Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hesekiel 41

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Heskiel | Kapitelauswahl

Hes. 41,1 Und er führte mich hinein in den Tempel und maß die Pfeiler an den Wänden; die waren zu jeder Seite sechs Ellen breit, soweit das Haus war.

Hes. 41,2 Und die Tür war zehn Ellen weit; aber die Wände zu beiden Seiten an der Tür waren jede fünf Ellen breit. Und er maß den Raum im Tempel; der hatte vierzig Ellen in die Länge und zwanzig Ellen in die Breite.

Hes. 41,3 Und er ging inwendig hinein und maß die Pfeiler der Tür zwei Ellen; und die Tür hatte sechs Ellen, und die Breite zu beiden Seiten an der Tür je sieben Ellen.

Hes. 41,4 Und er maß zwanzig Ellen in die Breite am Tempel. Und er sprach zu mir: Dies ist das Allerheiligste.

Hes. 41,5 Und er maß die Wand des Hauses sechs Ellen dick. Daran waren Gänge allenthalben herum, geteilt in Gemächer, die waren allenthalben vier Ellen weit.

Hes. 41,6 Und derselben Gemächer waren je dreißig, dreimal übereinander, und reichten bis auf die Wand des Hauses, an der die Gänge waren allenthalben herum, und wurden also festgehalten, daß sie in des Hauses Wand nicht eingriffen.

Hes. 41,7 Und die Gänge rings um das Haus her mit ihren Gemächern waren umso weiter, je höher sie lagen; und aus dem untern ging man in den mittleren und aus dem mittleren in den obersten.

Hes. 41,8 Und ich sah am Hause eine Erhöhung ringsumher als Grundlage der Gänge, die hatte eine volle Rute von sechs Ellen bis an den Rand.

Hes. 41,9 Und die Breite der Wand außen an den Gängen war fünf Ellen; und es war ein freigelassener Raum an den Gemächern am Hause.

Hes. 41,10 Und die Breite bis zu den Kammern war zwanzig Ellen um das Haus herum.

Hes. 41,11 Und es waren zwei Türen an den Gängen nach dem freigelassenen Raum, eine gegen Mitternacht, die andere gegen Mittag; und der freigelassene Raum war fünf Ellen weit ringsumher.

Hes. 41,12 Und das Gebäude am Hofraum gegen Abend war siebzig Ellen weit und die Mauer des Gebäudes war fünf Ellen breit allenthalben umher, und es war neunzig Ellen lang.

Hes. 41,13 Und er maß die Länge des Hauses, die hatte hundert Ellen; und der Hofraum samt dem Gebäude und seinen Mauern war auch hundert Ellen lang.

Hes. 41,14 Und die Weite der vordern Seite des Hauses samt dem Hofraum gegen Morgen war auch hundert Ellen.

Hes. 41,15 Und er maß die Länge des Gebäudes am Hofraum, welches hinter ihm liegt, mit seinen Umgängen von der Seite bis zur andern hundert Ellen, und den innern Tempel und die Hallen im Vorhofe

Hes. 41,16 samt den Schwellen, den engen Fenstern und den drei Umgängen ringsumher; und es war Tafelwerk allenthalben herum.

Hes. 41,17 Er maß auch, wie hoch von der Erde bis zu den Fenstern war und wie breit die Fenster sein sollten; und maß vom Tor bis zum Allerheiligsten auswendig und inwendig herum.

Hes. 41,18 Und am ganzen Hause herum waren Cherubim und Palmlaubwerk zwischen die Cherubim gemacht.

Hes. 41,19 Und ein jeder Cherub hatte zwei Angesichter: auf einer Seite wie ein Menschenkopf, auf der andern Seite wie ein Löwenkopf.

Hes. 41,20 Vom Boden an bis hinauf über die Tür waren die Cherubim und die Palmen geschnitzt, desgleichen an der Wand des Tempels.

Hes. 41,21 Und die Türpfosten im Tempel waren viereckig, und war alles artig aneinander gefügt.

Hes. 41,22 Und der hölzerne Altar war drei Ellen hoch und zwei Ellen lang und breit, und seine Ecken und alle seine Seiten waren hölzern. und er sprach zu mir: Das ist der Tisch, der vor dem HERRN stehen soll.

Hes. 41,23 Und die Türen am Tempel und am Allerheiligsten

Hes. 41,24 hatten zwei Türflügel, und ein jeder derselben hatte zwei Blätter, die man auf und zu tat.

Hes. 41,25 Und waren auch Cherubim und Palmlaubwerk daran wie an den Wänden. Und ein hölzerner Aufgang war außen vor der Halle.

Hes. 41,26 Und es waren enge Fenster und viel Palmlaubwerk herum an der Halle und an den Wänden.

