Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hesekiel 32

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Heskiel | Kapitelauswahl

Hes. 32,1 Und es begab sich im zwölften Jahr, am ersten Tage des zwölften Monats, geschah des HERRN Wort zu mir und sprach:

Hes. 32,2 Du Menschenkind, mache eine Wehklage über Pharao, den König von Ägypten, und sprich zu ihm: Du bist gleich wie ein Löwe unter den Heiden und wie ein Meerdrache und springst in deinen Strömen und rührst das Wasser auf mit deinen Füßen und machst seine Ströme trüb.

Hes. 32,3 So spricht der Herr, HERR: Ich will mein Netz über dich auswerfen durch einen großen Haufen Volks, die dich sollen in mein Garn jagen;

Hes. 32,4 und will dich aufs Land ziehen und aufs Feld werfen, daß alle Vögel des Himmels auf dir sitzen sollen und alle Tiere auf Erden von dir satt werden.

Hes. 32,5 Und will dein Aas auf die Berge werfen und mit deiner Höhe die Täler ausfüllen.

Hes. 32,6 Das Land, darin du schwimmst, will ich von deinem Blut rot machen bis an die Berge hinan, daß die Bäche von dir voll werden.

Hes. 32,7 Und wenn du nun ganz dahin bist, so will ich den Himmel verhüllen und seine Sterne verfinstern und die Sonne mit Wolken überziehen, und der Mond soll nicht scheinen.

Hes. 32,8 Alle Lichter am Himmel will ich über dir lassen dunkel werden, und will eine Finsternis in deinem Lande machen, spricht der Herr, HERR.

Hes. 32,9 Dazu will ich vieler Völker Herz erschreckt machen, wenn ich die Heiden deine Plage erfahren lasse und viele Länder, die du nicht kennst.

Hes. 32,10 Viele Völker sollen sich über dich entsetzen, und ihren Königen soll vor dir grauen, wenn ich mein Schwert vor ihnen blinken lasse, und sollen plötzlich erschrecken, daß ihnen das Herz entfallen wird über deinen Fall.

Hes. 32,11 Denn so spricht der Herr, HERR: Das Schwert des Königs zu Babel soll dich treffen.

Hes. 32,12 Und ich will dein Volk fällen durch das Schwert der Helden, durch allerlei Tyrannen der Heiden; die sollen die Herrlichkeit Ägyptens verheeren, daß all ihr Volk vertilgt werde.

Hes. 32,13 Und ich will alle Tiere umbringen an den großen Wassern, daß sie keines Menschen Fuß und keines Tieres Klaue mehr trüb machen soll.

Hes. 32,14 Alsdann will ich ihre Wasser lauter machen, daß ihre Ströme fließen wie Öl, spricht der Herr, HERR,

Hes. 32,15 wenn ich das Land Ägypten verwüstet und alles, was im Lande ist, öde gemacht und alle, so darin wohnen, erschlagen habe, daß sie erfahren, daß ich der HERR sei.

Hes. 32,16 Das wird der Jammer sein, den man wohl mag klagen; ja, die Töchter der Heiden werden solche Klage führen; über Ägypten und all ihr Volk wird man klagen, spricht der Herr, HERR.

Hes. 32,17 Und im zwölften Jahr, am fünfzehnten Tage desselben Monats, geschah des HERRN Wort zu mir und sprach:

Hes. 32,18 Du Menschenkind, beweine das Volk in Ägypten und stoße es mit den Töchtern der starken Heiden hinab unter die Erde zu denen, die in die Grube gefahren sind.

Hes. 32,19 Wo ist nun deine Wollust? Hinunter, und lege dich zu den Unbeschnittenen!

Hes. 32,20 Sie werden fallen unter denen, die mit dem Schwert erschlagen sind. Das Schwert ist schon gefaßt und gezückt über ihr ganzes Volk.

