Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Hesekiel 37

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Heskiel | Kapitelauswahl

Hes. 37,1 Und des HERRN Wort kam über mich, und er führte mich hinaus im Geist des HERRN und stellte mich auf ein weites Feld, das voller Totengebeine lag.

Hes. 37,2 Und er führte mich allenthalben dadurch. Und siehe, des Gebeins lag sehr viel auf dem Feld; und siehe, sie waren sehr verdorrt.

Hes. 37,3 Und er sprach zu mir: Du Menschenkind, meinst du auch, daß diese Gebeine wieder lebendig werden? Und ich sprach: Herr, HERR, das weißt du wohl.

Hes. 37,4 Und er sprach zu mir: Weissage von diesen Gebeinen und sprich zu ihnen: Ihr verdorrten Gebeine, höret des HERRN Wort!

Hes. 37,5 So spricht der Herr, HERR von diesen Gebeinen: Siehe, ich will einen Odem in euch bringen, daß ihr sollt lebendig werden.

Hes. 37,6 Ich will euch Adern geben und Fleisch lassen über euch wachsen und euch mit Haut überziehen und will euch Odem geben, daß ihr wieder lebendig werdet, und ihr sollt erfahren, daß ich der HERR bin.

Hes. 37,7 Und ich weissagte, wie mir befohlen war; und siehe, da rauschte es, als ich weissagte, und siehe, es regte sich, und die Gebeine kamen wieder zusammen, ein jegliches zu seinem Gebein.

Hes. 37,8 Und ich sah, und siehe, es wuchsen Adern und Fleisch darauf, und sie wurden mit Haut überzogen; es war aber noch kein Odem in ihnen.

Hes. 37,9 Und er sprach zu mir: Weissage zum Winde; weissage, du Menschenkind, und sprich zum Wind: So spricht der Herr, HERR: Wind komm herzu aus den vier Winden und blase diese Getöteten an, daß sie wieder lebendig werden!

Hes. 37,10 Und ich weissagte, wie er mir befohlen hatte. Da kam Odem in sie, und sie wurden wieder lebendig und richteten sich auf ihre Füße. Und ihrer war ein großes Heer.

Hes. 37,11 Und er sprach zu mir: Du Menschenkind, diese Gebeine sind das ganze Haus Israel. Siehe, jetzt sprechen sie: Unsere Gebeine sind verdorrt, und unsere Hoffnung ist verloren, und es ist aus mit uns.

Hes. 37,12 Darum weissage und sprich zu ihnen: So spricht der Herr, HERR: Siehe, ich will eure Gräber auftun und will euch, mein Volk, aus denselben herausholen und euch ins Land Israel bringen;

Hes. 37,13 und ihr sollt erfahren, daß ich der HERR bin, wenn ich eure Gräber geöffnet und euch, mein Volk, aus denselben gebracht habe.

Hes. 37,14 Und ich will meinen Geist in euch geben, daß ihr wieder leben sollt, und will euch in euer Land setzen, und sollt erfahren, daß ich der HERR bin. Ich rede es und tue es auch, spricht der HERR.

Hes. 37,15 Und des HERRN Wort geschah zu mir und sprach:

Hes. 37,16 Du Menschenkind, nimm dir ein Holz und schreibe darauf: Des Juda und der Kinder Israel, seiner Zugetanen. Und nimm noch ein Holz und schreibe darauf: Des Joseph, nämlich das Holz Ephraims, und des ganzen Hauses Israel, seiner Zugetanen.

Hes. 37,17 Und tue eins zum andern zusammen, daß es ein Holz werde in deiner Hand.

Hes. 37,18 So nun dein Volk zu dir wird sagen und sprechen: Willst du uns nicht zeigen, was du damit meinst?

Hes. 37,19 So sprich zu ihnen: So spricht der Herr, HERR: Siehe, ich will das Holz Josephs, welches ist in Ephraims Hand, nehmen mit samt seinen Zugetanen, den Stämmen Israels, und will sie zu dem Holz Juda’s tun und ein Holz daraus machen, und sollen eins in meiner Hand sein.