 

Hes. 41,1 Und er führte mich in den Tempelsaal und maß die Pfeiler; die waren 6 Ellen breit auf dieser und 6 Ellen breit auf jener Seite, gemäß der Breite des Zeltes.

Hes. 40,2-3; Hes. 40,17

Hes. 41,2 Die Breite der Türöffnung betrug 10 Ellen, die Seitenwände der Tür waren auf beiden Seiten 5 Ellen breit. Er maß auch seine Länge: 40 Ellen, und die Breite: 20 Ellen.

1.Kö. 6,2; 1.Kö. 6,17; 2.Chr. 3,3

Hes. 41,3 Danach trat er ins Innere hinein und maß den Türpfeiler: 2 Ellen, und die Türöffnung selbst: 6 Ellen [hoch], und die Breite der Türöffnung: 7 Ellen.
Hes. 41,4 Und er maß seine Länge: 20 Ellen, und die Breite: 20 Ellen, gemäß der Front des Tempels; und er sagte zu mir: Das ist das Allerheiligste!

Allerheil.: 2.Mo. 26,33-34; 1.Kö. 6,16; 2.Chr. 3,8; 2.Chr. 4,22; Hebr. 9,3-8

Hes. 41,5 Und er maß die Wand des Hauses: 6 Ellen dick, und die Breite der Seitenräume rings um das Haus herum: 4 Ellen.

Hauses: Hes. 41,6-8; Hes. 40,5; Hes. 40,48

Hes. 41,6 Es gab aber je 30 Seitenräume in drei [Stockwerken], einen über dem anderen. Sie stützten sich auf die Mauer, die am Haus ringsumher für die Seitenräume [errichtet] war, sodass sie Halt hatten; aber sie waren nicht in die Mauer des Hauses eingelassen.

1.Kö. 6,5; 1.Kö. 6,6

Hes. 41,7 Und die Seitenräume wurden breiter in dem Maß, wie sie sich höher und höher um das Haus herumzogen, sodass der Umfang des Hauses nach oben zu größer wurde rings um das Haus. So wurde das Haus nach oben zu breiter. Und man stieg vom unteren zum oberen [Stockwerk] durch das mittlere.

1.Kö. 6,8

Hes. 41,8 Ich sah auch ein erhöhtes Fundament rings um das Haus herum. Die Fundamente der Seitenräume waren eine volle Rute, das ist 6 Ellen [hoch], bis zum Übergang [zur Mauer].

Haus: Hes. 41,5; Hes. 41,13

Hes. 41,9 Die Dicke der äußeren Mauer der Seitenräume betrug 5 Ellen; und es war ein Raum freigelassen längs des Baus der Seitenräume am Haus.

freigel.: Hes. 41,11

Hes. 41,10 Und zwischen den Kammergebäuden war [ein Hofraum von] 20 Ellen Breite rings um das Haus herum.

Hes. 42,1-9

Hes. 41,11 Und der Eingang zu den Seitenräumen befand sich am freigelassenen Raum: eine Tür gegen Norden und eine Tür gegen Süden; und die Breite des freigelassenen Raumes betrug 5 Ellen ringsum.

Hes. 41,9

Hes. 41,12 Das Gebäude aber, das auf der westlichen Seite an dem abgegrenzten Hof lag, war 70 Ellen breit; die Mauer des Gebäudes war ringsum 5 Ellen dick; seine Länge aber betrug 90 Ellen.

Gebäude: Hes. 42,1; Hes. 42,10

Hes. 41,13 Er maß auch das Haus [des Tempels]: 100 Ellen lang. Der abgegrenzte Hof und das Gebäude mit seinen Wänden hatten eine Länge von 100 Ellen.

Haus: Hes. 41,5

Hes. 41,14 Auch die Breite der Vorderseite des Hauses und des abgegrenzten Hofes nach Osten zu betrug 100 Ellen.
Hes. 41,15 Und er maß die Länge des Gebäudes zu dem abgegrenzten Hof hin, der hinter ihm liegt, samt seinen Galerien an beiden Seiten: 100 Ellen. Das Innere der Tempelhalle und die Hallen des Vorhofes,

Galerien: Hes. 41,16; Hes. 42,3

Hes. 41,16 die Schwellen und die [nach außen] verengten Fenster und die Galerien rings um diese drei [Gebäude], der Schwelle gegenüber, waren durchwegs mit Holz getäfelt, vom Boden bis zu den Fenstern, und die Fenster waren verkleidet.

