Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Jesaja 16

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Jesaja 16 | Kapitelauswahl

16 1 Schickt dem Landesherrn Lämmer von Sela aus der Wüste zum Berge der Tochter Zion!

16 2 Aber wie ein Vogel dahinfliegt, der aus dem Nest getrieben wird, so werden sein die Töchter Moabs in den Furten des Arnon.

16 3 »Sammelt Rat, haltet Gericht, mache deinen Schatten des Mittags wie die Nacht; verbirg die Verjagten, und melde die Flüchtlinge nicht!

16 4 Laß meine Verjagten bei dir herbergen; sei du für Moab ein Schirm vor dem Verstörer, so wird der Dränger ein Ende haben, der Verstörer aufhören und der Untertreter ablassen im Lande.«

16 5 Es wird aber ein Stuhl bereitet werden aus Gnaden, daß einer darauf sitze in der Wahrheit, in der Hütte Davids, und richte und trachte nach Recht und fördere Gerechtigkeit.

16 6 Wir hören aber von dem Hochmut Moabs, daß er gar groß ist, daß auch ihr Hochmut, Stolz und Zorn größer ist denn ihre Macht.

16 7 Darum wird ein Moabiter über den andern heulen; allesamt werden sie Heulen. Über die Grundfesten der Stadt Kir-Hareseth werden sie seufzen, ganz zerschlagen.

16 8 Denn Hesbon ist ein wüstes Feld geworden; der Weinstock zu Sibma ist verderbt; die Herren unter den Heiden haben seine edlen Reben zerschlagen, die da reichten bis gen Jaser und sich zogen in die Wüste; ihre Schößlinge sind zerstreut und über das Meer geführt.

16 9 Darum weine ich um Jaser und um den Weinstock zu Sibma und vergieße viel Tränen um Hesbon und Eleale. Denn es ist ein Gesang in deinen Sommer und in deine Ernte gefallen,

16 10 daß Freude und Wonne im Felde aufhört, und in den Weinbergen jauchzt noch ruft man nicht. Man keltert keinen Wein in den Keltern; ich habe dem Gesang ein Ende gemacht.

16 11 Darum rauscht mein Herz über Moab wie eine Harfe und mein Inwendiges über Kir-Heres.

16 12 Alsdann wird’s offenbar werden, wie Moab müde ist bei den Altären und wie er zu seinem Heiligtum gegangen sei, zu beten, und doch nichts ausgerichtet habe.

16 13 Das ist’s, was der HERR dazumal gegen Moab geredet hat.

16 14 Nun aber redet der HERR und spricht: In drei Jahren, wie eines Tagelöhners Jahre sind, wird die Herrlichkeit Moabs gering werden bei all seiner großen Menge, daß gar wenig übrigbleibe und nicht viel.

 

Jes. 16,1 Schickt ein Lamm dem Beherrscher des Landes, von Sela aus durch die Wüste zu dem Berg der Tochter Zion!

Schickt: 2.Kö. 3,4; 2.Chr. 26,8

Sela: 2.Kö. 14,7

Jes. 16,2 Denn es wird geschehen: Wie umherflatternde Vögel, wie ein aufgescheuchtes Nest werden die Töchter Moabs an den Furten des Arnon sein.

4.Mo. 21,13-16; 5.Mo. 2,36

Jes. 16,3 Gib Rat, triff eine Entscheidung! Mach deinen Schatten am hellen Mittag gleich der dunklen Nacht, verbirg die Verjagten, verrate die Flüchtlinge nicht!

verbirg: Mt. 25,35-36; Hebr. 13,2-3

Jes. 16,4 Lass meine Flüchtlinge bei dir einkehren, Moab; sei ihnen ein Schirm vor dem Verderber! Wenn der Bedrücker nicht mehr da ist, das Zerstören aufgehört hat, die Gewalttätigen von der Erde weggefegt sind,

Flüchtl.: Jes. 16,3; Ri. 12,4; Lk. 10,33

Jes. 16,5 dann wird ein Thron in Gnade errichtet werden; und auf ihm wird sitzen in Wahrheit, im Zelt Davids, ein Richter, der nach dem Recht trachtet und die Gerechtigkeit fördert.

2.Chr. 19,6-7; 2.Chr. 26,4-5; 2.Chr. 31,20-21; Ps. 72,4; Ps. 99,4

Jes. 16,6 Wir haben gehört von dem Hochmut Moabs, das sehr anmaßend ist, von seinem Übermut, seinem Stolz und seiner Überheblichkeit, seinem leeren Geschwätz.

Jer. 48,26-30; Zef. 2,9-10

Jes. 16,7 Darum werden die Moabiter um Moab heulen, alles wird heulen; um die Traubenkuchen von Kir-Hareset werdet ihr seufzen: Ach, sie sind dahin!