Hes. 37,20 Und sollst also die Hölzer, darauf du geschrieben hast, in deiner Hand halten, daß sie zusehen,

Hes. 37,21 und sollst zu ihnen sagen: So spricht der Herr, HERR: Siehe, ich will die Kinder Israel holen aus den Heiden, dahin sie gezogen sind, und will sie allenthalben sammeln und will sie wieder in ihr Land bringen

Hes. 37,22 und will ein Volk aus ihnen machen im Lande auf den Bergen Israels, und sie sollen allesamt einen König haben und sollen nicht mehr zwei Völker noch in zwei Königreiche zerteilt sein;

Hes. 37,23 sollen sich auch nicht mehr verunreinigen mit ihren Götzen und Greueln und allerlei Sünden. Ich will ihnen heraushelfen aus allen Örtern, da sie gesündigt haben, und will sie reinigen; und sie sollen mein Volk sein, und ich will ihr Gott sein.

Hes. 37,24 Und mein Knecht David soll ihr König und ihrer aller einiger Hirte sein. Und sie sollen wandeln in meinen Rechten und meine Gebote halten und darnach tun.

Hes. 37,25 Und sie sollen wieder in dem Lande wohnen, das ich meinem Knecht Jakob gegeben habe, darin ihre Väter gewohnt haben. Sie sollen darin wohnen ewiglich, und mein Knecht David soll ewiglich ihr Fürst sein.

Hes. 37,26 Und ich will mit ihnen einen Bund des Friedens machen, das soll ein ewiger Bund sein mit ihnen; und will sie erhalten und mehren, und mein Heiligtum soll unter ihnen sein ewiglich.

Hes. 37,27 Und ich will unter ihnen wohnen und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein,

Hes. 37,28 daß auch die Heiden sollen erfahren, daß ich der HERR bin, der Israel heilig macht, wenn mein Heiligtum ewiglich unter ihnen sein wird.

 

Hes. 37,1 Die Hand des HERRN kam über mich, und der HERR führte mich im Geist hinaus und ließ mich nieder mitten auf der Ebene, und diese war voller Totengebeine.

Hand: Hes. 1,3; Hes. 3,22; Hes. 40,1

Geist: Lk. 4,1; Offb. 1,10

Totengeb.: Hes. 37,4-5; Hes. 37,11; Ps. 141,7

Hes. 37,2 Und er führte mich ringsherum an ihnen vorüber; und siehe, es waren sehr viele auf der Ebene; und siehe, sie waren sehr dürr.

dürr: Hes. 37,11

Hes. 37,3 Da sprach er zu mir: Menschensohn, können diese Gebeine wieder lebendig werden? Ich antwortete: O Herr, HERR, du weißt es!

lebendig: 5.Mo. 32,39; Ps. 88,11; Jer. 32,17; Joh. 5,21; Apg. 26,8; Röm. 4,17

Hes. 37,4 Da sprach er zu mir: Weissage über diese Gebeine und sprich zu ihnen: Ihr verdorrten Gebeine, hört das Wort des HERRN!

Weissage: Hes. 37,9; Hes. 37,12-13; Hes. 13,2; Hes. 21,14; Hes. 34,2; Mt. 11,13; Offb. 10,11; Offb. 11,3

hört: Hes. 36,1; Jes. 28,14; Jer. 22,29; Joh. 5,24-29

Hes. 37,5 So spricht GOTT, der Herr, zu diesen Gebeinen: Seht, ich will Odem in euch kommen lassen, dass ihr lebendig werdet!

Odem: 1.Mo. 2,7; Ps. 104,30; Jes. 26,19; Dan. 5,23; Apg. 17,25

Hes. 37,6 Ich will euch Sehnen geben und Fleisch über euch wachsen lassen und euch mit Haut überziehen und Odem in euch geben, dass ihr lebendig werdet; und ihr werdet erkennen, dass ich der HERR bin!

lebendig: Hes. 37,3; Hes. 37,9; Hes. 37,13; Joe. 3,1

Hes. 37,7 Da weissagte ich, wie mir befohlen war, und als ich weissagte, entstand ein Geräusch, und siehe, eine Erschütterung, und die Gebeine rückten zusammen, ein Knochen zum anderen.

weissag.: Hes. 37,12

Geräusch: 2.Sam. 5,24; 1.Kö. 19,11-13; Apg. 2,2

Hes. 37,8 Und ich schaute, und siehe, sie bekamen Sehnen, und es wuchs Fleisch an ihnen; und es zog sich Haut darüber; aber es war noch kein Odem in ihnen.

