Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hesekiel 30

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Heskiel | Kapitelauswahl

Hes. 30,1 Und des HERRN Wort geschah zu mir und sprach:

Hes. 30,2 Du Menschenkind, weissage und sprich: So spricht der Herr, HERR: Heult: »O weh des Tages!«

Hes. 30,3 Denn der Tag ist nahe, ja, des HERRN Tag ist nahe, ein finsterer Tag; die Zeit der Heiden kommt.

Hes. 30,4 Und das Schwert soll über Ägypten kommen; und Mohrenland muß erschrecken, wenn die Erschlagenen in Ägypten fallen werden und sein Volk weggeführt und seine Grundfesten umgerissen werden.

Hes. 30,5 Mohrenland und Libyen und Lud mit allerlei Volk und Chub und die aus dem Lande des Bundes sind, sollen samt ihnen durchs Schwert fallen.

Hes. 30,6 So spricht der HERR: Die Schutzherren Ägyptens müssen fallen, und die Hoffart seiner Macht muß herunter; von Migdol bis gen Syene sollen sie durchs Schwert fallen, spricht der Herr, HERR.

Hes. 30,7 Und sie sollen wie andere wüste Länder wüst werden, und ihre Städte unter andren wüsten Städten wüst liegen,

Hes. 30,8 daß sie erfahren, daß ich der HERR sei, wenn ich ein Feuer in Ägypten mache, daß alle, die ihnen helfen, verstört werden.

Hes. 30,9 Zur selben Zeit werden Boten von mir ausziehen in Schiffen, Mohrenland zu schrecken, das jetzt so sicher ist; und wird ein Schrecken unter ihnen sein, gleich wie es Ägypten ging, da seine Zeit kam; denn siehe, es kommt gewiß.

Hes. 30,10 So spricht der Herr, HERR: Ich will die Menge in Ägypten wegräumen durch Nebukadnezar, den König zu Babel.

Hes. 30,11 Denn er und sein Volk mit ihm, die Tyrannen der Heiden, sind herzugebracht, das Land zu verderben, und werden ihre Schwerter ausziehen wider Ägypten, daß das Land allenthalben voll Erschlagener liege.

Hes. 30,12 Und ich will die Wasserströme trocken machen und das Land bösen Leuten verkaufen, und will das Land und was darin ist, durch Fremde verwüsten. Ich, der HERR, habe es geredet.

Hes. 30,13 So spricht der Herr, HERR: Ich will die Götzen zu Noph ausrotten und die Abgötter vertilgen, und Ägypten soll keinen Fürsten mehr haben, und ich will einen Schrecken in Ägyptenland schicken.

Hes. 30,14 Ich will Pathros wüst machen und ein Feuer zu Zoan anzünden und das Recht über No gehen lassen

Hes. 30,15 und will meinen Grimm ausschütten über Sin, die Festung Ägyptens, und will die Menge zu No ausrotten.

Hes. 30,16 Ich will ein Feuer in Ägypten anzünden, und Sin soll angst und bange werden, und No soll zerrissen und Noph täglich geängstet werden.

Hes. 30,17 Die junge Mannschaft zu On und Bubastus sollen durchs Schwert fallen und die Weiber gefangen weggeführt werden.

Hes. 30,18 Thachphanhes wird einen finstern Tag haben, wenn ich das Joch Ägyptens daselbst zerbrechen werde, daß die Hoffart seiner Macht darin ein Ende habe; sie wird mit Wolken bedeckt werden, und ihre Töchter werden gefangen weggeführt werden.

Hes. 30,19 Und ich will das Recht über Ägypten gehen lassen, daß sie erfahren, daß ich der HERR sei.

Hes. 30,20 Und es begab sich im elften Jahr, am siebenten Tage des elften Monats, geschah des HERRN Wort zu mir und sprach:

Hes. 30,21 Du Menschenkind, ich habe den Arm Pharaos, des Königs von Ägypten, zerbrochen; und siehe, er soll nicht verbunden werden, daß er heilen möge, noch mit Binden zugebunden werden, daß er stark werde und ein Schwert fassen könne.