Galerien: Hes. 41,15

getäfelt: 1.Kö. 6,15-16; 2.Chr. 3,5; Hag. 1,4

Hes. 41,17 [Der Raum] oben über der Tür und bis zum inneren Haus, auch außen und an allen Wänden um und um, innen und außen: Alles war [genau] abgemessen.
Hes. 41,18 Und Cherubim und Palmen[verzierungen] waren angebracht, und zwar so, dass stets eine Palmen[verzierung] zwischen zwei Cherubim war. Jeder Cherub hatte zwei Angesichter,

Cherub.: 1.Kö. 6,29-32; 1.Kö. 7,36; 2.Chr. 3,7

Palmenver.: Hes. 40,16; Hes. 40,26

Hes. 41,19 und zwar war das Angesicht eines Menschen gegen die eine Palmen[verzierung], und das Angesicht eines Löwen gegen die andere Palmen[verzierung] gerichtet. So war es am ganzen Haus ringsum gemacht.

Hes. 1,10

Hes. 41,20 Vom Boden bis oberhalb der Tür waren die Cherubim und Palmen[verzierungen] angebracht, nämlich an der Wand der Tempelhalle.

Hes. 41,18

Hes. 41,21 Die Tempelhalle hatte viereckige Türpfosten; und diejenigen auf der Vorderseite des Allerheiligsten hatten dieselbe Gestalt [wie sie].

Tempelh.: Hes. 41,1; Hes. 41,20; Hes. 41,23

Hes. 41,22 Der hölzerne Altar war 3 Ellen hoch und 2 Ellen lang; und er hatte seine Ecken, und sein Sockel und seine Wände waren aus Holz. Und er sprach zu mir: Das ist der Tisch, der vor dem HERRN steht!

Altar: 2.Mo. 30,1-10; 1.Kö. 6,20

Tisch: Hes. 44,16; Mal. 1,7-12

Hes. 41,23 Und da waren zwei Türen zur Tempelhalle und zum Allerheiligsten.

Allerheil.: Hes. 41,4

Hes. 41,24 Und die Türen hatten je zwei Türflügel, zwei drehbare Türflügel; zwei hatte die eine Tür und zwei Türflügel die andere.
Hes. 41,25 Auch an den Türen des Tempels waren Cherubim und Palmen[verzierungen] angebracht, gleichwie an den Wänden. Und ein hölzernes Dachgesims befand sich draußen vor der Halle.
Hes. 41,26 Und [nach außen] verengte Fenster und Palmen[verzierungen] waren an den beiden Seitenwänden der Halle und an den Seitenräumen des Hauses und an dem Dachgesims.

Hes. 40,16

 

Hes. 41,1 Afterward he brought me to the temple, and measured the posts, six cubits broad on the one side, and six cubits broad on the other side, which was the breadth of the tabernacle.

he brought: Hes. 40,2; Hes. 40,3; Hes. 40,17

to the temple: 1.Kö. 6,2; Sach. 6,12; Sach. 6,13; Eph. 2,20-22; 1.Petr. 2,5; Offb. 3,12; Offb. 11,1; Offb. 11,2; Offb. 21,3; Offb. 21,15

Hes. 41,2 And the breadth of the door was ten cubits; and the sides of the door were five cubits on the one side, and five cubits on the other side: and he measured the length thereof, forty cubits: and the breadth, twenty cubits.

the door: 2.Mo. 26,36; 2.Mo. 36,37; 1.Kö. 6,31-35; 2.Chr. 3,7; 2.Chr. 29,7; Joh. 10,7; Joh. 10,9

the length: 1.Kö. 6,2; 1.Kö. 6,17; 2.Chr. 3,3

Hes. 41,3 Then went he inward, and measured the post of the door, two cubits; and the door, six cubits; and the breadth of the door, seven cubits.

two cubits: Hes. 41,2; Hes. 41,4; Hes. 41,3

Hes. 41,4 So he measured the length thereof, twenty cubits; and the breadth, twenty cubits, before the temple: and he said unto me, This is the most holy place.

twenty cubits: 1.Kö. 6,20; 2.Chr. 3,8; Offb. 21,16

This: 2.Mo. 26,33; 2.Mo. 26,34; Hebr. 9,3-8

Hes. 41,5 After he measured the wall of the house, six cubits; and the breadth of every side chamber, four cubits, round about the house on every side.

side chamber: Hes. 41,6; Hes. 41,7; Hes. 42,3-14; 1.Kö. 6,5; 1.Kö. 6,6

Hes. 41,6 And the side chambers were three, one over another, and thirty in order; and they entered into the wall which was of the house for the side chambers round about, that they might have hold, but they had not hold in the wall of the house.

and they: 1.Kö. 6,6; 1.Kö. 6,10

have hold: 1.Petr. 1,5

Hes. 41,7 And there was an enlarging, and a winding about still upward to the side chambers: for the winding about of the house went still upward round about the house: therefore the breadth of the house was still upward, and so increased from the lowest chamber to the highest by the midst.

