Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

1.Samuel 19

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

1.Samuel 19 | Kapitelauswahl

19 1 Saul aber redete mit seinem Sohn Jonathan und mit allen seinen Knechten, daß sie David sollten töten. Aber Jonathan, Sauls Sohn, hatte David sehr lieb

19 2 und verkündigte es ihm und sprach: Mein Vater Saul trachtet darnach, daß er dich töte. Nun, so bewahre dich morgen und bleib verborgen und verstecke dich.

19 3 Ich will aber herausgehen und neben meinem Vater stehen auf dem Felde, da du bist, und von dir mit meinem Vater reden; und was ich sehe, will ich dir kundtun.

19 4 Und Jonathan redete das Beste von David mit seinem Vater Saul und sprach zu ihm: Es versündige sich der König nicht an seinem Knecht David; denn er hat keine Sünde wider dich getan, und sein Tun ist dir sehr nütze,

19 5 und er hat sein Leben in seine Hand gesetzt und schlug den Philister, und der HERR tat ein großes Heil dem ganzen Israel. Das hast du gesehen und dich des gefreut. Warum willst du dich denn an unschuldigem Blut versündigen, daß du David ohne Ursache tötest?

19 6 Da gehorchte Saul der Stimme Jonathans und schwur: So wahr der HERR lebt, er soll nicht sterben!

19 7 Da rief Jonathan David und sagte ihm alle diese Worte und brachte ihn zu Saul, daß er zu ihm war wie zuvor.

19 8 Es erhob sich aber wieder ein Streit, und David zog aus und stritt wider die Philister und tat eine große Schlacht, daß sie vor ihm flohen.

19 9 Aber der böse Geist vom HERRN kam über Saul, und er saß in seinem Hause und hatte einen Spieß in seiner Hand; David aber spielte auf den Saiten mit der Hand.

19 10 Und Saul trachtete, David mit dem Spieß an die Wand zu spießen. Er aber riß sich von Saul, und der Spieß fuhr in die Wand. David aber floh und entrann dieselbe Nacht.

19 11 Saul sandte aber Boten zu Davids Haus, daß sie ihn verwahrten und töteten am Morgen. Das verkündigte dem David sein Weib Michal und sprach: Wirst du nicht diese Nacht deine Seele erretten, so mußt du morgen sterben.

19 12 Da ließ ihn Michal durchs Fenster hernieder, daß er hinging, entfloh und entrann.

19 13 Und Michal nahm ein Götzenbild und legte es ins Bett und legte ein Ziegenfell zu seinen Häupten und deckte es mit Kleidern zu.

19 14 Da sandte Saul Boten, daß sie David holten. Sie aber sprach: Er ist krank.

19 15 Saul aber sandte Boten, nach David zu sehen, und sprach: Bringt ihn herauf zu mir mit dem Bett, daß er getötet werde!

19 16 Da nun die Boten kamen, siehe, da lag das Bild im Bett und ein Ziegenfell zu seinen Häupten.

19 17 Da sprach Saul zu Michal: Warum hast du mich betrogen und meinen Feind gelassen, daß er entrönne? Michal sprach zu Saul: Er sprach zu mir: Laß mich gehen, oder ich töte dich!

19 18 David aber entfloh und entrann und kam zu Samuel nach Rama und sagte ihm an alles, was ihm Saul getan hatte. Und er ging hin mit Samuel, und sie blieben zu Najoth.

19 19 Und es ward Saul angesagt: Siehe, David ist zu Najoth in Rama.

19 20 Da sandte Saul Boten, daß sie David holten; und sie sahen den Chor der Propheten weissagen, und Samuel war ihr Vorsteher. Da kam der Geist Gottes auf die Boten Sauls, daß auch sie weissagten.

19 21 Da das Saul ward angesagt, sandte er andere Boten; die weissagten auch. Da sandte er die dritten Boten; die weissagten auch.

19 22 Da ging er selbst auch gen Rama. Und da er kam zum großen Brunnen, der zu Seku ist, fragte er und sprach: Wo ist Samuel und David? Da ward ihm gesagt: Siehe, zu Najoth in Rama.

19 23 Und er ging dahin gen Najoth in Rama. Und der Geist Gottes kam auch auf ihn, und er ging einher und weissagte, bis er kam gen Najoth in Rama.

