Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hesekiel 10

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Heskiel | Kapitelauswahl

Hes. 10,1 Und ich sah, und siehe, an dem Himmel über dem Haupt der Cherubim war es gestaltet wie ein Saphir, und über ihnen war es gleich anzusehen wie ein Thron.

Hes. 10,2 Und er sprach zu dem Mann in der Leinwand: Gehe hin zwischen die Räder unter den Cherub und fasse die Hände voll glühender Kohlen, so zwischen den Cherubim sind, und streue sie über die Stadt. Und er ging hinein, daß ich’s sah, da er hineinging.

Hes. 10,3 Die Cherubim aber standen zur Rechten am Hause, und die Wolke erfüllte den innern Vorhof.

Hes. 10,4 Und die Herrlichkeit des HERRN erhob sich von dem Cherub zur Schwelle am Hause; und das Haus ward erfüllt mit der Wolke und der Vorhof voll Glanzes von der Herrlichkeit des HERRN.

Hes. 10,5 Und man hörte die Flügel der Cherubim rauschen bis in den äußeren Vorhof wie eine mächtige Stimme des allmächtigen Gottes, wenn er redet.

Hes. 10,6 Und da er dem Mann in der Leinwand geboten hatte und gesagt: Nimm Feuer zwischen den Rädern unter den Cherubim! ging er hinein und trat neben das Rad.

Hes. 10,7 Und der Cherub streckte seine Hand heraus zwischen den Cherubim zum Feuer, das zwischen den Cherubim war, nahm davon und gab’s dem Mann in der Leinwand in die Hände; der empfing’s und ging hinaus.

Hes. 10,8 Und es erschien an den Cherubim gleichwie eines Menschen Hand unter ihren Flügeln.

Hes. 10,9 Und ich sah, und siehe, vier Räder standen bei den Cherubim, bei einem jeglichen Cherub ein Rad; und die Räder waren anzusehen gleichwie ein Türkis

Hes. 10,10 und waren alle vier eines wie das andere, als wäre ein Rad im andern.

Hes. 10,11 Wenn sie gehen sollten, so konnten sie nach allen vier Seiten gehen und mußten sich nicht herumlenken, wenn sie gingen; sondern wohin das erste ging, da gingen sie nach und mußten sich nicht herumlenken.

Hes. 10,12 Und ihr ganzer Leib, Rücken, Hände und Flügel und die Räder waren voll Augen um und um; alle vier hatten ihre Räder.

Hes. 10,13 Und die Räder wurden genannt »der Wirbel«, daß ich’s hörte.

Hes. 10,14 Ein jeglicher hatte vier Angesichter; das erste Angesicht war eines Cherubs, das andere eines Menschen, das dritte eines Löwen, das vierte eines Adlers.

Hes. 10,15 Und die Cherubim schwebten empor. Es ist eben das Tier, das ich sah am Wasser Chebar.

Hes. 10,16 Wenn die Cherubim gingen, so gingen die Räder auch neben ihnen; und wenn die Cherubim ihre Flügel schwangen, daß sie sich von der Erde erhoben, so lenkten sich die Räder auch nicht von Ihnen.

Hes. 10,17 Wenn jene standen, so standen diese auch; erhoben sie sich, so erhoben sich diese auch; denn es war der Geist der Tiere in ihnen.

Hes. 10,18 Und die Herrlichkeit des HERRN ging wieder aus von der Schwelle am Hause des HERRN und stellt sich über die Cherubim.

Hes. 10,19 Da schwangen die Cherubim ihre Flügel und erhoben sich von der Erde vor meinen Augen; und da sie ausgingen, gingen die Räder neben ihnen. Und sie traten zum Tor am Hause des HERRN, gegen Morgen, und die Herrlichkeit des Gottes Israels war oben über ihnen.

Hes. 10,20 Das ist das Tier, das ich unter dem Gott Israels sah am Wasser Chebar; und ich merkte, das es Cherubim wären,

Hes. 10,21 da ein jegliches vier Angesichter hatte und vier Flügel und unter den Flügeln gleichwie Menschenhände.

Hes. 10,22 Es waren ihre Angesichter gestaltet, wie ich sie am Wasser Chebar sah, und sie gingen stracks vor sich.

 

Hes. 10,1 Und ich schaute, und siehe, auf der [Himmels-]Ausdehnung, die über dem Haupt der Cherubim war, befand sich etwas wie ein Saphirstein; etwas, das wie das Gebilde eines Thrones aussah, erschien über ihnen.

Cherubim: Hes. 10,20; Hes. 11,22; Ps. 18,11

Thrones: Hes. 1,26

Hes. 10,2 Und er redete mit dem Mann, der das leinene Gewand trug, und sagte: Geh hinein zwischen das Räderwerk unter dem Cherub und fülle deine Hände mit glühenden Kohlen, die zwischen den Cherubim sind, und streue sie über die Stadt! Da ging er vor meinen Augen hinein.