Hes. 37,9-10

Hes. 37,9 Da sprach er zu mir: Richte eine Weissagung an den Odem; weissage, Menschensohn, und sprich zum Odem: So spricht GOTT, der Herr: Odem, komme von den vier Windrichtungen und hauche diese Getöteten an, dass sie lebendig werden!

komme: Hes. 37,5; Hes. 37,10

Hes. 37,10 So weissagte ich, wie er mir befohlen hatte. Da kam der Odem in sie, und sie wurden lebendig und stellten sich auf ihre Füße — ein sehr, sehr großes Heer.

Odem: Hes. 37,5; Hes. 37,9

Hes. 37,11 Und er sprach zu mir: Menschensohn, diese Gebeine sind das ganze Haus Israel. Siehe, sie sprechen: »Unsere Gebeine sind verdorrt, und unsere Hoffnung ist verloren; es ist aus mit uns!«

Gebeine: Hes. 37,1

Hoffnung: Ps. 88,5-7; Jes. 49,14; Klgl. 3,18

Hes. 37,12 Darum weissage und sprich zu ihnen: So spricht GOTT, der Herr: Siehe, ich will eure Gräber öffnen und euch, mein Volk, aus euren Gräbern heraufbringen, und ich will euch wieder in das Land Israel bringen;

Gräbern: Hos. 13,14; Röm. 11,15

bringen: Hes. 36,24; Jer. 16,15; Jer. 29,14

Hes. 37,13 und ihr sollt erkennen, dass ich der HERR bin, wenn ich eure Gräber öffne und euch, mein Volk, aus euren Gräbern heraufbringen werde.

Hes. 37,6; Hes. 37,14; Hes. 37,28; Ps. 126,1-3

Hes. 37,14 Und ich werde meinen Geist in euch legen, und ihr sollt leben; und ich werde euch wieder in euer Land bringen; und ihr werdet erkennen, dass ich der HERR bin. Ich habe es gesagt und werde es auch tun!, spricht der HERR.

Geist: Hes. 36,27; Jes. 32,15; Joh. 7,38-39

erkennen: Hes. 37,6; Hes. 37,13

Hes. 37,15 Und das Wort des HERRN erging an mich folgendermaßen:
Hes. 37,16 Du, Menschensohn, nimm dir einen Holzstab und schreibe darauf: »Für Juda und die Kinder Israels, seine Mitverbundenen«. Dann nimm einen anderen Holzstab und schreibe darauf: »Für Joseph, den Holzstab Ephraims, und das ganze Haus Israel, seine Mitverbundenen«.

Juda: 2.Chr. 11,12-17

Israels: 1.Kö. 12,19-20

Hes. 37,17 Danach füge die beiden zusammen, einen zum anderen, damit ein Holzstab daraus werde; ja, zu einem einzigen sollen sie werden in deiner Hand.

einzigen: Hes. 37,22-24; Jer. 50,4; Sach. 10,6; Eph. 2,14-18

Hes. 37,18 Wenn dann die Kinder deines Volkes zu dir sagen: »Willst du uns nicht erklären, was du damit meinst?«,

Willst: Hes. 24,19

Hes. 37,19 so gib ihnen zur Antwort: So spricht GOTT, der Herr: Siehe, ich will den Holzstab Josephs nehmen, der in der Hand Ephraims und der Stämme Israels, seiner Mitverbundenen, ist, und will ihn zu dem Holzstab Judas hinzufügen und sie zu einem einzigen Holzstab machen, und sie sollen eins werden in meiner Hand!

Hes. 37,17

Hes. 37,20 Und die Holzstäbe, auf die du geschrieben hast, sollst du vor ihren Augen in deiner Hand halten.

