Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Jesaja 38

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Jesaja 38 | Kapitelauswahl

38 1 Zu der Zeit ward Hiskia todkrank. Und der Prophet Jesaja, der Sohn des Amoz, kam zu ihm und sprach zu ihm: So spricht der HERR: Bestelle dein Haus; denn du wirst sterben und nicht lebendig bleiben!

38 2 Da wandte Hiskia sein Angesicht zur Wand und betete zum HERRN

38 3 und sprach: Gedenke doch, HERR, wie ich vor dir gewandelt habe in der Wahrheit, mit vollkommenem Herzen, und habe getan, was dir gefallen hat. Und Hiskia weinte sehr.

38 4 Da geschah das Wort des HERRN zu Jesaja und sprach:

38 5 Gehe hin und sage Hiskia: So spricht der HERR, der Gott deines Vaters David: Ich habe dein Gebet gehört und deine Tränen gesehen. Siehe, ich will deinen Tagen noch fünfzehn Jahre zulegen

38 6 und will dich samt dieser Stadt erretten von der Hand des Königs von Assyrien; denn ich will diese Stadt wohl verteidigen.

38 7 Und habe dir das zum Zeichen von dem HERRN, daß der HERR solches tun wird, was er geredet hat:

38 8 Siehe ich will den Schatten am Sonnenzeiger des Ahas zehn Stufen zurückziehen, über welche er gelaufen ist. Und die Sonne lief zehn Stufen zurück am Zeiger, über welche sie gelaufen war.

38 9 Dies ist die Schrift Hiskias, des Königs in Juda, da er krank gewesen und von der Krankheit geheilt worden war.

38 10 Ich sprach: Nun muß ich zu der Höllen Pforten fahren in der Mitte meines Lebens, da ich gedachte, noch länger zu leben.

38 11 Ich sprach: Nun werde ich nicht mehr sehen den HERRN, ja, den HERRN im Lande der Lebendigen; nun werde ich nicht mehr schauen die Menschen bei denen, die ihre Zeit leben.

38 12 Meine Zeit ist dahin und von mir weggetan wie eines Hirten Hütte. Ich reiße mein Leben ab wie ein Weber; er bricht mich ab wie einen dünnen Faden; du machst’s mit mir ein Ende den Tag vor Abend.

38 13 Ich dachte: Möchte ich bis morgen leben! Aber er zerbrach mir alle meine Gebeine wie ein Löwe; denn du machst es mit mir aus den Tag vor Abend.

38 14 Ich winselte wie ein Kranich und wie eine Schwalbe und girrte wie eine Taube; meine Augen wollten mir brechen: HERR, ich leide Not; lindere mir’s!

38 15 Was soll ich reden? Er hat mir’s zugesagt und hat’s auch getan! Ich werde in Demut wandeln all meine Lebtage nach solcher Betrübnis meiner Seele.

38 16 HERR, davon lebt man, und das Leben meines Geistes steht ganz darin; denn du ließest mich wieder stark werden und machtest mich leben.

38 17 Siehe, um Trost war mir sehr bange. Du aber hast dich meiner Seele herzlich angenommen, daß sie nicht verdürbe; denn du wirfst alle meine Sünden hinter dich zurück.

38 18 Denn die Hölle lobt dich nicht; so rühmt dich der Tod nicht, und die in die Grube fahren, warten nicht auf deine Wahrheit;

38 19 sondern allein, die da leben, loben dich, wie ich jetzt tue. Der Vater wird den Kindern deine Wahrheit kundtun.

38 20 HERR, hilf mir, so wollen wir meine Lieder singen, solange wir leben, im Hause des HERRN!

38 21 Und Jesaja hieß, man sollte ein Pflaster von Feigen nehmen und auf seine Drüse legen, daß er gesund würde.

38 22 Hiskia aber sprach: Welch ein Zeichen ist das, daß ich hinauf zum Hause des HERRN soll gehen!