Hes. 32,21 Von ihm werden sagen in der Hölle die starken Helden mit ihren Gehilfen, die alle hinuntergefahren sind und liegen da unter den Unbeschnittenen und mit dem Schwert Erschlagenen.

Hes. 32,22 Daselbst liegt Assur mit allem seinem Volk umher begraben, die alle erschlagen und durchs Schwert gefallen sind;

Hes. 32,23 ihre Gräber sind tief in der Grube, und sein Volk liegt allenthalben umher begraben, die alle erschlagen und durchs Schwert gefallen sind, vor denen sich die ganze Welt fürchtete.

Hes. 32,24 Da liegt auch Elam mit allem seinem Haufen umher begraben, die alle erschlagen und durchs Schwert gefallen sind und hinuntergefahren als die Unbeschnittenen unter die Erde, vor denen sich auch alle Welt fürchtete; und müssen ihre Schande tragen mit denen, die in die Grube gefahren sind.

Hes. 32,25 Man hat sie unter die Erschlagenen gelegt samt allem ihrem Haufen, und liegen umher begraben; und sind alle, wie die Unbeschnittenen und mit dem Schwert Erschlagenen, vor denen sich auch alle Welt fürchten mußte; und müssen ihre Schande tragen mit denen, die in die Grube gefahren sind, und unter den Erschlagenen bleiben.

Hes. 32,26 Da liegt Mesech und Thubal mit allem ihrem Haufen umher begraben, die alle unbeschnitten sind, vor denen sich auch die ganze Welt fürchten mußte;

Hes. 32,27 und alle andern Helden, die unter den Unbeschnittenen gefallen und mit ihrer Kriegswehr zur Hölle gefahren sind und ihre Schwerter unter ihre Häupter haben müssen legen und deren Missetat über ihre Gebeine gekommen ist, die doch auch gefürchtete Helden waren in der ganzen Welt; also müssen sie liegen.

Hes. 32,28 So mußt du freilich auch unter den Unbeschnittenen zerschmettert werden und unter denen, die mit dem Schwert erschlagen sind, liegen.

Hes. 32,29 Da liegt Edom mit seinen Königen und alle seine Fürsten unter den Unbeschnittenen und mit dem Schwert Erschlagenen samt andern, so in die Grube gefahren sind, die doch mächtig waren.

Hes. 32,30 Da sind alle Fürsten von Mitternacht und alle Sidonier, die mit den Erschlagenen hinabgefahren sind; und ihre schreckliche Gewalt ist zu Schanden geworden, und müssen liegen unter den Unbeschnittenen und denen, so mit dem Schwert erschlagen sind, und ihre Schande tragen samt denen, die in die Grube gefahren sind.

Hes. 32,31 Diese wird Pharao sehen und sich trösten über all sein Volk, die unter ihm mit dem Schwert erschlagen sind, und über sein ganzes Heer, spricht der Herr, HERR.

Hes. 32,32 Denn es soll sich auch einmal alle Welt vor mir fürchten, daß Pharao und alle seine Menge liegen unter den Unbeschnittenen und mit dem Schwert Erschlagenen, spricht der Herr, HERR.

 

Hes. 32,1 Und es geschah im zwölften Jahr, im zwölften Monat, am ersten Tag des Monats, da erging das Wort des HERRN an mich folgendermaßen:

Hes. 32,17; Hes. 31,1

Hes. 32,2 Menschensohn, stimme ein Klagelied an über den Pharao, den König von Ägypten, und sprich zu ihm: Du warst einem jungen Löwen gleich unter den Heidenvölkern, und du warst wie ein Seeungeheuer in den Meeren. Du brachst hervor in deinen Strömen; du trübtest das Wasser mit deinen Füßen und wühltest ihre Flüsse auf.

Klagelied: Hes. 32,16; Hes. 27,2

Löwen: Hes. 19,2-3; Ri. 14,5-6; Spr. 30,30

Seeungeh.: Hes. 29,3; Hi. 40,25; Hi. 41,25-26

wähltest: Hi. 41,23

Hes. 32,3 So spricht GOTT, der Herr: Ich will mein Netz über dich ausspannen durch eine Schar vieler Völker; die werden dich in meinem Garn heraufziehen.

