Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

2.Könige 13

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Könige 13 | Kapitelauswahl

13 1 Im dreiundzwanzigsten Jahr des Joas, des Sohnes Ahasjas, des Königs Juda’s, ward Joahas, der Sohn Jehus, König über Israel zu Samaria siebzehn Jahre;

13 2 und er tat, was dem HERRN übel gefiel, und wandelte nach den Sünden Jerobeams, des Sohnes Nebats, der Israel sündigen machte, und ließ nicht davon.

13 3 Und des HERRN Zorn ergrimmte über Israel, und er gab sie in die Hand Hasaels, des Königs von Syrien, und Benhadads, des Sohnes Hasaels, die ganze Zeit.

13 4 Aber Joahas bat des HERRN Angesucht. Und der HERR erhörte ihn; denn er sah den Jammer Israels an, wie sie der König von Syrien drängte.

13 5 Und der HERR gab Israel einen Heiland, der sie aus der Gewalt der Syrer führte, daß die Kinder Israel in ihren Hütten wohnten wie zuvor.

13 6 Doch sie ließen nicht von der Sünde des Hauses Jerobeams, der Israel sündigen machte, sondern wandelten darin. Auch blieb stehen das Ascherabild zu Samaria.

13 7 Denn es war des Volks des Joahas nicht mehr übriggeblieben als fünfzig Reiter, zehn Wagen und zehntausend Mann Fußvolk. Denn der König von Syrien hatte sie umgebracht und hatte sie gemacht wie Staub beim Dreschen.

13 8 Was aber mehr von Joahas zu sagen ist und alles, was er getan hat, und seine Macht, siehe, das ist geschrieben in der Chronik der Könige Israels.

13 9 Und Joahas entschlief mit seinen Vätern, und man begrub ihn zu Samaria. Und sein Sohn Joas ward König an seiner Statt.

13 10 Im siebenunddreißigsten Jahr des Joas, des Königs in Juda, ward Joas, der Sohn Joahas, König über Israel zu Samaria sechzehn Jahre;

13 11 und er tat, was dem HERRN übel gefiel, und ließ nicht von allen Sünden Jerobeams, des Sohnes Nebats, der Israel sündigen machte, sondern wandelte darin.

13 12 Was aber mehr von Joas zu sagen ist und was er getan hat und seine Macht, wie er mit Amazja, dem König Juda’s, gestritten hat, siehe, das ist geschrieben in der Chronik der Könige Israels.

13 13 Und Joas entschlief mit seinen Vätern, und Jerobeam saß auf seinem Stuhl. Joas aber ward begraben zu Samaria bei den Königen Israels.

13 14 Elisa aber war krank, daran er auch starb. Und Joas, der König Israels, kam zu ihm hinab und weinte vor ihm und sprach: Mein Vater, mein Vater! Wagen Israels und seine Reiter!

13 15 Elisa aber sprach zu ihm: Nimm Bogen und Pfeile! Und da er den Bogen und die Pfeile nahm,

13 16 sprach er zum König Israels: Spanne mit deiner Hand den Bogen! Und er spannte mit seiner Hand. Und Elisa legte seine Hand auf des Königs Hand

13 17 und sprach: Tu das Fenster auf gegen Morgen! Und er tat’s auf. Und Elisa sprach: Schieß! Und er schoß. Er aber sprach: Ein Pfeil des Heils vom HERRN, ein Pfeil des Heils wider die Syrer; und du wirst die Syrer schlagen zu Aphek, bis sie aufgerieben sind.

13 18 Und er sprach: Nimm die Pfeile! Und da er sie nahm, sprach er zum König Israels: Schlage die Erde! Und er schlug dreimal und stand still.

13 19 Da ward der Mann Gottes zornig auf ihn und sprach: Hättest du fünf- oder sechsmal geschlagen, so würdest du die Syrer geschlagen haben, bis sie aufgerieben wären; nun aber wirst du sie dreimal schlagen.

13 20 Da aber Elisa gestorben war und man ihn begraben hatte, fielen die Kriegsleute der Moabiter ins Land desselben Jahres.

13 21 Und es begab sich, daß man einen Mann begrub; da sie aber die Kriegsleute sahen, warfen sie den Mann in Elisas Grab. Und da er hinabkam und die Gebeine Elisas berührte, ward er lebendig und trat auf seine Füße.