19 24 Und er zog auch seine Kleider aus und weissagte auch vor Samuel und fiel bloß nieder den ganzen Tag und die ganze Nacht. Daher spricht man: Ist Saul auch unter den Propheten?

 

1.Sam. 19,1 Saul aber redete zu seinem Sohn Jonathan und zu allen seinen Knechten, dass sie David töten sollten. Aber Jonathan, Sauls Sohn, hatte großes Wohlgefallen an David.

töten: 1.Sam. 18,25; Pre. 9,3

Wohlgef.: 1.Sam. 18,1; 1.Joh. 3,12

1.Sam. 19,2 Darum berichtete Jonathan dies dem David und sprach: Mein Vater Saul trachtet danach, dich zu töten! So nimm dich nun morgen in Acht und bleibe verborgen und verstecke dich!

1.Sam. 20,1-2; Apg. 9,24; Apg. 23,16-17

1.Sam. 19,3 Ich aber will hinausgehen und neben meinem Vater auf dem Feld stehen, wo du bist; und ich will mit meinem Vater deinetwegen reden, und was ich sehe, das will ich dir berichten!

1.Sam. 20,9; 1.Sam. 20,13; Spr. 17,17

1.Sam. 19,4 Und Jonathan redete Gutes über David zu seinem Vater Saul und sprach zu ihm: Der König versündige sich nicht an seinem Knecht David; denn er hat keine Sünde gegen dich getan, und seine Taten sind dir sehr nützlich.

redete: Spr. 31,8-9

versündige: 1.Mo. 42,22; Ps. 35,12; Ps. 109,5; Spr. 17,13; Jer. 18,20

1.Sam. 19,5 Denn er hat sein Leben aufs Spiel gesetzt und den Philister erschlagen, und der HERR hat ganz Israel eine große Rettung bereitet. Das hast du gesehen und dich darüber gefreut. Warum willst du dich denn an unschuldigem Blut versündigen, indem du David ohne Ursache tötest?

Leben: Ri. 9,17; Ri. 12,3

Rettung: 1.Sam. 11,13; 1.Sam. 17,48-52

tötest: 1.Sam. 20,32-33; Jer. 26,15

1.Sam. 19,6 Da hörte Saul auf die Stimme Jonathans, und Saul schwor: So wahr der HERR lebt, er soll nicht sterben!

schwor: 1.Sam. 14,39; 1.Sam. 28,10; Ps. 15,4; Spr. 26,24-25; Jer. 5,2

sterben: 1.Sam. 19,10-11

1.Sam. 19,7 Da rief Jonathan den David, und Jonathan berichtete ihm alle diese Worte. Und Jonathan brachte David zu Saul, und er war wieder vor ihm wie zuvor.

1.Sam. 18,2; 1.Sam. 18,13

1.Sam. 19,8 Es brach aber wieder ein Krieg aus, und David zog aus und kämpfte gegen die Philister und brachte ihnen eine schwere Niederlage bei, sodass sie vor ihm flohen.

1.Sam. 18,14; 1.Sam. 18,30

1.Sam. 19,9 Und der böse Geist vom HERRN kam über Saul, als er in seinem Haus saß und den Speer in seiner Hand hatte; David aber spielte mit der Hand auf den Saiten.

1.Sam. 16,14; 1.Sam. 18,10-11

1.Sam. 19,10 Und Saul versuchte, David mit dem Speer an die Wand zu spießen, er aber wich Saul aus, und er stieß den Speer in die Wand. Und David floh und entkam in jener Nacht.

versuch.: 1.Sam. 19,6; Hos. 6,4; 2.Petr. 2,20-22

entkam: Ps. 124,7; Mt. 10,23; Joh. 10,39

1.Sam. 19,11 Da sandte Saul Boten zu Davids Haus, um ihn zu bewachen und am Morgen zu töten. Michal aber, seine Frau, berichtete es David und sprach: Wenn du diese Nacht nicht deine Seele rettest, so wirst du morgen umgebracht!

bewach.: Ri. 16,2; Ps. 59,1-5

1.Sam. 19,12 Und Michal ließ David durchs Fenster hinunter, und er ging davon, floh und entkam.

