Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Jesaja 23

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Jesaja 23 | Kapitelauswahl

23 1 Dies ist die Last über Tyrus: Heulet, ihr Tharsisschiffe; denn sie ist zerstört, daß kein Haus da ist noch jemand dahin zieht. Aus dem Lande Chittim werden sie des gewahr werden.

23 2 Die Einwohner der Insel sind still geworden. Die Kaufleute zu Sidon, die durchs Meer zogen, füllten dich,

23 3 und was von Früchten am Sihor und Getreide am Nil wuchs, brachte man zu ihr hinein durch große Wasser; und du warst der Heiden Markt geworden.

23 4 Du magst wohl erschrecken, Sidon; denn das Meer, ja, die Feste am Meer spricht: Ich bin nicht mehr schwanger, ich gebäre nicht mehr; so ziehe ich keine Jünglinge mehr auf und erziehe keine Jungfrauen.

23 5 Sobald es die Ägypter hören, erschrecken sie über die Kunde von Tyrus.

23 6 Fahret hin gen Tharsis; heulet, ihr Einwohner der Insel!

23 7 Ist das eure fröhliche Stadt, die sich ihres Alters rühmte? Ihre Füße werden sie wegführen, zu wallen.

23 8 Wer hätte das gemeint, daß es Tyrus, der Krone, so gehen sollte, so doch ihre Kaufleute Fürsten sind und ihre Krämer die Herrlichsten im Lande?

23 9 Der HERR Zebaoth hat’s also gedacht, auf daß er schwächte alle Pracht der lustigen Stadt und verächtlich machte alle Herrlichen im Lande.

23 10 Fahr hin durch dein Land wie ein Strom, du Tochter Tharsis! Da ist kein Gurt mehr.

23 11 Er reckt seine Hand über das Meer und erschreckt die Königreiche. Der HERR gebeut über Kanaan, zu vertilgen ihre Mächtigen,

23 12 und spricht: Du sollst nicht mehr fröhlich sein, du geschändete Jungfrau, du Tochter Sidon! Nach Chittim mache dich auf und zieh fort; doch wirst du daselbst auch nicht Ruhe haben.

23 13 Siehe, der Chaldäer Land, das nicht ein Volk war, sondern Assur hat es angerichtet, zu schiffen, die haben ihre Türme aufgerichtet und die Paläste niedergerissen; denn sie ist gesetzt, daß sie geschleift werden soll.

23 14 Heulet, ihr Tharsisschiffe! denn eure Macht ist zerstört.

23 15 Zu der Zeit wird Tyrus vergessen werden siebzig Jahre, solange ein König leben mag. Aber nach siebzig Jahren wird es mit Tyrus gehen, wie es im Hurenlied heißt:

23 16 Nimm die Harfe, gehe in der Stadt um, du vergessene Hure; mache es gut auf dem Saitenspiel und singe getrost, auf daß dein wieder gedacht werde!

23 17 Denn nach siebzig Jahren wird der HERR Tyrus heimsuchen, daß sie wiederkomme zu ihrem Hurenlohn und Hurerei treibe mit allen Königreichen auf Erden.

23 18 Aber ihr Kaufhandel und Hurenlohn werden dem HERRN heilig sein. Man wird sie nicht wie Schätze sammeln noch verbergen; sondern die vor dem HERRN wohnen, werden ihr Kaufgut haben, daß sie essen und satt werden und wohl bekleidet seien.

 

Jes. 23,1 Die Last über Tyrus: Jammert, ihr Tarsisschiffe! Denn [Tyrus] ist zerstört, ohne Häuser und ohne Einfahrt [für Schiffe]. Aus dem Land der Kittäer ist es ihnen bekannt geworden.

Tarsiss.: Jes. 2,16; Jes. 60,9; Hes. 27,12-25

Kittäer: 1.Mo. 10,4; Hes. 27,6

Jes. 23,2 Schweigt, ihr Bewohner der Küste! Die zidonischen Kaufleute, die das Meer befahren, haben dich erfüllt,

Schweigt: Jes. 41,1

Kaufleute: Jes. 23,8; Hes. 27,3-9; Hes. 27,22-25

Jes. 23,3 und auf großen Wassern war die Saat des Sihor, die Ernte des Niltales, ihr Einkommen, und sie war der Markt der Nationen.