13 22 Also zwang nun Hasael, der König von Syrien, Israel, solange Joahas lebte.

13 23 Aber der HERR tat ihnen Gnade und erbarmte sich ihrer und wandte sich zu ihnen um seines Bundes willen mit Abraham, Isaak und Jakob und wollte sie nicht verderben, verwarf sie auch nicht von seinem Angesicht bis auf diese Stunde.

13 24 Und Hasael, der König von Syrien, starb, und sein Sohn Benhadad ward König an seiner Statt.

13 25 Joas aber nahm wieder die Städte aus der Hand Benhadads, des Sohnes Hasaels, die er aus der Hand seines Vaters Joahas genommen hatte im Streit. Dreimal schlug ihn Joas und brachte die Städte Israels wieder.

 

2. Kö 13,1 Im dreiundzwanzigsten Jahr des Joas, des Sohnes Ahasjas, des Königs von Juda, wurde Joahas, der Sohn Jehus, König über Israel in Samaria, [und er regierte] 17 Jahre lang.

Joahas: 2.Kö. 10,35

2. Kö 13,2 Und er tat, was böse war in den Augen des HERRN, und wandelte in den Sünden Jerobeams, des Sohnes Nebats, der Israel zur Sünde verführt hatte, und ließ nicht ab davon.

2.Kö. 10,29; 1.Kö. 12,26-33; 1.Kö. 14,16

2. Kö 13,3 Deswegen entbrannte der Zorn des HERRN über Israel, und er gab sie in die Hand Hasaels, des Königs von Aram, und in die Hand Benhadads, des Sohnes Hasaels, die ganze Zeit hindurch.

Zorn: Ri. 2,14

Hasaels: 2.Kö. 8,28; 2.Kö. 10,32-33; 2.Kö. 12,18-19; 3.Mo. 26,17

Benhadads: 2.Kö. 13,24-25

2. Kö 13,4 Aber Joahas besänftigte das Angesicht des HERRN, und der HERR erhörte ihn; denn er sah die Bedrängnis Israels, wie der König von Aram sie bedrängte.

erhörte: 2.Chr. 33,13; Ps. 78,34-38

sah: 2.Kö. 14,26; 2.Mo. 3,7; Ps. 10,14

Und der HERR gab Israel einen Retter, und sie kamen aus der Hand der Aramäer heraus, und die Kinder Israels wohnten in ihren Zelten wie zuvor.

2.Kö. 13,25; 2.Kö. 14,25-27; 1.Sam. 12,11; Jes. 19,20; Ob. 1,21

2. Kö 13,6 Dennoch ließen sie nicht von den Sünden, zu denen das Haus Jerobeams Israel verführt hatte, sondern wandelten darin. Auch blieb das Aschera-Standbild in Samaria stehen.

1.Kö. 16,33; Jes. 26,10; Jer. 5,3

2. Kö 13,7 Von dem Kriegsvolk ließ [der HERR] dem Joahas nicht mehr übrig als 50 Reiter, 10 Streitwagen und 10 000 Mann Fußvolk; denn der König von Aram hatte sie vertilgt und sie gemacht wie Staub beim Dreschen.

Kriegsv.: Jos. 8,1; Jos. 8,11; Jos. 10,7; Jos. 10,24; Ps. 18,30

Staub: Ps. 18,43; Jes. 41,2

2. Kö 13,8 Was aber mehr von Joahas zu sagen ist, und alles, was er getan hat, und seine großen Taten, ist das nicht geschrieben im Buch der Chronik der Könige von Israel?

1.Sam. 16,7

2. Kö 13,9 Und Joahas legte sich zu seinen Vätern, und man begrub ihn in Samaria. Und Joas, sein Sohn, wurde König an seiner Stelle.

begrub: 2.Kö. 13,13; 2.Kö. 10,35

2. Kö 13,10 Im siebenunddreißigsten Jahr des Königs Joas von Juda wurde Joas, der Sohn des Joahas, König über Israel in Samaria, [und er regierte] 16 Jahre lang.

2.Kö. 14,1

2. Kö 13,11 Und er tat, was böse war in den Augen des HERRN, und ließ nicht ab von allen Sünden, zu denen Jerobeam, der Sohn Nebats, Israel verführt hatte, sondern wandelte darin.