Jos. 2,15; Apg. 9,24-25

1.Sam. 19,13 Und Michal nahm den Teraphim und legte ihn auf das Bett und legte ein Geflecht von Ziegenhaaren an sein Kopfende und deckte ihn mit Kleidern zu.

Teraph.: Ri. 17,5

1.Sam. 19,14 Da sandte Saul Boten, um David zu holen. Sie aber sprach: Er ist krank!

Boten: Jos. 2,1; 2.Sam. 3,12; 2.Kö. 5,10

1.Sam. 19,15 Saul aber sandte die Boten, nach David zu sehen, und sprach: Bringt ihn samt dem Bett zu mir herauf, damit ich ihn töte!

Ps. 37,12; Ps. 53,2-4; Spr. 27,3-4

1.Sam. 19,16 Als nun die Boten kamen, siehe, da lag der Teraphim im Bett und ein Geflecht von Ziegenhaaren an seinem Kopfende!

Boten: 1.Sam. 19,14

1.Sam. 19,17 Da sprach Saul zu Michal: Warum hast du mich so betrogen und meinen Feind laufen lassen, dass er entkam? Michal sagte zu Saul: Er sprach zu mir: »Lass mich gehen oder ich töte dich!«

1.Sam. 19,4-5

1.Sam. 19,18 David aber floh und entkam; und er ging zu Samuel nach Rama und teilte ihm alles mit, was Saul ihm angetan hatte. Und er ging hin mit Samuel, und sie blieben in Najot.

Rama: 1.Sam. 7,17; 1.Sam. 20,1

Najot: 1.Sam. 20,1

1.Sam. 19,19 Es wurde aber dem Saul berichtet: Siehe, David ist in Najot bei Rama!

1.Sam. 22,9-10; 1.Sam. 23,19; 1.Sam. 26,1; Spr. 29,12

1.Sam. 19,20 Da sandte Saul Boten, um David zu holen. Als sie nun die Versammlung der Propheten weissagen sahen und Samuel, der an ihrer Spitze stand, da kam auf die Boten Sauls der Geist Gottes, sodass auch sie weissagten.

holen: Joh. 7,32

Propheten: 1.Sam. 10,5-6; 2.Kö. 4,38; 2.Kö. 6,1-3

1.Sam. 19,21 Als dies Saul berichtet wurde, sandte er andere Boten: Die weissagten auch. Da sandte er noch ein drittes Mal Boten, und auch sie weissagten.

2.Kö. 1,9-13; Jer. 13,23; Joe. 3,1

1.Sam. 19,22 Da ging auch er selbst nach Rama; und als er zu dem großen Brunnen kam, der in Sechu ist, fragte er und sprach: Wo sind Samuel und David? Da wurde ihm gesagt: Siehe, in Najot bei Rama!

1.Sam. 19,18

1.Sam. 19,23 Und er ging dorthin, nach Najot bei Rama. Und der Geist Gottes kam auch auf ihn; und er ging weissagend weiter, bis er nach Najot bei Rama kam.

1.Sam. 10,10; 4.Mo. 23,5; 4.Mo. 23,15-16; Joh. 11,51

1.Sam. 19,24 Und er zog auch seine Obergewänder aus, und er weissagte sogar vor Samuel und lag ohne Obergewand da jenen ganzen Tag und die ganze Nacht. Daher spricht man: »Ist auch Saul unter den Propheten?«

ohne: Jes. 20,2-4; Mi. 1,8; Mk. 14,52

Saul: 1.Sam. 10,11; 4.Mo. 24,3-4

 

1.Sam. 19,1 And Saul spoke to Jonathan his son, and to all his servants, that they should kill David.

