Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hesekiel 9

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Heskiel | Kapitelauswahl

Hes. 9,1 Und er rief mit lauter Stimme vor meinen Ohren und sprach: Laßt herzukommen die Heimsuchung der Stadt, und ein jeglicher habe eine Mordwaffe in seiner Hand.

Hes. 9,2 Und siehe, es kamen sechs Männer auf dem Wege vom Obertor her, das gegen Mitternacht steht; und ein jeglicher hatte eine schädliche Waffe in seiner Hand. Aber es war einer unter ihnen der hatte Leinwand an und ein Schreibzeug an seiner Seite. Und sie gingen hinein und traten neben den ehernen Altar.

Hes. 9,3 Und die Herrlichkeit des Gottes Israels erhob sich von dem Cherub, über dem sie war, zu der Schwelle am Hause und rief dem, der die Leinwand anhatte und das Schreibzeug an seiner Seite.

Hes. 9,4 Und der HERR sprach zu ihm: Gehe durch die Stadt Jerusalem und zeichne mit einem Zeichen an die Stirn die Leute, so da seufzen und jammern über die Greuel, so darin geschehen.

Hes. 9,5 Zu jenen aber sprach er, daß ich’s hörte: Gehet diesem nach durch die Stadt und schlaget drein; eure Augen sollen nicht schonen noch übersehen.

Hes. 9,6 Erwürget Alte, Jünglinge, Jungfrauen, Kinder und Weiber, alles tot; aber die das Zeichen an sich haben, derer sollt ihr keinen anrühren. Fanget aber an an meinem Heiligtum! Und sie fingen an an den alten Leuten, so vor dem Hause waren.

Hes. 9,7 Und er sprach zu ihnen: Verunreinigt das Haus und macht die Vorhöfe voll Erschlagener; gehet heraus! Und sie gingen heraus und schlugen in der Stadt.

Hes. 9,8 Und da sie ausgeschlagen hatten, war ich noch übrig. Und ich fiel auf mein Angesicht, schrie und sprach: Ach Herr, HERR, willst du denn alle übrigen in Israel verderben, daß du deinen Zorn so ausschüttest über Jerusalem?

Hes. 9,9 Und er sprach zu mir: Es ist die Missetat des Hauses Israel und Juda allzusehr groß; es ist eitel Blutschuld im Lande und Unrecht in der Stadt. Denn sie sprechen: Der HERR hat das Land verlassen, und der HERR sieht uns nicht.

Hes. 9,10 Darum soll mein Auge auch nicht schonen, ich will auch nicht gnädig sein, sondern ihr Tun auf ihren Kopf werfen.

Hes. 9,11 Und siehe, der Mann, der die Leinwand anhatte und das Schreibzeug an seiner Seite, antwortete und sprach: Ich habe getan, wie du mir geboten hast.

 

Hes. 9,1 Und er rief mir mit lauter Stimme in die Ohren und sprach: Kommt herbei, ihr Aufseher über die Stadt! Jeder nehme seine Zerstörungswaffe in die Hand!

Kommt: Hes. 33,30; Hes. 33,33; Jer. 48,2; Joe. 1,15; Offb. 6,1; Offb. 6,3; Offb. 6,5; Offb. 6,7

Hes. 9,2 Und siehe, da kamen sechs Männer auf dem Weg vom oberen Tor her, das nach Norden schaut, und jeder hatte seine Waffe zum Zerschlagen in der Hand; in ihrer Mitte aber war ein Mann, der trug ein leinenes Gewand und hatte ein Schreibzeug an seiner Hüfte; diese gingen hinein und stellten sich neben den ehernen Altar.

Norden: Hes. 8,3; Hes. 8,5

Waffe: Jer. 4,6-7; Jes. 54,16-17

leinenes: Hes. 9,3; Hes. 10,2; Hes. 10,6-7; Offb. 15,6

Hes. 9,3 Da erhob sich die Herrlichkeit des Gottes Israels von dem Cherub, über dem sie gewesen war, hin zur Schwelle des Hauses; und er rief dem Mann zu, der das leinene Gewand trug und das Schreibzeug an der Hüfte hatte.

Gottes: Hes. 3,23; Hes. 10,4; Hes. 11,22-23; Hes. 43,2-4

Hes. 9,4 Und der HERR sprach zu ihm: Geh mitten durch die Stadt, mitten durch Jerusalem und mache ein Zeichen auf die Stirn der Leute, die seufzen und jammern über all die Gräuel, die in ihrer Mitte verübt werden!