2.Kö. 13,2; 2.Kö. 13,6; 2.Kö. 3,3; 2.Kö. 10,29

2. Kö 13,12 Was aber mehr von Joas zu sagen ist und was er getan hat, und seine großen Taten, wie er mit Amazja, dem König von Juda, kämpfte, ist das nicht geschrieben im Buch der Chronik der Könige von Israel?

2.Kö. 14,15; 2.Chr. 25,17-24; Offb. 20,12

2. Kö 13,13 Und Joas legte sich zu seinen Vätern, und Jerobeam setzte sich auf seinen Thron. Und Joas wurde in Samaria begraben bei den Königen von Israel.

legte: Ps. 49,10-11

Jerobeam: 2.Kö. 14,23; 2.Kö. 14,28-29

2. Kö 13,14 Elisa aber wurde von der Krankheit befallen, an der er sterben sollte. Und Joas, der König von Israel, kam zu ihm hinab, weinte vor ihm und sprach: O mein Vater, mein Vater! Der Wagen Israels und seine Reiter!

Krankh.: 2.Kö. 20,1; 1.Mo. 48,1; Sach. 1,5-6

Vater: 2.Kö. 2,12; 2.Kö. 5,13; 2.Kö. 6,21

2. Kö 13,15 Elisa aber sprach zu ihm: Nimm einen Bogen und Pfeile! Und er holte ihm einen Bogen und Pfeile.

1.Sam. 20,18-23

2. Kö 13,16 Und Elisa sprach zum König von Israel: Spanne mit deiner Hand den Bogen! Und er spannte ihn mit seiner Hand. Und Elisa legte seine Hände auf die Hände des Königs,

2.Kö. 4,34; 1.Mo. 49,24; Ps. 144,1

2. Kö 13,17 und er sprach: Mache das Fenster nach Osten auf! Und er machte es auf. Und Elisa sprach: Schieß! Und er schoss. Er aber sprach: Ein Pfeil der Rettung vom HERRN, ein Pfeil der Rettung gegen die Aramäer! Du wirst die Aramäer schlagen bei Aphek, bis sie aufgerieben sind!

Pfeil: Ps. 44,7-8

Aphek: 1.Kö. 20,26

2. Kö 13,18 Und er sprach: Nimm die Pfeile! Und als der sie nahm, sprach er zum König von Israel: Schlage auf die Erde! Da schlug er dreimal und hielt inne.

Schlage: 2.Kö. 2,8; 2.Kö. 6,18

dreimal: 4.Mo. 22,28; 4.Mo. 24,10; Dan. 6,11; Dan. 6,14; Mt. 26,34; Mt. 26,44; Joh. 21,17

2. Kö 13,19 Da wurde der Mann Gottes zornig über ihn und sprach: Wenn du fünf- oder sechsmal geschlagen hättest, dann hättest du die Aramäer bis zur Vernichtung geschlagen; nun aber wirst du die Aramäer nur dreimal schlagen!

2.Kö. 13,25; 2.Kö. 4,3; Mt. 13,58

2. Kö 13,20 Und Elisa starb und wurde begraben. Im folgenden Jahr aber fielen die Streifscharen der Moabiter ins Land.

begrab.: 2.Chr. 24,16; Apg. 8,2

Moabiter: 2.Kö. 3,5; 2.Kö. 3,24; 2.Kö. 3,27; Ri. 3,12; Ri. 6,3-6

2. Kö 13,21 Und es geschah, als man einen Mann begrub, da sahen sie plötzlich die Streifschar [kommen]; und sie warfen den Mann in das Grab Elisas. Und sobald der Mann hinabkam und die Gebeine Elisas berührte, wurde er lebendig und stellte sich aufrecht auf seine Füße.

berührte: Offb. 11,11

2. Kö 13,22 Hasael aber, der König von Aram, bedrängte Israel, solange Joahas lebte.

2.Kö. 13,3; 2.Kö. 8,12; Ps. 106,40-42

2. Kö 13,23 Aber der HERR war ihnen gnädig und erbarmte sich über sie und wandte sich ihnen zu um seines Bundes mit Abraham, Isaak und Jakob willen; er wollte sie nicht verderben und hatte sie bis dahin noch nicht von seinem Angesicht verworfen.