Hes. 30,22 Darum spricht der Herr, HERR also: Siehe, ich will an Pharao, den König von Ägypten, und will seine Arme zerbrechen, beide, den starken und den zerbrochenen, daß ihm das Schwert aus seiner Hand entfallen muß;

Hes. 30,23 und ich will die Ägypter unter die Heiden zerstreuen und in die Länder verjagen.

Hes. 30,24 Aber die Arme des Königs zu Babel will ich stärken und ihm mein Schwert in seine Hand geben, und will die Arme Pharaos zerbrechen, daß er vor ihm winseln soll wie ein tödlich Verwundeter.

Hes. 30,25 Ja, ich will die Arme des Königs zu Babel stärken, daß die Arme Pharaos dahinfallen, auf daß sie erfahren, daß ich der HERR sei, wenn ich mein Schwert dem König zu Babel in die Hand gebe, daß er’s über Ägyptenland zücke,

Hes. 30,26 und ich die Ägypter unter die Heiden zerstreue und in die Länder verjage, daß sie erfahren, daß ich der HERR bin.

 

Hes. 30,1 Und das Wort des HERRN erging an mich folgendermaßen:
Hes. 30,2 Menschensohn, weissage und sprich: So spricht GOTT, der Herr: Wehklagt: »Wehe, welch ein Tag!«

Wehklagt: Hes. 21,12; Hes. 32,18; Jer. 4,8; Joe. 1,5; Joe. 1,11; Offb. 18,10

Hes. 30,3 Denn nahe ist der Tag, ja, nahe ist der Tag des HERRN! Ein Tag [dunkler] Wolken, die Zeit der Heidenvölker wird es sein.

Tag: Hes. 7,7; Jes. 13,6; Joe. 2,1

dunkler: Hes. 30,18; Hes. 32,7-8; Zef. 1,15

Heidenv.: Jer. 25,31

Hes. 30,4 Und das Schwert wird über Ägypten kommen; und in Kusch wird große Angst sein, wenn die Erschlagenen in Ägypten fallen und man seinen Reichtum wegnimmt und seine Grundfesten niederreißt.

Schwert: Hes. 28,23; Hes. 29,8

Ägypten: Jes. 20,3-4; Jer. 43,11

Reichtum: Hes. 29,19

Hes. 30,5 Kusch, Put und Lud, alles Mischvolk und Kub und die Söhne des verbündeten Landes werden samt ihnen durchs Schwert fallen.

Put: Jer. 46,9; Nah. 3,9

Lud: Hes. 27,10; Jes. 66,19

Hes. 30,6 So spricht der HERR: Die Stützen Ägyptens werden fallen, und ihre stolze Macht muss herunter! Von Migdol bis nach Syene sollen sie darin durchs Schwert fallen!, spricht GOTT, der Herr.

Stützen: Hes. 30,8

stolze: Jes. 2,12; Jes. 13,11

Hes. 30,7 Und sie sollen verwüstet sein inmitten verwüsteter Länder, und ihre Städte sollen unter zerstörten Städten daliegen;

Hes. 29,10; Hes. 29,12; Hes. 32,18-30; Jer. 25,15-25; Jer. 26,6-21; Jer. 32,15; Ps. 58,12

Hes. 30,8 und sie sollen erkennen, dass ich der HERR bin, wenn ich ein Feuer in Ägypten anzünde und alle ihre Helfer zerschmettert werden.

Hes. 30,6; Hes. 30,19

Hes. 30,9 An jenem Tag werden Boten von mir ausfahren auf Schiffen, um die sicheren Kuschiten aufzuschrecken, und große Angst wird sie überfallen am Tag Ägyptens; denn siehe, es kommt!

sicheren: Jer. 49,31

Kuschiten: Jes. 18,1-2

kommt: Hes. 24,14; Hes. 33,33; Ps. 33,9-11; Hab. 2,3

Hes. 30,10 So spricht GOTT, der Herr: Ich will durch die Hand Nebukadnezars, des Königs von Babel, das Lärmen Ägyptens zum Schweigen bringen.

Hes. 30,24-25; Hes. 29,4; Hes. 29,19; Hes. 32,11-16

Hes. 30,11 Er und sein Volk mit ihm, die Gewalttätigsten unter den Heiden, sollen herbeigeführt werden, um das Land zu verderben. Sie sollen ihre Schwerter gegen Ägypten ziehen und das Land mit Erschlagenen füllen.

