Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

2.Chronik 25

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Chronik 25 | Kapitelauswahl

25 1 Fünfundzwanzig Jahre alt war Amazja, da er König ward, und regierte neunundzwanzig Jahre zu Jerusalem. Seine Mutter hieß Joaddan von Jerusalem.

25 2 Und er tat, was dem HERRN wohl gefiel, doch nicht von ganzem Herzen.

25 3 Da nun sein Königreich bekräftigt war, erwürgte er seine Knechte, die den König, seinen Vater, geschlagen hatten.

25 4 Aber ihre Kinder tötete er nicht; denn also steht’s im Gesetz, im Buch Mose’s, da der HERR gebietet und spricht: Die Väter sollen nicht sterben für die Kinder noch die Kinder für die Väter; sondern ein jeglicher soll um seiner Sünde willen sterben.

25 5 Und Amazja brachte zuhauf Juda und stellte sie nach ihren Vaterhäusern, nach den Obersten über tausend und über hundert unter ganz Juda und Benjamin, und zählte sie von zwanzig Jahren und darüber und fand ihrer dreihunderttausend auserlesen, die ins Heer ziehen und Spieß und Schild führen konnten.

25 6 Dazu nahm er aus Israel hunderttausend starke Kriegsleute um hundert Zentner Silber.

25 7 Es kam aber ein Mann Gottes zu ihm und sprach: König, laß nicht das Heer Israels mit dir kommen; denn der HERR ist nicht mit Israel, mit allen Kindern Ephraim;

25 8 sondern ziehe du hin, daß du Kühnheit beweisest im Streit. Sollte Gott dich fallen lassen vor deinen Feinden? Denn bei Gott steht die Kraft zu helfen und fallen zu lassen.

25 9 Amazja sprach zum Mann Gottes: Was soll man denn tun mit den hundert Zentnern, die ich den Kriegsknechten von Israel gegeben habe? Der Mann Gottes sprach: Der HERR hat noch mehr, das er dir geben kann, denn dies.

25 10 Da sonderte Amazja die Kriegsleute ab, die zu ihm aus Ephraim gekommen waren, daß sie an ihren Ort hingingen. Da ergrimmte ihr Zorn wider Juda sehr, und sie zogen wieder an ihren Ort mit grimmigem Zorn.

25 11 Und Amazja ward getrost und führte sein Volk aus und zog aus ins Salztal und schlug die Kinder von Seir zehntausend.

25 12 Und die Kinder Juda fingen ihrer zehntausend lebendig; die führten sie auf die Spitze eines Felsen und stürzten sie von der Spitze des Felsens, daß sie alle zerbarsten.

25 13 Aber die Kriegsknechte, die Amazja hatte wiederum lassen ziehen, daß sie nicht mit seinem Volk zum Streit zögen, fielen ein in die Städte Juda’s, von Samaria an bis gen Beth-Horon, und schlugen ihrer dreitausend und nahmen viel Raub.

25 14 Und da Amazja wiederkam von der Edomiter Schlacht, brachte er die Götter der Kinder Seir und stellte sie sich zu Göttern und betete an vor ihnen und räucherte ihnen.

25 15 Da ergrimmte der Zorn des HERRN über Amazja, und er sandte den Propheten zu ihm; der sprach zu ihm: Warum suchst du die Götter des Volks, die ihr Volk nicht konnten erretten von deiner Hand?

25 16 Und da er mit ihm redete, sprach er zu ihm: Hat man dich zu des Königs Rat gemacht? Höre auf; warum willst du geschlagen sein? Da hörte der Prophet auf und sprach: Ich merke wohl, daß Gott sich beraten hat, dich zu verderben, weil du solches getan hast und gehorchst meinem Rat nicht.

25 17 Und Amazja, der König Juda’s, ward Rats und sandte hin zu Joas, dem Sohn des Joahas, des Sohnes Jehus, dem König Israels, und ließ ihm sagen: Komm, wir wollen uns miteinander messen!

25 18 Aber Joas, der König Israels, sandte zu Amazja, dem König Juda’s, und ließ ihm sagen: Der Dornstrauch im Libanon sandte zur Zeder im Libanon und ließ ihr sagen: Gib deine Tochter meinem Sohn zum Weibe! Aber das Wild im Libanon lief über den Dornstrauch und zertrat ihn.

25 19 Du gedenkst: Siehe, ich habe die Edomiter geschlagen; des überhebt sich dein Herz, und du suchst Ruhm. Nun bleib daheim! Warum ringst du nach Unglück, daß du fallest und Juda mit dir?

25 20 Aber Amazja gehorchte nicht; denn es geschah von Gott, daß sie dahingegeben würden, darum daß sie die Götter der Edomiter gesucht hatten.