Jes. 15,1; Jes. 15,5; 2.Kö. 3,25

Jes. 16,8 Denn die Pflanzungen von Hesbon sind verwelkt, der Weinstock von Sibma; die Herren der Heidenvölker schlugen seine Edelreben nieder; sie reichten bis Jaeser, wucherten bis in die Wüste, breiteten ihre Ranken aus, gingen [bis] übers Meer.

4.Mo. 32,37-38; Jer. 48,32-34

Jes. 16,9 Darum weine ich mit den Weinenden von Jaeser um den Weinstock von Sibma, ich benetze dich, Hesbon und Eleale, mit meinen Tränen; denn über deine Obsternte, über deine ganze Erntezeit, ist das Jauchzen [der Feinde] gefallen.

Jes. 16,8

Jes. 16,10 Freude und Frohlocken sind aus den Obstgärten verschwunden, und in den Weinbergen jubelt und jauchzt man nicht; der Kelterer tritt keinen Wein in den Kufen, das Kelterlied habe ich zum Schweigen gebracht.

Jes. 24,8-9; Jer. 48,33

Jes. 16,11 Darum klagt mein Innerstes um Moab wie eine Laute und mein Herz um Kir-Heres.

Jes. 16,7; Jes. 15,5; Jer. 48,36

Jes. 16,12 Und es wird geschehen, wenn Moab erscheint, wenn es sich auf die Höhe bemüht und in sein Heiligtum geht, um zu beten, so wird es nichts ausrichten!

Höhe: Jes. 15,2

ausrichten: Jer. 10,5; Jer. 48,13; Hab. 2,19

Jes. 16,13 Das ist das Wort, das der HERR ehemals über Moab gesprochen hat;

ehemals: 4.Mo. 21,26-30; 4.Mo. 22 – 24; 5.Mo. 23,2-5

Jes. 16,14 jetzt aber redet der HERR und spricht: In drei Jahren, wie sie der Tagelöhner zählt, wird die große Menge, deren Moab sich rühmt, gering werden, und der Überrest wird winzig klein, ohne Ehre sein.

spricht: Jes. 55,10-11

Tagelöhner: Jes. 21,16

rühmt: Jes. 17,4

Überrest: Jes. 15,9

 

Jes. 16,1 Send ye the lamb to the ruler of the land from Sela to the wilderness, unto the mount of the daughter of Zion.

the lamb: 2.Sam. 8,2; 2.Kö. 3,4; Esr. 7,17

from: 2.Kö. 14,7

the mount: Jes. 10,32; Mi. 4,8

Jes. 16,2 For it shall be, that, as a wandering bird cast out of the nest, so the daughters of Moab shall be at the fords of Arnon.

as: Jes. 13,14; Spr. 27,8

the fords: 4.Mo. 21,13-15; 5.Mo. 2,36; 5.Mo. 3,8; 5.Mo. 3,12; Jos. 13,16; Ri. 11,18

Jes. 16,3 Take counsel, execute judgment; make thy shadow as the Ob. 1, in the midst of the noonday; hide the outcasts; betray not him that wandereth.

execute: Jes. 1,17; Ps. 82,3; Ps. 82,4; Jer. 21,12; Jer. 22,3; Hes. 45,9-12; Dan. 4,27; Sach. 7,9

make: Jes. 9,6; Jes. 25,4; Jes. 32,2; Ri. 9,15; Jon. 4,5-8

hide: Jes. 56,8; Ob. 1,12-14; Mt. 25,35; Hebr. 13,2

Jes. 16,4 Let mine outcasts dwell with thee, Moab; be thou a covert to them from the face of the spoiler: for the extortioner is at an end, the spoiler ceaseth, the oppressors are consumed out of the land.

mine: 5.Mo. 23,15; 5.Mo. 23,16; 5.Mo. 24,14; Jer. 21,12

for: Jes. 14,4; Jes. 33,1; Jes. 51,13; Jer. 48,8; Jer. 48,18; Sach. 9,8

oppressors: Jes. 15,6; Jes. 25,10; Sach. 10,5; Mal. 4,3; Lk. 21,24; Röm. 16,20; Offb. 11,2

Jes. 16,5 And in mercy shall the throne be established: and he shall sit upon it in truth in the tabernacle of David, judging, and seeking judgment, and hasting righteousness.