Hes. 12,13; Hes. 17,20; Hos. 7,12; Pre. 9,12; Klgl. 1,13; Hab. 1,14-17

Hes. 32,4 Und ich will dich auf das Land werfen und aufs freie Feld schleudern; und ich will bewirken, dass alle Vögel des Himmels sich auf dir niederlassen sollen; ich will die Tiere der ganzen Erde mit dir sättigen.

Hes. 29,5; Hes. 31,12-13; 1.Sam. 17,44; Ps. 63,11

Hes. 32,5 Ich will dein Fleisch auf die Berge werfen und die Täler mit deinem Aas füllen.

Täler: Hes. 31,12

Hes. 32,6 Ich will das Land mit den Strömen deines Blutes tränken bis an die Berge hin, und die Talsohlen sollen voll werden von dir.

Jes. 34,3; Jes. 34,7; Offb. 16,6

Hes. 32,7 Wenn ich dich auslöschen werde, so will ich den Himmel bedecken und seine Sterne verdunkeln; ich will die Sonne in Gewölk hüllen, und der Mond wird seinen Schein nicht geben;

Hes. 30,3; Hes. 30,18; Jes. 13,10; Joe. 4,15; Am. 8,9; Mt. 24,29

Hes. 32,8 ich will alle leuchtenden Himmelslichter über dir verdunkeln und Finsternis über dein Land bringen, spricht GOTT, der Herr.

Himmels.: Ps. 102,26-27

verdunkeln: Hes. 32,7

Finsternis: 2.Mo. 10,21-23; Jer. 4,23; Joe. 2,10

Hes. 32,9 Ich will auch das Herz vieler Völker traurig machen, wenn ich deinen Untergang bekannt mache unter den Heiden und in den Ländern, die du nicht kennst.

Hes. 27,35; Hes. 31,16; 2.Mo. 15,14; Offb. 18,10

Hes. 32,10 Und ich werde bewirken, dass sich viele Völker über dich entsetzen und dass ihre Könige deinetwegen erschaudern werden, wenn ich mein Schwert vor ihren Augen schwingen werde. Sie werden jeden Augenblick erzittern, jeder für sein Leben, am Tag deines Falls.

Völker: Hes. 32,9; Klgl. 1,18

Schwert: Hes. 21,14; 5.Mo. 32,41

Hes. 32,11 Denn so spricht GOTT, der Herr: Das Schwert des Königs von Babel wird über dich kommen.

Jer. 46,13; Jer. 46,24-26

Hes. 32,12 Ich will deine Menge fällen durch das Schwert der Helden; sie sind allesamt die Gewalttätigsten unter den Heiden, und sie werden die stolze Pracht Ägyptens verwüsten, und seine ganze Volksmenge wird vertilgt werden.

Menge: Hes. 32,18

Gewalttätig.: Hes. 28,7; Hes. 31,12

Hes. 32,13 Ich will auch all sein Vieh an den vielen Wassern umbringen, dass künftig weder die Füße der Menschen noch die Klauen des Viehs sie trüben sollen.

weder: Hes. 29,11

Hes. 32,14 Dann will ich bewirken, dass ihre Wasser sinken und ihre Ströme wie Öl daherfließen sollen, spricht GOTT, der Herr.

spricht: Hes. 31,10; Hes. 31,18

Hes. 32,15 Wenn ich das Land Ägypten zur Wüste gemacht und das Land entblößt habe von allem, was es erfüllt, wenn ich alle, die darin wohnen, geschlagen habe, so werden sie erkennen, dass ich der HERR bin.