Gewaltt.: Hes. 28,7; Hes. 31,12; Hes. 32,12; 5.Mo. 28,50; Hab. 1,6-9

füllen: Hes. 35,8; Jes. 34,3; Zef. 1,17; Offb. 14,20; Offb. 19,17-18

Hes. 30,12 Ich will die Ströme austrocknen und das Land in die Hand von bösen Leuten verkaufen, und das Land samt allem, was darin ist, durch die Hand von Fremden verwüsten; ich, der HERR, habe es gesagt!

austrock.: Jes. 19,4-8

verwüsten: Hes. 30,11

gesagt: Hes. 26,5; Hes. 26,14; Hes. 28,1

Hes. 30,13 So spricht GOTT, der Herr: Ich will die Götzen vertilgen und die falschen Götter ausrotten aus Noph, und es soll kein Ägypter mehr Fürst sein über das Land; ich will dem Land Ägypten Furcht einjagen.

Götzen: Jes. 19,1; Jer. 10,11; Jer. 43,12-13

Noph: Jes. 19,13; Jer. 46,14

Fürst: Hes. 29,14-15

Hes. 30,14 Und ich will Patros verwüsten und in Zoan ein Feuer anzünden und an No das Urteil vollziehen;

Patros: Hes. 29,14

Zoan: Jes. 19,11

No: Hes. 30,15-16; Nah. 3,8-10

Hes. 30,15 und ich will meinen Zorn ausgießen über Sin, das Bollwerk Ägyptens, und die Volksmenge von No ausrotten.

ausgieß.: Ps. 11,6; Nah. 1,6; Offb. 16,1

Hes. 30,16 Und ich will Feuer an Ägypten legen: Sin soll sich krümmen vor Schmerz, No soll erobert und Noph geängstigt werden am hellen Tag.

Feuer: Hes. 30,8; Hes. 30,14; Hes. 28,18

Hes. 30,17 Die jungen Männer von Awen und Pi-Beset sollen durch das Schwert fallen, und [ihre Bewohner] werden in die Gefangenschaft wandern.

Awen: 1.Mo. 41,45; Hos. 10,8

Hes. 30,18 In Tachpanches soll der Tag verfinstert werden, wenn ich dort das Joch Ägyptens zerbreche und ihre stolze Macht dort ein Ende findet; es wird sie eine [dunkle] Wolke bedecken, und ihre Töchter sollen in die Gefangenschaft wandern.

Tachpa.: Jer. 43,7; Jer. 44,1

Tag: Hes. 30,3

stolze: Hes. 30,6

Hes. 30,19 So will ich an Ägypten das Urteil vollziehen, und sie sollen erkennen, dass ich der HERR bin!

Hes. 30,8; Hes. 30,25-26; Hes. 25,11; Hes. 25,14; Hes. 25,17; Ps. 149,7

Hes. 30,20 Und es geschah im elften Jahr, im ersten Monat, am siebten Tag des Monats, da erging das Wort des HERRN an mich folgendermaßen:

Hes. 26,1

Hes. 30,21 Menschensohn, ich habe den Arm des Pharao, des Königs von Ägypten, zerbrochen; und siehe, er ist nicht verbunden worden, man hat kein Heilmittel angewandt, keinen Verband angelegt, um ihn zu verbinden, dass er stark genug würde, das Schwert zu fassen.

Arm: 2.Kö. 24,7; Ps. 37,17

Heilmittel: Jer. 46,11

Hes. 30,22 Darum, so spricht GOTT, der Herr: Siehe, ich komme über den Pharao, den König von Ägypten, und werde ihm seine beiden Arme, den starken und den zerbrochenen, zerschmettern, sodass das Schwert aus seiner Hand fällt.

Arme: Hes. 30,21; Jer. 46,2; Jer. 46,26

Hes. 30,23 Und die Ägypter will ich unter die Heidenvölker zerstreuen und in die Länder versprengen.