Holzst.: Hes. 37,16

Hes. 37,21 Und sage zu ihnen: So spricht GOTT, der Herr: Siehe, ich werde die Kinder Israels aus den Heidenvölkern zurückholen, unter die sie gekommen sind, und sie von ringsumher sammeln und sie in ihr Land führen.

zurückh.: Hes. 37,12

Hes. 37,22 Und ich werde sie im Land, auf den Bergen Israels, zu einem einzigen Volk machen; sie sollen alle nur einen einzigen König haben, sie sollen auch künftig nicht mehr zwei Völker bilden, noch in zwei Reiche zerteilt werden.

einzigen: Jes. 11,13; Jer. 3,18; Jer. 50,4; Hos. 2,2

König: Hes. 37,24

Hes. 37,23 Und sie sollen sich auch künftig nicht mehr verunreinigen mit ihren Götzen und mit ihren Scheusalen und durch allerlei Übertretungen. Und ich will ihnen aus allen ihren Wohnorten, in denen sie gesündigt haben, heraushelfen und will sie reinigen; und sie werden mein Volk sein, und ich werde ihr Gott sein.

reinig.: Hes. 36,25-38; Jer. 33,8; 2.Kor. 6,16; 2.Kor. 7,1; 1.Joh. 1,7-9

Hes. 37,24 Und mein Knecht David soll ihr König sein, und sie sollen alle einen einzigen Hirten haben. Und sie werden in meinen Rechtsbestimmungen wandeln und meine Satzungen bewahren und sie tun.

König: Hes. 37,22; Hes. 34,24; Jer. 23,5; Joh. 18,37

Hirten: Hes. 34,23; Joh. 10,16

bewahren: Hes. 36,27; 5.Mo. 30,6; 5.Mo. 30,8; Jer. 32,39

Hes. 37,25 Sie werden wieder in dem Land wohnen, das ich meinem Knecht Jakob gegeben habe, in dem auch eure Väter gewohnt haben. Ja, darin sollen sie in Ewigkeit wohnen, sie und ihre Kinder und Kindeskinder; und mein Knecht David soll ihr Fürst sein auf ewig.

Land: Jes. 60,21; Am. 9,15

wohnen: Hes. 28,25-26

David: Hes. 37,24; Jes. 9,6; Mt. 1,1; Lk. 1,31-33; Joh. 7,42

Hes. 37,26 Ich will auch einen Bund des Friedens mit ihnen schließen; ein ewiger Bund soll mit ihnen bestehen, und ich will sie sesshaft machen und mehren; ich will mein Heiligtum auf ewig in ihre Mitte stellen.

Bund: Hes. 16,60; Hes. 34,25

mehren: Hes. 36,10; Hes. 36,37

Heiligtum: Hes. 43,7; Hes. 48,35; 2.Mo. 25,8; 3.Mo. 26,11; Offb. 21,3; Offb. 21,22

Hes. 37,27 Meine Wohnung wird bei ihnen sein, und ich will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein.

Wohn.: Hes. 37,26; Ps. 76,2-3; Ps. 132,5-8

Gott: Hes. 37,23; Hes. 36,28; Jer. 24,7

Hes. 37,28 Und die Heidenvölker werden erkennen, dass ich der HERR bin, der Israel heiligt, wenn mein Heiligtum in Ewigkeit in ihrer Mitte sein wird.

Hes. 37,26; Hes. 20,12; Joh. 17,17; Joh. 17,19; Eph. 5,26; Hebr. 13,12

 

Hes. 37,1 The hand of the LORD was upon me, and carried me out in the spirit of the LORD, and set me down in the midst of the valley which was full of bones,

hand: Hes. 1,3; Hes. 3,14; Hes. 3,22; Hes. 33,22; Hes. 40,1; Offb. 1,10

carried: Hes. 8,3; Hes. 11,24; 1.Kö. 18,12; 2.Kö. 2,16; Lk. 4,1; Apg. 8,39

Hes. 37,2 And caused me to pass by them round about: and, behold, there were very many in the open valley; and, lo, they were very dry.

valley: 5.Mo. 11,30

they were: Hes. 37,11; Ps. 141,7

Hes. 37,3 And he said unto me, Son of man, can these bones live? And I answered, O Lord GOD, thou knowest.

can: Joh. 6,5; Joh. 6,6

O Lord God: 5.Mo. 32,29; 1.Sam. 2,6; Joh. 5,21; Joh. 11,25; Joh. 11,26; Apg. 26,8; Röm. 4,17; 2.Kor. 1,9; 2.Kor. 1,10; Hebr. 11,19

Hes. 37,4 Again he said unto me, Prophesy upon these bones, and say unto them, O ye dry bones, hear the word of the LORD.