Wüste: Hes. 29,12

erkennen: Hes. 30,26; Hes. 33,29; 2.Mo. 7,5; 2.Mo. 14,4; 2.Mo. 14,18

Hes. 32,16 Das ist ein Klagelied, und man wird es klagend singen; die Töchter der Heiden werden es klagend singen; sie werden es klagend singen über Ägypten und über seine ganze Menge, spricht GOTT, der Herr.

Klagelied: Hes. 32,2; Hes. 26,17

Hes. 32,17 Und es geschah im zwölften Jahr, am fünfzehnten Tag des Monats, da erging das Wort des HERRN an mich folgendermaßen:

Hes. 32,1

Hes. 32,18 Menschensohn, erhebe eine Wehklage über die Menge in Ägypten und lass sie mit den Töchtern mächtiger Völker hinabfahren in die untersten Örter der Erde, zu denen, die in die Grube hinabgefahren sind.

Ägypten: Hes. 32,2; Hes. 32,16

Grube: Hes. 26,20; Hes. 31,14; Hi. 10,20-22

Hes. 32,19 Wen übertriffst du an Lieblichkeit? — Fahre hinab! Lege dich zu den Unbeschnittenen!

Wen: Hes. 31,2; Hes. 31,18

Unbeschnit.: Hes. 32,32; Hes. 28,10

Hes. 32,20 Mitten unter den vom Schwert Erschlagenen sollen sie fallen. Das Schwert ist übergeben; zieht sie hinab samt all ihrer Menge!

Schwert: Hes. 29,8

Hes. 32,21 Die Vornehmen unter den Helden aus der Mitte des Totenreichs werden von ihm und seinen Helfern sagen: »Sie sind hinabgefahren, sie liegen da, die Unbeschnittenen, die vom Schwert durchbohrt sind!«

Totenr.: Hes. 32,27; Lk. 16,23-24

Hes. 32,22 Da ist Assyrien mit seinem ganzen Haufen, ringsum sind seine Gräber, sie alle sind erschlagen, durch das Schwert gefallen.

Assyrien: Hes. 31,3; 4.Mo. 24,24

Schwert: Hes. 32,24; Hes. 32,26; Hes. 32,29-30

Hes. 32,23 Ihre Gräber sind in die tiefste Grube gelegt, und rings um sein Grab ist seine Schar; sie sind alle erschlagen, durchs Schwert gefallen, die zuvor Schrecken verbreitet haben im Land der Lebendigen.

tiefste: Jes. 14,15

erschlagen: Hes. 32,22; Hes. 32,24-25; Hes. 32,29

Schrecken: Hes. 32,24-27; Hes. 26,17; Jes. 14,16; Jes. 37,27

Hes. 32,24 Da ist auch Elam und alle seine Menge rings um sein Grab; sie alle sind erschlagen, durchs Schwert gefallen, unbeschnitten in die untersten Örter der Erde hinabgefahren; sie, die einst Schrecken verbreiteten im Land der Lebendigen und nun ihre Schande tragen samt denen, die in die Grube hinabgefahren sind.

Elam: Jes. 22,6; Jer. 49,34-39; Dan. 8,2

Hes. 32,25 Man hat ihm mit all seiner Menge unter den Erschlagenen ein Lager gegeben; ihre Gräber sind ringsum. Alle sind unbeschnitten, vom Schwert erschlagen; weil sie Schrecken verbreitet haben im Land der Lebendigen, müssen sie ihre Schande tragen samt denen, die in die Grube hinabgefahren sind; man hat ihn mitten unter die Erschlagenen gelegt.

Alle: Hes. 32,19; Hes. 32,21; Hes. 44,7; Hes. 44,9

Hes. 32,26 Da sind auch Mesech, Tubal und ihre ganze Menge und ihre Gräber ringsum. Diese alle sind unbeschnitten vom Schwert erschlagen worden, weil sie Schrecken verbreitet haben im Land der Lebendigen.