Hes. 30,17-18; Hes. 30,26; Hes. 29,12-13

Hes. 30,24 Ja, ich werde dem König von Babel die Arme stärken und ihm mein Schwert in die Hand geben; aber die Arme des Pharao werde ich zerbrechen, dass er vor ihm stöhnen wird wie ein zu Tode Verwundeter.

König: Jer. 27,5-8; Ps. 75,7-8

stöhnen: Hi. 24,12; Ps. 102,6; Jer. 51,52

Hes. 30,25 Ja, die Arme des Königs von Babel will ich stärken, dem Pharao aber werden die Arme sinken. Und sie sollen erkennen, dass ich der HERR bin, wenn ich dem König von Babel mein Schwert in die Hand gebe, dass er es gegen das Land Ägypten ausstreckt.

stärken: Hes. 30,24

erkennen: Hes. 30,8; Hes. 30,19; Hes. 32,15; Hes. 35,4; Hes. 35,9; Hes. 35,15

Hes. 30,26 Und ich werde die Ägypter unter die Heidenvölker zerstreuen und in die Länder versprengen; und sie sollen erkennen, dass ich der HERR bin.

zerstr.: Hes. 29,12

erkennen: Hes. 30,25

 

Hes. 30,1 The word of the LORD came again unto me, saying,
Hes. 30,2 Son of man, prophesy and say, Thus saith the Lord GOD; Howl ye, Woe worth the day!

Howl: Hes. 21,12; Jes. 13,6; Jes. 14,31; Jes. 15,2; Jes. 16,7; Jes. 23,1; Jes. 23,6; Jes. 65,14; Jer. 4,8; Jer. 47,2; Joe. 1,5; Joe. 1,11; Zef. 1,11; Sach. 11,2; Jak. 5,1; Offb. 18,10

Hes. 30,3is near, even the day of the LORD is near, a cloudy day; it shall be the time of the heathen.

the day is: Hes. 7,7; Hes. 7,12; Ps. 37,13; Ob. 1,15; Joe. 2,1; Zef. 1,7; Zef. 1,14; Mt. 24,33; Phil. 4,5; Jak. 5,9; Offb. 6,17

a cloudy: Hes. 30,18; Hes. 32,7; Hes. 34,12; 2.Mo. 14,20; 2.Mo. 14,24; Jes. 19,1; Joe. 2,1; Joe. 2,2; Am. 5,16-20

the time: Hes. 29,12; Ps. 110,6; Ps. 149,7-9; Jes. 24,21-23; Jes. 34,2-17; Jer. 25,15-29; Joe. 3,11-14; Zef. 3,6; Zef. 3,7; Sach. 14,3-19; Offb. 19,13-21

Hes. 30,4 And the sword shall come upon Egypt, and great pain shall be in Ethiopia, when the slain shall fall in Egypt, and they shall take away her multitude, and her foundations shall be broken down.

the sword: Hes. 29,8; Jes. 19,2; Jer. 50,35-37

pain: Hes. 30,9; 2.Mo. 15,14-16; Ps. 48,6; Ps. 48,7; Jes. 19,16; Jes. 19,17; Offb. 18,9; Offb. 18,10

and they: Hes. 30,10; Hes. 29,12; Hes. 29,19

and her: Jes. 16,7; Jer. 50,15

Hes. 30,5 Ethiopia, and Libya, and Lydia, and all the mingled people, and Chub, and the men of the land that is in league, shall fall with them by the sword.

Ethiopia: Jes. 18,1; Jes. 20,4; Jer. 46,9; Nah. 3,8; Nah. 3,9

Libya: Hes. 27,10

all the: Jer. 25,20; Jer. 25,24; Jer. 50,37

that is: Jer. 44,27

Hes. 30,6 Thus saith the LORD; They also that uphold Egypt shall fall; and the pride of her power shall come down: from the tower of Syene shall they fall in it by the sword, saith the Lord GOD.

They also: Hi. 9,13; Jes. 20,3-6; Jes. 31,3; Nah. 3,9

from the tower of Syene: Hes. 29,10

Hes. 30,7 And they shall be desolate in the midst of the countries that are desolate, and her cities shall be in the midst of the cities that are wasted.