Zeichen: Hes. 9,6; 2.Mo. 12,13; 2.Kor. 1,22; Offb. 7,2-3

seufzen: Hes. 21,11; Ps. 119,136; Ps. 119,158; Spr. 29,2; Mal. 3,16; 2.Petr. 2,7-8

Hes. 9,5 Zu den anderen aber sprach er vor meinen Ohren: Geht hinter ihm her durch die Stadt und erwürgt; euer Auge soll nicht verschonen, und ihr dürft euch nicht erbarmen.

Hes. 9,10; Hes. 5,11; 2.Mo. 32,27; 4.Mo. 25,5-8; 1.Kö. 18,40

Hes. 9,6 Tötet, vernichtet Greise, junge Männer und Jungfrauen, Kinder und Frauen! Von denen aber, die das Zeichen tragen, rührt niemand an! Und bei meinem Heiligtum sollt ihr anfangen! Da fingen sie bei den Ältesten an, die vor dem Tempel waren.

Zeichen: Hes. 9,4

Heiligtum: Jer. 25,29; 1.Petr. 4,17

Ältesten: Hes. 8,11-12

Hes. 9,7 Und er sprach zu ihnen: Verunreinigt das Haus und füllt die Vorhöfe mit Erschlagenen! Geht hinaus! Da gingen sie hinaus und erwürgten in der Stadt.

Hes. 7,20-22; Klgl. 2,4-7; Klgl. 2,20

Hes. 9,8 Und es geschah, als sie so würgten und [nur] ich noch übrig war, da fiel ich auf mein Angesicht, schrie und sprach: Ach, Herr, HERR, willst du in deinem Zorn, den du über Jerusalem ausgießt, den ganzen Überrest von Israel umbringen?

fiel: Hes. 1,28; 4.Mo. 16,4; 1.Chr. 21,16

umbringen: Hes. 11,13; Jer. 12,17; Jer. 14,9

Hes. 9,9 Da antwortete er mir: Die Sünde des Hauses Israel und Juda ist überaus groß! Das Land ist voll Blut und die Stadt voll Unrecht; denn sie sagen: »Der HERR hat das Land verlassen!« und »Der HERR sieht es nicht!«

Sünde: Jes. 1,4; Jer. 5,1-11; 2.Chr. 36,16

Blut: Hes. 7,23; 2.Kö. 24,4; Jes. 59,3-7

sieht: Hes. 8,12; Ps. 10,11

Hes. 9,10 So soll auch mein Auge sie nicht verschonen, und Ob. 1,ill mich nicht erbarmen, sondern ihren Wandel will ich auf ihren Kopf bringen!

nicht: Hes. 5,11; Hes. 7,3-4; Hes. 8,18

sondern: Hes. 11,21; Ob. 1,15

Hes. 9,11 Und siehe, der Mann, der das leinene Gewand trug und das Schreibzeug an seiner Hüfte hatte, brachte eine Meldung und sprach: Ich habe getan, wie du mir befohlen hast!

Ps. 103,21; Lk. 17,10; Offb. 16,17

 

Hes. 9,1 He cried also in mine ears with a loud voice, saying, Cause them that have charge over the city to draw near, even every man with his destroying weapon in his hand.

cried: Hes. 43,6; Hes. 43,7; Jes. 6,8; Am. 3,7; Am. 3,8; Offb. 1,10; Offb. 1,11; Offb. 14,7

Cause: 2.Mo. 12,23; 2.Kö. 10,24; 1.Chr. 21,15; Jes. 10,6; Jes. 10,7

Hes. 9,2 And, behold, six men came from the way of the higher gate, which lieth toward the north, and every man a slaughter weapon in his hand; and one man among them was clothed with linen, with a writer’s inkhorn by his side: and they went in, and stood beside the brazen altar.

six: Jer. 1,15; Jer. 5,15-17; Jer. 8,16; Jer. 8,17; Jer. 25,9

the higher: 2.Kö. 15,35; 2.Chr. 27,3; Jer. 26,10

and one: Hes. 10,2; Hes. 10,6; Hes. 10,7; 3.Mo. 16,4; Offb. 15,6

beside: 2.Mo. 27,1-7; 2.Mo. 40,29; 2.Chr. 4,1

Hes. 9,3 And the glory of the God of Israel was gone up from the cherub, whereupon he was, to the threshold of the house. And he called to the man clothed with linen, which had the writer’s inkhorn by his side;

Hes. 3,23; Hes. 8,4; Hes. 10,4; Hes. 11,22; Hes. 11,23; Hes. 43,2-4

Hes. 9,4 And the LORD said unto him, Go through the midst of the city, through the midst of Jerusalem, and set a mark upon the foreheads of the men that sigh and that cry for all the abominations that be done in the midst thereof.