Prophesy: Hes. 37,11; Hes. 37,15; Hes. 37,16; 4.Mo. 20,8; 1.Kö. 13,2; Mt. 21,21; Joh. 2,5

O ye: Hes. 36,1; Jes. 26,19; Jes. 42,18; Jer. 22,29; Mi. 6,2; Joh. 5,25; Joh. 5,28; Joh. 5,29

Hes. 37,5 Thus saith the Lord GOD unto these bones; Behold, I will cause breath to enter into you, and ye shall live:

I will: Hes. 37,9; Hes. 37,10; Hes. 37,14; 1.Mo. 2,7; Ps. 104,29; Ps. 104,30; Joh. 20,22; Röm. 8,2; Eph. 2,5

Hes. 37,6 And I will lay sinews upon you, and will bring up flesh upon you, and cover you with skin, and put breath in you, and ye shall live; and ye shall know that I am the LORD.

I will: Hes. 37,8-10

ye shall: Hes. 37,14; Hes. 6,7; Hes. 6,13; Hes. 7,4; Hes. 7,9; Hes. 11,10; Hes. 11,12; Hes. 20,38; Hes. 28,22-26; Hes. 32,15; Hes. 34,27; Hes. 35,9; Hes. 35,12; Hes. 35,15; Hes. 38,23; Hes. 39,6; Hes. 39,22; Hes. 39,28; 5.Mo. 29,6; 1.Kö. 20,28; Jes. 49,23; Joe. 2,27; Joe. 3,17

Hes. 37,7 So I prophesied as I was commanded: and as I prophesied, there was a noise, and behold a shaking, and the bones came together, bone to his bone.

I prophesied as: Jer. 13,5-7; Jer. 26,8; Apg. 4,19; Apg. 5,20-29

there: 1.Kö. 19,11-13; Apg. 2,2; Apg. 2,37; Apg. 16,26-29

Hes. 37,8 And when I beheld, lo, the sinews and the flesh came up upon them, and the skin covered them above: but there was no breath in them.
Hes. 37,9 Then said he unto me, Prophesy unto the wind, prophesy, son of man, and say to the wind, Thus saith the Lord GOD; Come from the four winds, O breath, and breathe upon these slain, that they may live.

Come: Hes. 37,5; Hes. 37,14; Hld. 4,16; Joh. 3,8

Hes. 37,10 So I prophesied as he commanded me, and the breath came into them, and they lived, and stood up upon their feet, an exceeding great army.

the breath: Ps. 104,30; Offb. 11,11; Offb. 20,4; Offb. 20,5

Hes. 37,11 Then he said unto me, Son of man, these bones are the whole house of Israel: behold, they say, Our bones are dried, and our hope is lost: we are cut off for our parts.

whole house: Hes. 37,16; Hes. 37,19; Hes. 36,10; Hes. 39,25; Jer. 31,1; Jer. 33,24-26; Hos. 1,11; Röm. 11,26; 2.Kor. 5,14; Eph. 2,1

Our bones: Hes. 37,1-8; 4.Mo. 17,12; 4.Mo. 17,13; Ps. 77,7-9; Ps. 141,7; Jes. 40,27; Jes. 49,14; Jer. 2,25

Hes. 37,12 Therefore prophesy and say unto them, Thus saith the Lord GOD; Behold, O my people, I will open your graves, and cause you to come up out of your graves, and bring you into the land of Israel.

Therefore: Hi. 35,14; Hi. 35,15

I will open: Jes. 26,9; Jes. 66,14; Röm. 11,15; Hes. 37,21; Jes. 26,19; Jes. 66,14; Hos. 6,2; Hos. 13,14; 1.Thes. 4,16; Offb. 20,13

and bring: Hes. 37,25; Hes. 28,25; Hes. 36,24; Esr. 1,1; Esr. 2,70; Am. 9,14; Am. 9,15

Hes. 37,13 And ye shall know that I am the LORD, when I have opened your graves, O my people, and brought you up out of your graves,

Hes. 37,6; Hes. 16,62; Ps. 126,2; Ps. 126,3

Hes. 37,14 And shall put my spirit in you, and ye shall live, and I shall place you in your own land: then shall ye know that I the LORD have spoken it, and performed it, saith the LORD.

shall put: Hes. 37,9; Hes. 11,19; Hes. 36,27; Hes. 39,29; Jes. 32,15; Joe. 2,28; Joe. 2,29; Sach. 12,10; Apg. 2,16; Apg. 2,17; Röm. 8,2; Röm. 8,11; 1.Kor. 15,45; Tit. 3,5; Tit. 3,6