Hes. 29,12; Hes. 32,18-32; Jer. 25,18-26; Jer. 46,1; Jer. 51,64

Hes. 30,8 And they shall know that I am the LORD, when I have set a fire in Egypt, and when all her helpers shall be destroyed.

shall know: Hes. 28,24; Hes. 28,26; Hes. 29,6; Hes. 29,9; Hes. 29,16; Ps. 58,11

when I: Hes. 30,14; Hes. 30,16; Hes. 22,31; 5.Mo. 32,22; Jes. 42,25; Klgl. 4,11; Am. 1,4; Am. 1,7; Am. 1,10; Am. 1,12; Am. 1,14; Am. 2,2; Am. 2,5; Nah. 1,5; Nah. 1,6

destroyed: Hes. 30,6

Hes. 30,9 In that day shall messengers go forth from me in ships to make the careless Ethiopians afraid, and great pain shall come upon them, as in the day of Egypt: for, lo, it cometh.

messengers: Hes. 30,5; Hes. 30,6; Jes. 18,1; Jes. 18,2; Jes. 20,3; Jes. 20,5; Zef. 2,12

careless: Hes. 38,11; Hes. 39,6; Ri. 18,7; Jes. 32,9-11; Jes. 47,8; Jer. 49,31; Zef. 2,15; 1.Thes. 5,2

great: Hes. 30,4; Hes. 26,16; Hes. 27,35; Hes. 32,9; Hes. 32,10; Jes. 19,17; Jes. 23,5; Jer. 49,21; Sach. 11,2; Sach. 11,3

lo: Hes. 33,33; Am. 4,2

Hes. 30,10 Thus saith the Lord GOD; I will also make the multitude of Egypt to cease by the hand of Nebuchadnezzar king of Babylon.

I will: Hes. 29,4; Hes. 29,5; Hes. 29,19; Hes. 32,11-16

by the: Hes. 30,24; Hes. 30,25

Hes. 30,11 He and his people with him, the terrible of the nations, shall be brought to destroy the land: and they shall draw their swords against Egypt, and fill the land with the slain.

the terrible: Hes. 28,7; Hes. 31,12; Hes. 32,12; 5.Mo. 28,50; Jes. 14,4-6; Jer. 51,20-23; Hab. 1,6-9

and fill: Hes. 35,8; Hes. 39,4; Hes. 39,11-20; Jes. 34,3-7; Zef. 1,17; Zef. 1,18; Offb. 14,20; Offb. 19,18

Hes. 30,12 And I will make the rivers dry, and sell the land into the hand of the wicked: and I will make the land waste, and all that is therein, by the hand of strangers: I the LORD have spoken it.

I will make: Hes. 29,3; Jes. 19,4-10; Jes. 44,27; Jer. 50,38; Jer. 51,36; Nah. 1,4; Offb. 16,12

sell: Ri. 2,14; Jes. 19,4

all that is therein: 1.Kor. 10,26

by the hand: Hes. 28,10; Hes. 31,12

Hes. 30,13 Thus saith the Lord GOD; I will also destroy the idols, and I will cause their images to cease out of Noph; and there shall be no more a prince of the land of Egypt: and I will put a fear in the land of Egypt.

I will also: 2.Mo. 12,12; Jes. 19,1-15; Jer. 43,12; Jer. 43,13; Jer. 46,25; Zef. 2,11; Sach. 13,2

Noph: Jes. 19,13; Jer. 2,16; Jer. 44,1; Jer. 46,14; Hos. 9,6

there shall: Hes. 29,14; Hes. 29,15; Sach. 10,11

put: Jes. 19,16; Jer. 46,5

Hes. 30,14 And I will make Pathros desolate, and will set fire in Zoan, and will execute judgments in No.

Pathros: Hes. 29,14

Zoan: 4.Mo. 13,22; Ps. 78,12; Ps. 78,43; Jes. 19,11; Jes. 30,4

will execute: Jer. 46,25; Nah. 3,8

Hes. 30,15 And I will pour my fury upon Sin, the strength of Egypt; and I will cut off the multitude of No.

I will pour: Ps. 11,6; Nah. 1,6; Offb. 16,1

Hes. 30,16 And I will set fire in Egypt: Sin shall have great pain, and No shall be rent asunder, and Noph shall have distresses daily.