gnädig: 2.Kö. 13,4; 2.Kö. 14,26; Ri. 10,16; Ps. 78,38; Ps. 103,9-10

Bundes: 1.Mo. 17,2-8; 2.Mo. 2,24-25; 2.Mo. 32,13; Ps. 106,45

Angesicht: 2.Kö. 17,18; 1.Mo. 4,14; 2.Sam. 14,14; Ps. 51,11; Ps. 51,13

2. Kö 13,24 Und Hasael, der König von Aram, starb, und sein Sohn Benhadad wurde König an seiner Stelle.

Hasael: Ps. 125,3; Lk. 18,7

2. Kö 13,25 Joas aber, der Sohn des Joahas, entriss der Hand Benhadads, des Sohnes Hasaels, die Städte wieder, die dieser im Krieg aus der Hand seines Vaters Joahas genommen hatte; dreimal schlug ihn Joas und eroberte die Städte Israels zurück.

2.Kö. 13,18-19

 

2. Kö 13,1 In the three and twentieth year of Joash the son of Ahaziah king of Judah Jehoahaz the son of Jehu began to reign over Israel in Samaria, and reigned seventeen years.

three and twentieth year: 2.Kö. 8,26; 2.Kö. 10,36; 2.Kö. 11,4; 2.Kö. 11,21

Jehoahaz: 2.Kö. 10,35

2. Kö 13,2 And he did that which was evil in the sight of the LORD, and followed the sins of Jeroboam the son of Nebat, which made Israel to sin; he departed not therefrom.

followed: 2.Kö. 13,11; 2.Kö. 10,29; 1.Kö. 12,26-33; 1.Kö. 14,16; Hos. 5,11

2. Kö 13,3 And the anger of the LORD was kindled against Israel, and he delivered them into the hand of Hazael king of Syria, and into the hand of Ben-hadad the son of Hazael, all their days.

and he delivered: 3.Mo. 26,17; 5.Mo. 4,24-27; 5.Mo. 28,25; Ri. 2,14; Ri. 3,8; Ri. 10,7-14; Jes. 10,5; Jes. 10,6; Hebr. 12,29

Hazael: 2.Kö. 13,22; 2.Kö. 8,12; 2.Kö. 8,13; 2.Kö. 12,17; 1.Kö. 19,17

Benhadad: 2.Kö. 13,24; 2.Kö. 13,25

all their days: 2.Kö. 13,22-25

2. Kö 13,4 And Jehoahaz besought the LORD, and the LORD hearkened unto him: for he saw the oppression of Israel, because the king of Syria oppressed them.

Jehoahaz: 4.Mo. 21,7; Ri. 6,6; Ri. 6,7; Ri. 10,10; Ps. 78,34; Jes. 26,16; Jer. 2,27

the Lord: 2.Kö. 14,26; 1.Mo. 21,17; 2.Mo. 3,7; Ri. 10,15; Ri. 10,16; 2.Chr. 33,12; 2.Chr. 33,13; 2.Chr. 33,19; Ps. 50,15; Ps. 106,43; Ps. 106,44; Jer. 33,3

he saw: 1.Mo. 31,42; 2.Mo. 3,9; Jes. 63,9

because the king: 2.Kö. 13,22; 2.Kö. 14,26

2. Kö 13,5 (And the LORD gave Israel aOb. 1,or, so that they went out from under the hand of the Syrians: and the children of Israel dwelt in their tents, as formerly.

a saviour: 2.Kö. 13,7; 2.Kö. 13,4; 2.Kö. 13,25; 2.Kö. 14,25; 2.Kö. 14,27; Neh. 9,27; Jes. 19,20; Ob. 1,21; Lk. 2,11

beforetime: 2.Mo. 4,10; 5.Mo. 19,4; 1.Sam. 19,7; 1.Chr. 11,2

2. Kö 13,6 Nevertheless they departed not from the sins of the house of Jeroboam, who made Israel sin, but walked therein: and there remained the grove also in Samaria.)

departed: 2.Kö. 13,2; 2.Kö. 10,29; 2.Kö. 17,20-23; 5.Mo. 32,15-18

walked: 1.Kö. 15,3; 1.Kö. 16,26

and there remained: 2.Kö. 17,16; 2.Kö. 18,4; 2.Kö. 23,4; 5.Mo. 7,5; 1.Kö. 16,33

2. Kö 13,7 Neither did he leave of the people to Jehoahaz but fifty horsemen, and ten chariots, and ten thousand footmen; for the king of Syria had destroyed them, and had made them like the dust by threshing.