Mann: Hes. 9,2

Kohlen: Hes. 1,13; Jes. 6,6

streue: 2.Kö. 25,9; Hi. 18,15; Offb. 8,5

Hes. 10,3 Und die Cherubim standen auf der rechten Seite des Hauses, als der Mann hineinging; die Wolke aber erfüllte den inneren Vorhof.

Hes. 9,3; 2.Chr. 5,13

Hes. 10,4 Da erhob sich die Herrlichkeit des HERRN von dem Cherub zur Schwelle des Hauses hin, und der Tempel wurde von der Wolke erfüllt, und der Vorhof war voll vom Glanz der Herrlichkeit des HERRN.

Herrlichk.: Hes. 10,18; 4.Mo. 16,19

erfüllt: Hes. 43,5; 1.Kö. 8,10-11

Hes. 10,5 Und man hörte das Rauschen der Flügel der Cherubim bis in den äußeren Vorhof, gleich der Stimme Gottes, des Allmächtigen, wenn er redet.

Rauschen: Hes. 1,24; Hes. 3,13

Stimme: Ps. 68,34; Jes. 30,30; Jes. 66,6; Dan. 10,6

Hes. 10,6 Und es geschah, als er dem Mann, der das leinene Gewand trug, gebot und sprach: Hole Feuer [aus dem Raum] zwischen dem Räderwerk, zwischen den Cherubim!, da ging dieser hinein und trat neben das Rad.

Hes. 10,2; Ps. 80,2; Ps. 99,1

Hes. 10,7 Da streckte ein Cherub seine Hand zwischen die Cherubim, nach dem Feuer, das zwischen den Cherubim war, und nahm davon und gab es dem, der das leinene Gewand trug, in die Hände; der nahm es und ging hinaus.

Hes. 10,6

Hes. 10,8 Und es wurde an den Cherubim etwas wie eine Menschenhand unter ihren Flügeln sichtbar.

Hes. 10,21; Hes. 1,8

Hes. 10,9 Und ich schaute, und siehe, da waren vier Räder bei den Cherubim; ein Rad bei dem einen Cherub und das andere Rad bei dem anderen Cherub; die Räder aber waren anzusehen wie der Glanz eines Chrysolithsteins.

Chrysol.: Hes. 1,15-18; Offb. 21,20

Hes. 10,10 Dem Ansehen nach waren sie alle vier von ein und derselben Gestalt, als wäre ein Rad mitten in dem anderen.

Hes. 1,16

Hes. 10,11 Wenn sie gingen, so gingen sie nach ihren vier Seiten; keines wandte sich um, wenn es ging; sondern wohin sich das Haupt wandte, dahin gingen sie, ihm nach, und sie wandten sich nicht um im Gehen.

gingen: Hes. 10,22; Hes. 1,17

wohin: Hes. 1,2

Hes. 10,12 Ihr ganzer Leib und ihr Rücken und ihre Hände und ihre Flügel, auch die Räder waren alle ringsum voller Augen; alle vier hatten ihre Räder.

Hes. 1,18; Offb. 4,6; Offb. 4,8

Hes. 10,13 Und ihre Räder, sie nannte er vor meinen Ohren »Räderwerk«.
Hes. 10,14 Aber jeder einzelne [Cherub] hatte vier Gesichter; das erste war das Gesicht eines Cherubs, das zweite das Gesicht eines Menschen, das dritte das Gesicht eines Löwen und das vierte das Gesicht eines Adlers.

jeder: Hes. 10,21; Hes. 1,6

Hes. 10,15 Und die Cherubim erhoben sich. Es war das lebendige Wesen, das ich am Fluss Kebar gesehen hatte.

Wesen: Hes. 10,20; Hes. 10,22; Hes. 1,5

Hes. 10,16 Wenn nun die Cherubim gingen, so gingen auch die Räder neben ihnen mit; und wenn die Cherubim ihre Flügel schwangen, um sich von der Erde emporzuheben, so wandten sich auch die Räder nicht von ihrer Seite.

Hes. 1,19-21

Hes. 10,17 Wenn jene stillstanden, so standen auch diese still; wenn jene sich emporhoben, so erhoben sich auch die Räder mit ihnen; denn der Geist des lebendigen Wesens war in ihnen.

Hes. 1,20-21

Hes. 10,18 Und die Herrlichkeit des HERRN ging von der Schwelle des Tempels hinweg und stellte sich über die Cherubim.