 

Jes. 38,1 In jenen Tagen wurde Hiskia todkrank. Da kam der Prophet Jesaja, der Sohn des Amoz, zu ihm und sprach zu ihm: So spricht der HERR: Bestelle dein Haus; denn du sollst sterben und nicht am Leben bleiben!

todkrank: 5.Mo. 32,39; 2.Kö. 20,1

Jesaja: Jes. 1,1; Jes. 37,21; Jes. 39,3

Bestelle: 2.Sam. 17,23; Pre. 9,10

Jes. 38,2 Da wandte Hiskia sein Angesicht gegen die Wand und betete zum HERRN;

betete: 1.Kö. 8,30; Ps. 50,15; Ps. 91,15-16

Jes. 38,3 und er sprach: Ach, HERR, gedenke doch daran, dass ich in Wahrheit und mit ganzem Herzen vor dir gewandelt bin und getan habe, was gut ist in deinen Augen! Und Hiskia weinte sehr.

gedenke: Neh. 13,22; Neh. 13,31; Hebr. 6,10

ganzem: Jos. 22,5; 1.Sam. 12,20; 1.Kö. 15,14; Ps. 101,2; Ps. 119,8

weinte: Esr. 10,1; Neh. 1,4

Jes. 38,4 Da erging das Wort des HERRN folgendermaßen an Jesaja:

Jes. 1,1; Jes. 2,1; 2.Kö. 20,5

Jes. 38,5 Geh hin und sage zu Hiskia: So spricht der HERR, der Gott deines Vaters David: Ich habe dein Gebet erhört und deine Tränen angesehen. Siehe, ich will zu deinen Lebenstagen noch 15 Jahre hinzufügen;

erhört: Ps. 34,5-7; Lk. 1,13; 1.Joh. 5,14

Tränen: Mk. 9,24; Lk. 7,38; Offb. 7,17

Lebenstagen: Hi. 14,5; Ps. 116,15; Apg. 27,24

Jes. 38,6 und ich will dich und diese Stadt aus der Hand des Königs von Assyrien erretten; und ich will diese Stadt beschirmen.

Jes. 37,35; 2.Chr. 32,22

Jes. 38,7 Und das sei dir das Zeichen von dem HERRN, dass der HERR das Wort erfüllen wird, das er gesprochen hat:

Zeichen: Jes. 38,22; Jes. 7,11-14; Jes. 37,30; 2.Chr. 32,24

Jes. 38,8 Siehe, ich lasse den Schatten an der Sonnenuhr des Ahas um zehn Stufen zurückkehren, [nämlich um so viel], wie die Sonne ihn bereits an der Sonnenuhr hatte abwärtsgehen lassen! So ging die Sonne an der Sonnenuhr um zehn Stufen zurück, die sie abwärtsgegangen war.

Sonne: Jos. 10,12-14; 2.Kö. 20,9-11

Jes. 38,9 Eine Aufzeichnung Hiskias, des Königs von Juda, als er krank gewesen und von seiner Krankheit wieder genesen war:

Aufzeich.: 5.Mo. 32,1; Ps. 18,1

Jes. 38,10 Ich sprach: In meinen besten Jahren muss ich zu den Toren des Totenreichs eingehen! Ich bin des Rests meiner Jahre beraubt.

Hi. 7,7; Hi. 17,11

Jes. 38,11 Ich sprach: Ich werde den HERRN nicht mehr sehen, den HERRN im Land der Lebendigen; bei den Abgeschiedenen werde ich keinen Menschen mehr erblicken.

Ps. 27,13; Ps. 31,23; Pre. 9,5-6

Jes. 38,12 Meine Wohnung wird abgebrochen und wie ein Hirtenzelt von mir weggeführt. Ich habe mein Leben ausgewoben wie ein Weber; er wird mich vom Kettgarn abschneiden. Ehe der Tag zur Nacht wird, machst du ein Ende mit mir!

Hi. 7,6; Hi. 9,25-26; Hi. 14,1-2; Ps. 90,3

Jes. 38,13 Ich lag da bis zum Morgen [und dachte]: Einem Löwen gleich, so wird er mir alle meine Gebeine zermalmen. Ehe der Tag zur Nacht wird, machst du ein Ende mit mir!

lag da: Hi. 16,12-16; Ps. 39,10; Ps. 40,4

Löwen: Hi. 10,16; Hos. 5,14

Gebeine: Ps. 32,3-4; Ps. 51,1

Ende: Jes. 38,12; Hi. 6,11; Ps. 39,5

Jes. 38,14 Ich zwitscherte wie eine Schwalbe, wie eine Drossel, und gurrte wie eine Taube. Meine Augen blickten schmachtend zur Höhe: Ach, Herr, ich bin bedrängt; tritt als Bürge für mich ein!

