; Jes. 57,2; Jer. 22,10; Jer. 22,15; Jer. 22,16

2.Kö. 23,1; 2.Kö. 23,3; 2.Kö. 23,4; 2.Kö. 23,15; 2.Kö. 23,21; 2.Kö. 23,24; 2.Kö. 23,26; 2.Kö. 23,29; 2.Kö. 23,31; 2.Kö. 23,36

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Die Könige von Juda und Israel in der Übersicht mit Regierungszeiten

Dies ist eine Übersicht über alle Könige von Juda und Israel mit ihren Regierungszeiten. Die Jahresangaben sind nicht exakt und werden noch mit Daten aus Kommentatoren in Zukunft ergänzt und überarbeitet.    Dies ist eine Vorabversion V.1.4. Stand 10.01.2022...