Herrlich.: Hes. 11,22-23; Hes. 43,4; Ps. 18,11

Hes. 10,19 Da schwangen die Cherubim ihre Flügel und erhoben sich von der Erde vor meinen Augen, als sie hinausgingen, auch die Räder, die mit ihnen vereint waren. Aber beim Eingang des östlichen Tores am Haus des HERRN blieben sie stehen, und oben über ihnen war die Herrlichkeit des Gottes Israels.

Räder: Hes. 1,19-21

östlichen: Hes. 11,23; Hes. 43,4

Herrlichkeit: Hes. 10,1; Hes. 1,26-28

Hes. 10,20 Es war das lebendige Wesen, das ich am Fluss Kebar unter dem Gott Israels gesehen hatte; und ich erkannte, dass es Cherubim waren.

Wesen: Hes. 10,15; Hes. 10,22; Hes. 1,5

Cherubim: Hes. 10,18-19

Hes. 10,21 Jeder hatte vier Gesichter und jeder vier Flügel, und etwas wie Menschenhände war unter ihren Flügeln.

Jeder: Hes. 10,14; Hes. 1,8-10

Hes. 10,22 Was aber die Gestalt ihrer Gesichter betrifft, so waren es die gleichen Gesichter, die ich am Fluss Kebar gesehen hatte, ihre Erscheinung und sie selbst. Jeder ging gerade vor sich hin.

Gestalt: Hes. 10,20; Hes. 1,10

ging: Hes. 10,11; Hes. 1,12

 

Hes. 10,1 Then I looked, and, behold, in the firmament that was above the head of the cherubims there appeared over them as it were a sapphire stone, as the appearance of the likeness of a throne.

I looked: Jes. 21,8; Jes. 21,9; Hab. 2,1

in the: Hes. 1,22-26; 2.Mo. 24,10; Offb. 4,2; Offb. 4,3

above: Hes. 10,20; Hes. 11,22; Ps. 18,10; Ps. 68,17; Ps. 68,18; Eph. 1,20; 1.Petr. 3,22

as the: Hes. 1,22; Hes. 1,26; 1.Mo. 18,2; 1.Mo. 18,17; 1.Mo. 18,22; 1.Mo. 18,31; 1.Mo. 32,24; 1.Mo. 32,30; Jos. 5,13-15; Jos. 6,2; Jer. 13,6; Jer. 13,8; Jer. 13,18-22; Joh. 1,18; Offb. 1,13

Hes. 10,2 And he spoke unto the man clothed with linen, and said, Go in between the wheels, even under the cherub, and fill thine hand with coals of fire from between the cherubims, and scatter them over the city. And he went in in my sight.

unto: Hes. 10,7; Hes. 9,2; Hes. 9,3; Hes. 9,11

Go: Hes. 10,8-13; Hes. 10,16; Hes. 1,15-20

coals: Hes. 1,13; 2.Mo. 9,8-10; Ps. 18,12; Ps. 18,13; Ps. 140,10; Jes. 6,6; Jes. 6,7; Offb. 8,5

scatter: Hes. 20,47; Hes. 20,48; Hes. 24,9-14; 2.Kö. 25,9; Jes. 30,30; Jer. 24,8-10

Hes. 10,3 Now the cherubims stood on the right side of the house, when the man went in; and the cloud filled the inner court.

and the: Hes. 10,3; Hes. 9,3; Hes. 43,4

Hes. 10,4 Then the glory of the LORD went up from the cherub, and stood over the threshold of the house; and the house was filled with the cloud, and the court was full of the brightness of the LORD’s glory.

the glory: Hes. 10,18; Hes. 1,28; Hes. 9,3; Hes. 11,22; Hes. 11,23; 4.Mo. 16,19

and the house: Hes. 43,5; 2.Mo. 40,35; 1.Kö. 8,10-12; 2.Chr. 5,13; 2.Chr. 5,14; Hag. 2,9; Offb. 15,8

Hes. 10,5 And the sound of the cherubims‘ wings was heard even to the outer court, as the voice of the Almighty God when he speaketh.

the sound: Hes. 1,24

outer: Hes. 46,21; 1.Kö. 7,9; 2.Chr. 4,9

the voice: 2.Mo. 19,16; 2.Mo. 19,19; 2.Mo. 20,18; 2.Mo. 20,19; 5.Mo. 4,12; 5.Mo. 4,13; Hi. 37,2-5; Hi. 40,9; Ps. 29,3-9; Ps. 68,33; Ps. 77,17; Joh. 12,28; Joh. 12,29; Hebr. 12,18; Hebr. 12,19; Offb. 10,3; Offb. 10,4

Hes. 10,6 And it came to pass, that when he had commanded the man clothed with linen, saying, Take fire from between the wheels, from between the cherubims; then he went in, and stood beside the wheels.