Mesech: Hes. 27,13; Hes. 38,2-3; Hes. 39,1; 1.Mo. 10,2

Hes. 32,27 Und sie liegen nicht bei den Helden, die unter den Unbeschnittenen gefallen sind, die mit ihren Kriegswaffen ins Totenreich hinabfuhren, denen man ihre Schwerter unter ihre Häupter legte; sondern ihre Missetat ist auf ihren Gebeinen, weil sie ein Schrecken der Helden waren im Land der Lebendigen.

nicht: Jes. 14,18-20; Hi. 3,13-15

Kriegswaff.: Jes. 54,17; 2.Kor. 10,4

Hes. 32,28 So sollst auch du unter den Unbeschnittenen zerschmettert werden und bei denen liegen, die durch das Schwert umgekommen sind!

Hes. 32,18-20

Hes. 32,29 Da ist auch Edom mit seinen Königen und allen seinen Fürsten, die mit ihrer Macht zu denen gelegt wurden, die durch das Schwert erschlagen wurden. Sie liegen bei den Unbeschnittenen und bei denen, die in die Grube hinabgefahren sind.

Edom: Hes. 25,12-14; 1.Mo. 36,31; Jes. 63,1-6

Hes. 32,30 Da sind auch alle Fürsten des Nordens und alle Zidonier, die mit den Erschlagenen hinabgefahren sind. Sie sind mit ihrer furchterregenden Stärke zuschanden geworden und liegen unbeschnitten unter denen, die vom Schwert erschlagen wurden, und tragen ihre Schande samt denen, die in die Grube hinabgefahren sind.

Nordens: Hes. 38,6; Hes. 38,15

Zidonier: Hes. 28,21-23

Grube: Hes. 32,18

Hes. 32,31 Der Pharao wird sie sehen, und er wird getröstet werden über alle seine Menge. Vom Schwert erschlagen ist der Pharao und sein ganzes Heer!, spricht GOTT, der Herr.

Pharao: Hes. 32,32; Ps. 135,9

Hes. 32,32 Denn ich habe ihn Schrecken verbreiten lassen im Land der Lebendigen; darum soll der Pharao und seine ganze Menge unter Unbeschnittenen hingestreckt werden, bei denen, die vom Schwert erschlagen worden sind, spricht GOTT, der Herr.

Hi. 31,23; Ps. 58,12; Jer. 25,15-20; Offb. 6,15-17

 

Hes. 32,1 And it came to pass in the twelfth year, in the twelfth month, in the first day of the month, that the word of the LORD came unto me, saying,

in the twelfth: Hes. 32,17; Hes. 1,2; Hes. 29,1; Hes. 29,17; Hes. 30,20

Hes. 32,2 Son of man, take up a lamentation for Pharaoh king of Egypt, and say unto him, Thou art like a young lion of the nations, and thou art as a whale in the seas: and thou camest forth with thy rivers, and troubledst the waters with thy feet, and fouledst their rivers.

take up: Hes. 32,16; Hes. 32,18; Hes. 19,1; Hes. 27,2; Hes. 27,32; Hes. 28,12; Jer. 9,18

Thou art like: Hes. 19,2-6; Hes. 38,13; 1.Mo. 49,9; 4.Mo. 24,9; Spr. 28,15; Jer. 4,7; Nah. 2,11-13

and thou art as: Hes. 29,3; Ps. 74,13; Ps. 74,14; Jes. 27,1; Jes. 51,9

and troubledst: Hes. 34,18

Hes. 32,3 Thus saith the Lord GOD; I will therefore spread out my net over thee with a company of many people; and they shall bring thee up in my net.

Hes. 12,13; Hes. 17,20; Pre. 9,12; Jer. 16,16; Klgl. 1,13; Hos. 7,12; Hab. 1,14-17

Hes. 32,4 Then will I leave thee upon the land, I will cast thee forth upon the open field, and will cause all the fowls of the heaven to remain upon thee, and I will fill the beasts of the whole earth with thee.