I the Lord: Hes. 17,24; Hes. 22,14; Hes. 36,36

Hes. 37,15 The word of the LORD came again unto me, saying,
Hes. 37,16 Moreover, thou son of man, take thee one stick, and write upon it, For Judah, and for the children of Israel his companions: then take another stick, and write upon it, For Joseph, the stick of Ephraim, and for all the house of Israel his companions:

take thee: 4.Mo. 17,2; 4.Mo. 17,3

For Judah: 2.Chr. 10,17; 2.Chr. 11,11-17; 2.Chr. 15,9; 2.Chr. 30,11-18

For Joseph: 1.Kö. 12,16-20; 2.Chr. 10,19

Hes. 37,17 And join them one to another into one stick; and they shall become one in thine hand.

Hes. 37,22-24; Jes. 11,13; Jer. 50,4; Hos. 1,11; Zef. 3,9

Hes. 37,18 And when the children of thy people shall speak unto thee, saying, Wilt thou not show us what thou meanest by these?

Wilt: Hes. 12,9; Hes. 17,12; Hes. 20,49; Hes. 24,19

Hes. 37,19 Say unto them, Thus saith the Lord GOD; Behold, I will take the stick of Joseph, which is in the hand of Ephraim, and the tribes of Israel his fellows, and will put them with him, even with the stick of Judah, and make them one stick, and they shall be one in mine hand.

Behold: Hes. 37,16; Hes. 37,17; 1.Chr. 9,1-3; Sach. 10,6; Eph. 2,13; Eph. 2,14; Kol. 3,11

Hes. 37,20 And the sticks whereon thou writest shall be in thine hand before their eyes.

in thine: Hes. 12,3; 4.Mo. 17,6-9; Hos. 12,10

Hes. 37,21 And say unto them, Thus saith the Lord GOD; Behold, I will take the children of Israel from among the heathen, whither they be gone, and will gather them on every side, and bring them into their own land:

Hes. 34,13; Hes. 36,24; Hes. 39,25; 5.Mo. 30,3; 5.Mo. 30,4; Jes. Ob. 1,-16; Jes. 27,12; Jes. 27,13; Jes. 43,6; Jes. 49,12; Jer. 16,15; Jer. 23,3; Jer. 23,8; Jer. 29,14; Jer. 30,3; Jer. 30,10; Jer. 30,18; Jer. 31,8-10; Jer. 32,37; Jer. 33,7; Jer. 33,11; Jer. 50,19; Am. 9,14; Am. 9,15; Ob. 1,17-21; Mi. 7,11; Mi. 7,12

Hes. 37,22 And I will make them one nation in the land upon the mountains of Israel; and one king shall be king to them all: and they shall be no more two nations, neither shall they be divided into two kingdoms any more at all:

I will make: Jes. 11,12; Jes. 11,13; Jer. 3,18; Jer. 32,39; Jer. 50,4; Hos. 1,11; Eph. 2,19-22

and one: Hes. 34,23; Hes. 37,24; Hes. 34,23; Hes. 34,24; 1.Mo. 49,10; Ps. 2,6; Ps. 2,12; Ps. 72,1; Ps. 72,8; Jes. 9,6; Jes. 9,7; Jer. 23,5; Jer. 23,6; Jer. 33,14-17; Jer. 33,26; Hos. 3,4; Hos. 3,5; Lk. 1,32; Lk. 1,33; Joh. 10,16; Offb. 11,15

Hes. 37,23 Neither shall they defile themselves any more with their idols, nor with their detestable things, nor with any of their transgressions: but I will save them out of all their dwelling places, wherein they have sinned, and will cleanse them: so shall they be my people, and I will be their God.

shall they defile: Hes. 20,43; Hes. 36,25; Hes. 36,29; Hes. 36,31; Hes. 43,7; Hes. 43,8; Jes. 2,18; Hos. 14,8; Sach. 13,1; Sach. 13,2; Sach. 14,21

but: Hes. 36,24; Hes. 36,29; 3.Mo. 20,7; 3.Mo. 20,8; Mi. 7,14

will cleanse: Eph. 5,26; Eph. 5,27; Hebr. 9,13; Hebr. 9,14; 1.Joh. 1,7; 1.Joh. 1,9

they be: Hes. 37,27; Hes. 36,28; Hes. 39,22; 1.Mo. 17,7; 1.Mo. 17,8; Ps. 68,20; Ps. 68,35; Jer. 31,1; Jer. 31,33; Jer. 32,38; Jer. 32,39; Hos. 1,10; Sach. 13,9; Offb. 21,3; Offb. 21,4; Offb. 21,7

Hes. 37,24 And David my servant shall be king over them; and they all shall have one shepherd: they shall also walk in my judgments, and observe my statutes, and do them.