25 21 Da zog Joas, der König Israels, herauf; und sie maßen sich miteinander, er und Amazja, der König Juda’s, zu Beth-Semes, das in Juda liegt.

25 22 Aber Juda ward geschlagen vor Israel, und sie flohen, ein jeglicher in seine Hütte.

25 23 Aber Amazja, den König in Juda, den Sohn des Joas, griff Joas, der Sohn des Joahas, der König über Israel, zu Beth-Semes und brachte ihn gen Jerusalem und riß ein die Mauer zu Jerusalem vom Tor Ephraim an bis an das Ecktor, vierhundert Ellen lang.

25 24 Und alles Gold und Silber und alle Gefäße, die vorhanden waren im Hause Gottes bei Obed-Edom und in dem Schatz im Hause des Königs, und die Geiseln nahm er mit sich gen Samaria.

25 25 Und Amazja, der Sohn des Joas, der König in Juda, lebte nach dem Tode des Joas, des Sohnes Joahas, des Königs über Israel, fünfzehn Jahre.

25 26 Was aber mehr von Amazja zu sagen ist, das erste und das letzte, siehe, das ist geschrieben im Buch der Könige Juda’s und Israels.

25 27 Und von der Zeit an, da Amazja von dem HERRN wich, machten sie einen Bund wider ihn zu Jerusalem; er aber floh gen Lachis. Da sandten sie ihm nach gen Lachis und töteten ihn daselbst.

25 28 Und sie brachten ihn auf Rossen und begruben ihn bei seinen Vätern in der Stadt Juda’s.

 

2.Chr. 25,1 Amazja war 25 Jahre alt, als er König wurde, und er regierte 29 Jahre lang in Jerusalem. Und der Name seiner Mutter war Joaddan, von Jerusalem.

2.Kö. 14,1-3

2.Chr. 25,2 Und er tat, was recht war in den Augen des HERRN, doch nicht von ganzem Herzen.

2.Chr. 25,14; 2.Chr. 24,2; Ps. 119,113; Hos. 10,2; Jak. 1,7-8; Jak. 4,8

2.Chr. 25,3 Als ihm nun die Königsherrschaft gesichert war, tötete er seine Knechte, die seinen königlichen Vater erschlagen hatten.

2.Chr. 24,25-26; 2.Mo. 21,14; Hes. 18,4; Hes. 18,20

2.Chr. 25,4 Aber ihre Söhne tötete er nicht, sondern er handelte, wie es geschrieben steht im Buch des Gesetzes Moses, wo der HERR geboten hatte und sprach: »Die Väter sollen nicht um der Söhne willen sterben und die Söhne nicht um der Väter willen, sondern jeder soll um seiner eigenen Sünde willen sterben!«

5.Mo. 24,16; Jer. 31,29-30; Hes. 18,20

2.Chr. 25,5 Und Amazja versammelte Juda und stellte sie auf nach den Vaterhäusern, nach den Obersten über die Tausendschaften und nach den Obersten über die Hundertschaften, von ganz Juda und Benjamin, und er musterte sie, von 20 Jahren an und darüber, und es fanden sich 300 000 Auserlesene, die in den Krieg ziehen und Speer und Schild handhaben konnten.

Schild: 2.Chr. 14,7; 2.Chr. 17,14-18; 2.Chr. 26,11-14

2.Chr. 25,6 Dazu warb er aus Israel 100 000 starke Kriegsleute um 100 Talente Silber an.
2.Chr. 25,7 Aber ein Mann Gottes kam zu ihm und sprach: O König, lass das Heer Israels nicht mit dir ziehen; denn der HERR ist nicht mit Israel, mit keinem von den Söhnen Ephraims;

Mann: 1.Sam. 9,6; 1.Kö. 17,24; 2.Kö. 8,2; 2.Kö. 8,7; 2.Kö. 8,11; 1.Tim. 6,11; 2.Tim. 3,17

denn: 2.Chr. 13,12; 2.Chr. 19,2; Ps. 78,9-11

2.Chr. 25,8 sondern geh du hin, handle und sei stark zum Kampf! Gott könnte dich sonst zu Fall bringen vor dem Feind; denn bei Gott steht die Kraft, zu helfen und zu Fall zu bringen!

stark: 2.Chr. 14,10; 2.Chr. 20,6; 1.Sam. 2,4-7; Ps. 62,12; Spr. 21,31; Pre. 9,11

2.Chr. 25,9 Da sprach Amazja zu dem Mann Gottes: Was wird dann aber aus den 100 Talenten, die ich den israelitischen Truppen gegeben habe? Der Mann Gottes sprach: Der HERR hat dir noch mehr zu geben als nur das!

mehr: Ps. 24,1; Spr. 10,22; Hag. 2,8; 1.Kor. 9,8

2.Chr. 25,10 Da sonderte Amazja seine Leute ab von den Truppen, die aus Ephraim zu ihm gekommen waren, und er ließ sie an ihren Ort hingehen. Da entbrannte ihr Zorn sehr gegen Juda, und sie kehrten in glühendem Zorn wieder heim.