fifty horsemen: 1.Sam. 13,6; 1.Sam. 13,7; 1.Sam. 13,15; 1.Sam. 13,19-23; 1.Kö. 20,15; 1.Kö. 20,27; Jes. 36,8

the king: 2.Kö. 8,12; 2.Kö. 10,32

like the dust: Ps. 18,42; Jes. 41,2; Jes. 41,15; Jes. 41,16; Joe. 3,14; Am. 1,3

2. Kö 13,8 Now the rest of the acts of Jehoahaz, and all that he did, and his might, are they not written in the book of the chronicles of the kings of Israel?

1.Kö. 11,4; 1.Kö. 14,19; 1.Kö. 14,20; 1.Kö. 14,29; 1.Kö. 14,31

the rest: 2.Kö. 10,34; 2.Kö. 10,35

2. Kö 13,9 And Jehoahaz slept with his fathers; and they buried him in Samaria: and Joash his son reigned in his stead.

buried him: 2.Kö. 13,13; 2.Kö. 10,35; 1.Kö. 14,13

Joash: 2.Kö. 13,10; 2.Kö. 14,8

2. Kö 13,10 In the thirty and seventh year of Joash king of Judah began Jehoash the son of Jehoahaz to reign over Israel in Samaria, and reigned sixteen years.

began Jehoash: 2.Kö. 14,1; 2.Kö. 13,10

2. Kö 13,11 And he did that which was evil in the sight of the LORD; he departed not from all the sins of Jeroboam the son of Nebat, who made Israel sin: but he walked therein.

he departed: 2.Kö. 13,2; 2.Kö. 13,6; 2.Kö. 3,3; 2.Kö. 10,29

2. Kö 13,12 And the rest of the acts of Joash, and all that he did, and his might wherewith he fought against Amaziah king of Judah, are they not written in the book of the chronicles of the kings of Israel?

the rest: 2.Kö. 13,14-25; 2.Kö. 14,15; 2.Kö. 14,25

his might: 2.Kö. 14,8-16; 2.Chr. 25,17-24

2. Kö 13,13 And Joash slept with his fathers; and Jeroboam sat upon his throne: and Joash was buried in Samaria with the kings of Israel.

slept: 2.Sam. 7,12; 1.Kö. 1,21; 1.Kö. 2,10; 1.Kö. 11,31

Jeroboam: 2.Kö. 14,28; 2.Kö. 14,29

was buried: 2.Kö. 13,9

2. Kö 13,14 Now Elisha was fallen sick of his sickness whereof he died. And Joash the king of Israel came down unto him, and wept over his face, and said, O my father, my father, the chariot of Israel, and the horsemen thereof.

fallen sick: 2.Kö. 20,1; 1.Mo. 48,1; Joh. 11,3; Phil. 2,26

he died: Ps. 12,1; Jes. 57,1; Sach. 1,5; Apg. 13,36

O my father: 2.Kö. 2,12; 2.Kö. 6,21; Spr. 11,11; Hes. 14,14; Hes. 22,30; Mk. 6,20

2. Kö 13,15 And Elisha said unto him, Take bow and arrows. And he took unto him bow and arrows.
2. Kö 13,16 And he said to the king of Israel, Put thine hand upon the bow. And he put his hand upon it: and Elisha put his hands upon the king’s hands.

Elisha: 2.Kö. 4,34; 1.Mo. 49,24; Ps. 144,1

2. Kö 13,17 And he said, Open the window eastward. And he opened it. Then Elisha said, Shoot. And he shot. And he said, The arrow of the LORD’s deliverance, and the arrow of deliverance from Syria: for thou shalt smite the Syrians in Aphek, till thou have consumed them.

Open: 2.Kö. 5,10-14; Joh. 2,5-8; Joh. 11,39-41

The arrow: 2.Mo. 4,2; 2.Mo. 4,17; Ri. 7,9-20; 2.Sam. 5,24; 1.Kor. 1,18

Aphek: 1.Sam. 4,1; 1.Kö. 20,26

2. Kö 13,18 And he said, Take the arrows. And he took them. And he said unto the king of Israel, Smite upon the ground. And he smote thrice, and stayed.