David: Hes. 37,25; Jes. 55,3; Jes. 55,4; Jer. 23,5; Jer. 30,9; Hos. 3,5; Lk. 1,32

one: Hes. 37,22; Hes. 34,23; Hes. 34,24; Ps. 78,71; Ps. 78,72; Ps. 80,1; Pre. 12,11; Jes. 40,11; Mi. 5,2; Mi. 5,4; Sach. 13,7; Joh. 10,11; Joh. 10,14-16; Eph. 4,4-6; Hebr. 13,20; 1.Petr. 5,4

they shall: Hes. 36,27; 5.Mo. 30,6; Jer. 31,33; Jer. 32,39; 1.Kor. 11,2; Eph. 2,10; Phil. 2,12; Phil. 2,13; Tit. 2,11-13; Tit. 3,3-8; 1.Joh. 2,6

Hes. 37,25 And they shall dwell in the land that I have given unto Jacob my servant, wherein your fathers have dwelt; and they shall dwell therein, even they, and their children, and their children’s children forever: and my servant David shall be their prince forever.

they shall dwell in: Hes. 37,21; Hes. 28,25; Hes. 36,28; Hes. 37,26; Jer. 30,3; Jer. 31,24; Jer. 32,41

even they: Jes. 60,21; Jes. 66,22; Joe. 3,20; Am. 9,15; Zef. 3,14; Zef. 3,15; Sach. 14,11

and my: Hes. 37,24; Jes. 9,6; Jes. 9,7; Dan. 2,44; Dan. 2,45; Sach. 6,12; Sach. 6,13; Lk. 1,32; Lk. 1,33; Joh. 12,34; Hebr. 7,2; Hebr. 7,21

Hes. 37,26 Moreover I will make a covenant of peace with them; it shall be an everlasting covenant with them: and I will place them, and multiply them, and will set my sanctuary in the midst of them forevermore.

I will make: Hes. 34,25; 1.Mo. 17,7; 2.Sam. 23,5; Ps. 89,3; Ps. 89,4; Jes. 55,3; Jes. 59,20; Jes. 59,21; Jer. 32,40; Hos. 2,18-23; Joh. 14,27; Hebr. 13,20; Hebr. 13,21

multiply: Hes. 36,10; Hes. 36,37; Jes. 27,6; Jes. 49,21; Jer. 30,19; Jer. 31,27; Sach. 8,4; Sach. 8,5; Hebr. 6,14

set: Hes. 11,16; Hes. 43,7; Hes. 45,1-6; 3.Mo. 26,11; 3.Mo. 26,12; 1.Kö. 8,20; 1.Kö. 8,21; Ps. 68,18; Sach. 2,5; 2.Kor. 6,16

Hes. 37,27 My tabernacle also shall be with them: yea, I will be their God, and they shall be my people.

tabernacle: Joh. 1,14; Kol. 2,9; Kol. 2,10; Offb. 21,3; Offb. 21,22

I will: Hes. 37,23; Hes. 11,20; Hes. 14,11; Hes. 36,28; 3.Mo. 26,12; Hos. 2,23

Hes. 37,28 And the heathen shall know that I the LORD do sanctify Israel, when my sanctuary shall be in the midst of them forevermore.

the heathen: Hes. 36,23; Hes. 36,36; Hes. 38,23; Hes. 39,7; Hes. 39,23; Ps. 79,10; Ps. 102,15; Ps. 126,2; Röm. 11,15

sanctify: Hes. 20,12; 2.Mo. 31,13; 3.Mo. 20,8; 3.Mo. 21,8; Joh. 17,17-19; 1.Kor. 1,30; Eph. 5,26; 1.Thes. 5,23

Hes. 38,1; Hes. 38,8; Hes. 38,14

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.