Saat: 1.Mo. 41,57

Markt: Hes. 27,33

Jes. 23,4 Schäme dich, Zidon; denn das Meer, die Meeresfeste spricht: »Ich habe keine Wehen gehabt, noch geboren, noch junge Männer großgezogen, noch Jungfrauen auferzogen!«

Zidon: Jes. 23,12; Hes. 27,8; Mt. 11,21

Jes. 23,5 Wie bei der Nachricht über Ägypten, so werden sie sich auch [vor Schrecken] winden bei der Nachricht über Tyrus.

Hes. 26,15-21; Hes. 28,12; Hes. 28,19

Jes. 23,6 Fahrt hinüber nach Tarsis, jammert, ihr Bewohner der Küste!

Fahrt: Jes. 23,10; Jes. 23,12

jammert: Jes. 23,1-2; Jes. 16,7

Jes. 23,7 Ist das nicht eure freudenreiche Stadt, deren Ursprung in uralter Vorzeit liegt, deren Füße sie in ferne [Länder] trugen, damit sie sich dort ansiedelten?

freudenr.: Jes. 23,12; Hes. 26,13

Ursprung: 1.Mo. 10,19; Jos. 11,8

Jes. 23,8 Wer hat dieses über Tyrus beschlossen, die Kronenspenderin, deren Kaufleute Fürsten und deren Händler die Vornehmen der Erde waren?

Kaufleute: Jes. 23,2; Offb. 18,23

Jes. 23,9 Der HERR der Heerscharen hat es beschlossen, um den Stolz all ihrer Pracht zu entweihen und alle Vornehmen der Erde verächtlich zu machen.

Jes. 2,12; Jes. 40,22-23; Dan. 4,34

Jes. 23,10 Überflute dein Land, wie es beim Nil geschieht, du Tochter Tarsis; es ist keine Werft mehr da!

keine: Jes. 23,14; Hi. 12,21; Klgl. 1,6

Jes. 23,11 Er hat seine Hand über das Meer ausgestreckt, er hat Königreiche erschüttert; der HERR hat über Kanaan Befehl gegeben, dass seine Festungen zerstört werden sollen.

Hand: Jes. 14,26-27

Kanaan: Zef. 2,5

Jes. 23,12 Und er hat gesagt: Du sollst dich künftig nicht mehr freuen, du geschändete Jungfrau, Tochter Zidon! Nach Kittim mache dich auf, fahre hinüber! Auch dort wird man dir keine Ruhe lassen!

geschän.: Hes. 28,7

Kittim: Jes. 23,1; Hes. 27,6

Ruhe: Jer. 45,3; Klgl. 1,3

Jes. 23,13 Siehe, das Land der Chaldäer, dieses Volk, das nicht war — Assyrien hat es den Wüstenbewohnern zugewiesen —, sie haben ihre Belagerungstürme errichtet, seine Paläste bloßgelegt, es zu Trümmerhaufen gemacht.

Assyrien: Jes. 10,5; Jes. 27,13

Jes. 23,14 Jammert, ihr Tarsisschiffe, denn eure Zuflucht ist zerstört!

Jes. 23,1; Jes. 23,6; Hes. 27,25-30

Jes. 23,15 Und es wird geschehen an jenem Tag, da wird Tyrus für 70 Jahre in Vergessenheit geraten, solange ein König regieren kann. Am Ende von 70 Jahren aber wird es Tyrus ergehen, wie es in dem Lied von der Hure heißt:

70 Jahre: Jer. 25,9-11; Jer. 29,10

Hure: Spr. 5,3; Hos. 2,15

Jes. 23,16 »Nimm die Laute, ziehe in der Stadt herum, du vergessene Hure! Spiele gut, singe Lied auf Lied, dass man wieder an dich denkt!«

Spr. 7,10-12; Jer. 30,14

Jes. 23,17 Denn es wird geschehen am Ende der 70 Jahre, da wird der HERR Tyrus heimsuchen, und sie wird wieder zu ihrem Hurenlohn kommen und wird mit allen Königreichen der Erde, die auf der Erde [ansässig] sind, Hurerei treiben.

70 Jahre: Jes. 23,15

Königreich.: Jes. 23,3; Offb. 17,2

Jes. 23,18 Aber ihr Erwerb und Hurenlohn wird dem HERRN geweiht werden; er wird nicht angesammelt noch aufgespeichert, sondern ihr Erwerb wird für die sein, die vor dem Angesicht des HERRN wohnen, damit sie essen bis zur Sättigung und stattlich bekleidet sind.