Hes. 30,8; Hes. 30,9; Hes. 28,18

Hes. 30,17 The young men of Aven and of Pi-beseth shall fall by the sword: and these cities shall go into captivity.

Aven: 1.Mo. 41,45

Hes. 30,18 At Tehaphnehes also the day shall be darkened, when I shall break there the yokes of Egypt: and the pomp of her strength shall cease in her: as for her, a cloud shall cover her, and her daughters shall go into captivity.

Tehaphnehes: Jer. 2,16; Jer. 43,7-9; Jer. 46,14

the day: 2.Mo. 10,15; Jes. 5,30; Jes. 9,19; Jes. 13,10; Joe. 3,15; Mt. 24,29

I shall break: Hes. 29,15; Jes. 9,4; Jes. 10,27; Jes. 14,25

the pomp: Hes. 31,18; Hes. 32,18-32; Jes. 14,11; Jer. 46,20-26

a cloud: Hes. 30,3; Jes. 19,1

Hes. 30,19 Thus will I execute judgments in Egypt: and they shall know that I am the LORD.

Hes. 30,14; Hes. 5,8; Hes. 5,15; Hes. 25,11; Hes. 39,21; 4.Mo. 33,4; Ps. 9,16; Ps. 149,7; Röm. 2,5; Offb. 17,1

Hes. 30,20 And it came to pass in the eleventh year, in the first month, in the seventh day of the month, that the word of the LORD came unto me, saying,

Hes. 1,2; Hes. 26,1; Hes. 29,1; Hes. 29,17

Hes. 30,21 Son of man, I have broken the arm of Pharaoh king of Egypt; and, lo, it shall not be bound up to be healed, to put a roller to bind it, to make it strong to hold the sword.

I have: Hes. 30,24; Ps. 10,15; Ps. 37,17; Jer. 48,25

it shall not: Jes. 1,6; Jer. 30,13; Jer. 46,11; Jer. 51,8; Jer. 51,9; Nah. 3,16; Offb. 18,21

Hes. 30,22 Therefore thus saith the Lord GOD; Behold, I am against Pharaoh king of Egypt, and will break his arms, the strong, and that which was broken; and I will cause the sword to fall out of his hand.

I am: Hes. 29,3; Jer. 46,25

will break: Ps. 37,17

the strong: Hes. 34,16

and that: 2.Kö. 24,7; Jer. 37,7; Jer. 46,1-12

I will: Jer. 46,21-25

Hes. 30,23 And I will scatter the Egyptians among the nations, and will disperse them through the countries.

Hes. 30,17; Hes. 30,18; Hes. 30,26; Hes. 29,12; Hes. 29,13

Hes. 30,24 And I will strengthen the arms of the king of Babylon, and put my sword in his hand: but I will break Pharaoh’s arms, and he shall groan before him with the groanings of a deadly wounded man.

I will: Hes. 30,25; Neh. 6,9; Ps. 18,32; Ps. 18,39; Ps. 144,1; Jes. 45,1; Jes. 45,5; Jer. 27,6-8; Sach. 10,11; Sach. 10,12

and put: 5.Mo. 32,41; 5.Mo. 32,42; Ps. 17,13; Jes. 10,5; Jes. 10,6; Jes. 10,15; Zef. 2,12

he shall: Hes. 26,15; Hi. 24,12; Jer. 51,52

Hes. 30,25 But I will strengthen the arms of the king of Babylon, and the arms of Pharaoh shall fall down; and they shall know that I am the LORD, when I shall put my sword into the hand of the king of Babylon, and he shall stretch it out upon the land of Egypt.

they shall know: Hes. 30,19; Hes. 30,26; Hes. 29,16; Hes. 29,21; Hes. 32,15; Hes. 38,16; Hes. 38,23; Hes. 39,21; Hes. 39,22; Ps. 9,16

Hes. 30,26 And I will scatter the Egyptians among the nations, and disperse them among the countries; and they shall know that I am the LORD.

I will: Hes. 30,17; Hes. 30,18; Hes. 30,23; Hes. 6,13; Hes. 29,12; Dan. 11,42

they shall: Hes. 30,8

Hes. 31,1; Hes. 31,3; Hes. 31,10; Hes. 31,18

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.