Taube: Jes. 59,11; Hes. 7,16; Nah. 2,8

Augen: Ps. 121,1; Ps. 123,1-2

Jes. 38,15 Was [anderes] sollte ich sagen? Er aber redete zu mir und führte es auch aus! Ich will nun mein Leben lang vorsichtig wandeln wegen dieser Bekümmernis meiner Seele.

redete: Ps. 116,1-8

vorsichtig: Ps. 101,2; Spr. 1,4; Eph. 5,14

Bekümmer.: Ps. 119,67; Neh. 8,10-11

Jes. 38,16 O Herr, dadurch lebt man, und in all diesem besteht das Leben meines Geistes! So wirst du mich gesund machen und aufleben lassen.

Ps. 30,3-4; Ps. 36,8-10; Ps. 71,20; Hos. 6,2

Jes. 38,17 Siehe, zum Frieden diente mir bitteres Leid; du hast ja meine Seele liebevoll umfangen und sie aus der Grube des Verderbens herausgezogen; denn du hast alle meine Sünden hinter deinen Rücken geworfen!

Leid: Ps. 119,75; Hebr. 12,11; 1.Petr. 4,19

Sünden: Ps. 103,3-4

Jes. 38,18 Denn das Totenreich kann dich nicht loben, noch der Tod dich preisen; und die in die Grube fahren, können nicht auf deine Treue hoffen;

Totenr.: Ps. 6,6; Ps. 30,10; Ps. 88,11-12; Ps. 115,17; Pre. 9,10

Jes. 38,19 sondern der Lebendige, ja, der Lebendige lobt dich, wie ich es heute tue. Der Vater erzählt den Kindern von deiner Treue.

lobt: Ps. 119,175; Ps. 146,2

Vater: 5.Mo. 4,9; 5.Mo. 6,6-7; Ps. 78,3-7

Jes. 38,20 HERR! Dafür, dass du mich gerettet hast, wollen wir alle Tage unseres Lebens unser Saitenspiel erklingen lassen im Haus des HERRN!

Jes. 12,2; Ps. 145,1-2; Ps. 150,4; Hab. 3,19

Jes. 38,21 Denn Jesaja hatte gesagt: Man bringe eine Feigenmasse und streiche sie ihm als Salbe auf das Geschwür, so wird er gesund werden!

2.Kö. 20,7

Jes. 38,22 Da hatte Hiskia gefragt: Welches ist das Zeichen, dass ich in das Haus des HERRN hinaufgehen werde?

2.Kö. 20,8; Ps. 118,18-19; Ps. 122,1

 

Jes. 38,1 In those days was Hezekiah sick unto death. And Isaiah the prophet the son of Amoz came unto him, and said unto him, Thus saith the LORD, Set thine house in order: for thou shalt die, and not live.

was Hezekiah: 2.Kö. 20,1-11; 2.Chr. 32,24; Joh. 11,1-5; Apg. 9,37; Phil. 2,27-30

And Isaiah: Jes. 37,21; Jes. 39,3; Jes. 39,4

Set thine house in order: 2.Sam. 17,23; Pre. 9,10

for thou: Jer. 18,7-10; Jon. 3,4; Jon. 3,10

Jes. 38,2 Then Hezekiah turned his face toward the wall, and prayed unto the LORD,

turned: 1.Kö. 8,30; Ps. 50,15; Ps. 91,15; Mt. 6,6

Jes. 38,3 And said, Remember now, O LORD, I beseech thee, how I have walked before thee in truth and with a perfect heart, and have done that which is good in thy sight. And Hezekiah wept sore.