And Saul: 1.Sam. 18,8; 1.Sam. 18,9; Spr. 27,4; Pre. 9,3; Jer. 9,3; 2.Tim. 3,13

1.Sam. 19,2 But Jonathan Saul’s son delighted much in David: and Jonathan told David, saying, Saul my father seeketh to kill thee: now therefore, I pray thee, take heed to thyself until the morning, and abide in a secret place, and hide thyself:

delighted: 1.Sam. 18,1-3; Ps. 16,3; Joh. 15,17-19; 1.Joh. 3,12-14

Jonathan: 1.Sam. 20,2; Spr. 17,17; Apg. 9,24; Apg. 23,16

1.Sam. 19,3 And I will go out and stand beside my father in the field where thou art, and I will commune with my father of thee; and what I see, that I will tell thee.

what I see: 1.Sam. 20,9; 1.Sam. 20,13

1.Sam. 19,4 And Jonathan spoke good of David unto Saul his father, and said unto him, Let not the king sin against his servant, against David; because he hath not sinned against thee, and because his works have been to thee-ward very good:

spake good: 1.Sam. 20,32; 1.Sam. 22,14; Spr. 24,11; Spr. 24,12; Spr. 31,8; Spr. 31,9; Jer. 18,20

sin against: 1.Sam. 2,25; 1.Mo. 9,6; 1.Mo. 42,22; 2.Chr. 6,22; 1.Kor. 8,12; 1.Joh. 3,15

because his works: Ps. 35,12; Ps. 109,4; Ps. 109,5; Spr. 17,13; Jer. 18,20

1.Sam. 19,5 For he did put his life in his hand, and slew the Philistine, and the LORD wrought a great salvation for all Israel: thou sawest it, and didst rejoice: wherefore then wilt thou sin against innocent blood, to slay David without a cause?

put his life: 1.Sam. 28,21; Ri. 9,17; Ri. 12,3; Ps. 119,109; Apg. 20,24; Phil. 2,30

slew: 1.Sam. 17,49-51

wrought: 1.Sam. 11,13; 1.Sam. 14,45; 1.Sam. 17,52; 1.Sam. 17,53; 2.Mo. 14,13; 1.Chr. 11,14; Hebr. 2,3

sin against innocent: 1.Sam. 20,32; Jer. 26,15; Mt. 27,4; Mt. 27,24

without a cause: Ps. 25,3; Ps. 69,4; Joh. 15,25

1.Sam. 19,6 And Saul hearkened unto the voice of Jonathan: and Saul swore, As the LORD liveth, he shall not be slain.

sware: 1.Sam. 14,39; 1.Sam. 28,10; Ps. 15,4; Spr. 26,24; Spr. 26,25; Jer. 5,2

he shall not: 1.Sam. 19,10; 1.Sam. 19,11

1.Sam. 19,7 And Jonathan called David, and Jonathan showed him all those things. And Jonathan brought David to Saul, and he was in his presence, as in times past.

in times past: 1.Sam. 16,21; 1.Sam. 18,2; 1.Sam. 18,10; 1.Sam. 18,13; 1.Mo. 31,2; 2.Mo. 4,10; 1.Chr. 11,2; Jes. 30,33

1.Sam. 19,8 And there was war again: and David went out, and fought with the Philistines, and slew them with a great slaughter; and they fled from him.

David: Ps. 18,32-50; Ps. 27,3

1.Sam. 19,9 And the evil spirit from the LORD was upon Saul, as he sat in his house with his javelin in his hand: and David played with his hand.

him: 1.Sam. 16,14; 1.Sam. 18,10; 1.Sam. 18,11

1.Sam. 19,10 And Saul sought to smite David even to the wall with the javelin; but he slipped away out of Saul’s presence, and he smote the javelin into the wall: and David fled, and escaped that night.

sought: 1.Sam. 19,6; Hos. 6,4; Mt. 12,43-45; Lk. 11,24-26; 2.Petr. 2,20-22

he slipped: 1.Sam. 20,33; Hi. 5,14; Hi. 5,15; Ps. 18,17; Ps. 34,19; Spr. 21,30; Jes. 54,17; Lk. 4,30; Joh. 10,39

and escaped: Ps. 124,7; Mt. 10,23

1.Sam. 19,11 Saul also sent messengers unto David’s house, to watch him, and to slay him in the morning: and Michal David’s wife told him, saying, If thou save not thy life tonight, tomorrow thou shalt be slain.

sent messengers: Ps. 59,1; Ps. 59,3; Ps. 59,4; Ps. 59,6; Ps. 59,15; Ps. 59,16

to watch him: Ri. 16,2

1.Sam. 19,12 So Michal let David down through a window: and he went, and fled, and escaped.