Zorn: 2.Sam. 19,43; Spr. 29,22

2.Chr. 25,11 Amazja aber fasste Mut und führte sein Volk aus und zog in das Salztal und schlug von den Söhnen Seirs 10 000 [Mann].

Salztal: 2.Sam. 8,13; 2.Kö. 14,7; Ps. 60,2

2.Chr. 25,12 Und die Söhne Judas fingen 10 000 von ihnen lebendig, führten sie auf eine Felsenspitze und stürzten sie von der Felsenspitze hinunter, dass sie alle zerschmettert wurden.

stürzten: 2.Mo. 14,27; 2.Mo. 15,1; 2.Kö. 9,33

zerschmet.: 2.Chr. 21,9; 4.Mo. 24,8; Ps. 68,22; Jes. 13,16; Jer. 51,20-23

2.Chr. 25,13 Aber die Kriegsleute, die Amazja zurückgeschickt hatte, dass sie nicht mit ihm in den Krieg zögen, fielen in die Städte Judas ein, von Samaria bis nach Beth-Horon, erschlugen dort 3 000 [Mann] und machten große Beute.

Samaria: 1.Kö. 16,24; 1.Kö. 16,29

Beth-Horon: 2.Chr. 8,5; Jos. 10,10; 1.Kö. 9,17

2.Chr. 25,14 Und es geschah, als Amazja von der Schlacht gegen die Edomiter heimkehrte, da brachte er die Götter der Söhne Seirs mit und stellte sie für sich als Götter auf und betete vor ihnen an und räucherte ihnen.

Götter: 2.Chr. 28,23; 2.Mo. 23,24; 2.Mo. 34,14

2.Chr. 25,15 Da entbrannte der Zorn des HERRN gegen Amazja; und er sandte einen Propheten zu ihm, der sprach zu ihm: Warum suchst du die Götter des Volkes, die ihr Volk nicht aus deiner Hand errettet haben?

Warum: Jes. 44,10; Jes. 44,19; Jes. 45,20; Jer. 10,5; 1.Kor. 8,4-8

2.Chr. 25,16 Als dieser aber [so] zu ihm redete, sprach [Amazja] zu ihm: Hat man dich zum Ratgeber des Königs gemacht? Hör auf; warum willst du geschlagen werden? Da hörte der Prophet auf und sprach: Ich merke wohl, dass Gott beschlossen hat, dich zu verderben, weil du dies getan und meinem Rat nicht gehorcht hast!

Ratgeb.: 2.Chr. 24,20-21; Jes. 30,10; 2.Tim. 4,3

verderben: 1.Sam. 2,25; Spr. 1,29-32

2.Chr. 25,17 Und Amazja, der König von Juda, beriet sich und sandte [Boten] hin zu Joas, dem Sohn des Joahas, des Sohnes Jehus, dem König von Israel, und ließ ihm sagen: Komm, wir wollen einander ins Angesicht sehen!

beriet: Jes. 30,1; 2.Sam. 2,1

Angesicht: 2.Chr. 25,13; 2.Kö. 14,8

2.Chr. 25,18 Da sandte Joas, der König von Israel, [Boten] zu Amazja, dem König von Juda, und ließ ihm sagen: Der Dornstrauch auf dem Libanon sandte zur Zeder auf dem Libanon und ließ ihr sagen: Gib deine Tochter meinem Sohn zur Frau! Aber das Wild auf dem Libanon lief über den Dornstrauch und zertrat ihn.

Dornstr.: Ri. 9,8-15; 1.Kö. 5,13

Wild: Ps. 80,14

2.Chr. 25,19 Du aber denkst daran, dass du die Edomiter geschlagen hast, und dein Herz verführt dich zum Stolz. Bleibe du jetzt daheim! Warum willst du das Unheil herausfordern, dass du zu Fall kommst und Juda mit dir?

Herz: 2.Chr. 26,16; 2.Chr. 32,25; Spr. 16,18; Jak. 4,6; 1.Petr. 5,5

Warum: 2.Chr. 35,21; Spr. 20,3; Lk. 14,31

2.Chr. 25,20 Aber Amazja wollte nicht hören; denn es war von Gott [so gefügt], um sie in die Hand [der Feinde] zu geben, weil sie die Götter der Edomiter gesucht hatten.

Gott: 2.Chr. 25,16; 2.Chr. 22,7; Ps. 33,9; Ps. 33,11; Jes. 46,10

2.Chr. 25,21 Da zog Joas, der König von Israel, herauf, und sie sahen sich ins Angesicht, er und Amazja, der König von Juda, bei Beth-Schemesch, das zu Juda gehört.