Hes. 29,5; Hes. 31,12; Hes. 31,13; Hes. 39,4; Hes. 39,5; Hes. 39,17-20; 1.Sam. 17,44-46; Ps. 63,10; Ps. 74,14; Ps. 79,2; Ps. 79,3; Ps. 83,9; Ps. 83,10; Ps. 110,5; Ps. 110,6; Jes. 14,19; Jes. 18,6; Jes. 34,2-7; Jes. 66,24; Jer. 8,2; Jer. 25,33; Joe. 3,19; Offb. 19,17; Offb. 19,18

Hes. 32,5 And I will lay thy flesh upon the mountains, and fill the valleys with thy height.
Hes. 32,6 I will also water with thy blood the land wherein thou swimmest, even to the mountains; and the rivers shall be full of thee.

water: 2.Mo. 7,17; Jes. 34,3; Jes. 34,7; Offb. 14,20; Offb. 16,6

Hes. 32,7 And when I shall put thee out, I will cover the heaven, and make the stars thereof dark; I will cover the sun with a cloud, and the moon shall not give her light.

put thee out: Hi. 18,5; Hi. 18,6; Spr. 13,9

I will cover the heaven: Hes. 30,3; Hes. 30,18; 2.Mo. 10,21-23; Jes. 13,10; Jes. 34,4; Jer. 13,16; Joe. 2,2; Joe. 2,31; Joe. 3,15; Am. 8,9; Mt. 24,29; Offb. 6,12; Offb. 6,13

Hes. 32,8 All the bright lights of heaven will I make dark over thee, and set darkness upon thy land, saith the Lord GOD.

bright lights of heaven: 1.Mo. 1,14

dark: Spr. 20,20

Hes. 32,9 I will also vex the hearts of many people, when I shall bring thy destruction among the nations, into the countries which thou hast not known.

vex: Offb. 11,18; Offb. 18,10-15

when: Hes. 29,12; Hes. 30,23; Hes. 30,26; Jer. 25,15-25

Hes. 32,10 Yea, I will make many people amazed at thee, and their kings shall be horribly afraid for thee, when I shall brandish my sword before them; and they shall tremble at every moment, every man for his own life, in the day of thy fall.

amazed: Hes. 27,35; 5.Mo. 29,24; 1.Kö. 9,8

my sword: 5.Mo. 32,41

and they: Hes. 26,16; Hes. 30,9; 2.Mo. 15,14-16; Jer. 51,9; Sach. 11,2; Offb. 18,10

Hes. 32,11 For thus saith the Lord GOD; The sword of the king of Babylon shall come upon thee.

The sword: Hes. 26,7; Hes. 30,4; Hes. 30,22-25; Jer. 43,10; Jer. 46,13; Jer. 46,24-26

Hes. 32,12 By the swords of the mighty will I cause thy multitude to fall, the terrible of the nations, all of them: and they shall spoil the pomp of Egypt, and all the multitude thereof shall be destroyed.

the terrible: Hes. 28,7; Hes. 30,11; Hes. 31,11; 5.Mo. 28,49; 5.Mo. 28,50; Hab. 1,6; Hab. 1,7

they shall: Hes. 29,19; Jes. 25,2; Jes. 25,3

Hes. 32,13 I will destroy also all the beasts thereof from beside the great waters; neither shall the foot of man trouble them any more, nor the hooves of beasts trouble them.

destroy: Hes. 29,8; Hes. 30,12

neither: Hes. 32,2; Hes. 29,11; Hes. 34,18

Hes. 32,14 Then will I make their waters deep, and cause their rivers to run like oil, saith the Lord GOD.
Hes. 32,15 When I shall make the land of Egypt desolate, and the country shall be destitute of that whereof it was full, when I shall smite all them that dwell therein, then shall they know that I am the LORD.

destitute of that whereof: Hes. 29,12; Hes. 29,19; Hes. 29,20; Ps. 24,1; Ps. 107,34

then: Hes. 6,7; Hes. 30,26; 2.Mo. 7,5; 2.Mo. 14,4; 2.Mo. 14,18; Ps. 9,16; Ps. 83,17; Ps. 83,18

Hes. 32,16 This is the lamentation wherewith they shall lament her: the daughters of the nations shall lament her: they shall lament for her, even for Egypt, and for all her multitude, saith the Lord GOD.