Jes. 18,7; Esr. 3,7; Ps. 45,13; Sach. 14,20-2

 

Jes. 23,1 The burden of Tyre. Howl, ye ships of Tarshish; for it is laid waste, so that there is no house, no entering in: from the land of Chittim it is revealed to them.

burden: Jer. 25,15; Jer. 25,22; Jer. 47,4; Hes. 26,1; Hes. 28,25; Joe. 3,4-8; Am. 1,9; Am. 1,10; Sach. 9,2; Sach. 9,4

Howl: Jes. 15,2; Jes. 15,8; Offb. 18,17-19

ye ships: Jes. 2,16; Jes. 60,9; 1.Kö. 22,48; 2.Chr. 9,21; Ps. 48,7; Hes. 27,25

for it is: Jes. 15,1; Jer. 25,10; Jer. 25,11; Offb. 18,22; Offb. 18,23

the land: Jes. 23,12; 4.Mo. 24,24; Jer. 2,10; Hes. 27,6; Dan. 11,30

Jes. 23,2 Be still, ye inhabitants of the isle; thou whom the merchants of Zidon, that pass over the sea, have replenished.

still: Jes. 41,1; Jes. 47,5; Ps. 46,10; Hab. 2,20

the isle: Hes. 27,3; Hes. 27,4; Hes. 28,2

the merchants: Hes. 27,8-36

Jes. 23,3 And by great waters the seed of Sihor, the harvest of the river, is her revenue; and she is a mart of nations.

Sihor: 1.Chr. 13,5; Jer. 2,18

the harvest: Jes. 32,20; 5.Mo. 11,10

she is: Jes. 23,8; Hes. 27,33; Hes. 28,4; Joe. 3,5; Offb. 18,11-13

Jes. 23,4 Be thou ashamed, O Zidon: for the sea hath spoken, even the strength of the sea, saying, I travail not, nor bring forth children, neither do I nourish up young men, nor bring up virgins.

I travail: Jer. 47,3; Jer. 47,4; Hes. 26,3-6; Hos. 9,11-14; Offb. 18,23

Jes. 23,5 As at the report concerning Egypt, so shall they be sorely pained at the report of Tyre.

at the: Jes. 19,16; 2.Mo. 15,14-16; Jos. 2,9-11

so shall: Hes. 26,15-21; Hes. 27,29-36; Hes. 28,19; Offb. 18,17-19

Jes. 23,6 Pass ye over to Tarshish; howl, ye inhabitants of the isle.

Pass: Jes. 23,10; Jes. 23,12; Jes. 21,15

howl: Jes. 23,1; Jes. 23,2; Jes. 16,7

Jes. 23,7 Is this your joyous city, whose antiquity is of ancient days? her own feet shall carry her afar off to sojourn.

your: Jes. 22,2

whose: Jos. 19,29

her own: Jes. 47,1; Jes. 47,2; Pre. 10,7

Jes. 23,8 Who hath taken this counsel against Tyre, the crowning city, whose merchants are princes, whose traders are the honorable of the earth?

Who hath: 5.Mo. 29,24-28; Jer. 50,44; Jer. 50,45; Offb. 18,8

the crowning: Hes. 28,2-6; Hes. 28,12-18

merchants: Jes. 10,8; Jes. 36,9

Jes. 23,9 The LORD of hosts hath purposed it, to stain the pride of all glory, and to bring into contempt all the honorable of the earth.

Lord: Jes. 10,33; Jes. 14,24; Jes. 14,27; Jes. 46,10; Jes. 46,11; Jer. 47,6; Jer. 47,7; Jer. 51,62; Apg. 4,28; Eph. 1,11; Eph. 3,11

to stain: Jes. 2,11; Jes. 2,17; Jes. 5,15; Jes. 5,16; Jes. 13,11; Hi. 40,11; Hi. 40,12; Dan. 4,37; Mal. 4,1; Jak. 4,6

bring: Hi. 12,21; Ps. 107,40; 1.Kor. 1,26-29

Jes. 23,10 Pass through thy land as a river, O daughter of Tarshish: there is no more strength.

O daughter: Jes. 23,12

no more: Jes. 23,14; 1.Sam. 28,20; Hi. 12,21; Klgl. 1,6; Hag. 2,22; Röm. 5,6

strength: Ps. 18,32

Jes. 23,11 He stretched out his hand over the sea, he shook the kingdoms: the LORD hath given a commandment against the merchant city, to destroy the strongholds thereof.

stretched: Jes. 2,19; Jes. 14,16; Jes. 14,17; 2.Mo. 15,8-10; Ps. 46,6; Hes. 26,10; Hes. 26,15-19; Hes. 27,34; Hes. 27,35; Hes. 31,16; Hag. 2,7

the Lord: Jes. 10,6; Ps. 71,3; Jer. 47,7; Nah. 1,14

against the merchant city: Jes. 23,3; Hos. 12,7; Hos. 12,8

the merchant city: 1.Mo. 9,25; 1.Mo. 10,15-19; Sach. 14,21; Mk. 11,17; Joh. 2,16

strong holds: Sach. 9,3; Sach. 9,4

Jes. 23,12 And he said, Thou shalt no more rejoice, O thou oppressed virgin, daughter of Zidon: arise, pass over to Chittim; there also shalt thou have no rest.