set a mark: 2.Mo. 12,7; 2.Mo. 12,13; Mal. 3,16; 2.Kor. 1,22; Eph. 4,30; 2.Tim. 2,19; Offb. 7,2; Offb. 7,3; Offb. 9,4; Offb. 13,6; Offb. 13,7; Offb. 14,1; Offb. 20,4

that sigh: Hes. 6,11; 2.Kö. 22,13; 2.Kö. 22,19; 2.Kö. 22,20; Ps. 119,53; Ps. 119,136; Jes. 57,15; Jer. 13,17; 2.Kor. 12,21; 2.Petr. 2,8; 2.Petr. 2,9

Hes. 9,5 And to the others he said in mine hearing, Go ye after him through the city, and smite: let not your eye spare, neither have ye pity:

hearing: 1.Sam. 9,15; Jes. 5,9; Jes. 22,14

Go: Hes. 9,10; Hes. 5,11; Hes. 7,4; Hes. 7,9; Hes. 8,18; Hes. 24,14; 2.Mo. 32,27; 4.Mo. 25,7; 4.Mo. 25,8; 5.Mo. 32,39-42; 1.Kö. 18,40

Hes. 9,6 Slay utterly old and young, both maids, and little children, and women: but come not near any man upon whom is the mark; and begin at my sanctuary. Then they began at the ancient men which were before the house.

old: 4.Mo. 31,15-17; 5.Mo. 2,34; 5.Mo. 3,6; Jos. 6,17-21; 1.Sam. 15,3; 2.Chr. 36,17

but: 2.Mo. 12,23; Jos. 2,18; Jos. 2,19; Jos. 6,22-25; 2.Tim. 2,19; Offb. 7,3; Offb. 9,4; Offb. 14,4

and begin: Hes. 8,5-16; Jer. 25,29; Am. 3,2; Lk. 12,47; 1.Petr. 4,17; 1.Petr. 4,18

at the: Hes. 8,11; Hes. 8,16; Hes. 11,1

Hes. 9,7 And he said unto them, Defile the house, and fill the courts with the slain: go ye forth. And they went forth, and slew in the city.

Hes. 7,20-22; 2.Chr. 36,17; Ps. 79,1-3; Klgl. 2,4-7; Lk. 13,1

Hes. 9,8 And it came to pass, while they were slaying them, and I was left, that I fell upon my face, and cried, and said, Ah Lord GOD! wilt thou destroy all the residue of Israel in thy pouring out of thy fury upon Jerusalem?

that I: 4.Mo. 14,5; 4.Mo. 16,4; 4.Mo. 16,21; 4.Mo. 16,22; 4.Mo. 16,45; 5.Mo. 9,18; Jos. 7,6; 1.Chr. 21,16; Esr. 9,5

Ah: Hes. 4,14; Hes. 11,13; 1.Mo. 18,23; Jer. 4,10; Jer. 14,13; Jer. 14,19; Am. 7,2-5

Hes. 9,9 Then said he unto me, The iniquity of the house of Israel and Judah is exceeding great, and the land is full of blood, and the city full of perverseness: for they say, The LORD hath forsaken the earth, and the LORD seeth not.

The iniquity: Hes. 7,23; Hes. 22,2-12; Hes. 22,25-31; 5.Mo. 31,29; 5.Mo. 32,5; 5.Mo. 32,15-22; 2.Kö. 17,7-23; 2.Chr. 36,14-16; Jes. 1,4; Jes. 59,2-8; Jes. 59,12-15; Jer. 5,1-9; Jer. 7,8; Jer. 7,9; Mi. 3,9-12; Zef. 3,1-4

and the land: Hes. 8,17; 2.Kö. 21,16; 2.Kö. 24,4; Jer. 2,34; Jer. 22,17; Klgl. 4,13; Klgl. 4,14; Mt. 23,35-37; Lk. 11,50

perverseness: Hes. 22,27-29; Mi. 3,1-3; Mi. 7,3; Mi. 7,4

The Lord hath: Hes. 8,12; Hi. 22,13; Ps. 10,11; Ps. 94,7; Jes. 29,15

Hes. 9,10 And as for me also, mine eye shall not spare, neither will I have pity, but I will recompense their way upon their head.

mine: Hes. 9,5; Hes. 5,11; Hes. 7,4; Hes. 8,18; Hes. 21,31; Hes. 21,32

but: Hes. 7,8; Hes. 7,9; Hes. 11,21; Hes. 22,31; 5.Mo. 32,41; 2.Chr. 6,23; Jes. 65,6; Hos. 9,7; Joe. 3,4; Hebr. 10,30

Hes. 9,11 And, behold, the man clothed with linen, which had the inkhorn by his side, reported the matter, saying, I have done as thou hast commanded me.

I have: Ps. 103,20; Jes. 46,10; Jes. 46,11; Sach. 1,10; Sach. 1,11; Sach. 6,7; Sach. 6,8; Offb. 16,2; Offb. 16,17

Hes. 10,1; Hes. 10,8

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.