there was: 1.Kö. 6,8; Mt. 13,32; Hebr. 6,1

Hes. 41,8 I saw also the height of the house round about: the foundations of the side chambers were a full reed of six great cubits.

a full: Hes. 40,5; Offb. 21,16

Hes. 41,9 The thickness of the wall, which was for the side chamber without, was five cubits: and that which was left was the place of the side chambers that were within.

was five: Hes. 41,5

that which: Hes. 41,11; Hes. 42,1; Hes. 42,4

Hes. 41,10 And between the chambers was the width of twenty cubits round about the house on every side.

the chambers: Hes. 41,10

Hes. 41,11 And the doors of the side chambers were toward the place that was left, one door toward the north, and another door toward the south: and the breadth of the place that was left was five cubits round about.

and the breadth: Hes. 41,9; Hes. 42,4

Hes. 41,12 Now the building that was before the separate place at the end toward the west was seventy cubits broad; and the wall of the building was five cubits thick round about, and the length thereof ninety cubits.

separate: Hes. 41,13-15; Hes. 42,1; Hes. 42,10; Hes. 42,13; Offb. 21,27; Offb. 22,14; Offb. 22,15

Hes. 41,13 So he measured the house, a hundred cubits long; and the separate place, and the building, with the walls thereof, a hundred cubits long;

he measured: Hes. 41,13-15; Hes. 41,13

Hes. 41,14 Also the breadth of the face of the house, and of the separate place toward the east, a hundred cubits.
Hes. 41,15 And he measured the length of the building over against the separate place which was behind it, and the galleries thereof on the one side and on the other side, a hundred cubits, with the inner temple, and the porches of the court;

galleries: Hes. 42,3; Hld. 1,17; Hld. 7,5; Sach. 3,7

with the: Hes. 41,17; Hes. 42,15

Hes. 41,16 The door posts, and the narrow windows, and the galleries round about on their three stories, over against the door, ceiled with wood round about, and from the ground up to the windows, and the windows were covered;

narrow: Hes. 41,26; Hes. 40,16; Hes. 40,25; 1.Kö. 6,4; 1.Kor. 13,12

ceiled with wood: 1.Kö. 6,15; 2.Chr. 3,5; Hag. 1,4

Hes. 41,17 To that above the door, even unto the inner house, and without, and by all the wall round about within and without, by measure.

measure: Hes. 42,15

Hes. 41,18 And it was made with cherubims and palm trees, so that a palm tree was between a cherub and a cherub; and every cherub had two faces;

with cherubims: 1.Kö. 6,29-32; 1.Kö. 7,36; 2.Chr. 3,7

palm trees: Hes. 40,16; Hes. 40,22; Offb. 7,9

and every: Hes. 1,10; Hes. 10,14; Hes. 10,21; Offb. 4,7-9

Hes. 41,19 So that the face of a man was toward the palm tree on the one side, and the face of a young lion toward the palm tree on the other side: it was made through all the house round about.
Hes. 41,20 From the ground unto above the door were cherubims and palm trees made, and on the wall of the temple.
Hes. 41,21 The posts of the temple were squared, and the face of the sanctuary; the appearance of the one as the appearance of the other.

posts: Hes. 40,14; 1.Kö. 6,33

Hes. 41,22 The altar of wood was three cubits high, and the length thereof two cubits; and the corners thereof, and the length thereof, and the walls thereof, were of wood: and he said unto me, This is the table that is before the LORD.

altar: 2.Mo. 30,1-3; 1.Kö. 6,20; 1.Kö. 6,22; 1.Kö. 7,48; 2.Chr. 4,19; Offb. 8,3

This is: Hes. 23,41; Hes. 44,16; 2.Mo. 25,28-30; 3.Mo. 24,6; Spr. 9,2; Hld. 1,12; Mal. 1,7; Mal. 1,12; 1.Kor. 10,21; Offb. 3,20

before: 2.Mo. 30,8

Hes. 41,23 And the temple and the sanctuary had two doors.

1.Kö. 6,31-35; 2.Chr. 4,22

Hes. 41,24 And the doors had two leaves apiece, two turning leaves; two leaves for the one door, and two leaves for the other door.

Hes. 40,48

Hes. 41,25 And there were made on them, on the doors of the temple, cherubims and palm trees, like as were made upon the walls; and there were thick planks upon the face of the porch without.

cherubims: Hes. 41,16-20

Hes. 41,26 And there were narrow windows and palm trees on the one side and on the other side, on the sides of the porch, and upon the side chambers of the house, and thick planks.

Hes. 41,16; Hes. 40,16

Hes. 42,1; Hes. 42,13; Hes. 42,15

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.