Thou shalt: Jes. 23,1; Jes. 23,7; Hes. 26,13; Hes. 26,14; Offb. 18,22

thou oppressed: Jes. 37,22; Jes. 47,1; Jes. 47,5; Jer. 14,17; Jer. 46,11; Klgl. 1,15

daughter: Jes. 23,2; 1.Mo. 10,15-19; 1.Mo. 49,13; Jos. 11,8

pass: Jes. 23,1; 4.Mo. 24,24; Hes. 27,6

there also: 5.Mo. 28,64-67; Klgl. 1,3; Klgl. 4,15

Jes. 23,13 Behold the land of the Chaldeans; this people was not, till the Assyrian founded it for them that dwell in the wilderness: they set up the towers thereof, they raised up the palaces thereof; and he brought it to ruin.

land: Jes. 13,19; 1.Mo. 11,28; 1.Mo. 11,31; Hi. 1,17; Hab. 1,6; Apg. 7,4

the Assyrian: 1.Mo. 2,14; 1.Mo. 10,10; 1.Mo. 10,11; 1.Mo. 11,9; 2.Kö. 17,24; 2.Kö. 20,12; 2.Chr. 33,11; Esr. 4,9; Esr. 4,10; Dan. 4,30

for them: Ps. 72,9

and he: Hes. 26,7-21; Hes. 29,18

Jes. 23,14 Howl, ye ships of Tarshish: for your strength is laid waste.

Jes. 23,1; Jes. 23,6; Hes. 27,25-30; Offb. 18,11-19

Jes. 23,15 And it shall come to pass in that day, that Tyre shall be forgotten seventy years, according to the days of one king: after the end of seventy years shall Tyre sing as a harlot.

Tyre shall: Jer. 25,9-11; Jer. 25,22; Jer. 27,3-7; Jer. 29,10; Hes. 29,11

one king: Dan. 7,14; Dan. 8,21; Offb. 17,10

shall Tyre sing as an harlot: Hes. 27,25; Hos. 2,15

Jes. 23,16 Take a harp, go about the city, thou harlot that hast been forgotten; make sweet melody, sing many songs, that thou mayest be remembered.

Spr. 7,10-12; Jer. 30,14

Jes. 23,17 And it shall come to pass after the end of seventy years, that the LORD will visit Tyre, and she shall turn to her hire, and shall commit fornication with all the kingdoms of the world upon the face of the earth.

visit: Jer. 29,10; Zef. 2,7; Apg. 15,14

and she shall: 5.Mo. 23,18; Hes. 16,31; Hes. 22,13; Hes. 27,6-36; Hos. 12,7; Hos. 12,8; Mi. 1,7; Mi. 3,11; 1.Tim. 3,3; 1.Tim. 3,8; 1.Petr. 5,2

shall commit: Nah. 3,4; Offb. 17,2-5; Offb. 18,9-14; Offb. 19,2

Jes. 23,18 And her merchandise and her hire shall be holiness to the LORD: it shall not be treasured nor laid up; for her merchandise shall be for them that dwell before the LORD, to eat sufficiently, and for durable clothing.

her merchandise: Jes. 60,6; Jes. 60,7; 2.Chr. 2,7-9; 2.Chr. 2,11-16; Ps. 45,12; Ps. 72,10; Sach. 14,20; Sach. 14,21; Mk. 3,8; Apg. 21,3-5

it shall: Mt. 6,19-21; Lk. 12,18-20; Lk. 12,33; Lk. 16,9-13

for them: 5.Mo. 12,18; 5.Mo. 12,19; 5.Mo. 26,12-14; Spr. 3,9; Spr. 3,10; Spr. 13,22; Spr. 28,8; Pre. 2,26; Mal. 3,10; Mt. 25,35-40; Lk. 8,3; Apg. 9,39; Röm. 15,25-27; Gal. 6,6; Phil. 4,17; Phil. 4,18

Jes. 24,1; Jes. 24,13; Jes. 24,16

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.