in mercy: Ps. 61,6; Ps. 61,7; Ps. 85,10; Ps. 89,1; Ps. 89,2; Ps. 89,14; Spr. 20,28; Spr. 29,14; Lk. 1,69-75

in the: Jes. 9,6; Jes. 9,7; 2.Sam. 5,9; 2.Sam. 7,16; Jer. 23,5; Jer. 23,6; Dan. 7,14; Dan. 7,27; Am. 9,11; Mi. 4,7; Lk. 1,31-33; Apg. 15,16; Apg. 15,17

judging: Jes. 11,1-5; Jes. 32,1; Jes. 32,2; 2.Sam. 23,3; 1.Kö. 10,9; 2.Chr. 31,20; Ps. 72,2-4; Ps. 96,13; Ps. 98,9; Ps. 99,4; Sach. 9,9; Hebr. 1,8; Hebr. 1,9

hasting: 2.Petr. 3,11; 2.Petr. 3,12

Jes. 16,6 WOb. 1,e hOb. 1,of the pride of Moab; he is very proud: even of his haughtiness, and his pride, and his wrath: but his lies shall not be so.

have: Jes. 2,11; Jer. 48,26; Jer. 48,29; Jer. 48,30; Jer. 48,42; Am. 2,1; Ob. 1,3; Ob. 1,4; Zef. 2,9; Zef. 2,10; 1.Petr. 5,5

but: Jes. 28,15; Jes. 28,18; Jes. 44,25; Jer. 50,36

Jes. 16,7 Therefore shall Moab howl for Moab, every one shall howl: for the foundations of Kir-hareseth shall ye mourn; surely they are stricken.

shall Moab: Jes. 15,2-5; Jer. 48,20

Kirhareseth: Jes. 16,11; Jes. 15,1; 2.Kö. 3,25

mourn: Jes. 8,19

Jes. 16,8 For the fields of Heshbon languish, and the vine of Sibmah: the lords of the heathen have broken down the principal plants thereof, they are come even unto Jazer, they wandered through the wilderness: her branches are stretched out, they are gone over the sea.

the fields: Jes. 15,4; Jes. 24,7; 2.Sam. 1,21

the vine: Jes. 16,9; 4.Mo. 32,38

Sibmah: Jos. 13,19

the lords: Jes. 10,7; Jer. 27,6; Jer. 27,7

Jazer: 4.Mo. 32,3; Jos. 13,25

Jes. 16,9 Therefore I will bewail with the weeping of Jazer the vine of Sibmah: I will water thee with my tears, O Heshbon, and Elealeh: for the shouting for thy summer fruits and for thy harvest is fallen.

I will bewail: Jes. 15,5; Jer. 48,32-34

O Heshbon: Jes. 15,4

for: Jes. 9,3; Ri. 9,27; Jer. 40,10; Jer. 40,12

Jes. 16,10 And gladness is taken away, and joy out of the plentiful field; and in the vineyards there shall be no singing, neither shall there be shouting: the treaders shall tread out no wine in their presses; I have made their vintage shouting to cease.

Jes. 24,8; Jes. 24,9; Jes. 32,10; Jer. 48,33; Am. 5,11; Am. 5,17; Hab. 3,17; Hab. 3,18; Zef. 1,13

Jes. 16,11 Wherefore my bowels shall sound like a harp for Moab, and mine inward parts for Kir-haresh.

my: Jes. 15,5; Jes. 63,15; Jer. 4,19; Jer. 31,20; Jer. 48,36; Hos. 11,8; Phil. 2,1

Kirharesh: Jes. 16,7

Jes. 16,12 And it shall come to pass, when it is seen that Moab is weary on the high place, that he shall come to his sanctuary to pray; but he shall not prevail.

when: Jes. 15,2; Jes. 26,16; 4.Mo. 22,39; 4.Mo. 22,41; 4.Mo. 23,1-3; 4.Mo. 23,14; 4.Mo. 23,28; 4.Mo. 24,17; Spr. 1,28; Jer. 48,35

he shall: Jes. 37,38; 1.Kö. 11,7; 2.Kö. 3,27; Jer. 48,7; Jer. 48,13; Jer. 48,46

but: Jes. 47,13; 2.Kö. 19,12; 2.Kö. 19,16-19; Ps. 115,3-7; Jer. 10,5

Jes. 16,13 This is the word that the LORD hath spoken concerning Moab since that time.

since: Jes. 44,8

Jes. 16,14 But now the LORD hath spoken, saying, Within three years, as the years of a hireling, and the glory of Moab shall be contemned, with all that great multitude; and the remnant shall be very small and feeble.

three: Jes. 7,16; Jes. 15,5; Jes. 21,16; 5.Mo. 15,8

the glory: Jes. 17,4; Jes. 23,9; 1.Mo. 31,1; Est. 5,11; Jer. 9,23; Nah. 2,9; Nah. 2,10

and the remnant: Jer. 48,46; Jer. 48,47

Jes. 17,1; Jes. 17,6; Jes. 17,9; Jes. 17,12

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.