Remember: Neh. 5,19; Neh. 13,14; Neh. 13,22; Neh. 13,31; Ps. 18,20-27; Ps. 20,1-3; Hebr. 6,10

I have: 1.Mo. 5,22; 1.Mo. 5,23; 1.Mo. 6,9; 1.Mo. 17,1; 1.Kö. 2,4; 2.Chr. 31,20; 2.Chr. 31,21; Hi. 23,11; Hi. 23,12; Ps. 16,8; Ps. 32,2; Joh. 1,47; 2.Kor. 1,12; 1.Joh. 3,21; 1.Joh. 3,22

a perfect: 1.Kö. 15,14; 1.Chr. 29,9; 1.Chr. 29,19; 2.Chr. 16,9; 2.Chr. 25,2; Ps. 101,2; Ps. 119,80

wept: 2.Sam. 12,21; 2.Sam. 12,22; Esr. 10,1; Neh. 1,4; Ps. 6,8; Ps. 102,9; Hos. 12,4; Hebr. 5,7

Jes. 38,4 Then came the word of the LORD to Isaiah, saying,
Jes. 38,5 Go, and say to Hezekiah, Thus saith the LORD, the God of David thy father, I have heard thy prayer, I have seen thy tears: behold, I will add unto thy days fifteen years.

and say: 2.Sam. 7,3-5; 1.Chr. 17,2-4

God: Jes. 7,13; Jes. 7,14; 1.Kö. 8,25; 1.Kö. 9,4; 1.Kö. 9,5; 1.Kö. 11,12; 1.Kö. 11,13; 1.Kö. 15,4; 2.Chr. 34,3; Ps. 89,3; Ps. 89,4; Mt. 22,32

I have heard: 2.Kö. 19,20; Ps. 34,5; Ps. 34,6; Lk. 1,13; 1.Joh. 5,14; 1.Joh. 5,15

I have seen: Ps. 39,12; Ps. 56,8; Ps. 147,3; 2.Kor. 7,6; Offb. 7,17

I will: Hi. 14,5; Ps. 116,15; Apg. 27,24

Jes. 38,6 And I will deliver thee and this city out of the hand of the king of Assyria: and I will defend this city.

Jes. 12,6; Jes. 31,4; Jes. 37,35; 2.Chr. 32,22; 2.Tim. 4,17

Jes. 38,7 And this shall be a sign unto thee from the LORD, that the LORD will do this thing that he hath spoken;

Jes. 38,22; Jes. 7,11-14; Jes. 37,30; 1.Mo. 9,13; Ri. 6,17-22; Ri. 6,37-39; 2.Kö. 20,8-21

Jes. 38,8 Behold, I will bring again the shadow of the degrees, which is gone down in the sun dial of Ahaz, ten degrees backward. So the sun returned ten degrees, by which degrees it was gone down.

I will bring: Jos. 10,12-14; 2.Kö. 20,11; 2.Chr. 32,24; 2.Chr. 32,31; Mt. 16,1

Jes. 38,9 The writing of Hezekiah king of Judah, when he had been sick, and was recovered of his sickness:

writing: Jes. 12,1-6; 2.Mo. 15,1-21; Ri. 5,1-31; 1.Sam. 2,1-10; Ps. 18,1; Ps. 30,11; Ps. 30,12; Ps. 107,17-22; Ps. 116,1-4; Ps. 118,18; Ps. 118,19; Jon. 2,1-9

he had: 5.Mo. 32,39; 1.Sam. 2,6; Hi. 5,18; Hos. 6,1; Hos. 6,2; 2.Chr. 29,30; 2.Chr. 29,30

Jes. 38,10 I said in the cutting off of my days, I shall go to the gates of the grave: I am deprived of the residue of my years.

Jes. 38,1; Hi. 6,11; Hi. 7,7; Hi. 17,11-16; 2.Kor. 1,9

Jes. 38,11 I said, I shall not see the LORD, even the LORD, in the land of the living: I shall behold man no more with the inhabitants of the world.

Hi. 35,14; Hi. 35,15; Ps. 6,4; Ps. 6,5; Ps. 27,13; Ps. 31,22; Ps. 116,8; Ps. 116,9; Pre. 9,5; Pre. 9,6

Jes. 38,12 Mine age is departed, and is removed from me as a shepherd’s tent: I have cut off like a weaver my life: he will cut me off with pining sickness: from day even to night wilt thou make an end of me.

is removed: Hi. 7,7; Ps. 89,45-47; Ps. 102,11; Ps. 102,23; Ps. 102,24

as a: Jes. 1,8; Jes. 13,20

have cut: Hi. 7,6; Hi. 9,25; Hi. 9,26; Hi. 14,2; Jak. 4,14

he will cut: Hi. 7,3-5; Hi. 17,1; Ps. 31,22; Ps. 119,23

Jes. 38,13 I reckoned till morning, that, as a lion, so will he break all my bones: from day even to night wilt thou make an end of me.