Hes. 32,2; Hes. 26,17; 2.Sam. 1,17; 2.Sam. 3,33; 2.Sam. 3,34; 2.Chr. 35,25; Jer. 9,17

Hes. 32,17 It came to pass also in the twelfth year, in the fifteenth day of the month, that the word of the LORD came unto me, saying,

in the twelfth: Hes. 32,1; Hes. 1,2

Hes. 32,18 Son of man, wail for the multitude of Egypt, and cast them down, even her, and the daughters of the famous nations, unto the nether parts of the earth, with them that go down into the pit.

wail: Hes. 32,2; Hes. 32,16; Hes. 21,6; Hes. 21,7; Jes. 16,9; Mi. 1,8; Lk. 19,41; Röm. 12,15

cast: Hes. 43,3; Jer. 1,10; Hos. 6,5

unto the: Hes. 32,21; Hes. 32,24-32; Hes. 26,20; Hes. 31,14; Ps. 30,9; Ps. 63,9; Jes. 14,15

Hes. 32,19 Whom dost thou pass in beauty? go down, and be thou laid with the uncircumcised.

dost: Hes. 27,3; Hes. 27,4; Hes. 28,12-17; Hes. 31,2; Hes. 31,18

go: Jes. 14,9-15

with: Hes. 32,21; Hes. 32,24; Hes. 32,29; Hes. 32,30; Hes. 28,10; 1.Sam. 17,26; 1.Sam. 17,36; Jer. 9,25; Jer. 9,26

Hes. 32,20 They shall fall in the midst of them that are slain by the sword: she is delivered to the sword: draw her and all her multitudes.

fall: Hes. 32,23-26; Hes. 32,29; Hes. 32,30; Hes. 29,8-12

draw: Ps. 28,3; Spr. 24,11; Jer. 22,19

Hes. 32,21 The strong among the mighty shall speak to him out of the midst of hell with them that help him: they are gone down, they lie uncircumcised, slain by the sword.

strong: Hes. 32,27; Jes. 1,31; Jes. 14,9; Jes. 14,10; Lk. 16,23; Lk. 16,24

gone: Hes. 32,19; Hes. 32,24; Hes. 32,25; 4.Mo. 16,30-34; Ps. 9,17; Ps. 55,15; Spr. 14,32

Hes. 32,22 Asshur is there and all her company: his graves are about him: all of them slain, fallen by the sword:

Hes. 32,24; Hes. 32,26; Hes. 32,29; Hes. 32,30; Hes. 31,3-18; 4.Mo. 24,24; Ps. 83,8-10

Asshur: Jes. 30,33; Jes. 37,36-38; Nah. 1,7-12; Nah. 3,1-19

Hes. 32,23 Whose graves are set in the sides of the pit, and her company is round about her grave: all of them slain, fallen by the sword, which caused terror in the land of the living.

graves: Hes. 26,20; Jes. 14,15

which: Hes. 32,24-27; Hes. 32,32; Hes. 26,17; Hes. 26,20; Jes. 14,16; Jes. 51,12; Jes. 51,13

the land: Hes. 26,20; Hi. 28,13; Ps. 27,13; Ps. 116,9; Ps. 142,5; Jes. 38,11; Jer. 11,19

Hes. 32,24 There is Elam and all her multitude round about her grave, all of them slain, fallen by the sword, which are gone down uncircumcised into the nether parts of the earth, which caused their terror in the land of the living; yet have they borne their shame with them that go down to the pit.