Michal: Ps. 34,19

let David: Jos. 2,15; Apg. 9,24; Apg. 9,25; 2.Kor. 11,32; 2.Kor. 11,33

1.Sam. 19,13 And Michal took an image, and laid it in the bed, and put a pillow of goats‘ hair for his bolster, and covered it with a cloth.

an image: 1.Mo. 31,19; Ri. 17,5; Ri. 18,14; Ri. 18,17; Hos. 3,4

a pillow: 1.Sam. 13,9; 1.Sam. 13,15

1.Sam. 19,14 And when Saul sent messengers to take David, she said, He is sick.

she said: Jos. 2,5; 2.Sam. 16,17-19; 2.Sam. 17,20

1.Sam. 19,15 And Saul sent the messengers again to see David, saying, Bring him up to me in the bed, that I may slay him.

Bring him: 1.Sam. 19,6; Hi. 31,31; Ps. 37,12; Spr. 27,3; Spr. 27,4; Röm. 3,15

1.Sam. 19,16 And when the messengers were come in, behold, there was an image in the bed, with a pillow of goats‘ hair for his bolster.

And when: 1.Sam. 19,16

1.Sam. 19,17 And Saul said unto Michal, Why hast thou deceived me so, and sent away mine enemy, that he is escaped? And Michal answered Saul, He said unto me, Let me go; why should I kill thee?

Why hast: 1.Sam. 22,17; 1.Sam. 28,12; Mt. 2,16

mine enemy: 1.Kö. 21,20; Gal. 4,16

And Michal: 2.Sam. 17,20

He said: 1.Sam. 19,14; 2.Mo. 1,17-19

why should: 2.Sam. 2,22

1.Sam. 19,18 So David fled, and escaped, and came to Samuel to Ramah, and told him all that Saul had done to him. And he and Samuel went and dwelt in Naioth.

to Samuel: 1.Sam. 7,17; 1.Sam. 15,34; 1.Sam. 28,3; Ps. 116,11; Jak. 5,16

1.Sam. 19,19 And it was told Saul, saying, Behold, David is at Naioth in Ramah.

1.Sam. 22,9; 1.Sam. 22,10; 1.Sam. 23,19; 1.Sam. 26,1; Spr. 29,12

1.Sam. 19,20 And Saul sent messengers to take David: and when they saw the company of the prophets prophesying, and Samuel standing as appointed over them, the Spirit of God was upon the messengers of Saul, and they also prophesied.

sent messengers: 1.Sam. 19,11; 1.Sam. 19,14; Joh. 7,32; Joh. 7,45

when they: 1.Sam. 10,5; 1.Sam. 10,6; 1.Sam. 10,10; 4.Mo. 11,25; 4.Mo. 11,26; Joe. 2,28; Joh. 7,32; Joh. 7,45; Joh. 7,46-52; 1.Kor. 14,3; 1.Kor. 14,24; 1.Kor. 14,25

1.Sam. 19,21 And when it was told Saul, he sent other messengers, and they prophesied likewise. And Saul sent messengers again the third time, and they prophesied also.

sent messengers: 2.Kö. 1,9-13; Spr. 27,22; Jer. 13,23

prophesied also: Joe. 2,28

1.Sam. 19,22 Then went he also to Ramah, and came to a great well that is in Sechu: and he asked and said, Where are Samuel and David? And one said, Behold, they be at Naioth in Ramah.
1.Sam. 19,23 And he went thither to Naioth in Ramah: and the Spirit of God was upon him also, and he went on, and prophesied, until he came to Naioth in Ramah.

the Spirit: 1.Sam. 19,20; 1.Sam. 10,10; 4.Mo. 23,5; 4.Mo. 24,2; Mt. 7,22; Joh. 11,51; 1.Kor. 13,2

until he came: Spr. 16,9; Spr. 21,1

1.Sam. 19,24 And he stripped off his clothes also, and prophesied before Samuel in like manner, and lay down naked all that day and all that night. Wherefore they say, Is Saul also among the prophets?

stripped: 2.Sam. 6,14; 2.Sam. 6,20; Jes. 20,2; Mi. 1,8

lay: 4.Mo. 24,4

Is Saul: 1.Sam. 10,10-12; Apg. 9,21

1.Sam. 20,1; 1.Sam. 20,11; 1.Sam. 20,18; 1.Sam. 20,24; 1.Sam. 20,35

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.