Hes. 10,2; Ps. 80,1; Ps. 99,1

Hes. 10,7 And one cherub stretched forth his hand from between the cherubims unto the fire that was between the cherubims, and took thereof, and put it into the hands of him that was clothed with linen: who took it, and went out.

unto the: Hes. 10,6; Hes. 1,13

and went: Hes. 41,23-26; Mt. 13,41; Mt. 13,42; Mt. 13,49; Mt. 13,50; Mt. 24,34; Mt. 24,35

Hes. 10,8 And there appeared in the cherubims the form of a man’s hand under their wings.

Hes. 10,21; Hes. 1,8; Jes. 6,6

Hes. 10,9 And when I looked, behold the four wheels by the cherubims, one wheel by one cherub, and another wheel by another cherub: and the appearance of the wheels was as the color of a beryl stone.

behold: Hes. 1,15-17

as the: Dan. 10,6; Offb. 21,20

a beryl: Hes. 1,16; 2.Mo. 28,10

Hes. 10,10 And as for their appearances, they four had one likeness, as if a wheel had been in the midst of a wheel.

Hes. 1,16; Ps. 36,6; Ps. 97,2; Ps. 104,24; Röm. 11,33

Hes. 10,11 When they went, they went upon their four sides; they turned not as they went, but to the place whither the head looked they followed it; they turned not as they went.

they went upon: Hes. 10,22; Hes. 1,17

whither: Hes. 1,20; Mt. 8,8-10

Hes. 10,12 And their whole body, and their backs, and their hands, and their wings, and the wheels, were full of eyes round about, even the wheels that they four had.

were: Hes. 1,18; Offb. 4,6; Offb. 4,8

Hes. 10,13 As for the wheels, it was cried unto them in my hearing, O wheel.

it was cried: Hes. 10,13

Hes. 10,14 And every one had four faces: the first face was the face of a cherub, and the second face was the face of a man, and the third the face of a lion, and the fourth the face of an eagle.

every: Hes. 10,21; Hes. 1,6-10; 1.Kö. 7,29; 1.Kö. 7,36; Offb. 4,7

the face of a cherub: Hes. 1,10

Hes. 10,15 And the cherubims were lifted up. This is the living creature that I saw by the river of Chebar.

lifted: Hes. 10,18; Hes. 10,19; Hes. 8,6; Hes. 11,22; Hos. 9,12

This: Hes. 10,20; Hes. 1,5; Hes. 1,13; Hes. 1,14; Hes. 43,3

Hes. 10,16 And when the cherubims went, the wheels went by them: and when the cherubims lifted up their wings to mount up from the earth, the same wheels also turned not from beside them.

Hes. 1,19-21

Hes. 10,17 When they stood, these stood; and when they were lifted up, these lifted up themselves also: for the spirit of the living creature was in them.

for: Hes. 1,12; Hes. 1,20; Hes. 1,21

of the living creature: 1.Mo. 2,7; Röm. 8,2; Offb. 11,11

Hes. 10,18 Then the glory of the LORD departed from off the threshold of the house, and stood over the cherubims.

the glory: Hes. 10,4; Hes. 7,20-22; Ps. 78,60; Ps. 78,61; Jer. 6,8; Jer. 7,12-14; Hos. 9,12; Mt. 23,37-39

and stood: Hes. 10,3; Hes. 10,4; 1.Mo. 3,24; 2.Kö. 2,11; Ps. 18,10; Ps. 68,17; Ps. 68,18

Hes. 10,19 And the cherubims lifted up their wings, and mounted up from the earth in my sight: when they went out, the wheels also were beside them, and every one stood at the door of the east gate of the LORD’s house; and the glory of the God of Israel was over them above.

the cherubims: Hes. 1,17-21; Hes. 11,22; Hes. 11,23

of the east: Hes. 8,16; Hes. 43,4

and the glory: Hes. 10,1; Hes. 1,26-28

Hes. 10,20 This is the living creature that I saw under the God of Israel by the river of Chebar; and I knew that they were the cherubims.

the living: Hes. 10,15; Hes. 1,22-28; Hes. 3,23

the river: Hes. 1,1

and I: 1.Kö. 6,29-35; 1.Kö. 7,36

Hes. 10,21 Every one had four faces apiece, and every one four wings; and the likeness of the hands of a man was under their wings.

had four: Hes. 10,14; Hes. 1,8-10; Hes. 41,18; Hes. 41,19; Offb. 4,7

and the: Hes. 10,8

Hes. 10,22 And the likeness of their faces was the same faces which I saw by the river of Chebar, their appearances and themselves: they went every one straight forward.

the likeness: Hes. 1,10

they went: Hes. 10,11; Hes. 1,12; Hos. 14,9

Hes. 11,1; Hes. 11,4; Hes. 11,13; Hes. 11,21; Hes. 11,22; Hes. 11,24

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.