as a lion: 1.Kö. 13,24-26; 1.Kö. 20,36; Hi. 10,16; Hi. 10,17; Hi. 16,12-14; Ps. 39,10; Ps. 50,22; Ps. 51,8; Dan. 6,24; Hos. 5,14; 1.Kor. 11,30-32

Jes. 38,14 Like a crane or a swallow, so did I chatter: I did mourn as a dove: mine eyes fail with looking upward: O LORD, I am oppressed; undertake for me.

a crane: Hi. 30,29; Ps. 102,4-7

I did mourn: Jes. 59,11; Hes. 7,16; Nah. 2,7

mine eyes: Ps. 69,3; Ps. 119,82; Ps. 119,123; Ps. 123,1-4; Klgl. 4,17

I am: Ps. 119,122; Ps. 143,7

Jes. 38,15 What shall I say? he hath both spoken unto me, and himself hath done it: I shall go softly all my years in the bitterness of my soul.

What: Jos. 7,8; Esr. 9,10; Ps. 39,9; Ps. 39,10; Joh. 12,27

I shall: 1.Kö. 21,27

in the: 1.Sam. 1,10; 2.Kö. 4,27; Hi. 7,11; Hi. 10,1; Hi. 21,25

Jes. 38,16 O Lord, by these things men live, and in all these things is the life of my spirit: so wilt thou recover me, and make me to live.

Jes. 64,5; 5.Mo. 8,3; Hi. 33,19-28; Ps. 71,20; Mt. 4,4; 1.Kor. 11,32; 2.Kor. 4,17; Hebr. 12,10; Hebr. 12,11

Jes. 38,17 Behold, for peace I had great bitterness: but thou hast in love to my soul delivered it from the pit of corruption: for thou hast cast all my sins behind thy back.

for peace I had great bitterness: Hi. 3,25; Hi. 3,26; Hi. 29,18; Ps. 30,6; Ps. 30,7

in love to my soul delivered it from the pit: Ps. 30,3; Ps. 40,2; Ps. 86,13; Ps. 88,4-6; Jon. 2,6

thou hast cast: Jes. 43,25; Ps. 10,2; Ps. 85,2; Jer. 31,34; Mi. 7,18; Mi. 7,19

Jes. 38,18 For the grave cannot praise thee, death can not celebrate thee: they that go down into the pit cannot hope for thy truth.

the grave: Ps. 6,5; Ps. 30,9; Ps. 88,11; Ps. 115,17; Ps. 115,18; Pre. 9,10

they that: 4.Mo. 16,33; Spr. 14,32; Mt. 8,12; Mt. 25,46; Lk. 16,26-31

Jes. 38,19 The living, the living, he shall praise thee, as I do this day: the father to the children shall make known thy truth.

the living: Ps. 146,2; Pre. 9,10; Joh. 9,4

the father: 1.Mo. 18,19; 2.Mo. 12,26; 2.Mo. 12,27; 2.Mo. 13,14; 2.Mo. 13,15; 5.Mo. 4,9; 5.Mo. 6,7; Jos. 4,21; Jos. 4,22; Ps. 78,3-6; Ps. 145,4; Joe. 1,3

Jes. 38,20 The LORD was ready to save me: therefore we will sing my songs to the stringed instruments all the days of our life in the house of the LORD.

therefore: Ps. 9,13; Ps. 9,14; Ps. 27,5; Ps. 27,6; Ps. 30,11; Ps. 30,12; Ps. 51,15; Ps. 66,13-15; Ps. 145,2

to the stringed: Ps. 150,4; Hab. 3,19

Jes. 38,21 For Isaiah had said, Let them take a lump of figs, and lay it for a plaster upon the boil, and he shall recover.

For Isaiah: 2.Kö. 20,7; Mk. 7,33; Joh. 9,6

Jes. 38,22 Hezekiah also had said, What is the sign that I shall go up to the house of the LORD?

What: 2.Kö. 20,8; Ps. 42,1; Ps. 42,2; Ps. 84,1; Ps. 84,2; Ps. 84,10-12; Ps. 118,18; Ps. 118,19; Ps. 122,1; Joh. 5,14

Jes. 39,1; Jes. 39,3

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.