Elam: 1.Mo. 10,22; 1.Mo. 14,1; 1.Chr. 1,17; Jer. 25,25; Jer. 49,34-39; Dan. 8,2

which are: Hes. 32,18; Hes. 32,21; Hes. 26,20

which caused: Hes. 32,23

borne: Hes. 32,25; Hes. 32,30; Hes. 16,52; Hes. 16,54; Hes. 34,29; Hes. 36,6; Hes. 36,7; Hes. 36,15; Hes. 39,26; Hes. 44,13; Jer. 3,24; Jer. 3,25; Hab. 2,16

Hes. 32,25 They have set her a bed in the midst of the slain with all her multitude: her graves are round about him: all of them uncircumcised, slain by the sword: though their terror was caused in the land of the living, yet have they borne their shame with them that go down to the pit: he is put in the midst of them that be slain.

set her: Ps. 139,8; Offb. 2,22

all of them: Hes. 32,19; Hes. 32,21; Hes. 44,7; Hes. 44,9; 2.Sam. 1,20; 1.Chr. 10,4; Apg. 7,51

though: Lk. 12,4; Lk. 12,5

Hes. 32,26 There is Meshech, Tubal, and all her multitude: her graves are round about him: all of them uncircumcised, slain by the sword, though they caused their terror in the land of the living.

Meshech: Hes. 27,13; Hes. 38,2; Hes. 38,3; Hes. 39,1; 1.Mo. 10,2; 1.Mo. 10,12; 1.Chr. 1,5

all of: Hes. 32,19; Hes. 32,20; Hes. 32,24

caused: Hes. 32,23; Hes. 32,27; Hes. 32,32

Hes. 32,27 And they shall not lie with the mighty that are fallen of the uncircumcised, which are gone down to hell with their weapons of war: and they have laid their swords under their heads, but their iniquities shall be upon their bones, though they were the terror of the mighty in the land of the living.

shall not: Hes. 32,21; Hi. 3,13-15; Jes. 14,18; Jes. 14,19

their weapons of war: Jes. 54,17; 2.Kor. 10,4

but: Hes. 18,20; Hi. 20,11; Ps. 49,14; Ps. 92,7; Ps. 92,9; Ps. 109,18; Spr. 14,32; Joh. 8,24

Hes. 32,28 Yea, thou shalt be broken in the midst of the uncircumcised, and shalt lie with them that are slain with the sword.

Dan. 2,34; Dan. 2,35

Hes. 32,29 There is Edom, her kings, and all her princes, which with their might are laid by them that were slain by the sword: they shall lie with tOb. 1,cirOb. 1,sed, and with them that go down to the pit.

Edom: Hes. 25,1-17; Hes. 35,1-15; 1.Mo. 25,30; 1.Mo. 36,1-19; Jes. 34,1-17; Jes. 63,1-6; Jer. 49,7-22; Am. 1,11; Am. 1,12; Ob. 1,1; Ob. 1,2-9; Mal. 1,3; Mal. 1,4

Hes. 32,30 There be the princes of the north, all of them, and all the Zidonians, which are gone down with the slain; with their terror they are ashamed of their might; and they lie uncircumcised with them that be slain by the sword, and bear their shame with them that go down to the pit.

the princes: Hes. 38,6; Hes. 38,15; Hes. 39,2; Jer. 25,22

and bear: Hes. 32,24; Hes. 32,25

Hes. 32,31 Pharaoh shall see them, and shall be comforted over all his multitude, even Pharaoh and all his army slain by the sword, saith the Lord GOD.

shall be: Hes. 14,22; Hes. 31,16; Klgl. 2,13

Hes. 32,32 For I have caused my terror in the land of the living: and he shall be laid in the midst of the uncircumcised with them that are slain with the sword, even Pharaoh and all his multitude, saith the Lord GOD.

Hes. 32,27; 1.Mo. 35,5; Hi. 31,23; Jer. 25,15-38; Zef. 3,6-8; 2.Kor. 5,11; Hebr. 10,31; Offb. 6,15-17

Hes. 33,1; Hes. 33,7; Hes. 33,10; Hes. 33,17; Hes. 33,21; Hes. 33,30

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.