Smite: Jes. 20,2-4; Hes. 4,1-10; Hes. 5,1-4; Hes. 12,1-7

he smote thrice: 2.Kö. 4,6; 2.Mo. 17,11

2. Kö 13,19 And the man of God was wroth with him, and said, Thou shouldest have smitten five or six times; then hadst thou smitten Syria till thou hadst consumed it: whereas now thou shalt smite Syria but thrice.

the man of God: 2.Kö. 1,9-15; 2.Kö. 4,16; 2.Kö. 4,40; 2.Kö. 6,9

was wroth: 3.Mo. 10,16; 4.Mo. 16,15; Mk. 3,5; Mk. 10,14

now thou shalt: 2.Kö. 13,25; Mk. 6,5

2. Kö 13,20 And Elisha died, and they buried him. And the bands of the Moabites invaded the land at the coming in of the year.

buried him: 2.Chr. 24,16; Apg. 8,2

the bands: 2.Kö. 5,2; 2.Kö. 6,23; 2.Kö. 24,2

the Moabites: 2.Kö. 3,5; 2.Kö. 3,24-27; Ri. 3,12; Ri. 6,3-6

2. Kö 13,21 And it came to pass, as they were burying a man, that, behold, they spied a band of men; and they cast the man into the sepulcher of Elisha: and when the man was let down, and touched the bones of Elisha, he revived, and stood up on his feet.

touched: 2.Kö. 4,35; Jes. 26,19; Hes. 37,1-10; Mt. 27,52; Mt. 27,53; Joh. 5,25; Joh. 5,28; Joh. 5,29; Joh. 11,44; Apg. 5,15; Apg. 19,12; Offb. 11,11

2. Kö 13,22 But Hazael king of Syria oppressed Israel all the days of Jehoahaz.

Hazael: 2.Kö. 13,3-7; 2.Kö. 8,12; Ps. 106,40-42

2. Kö 13,23 And the LORD was gracious unto them, and had compassion on them, and had respect unto them, because of his covenant with Abraham, Isaac, and Jacob, and would not destroy them, neither cast he them from his presence as yet.

the Lord: 2.Kö. 14,27; 2.Mo. 33,19; 2.Mo. 34,6; 2.Mo. 34,7; Ri. 10,16; Neh. 9,31; Ps. 86,15; Jes. 30,18; Jes. 30,19; Jer. 12,15; Klgl. 3,32; Mi. 7,18; Mi. 7,19

had respect: 2.Mo. 2,24; 2.Mo. 2,25; 1.Kö. 8,28

because of his covenant: 1.Mo. 13,16; 1.Mo. 13,17; 1.Mo. 17,2-5; 1.Mo. 17,7; 1.Mo. 17,8; 2.Mo. 3,6; 2.Mo. 3,7; 2.Mo. 32,13; 2.Mo. 32,14; 3.Mo. 26,42; 5.Mo. 32,36; Neh. 9,32; Ps. 105,8; Mi. 7,20; Lk. 1,54; Lk. 1,55; Lk. 1,72; Lk. 1,73

neither cast he: 2.Kö. 17,18; 2.Kö. 24,20; Ps. 51,11; Mt. 25,41; 2.Thes. 1,9

presence: 1.Mo. 6,3

2. Kö 13,24 So Hazael king of Syria died; and Ben-hadad his son reigned in his stead.

Hazael: Ps. 125,3; Lk. 18,7

2. Kö 13,25 And Jehoash the son of Jehoahaz took again out of the hand of Ben-hadad the son of Hazael the cities, which he had taken out of the hand of Jehoahaz his father by war. Three times did Joash beat him, and recovered the cities of Israel.

took again: 2.Kö. 13,18; 2.Kö. 13,19

2.Kö. 14,1; 2.Kö. 14,5; 2.Kö. 14,7; 2.Kö. 14,8; 2.Kö. 14,15; 2.Kö. 14,17; 2.Kö. 14,21

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Die Könige von Juda und Israel in der Übersicht mit Regierungszeiten

Dies ist eine Übersicht über alle Könige von Juda und Israel mit ihren Regierungszeiten. Die Jahresangaben sind nicht exakt und werden noch mit Daten aus Kommentatoren in Zukunft ergänzt und überarbeitet.    Dies ist eine Vorabversion V.1.4. Stand 10.01.2022...