Angesi.: 2.Chr. 25,17

Beth-Sch.: Jos. 21,16; 1.Sam. 6,9; 1.Sam. 6,19-20

2.Chr. 25,22 Aber Juda wurde vor Israel geschlagen, sodass jeder in sein Zelt floh.

geschla.: 2.Chr. 28,5-6

floh: 1.Sam. 4,10; 1.Kö. 22,36

2.Chr. 25,23 Und Joas, der König von Israel, nahm Amazja, den König von Juda, den Sohn des Joas, des Sohnes des Joahas, bei Beth-Schemesch gefangen und brachte ihn nach Jerusalem; und er riss die Mauer von Jerusalem ein, vom Tor Ephraim bis zum Ecktor, auf 400 Ellen Länge.

Joas: 2.Chr. 21,17; 2.Chr. 22,1; 2.Chr. 22,11; 2.Chr. 24,27

Tor Ephr.: Neh. 8,16

2.Chr. 25,24 Und er nahm alles Gold und Silber und alle Geräte, die sich im Haus Gottes bei Obed-Edom befanden, auch die Schätze im Haus des Königs, dazu Geiseln, und kehrte wieder nach Samaria zurück.

Gold: 2.Chr. 12,9; 2.Kö. 14,14

2.Chr. 25,25 Aber Amazja, der Sohn des Joas, der König von Juda, lebte nach dem Tod des Joas, des Sohnes des Joahas, des Königs von Israel, noch 15 Jahre lang.

2.Kö. 14,17

2.Chr. 25,26 Was aber mehr von Amazja zu sagen ist, die früheren und die späteren [Begebenheiten], siehe, ist das nicht aufgezeichnet im Buch der Könige von Juda und Israel?

mehr: 2.Chr. 20,34; 2.Kö. 14,15

2.Chr. 25,27 Und von der Zeit an, da Amazja vom HERRN abwich, bestand in Jerusalem eine Verschwörung gegen ihn. Er aber floh nach Lachis. Da sandten sie ihm [Leute] hinterher bis nach Lachis und töteten ihn dort.

abwich: 2.Chr. 25,14-16; Hes. 18,24; Hes. 18,26; Mt. 24,13

Verschwör.: 2.Chr. 24,25; 2.Kö. 14,19; 2.Kö. 15,15; 2.Kö. 15,30

Lachis: 2.Chr. 11,9; 2.Kö. 18,14; Neh. 11,30

2.Chr. 25,28 Und sie brachten ihn auf Pferden zurück und begruben ihn bei seinen Vätern in der Hauptstadt Judas.

2.Kö. 14,2

 

2.Chr. 25,1 Amaziah was twenty and five years old when he began to reign, and he reigned twenty and nine years in Jerusalem. And his mother’s name was Jehoaddan of Jerusalem.

twenty and five: 2.Kö. 14,1-3

2.Chr. 25,2 And he did that which was right in the sight of the LORD, but not with a perfect heart.

but not: 2.Chr. 25,14; 2.Chr. 24,2; 2.Chr. 26,4; 1.Sam. 16,7; 2.Kö. 14,4; Ps. 78,37; Jes. 29,13; Hos. 10,2; Apg. 8,21; Jak. 1,8; Jak. 4,8

2.Chr. 25,3 Now it came to pass, when the kingdom was established to him, that he slew his servants that had killed the king his father.

Now it came: 2.Kö. 14,5-22

he slew: 2.Chr. 24,25; 2.Chr. 24,26; 1.Mo. 9,5; 1.Mo. 9,6; 2.Mo. 21,14; 4.Mo. 35,31-33

2.Chr. 25,4 But he slew not their children, but did as it is written in the law in the book of Moses, where the LORD commanded, saying, The fathers shall not die for the children, neither shall the children die for the fathers, but every man shall die for his own sin.

as it is written: 5.Mo. 24,16; 2.Kö. 14,5; 2.Kö. 14,6; Jer. 31,29; Jer. 31,30; Hes. 18,4; Hes. 18,20

2.Chr. 25,5 Moreover Amaziah gathered Judah together, and made them captains over thousands, and captains over hundreds, according to the houses of their fathers, throughout all Judah and Benjamin: and he numbered them from twenty years old and above, and found them three hundred thousand choice men, able to go forth to war, that could handle spear and shield.

captains over thousands: 2.Mo. 18,25; 1.Sam. 8,12; 1.Chr. 13,1; 1.Chr. 27,1

from twenty: 4.Mo. 1,3

three: 2.Chr. 11,1; 2.Chr. 14,8; 2.Chr. 17,14-18

2.Chr. 25,6 He hired also a hundred thousand mighty men of valor out of Israel for a hundred talents of silver.

an hundred talents of silver: 2.Mo. 38,25; 2.Mo. 38,26

2.Chr. 25,7 But there came a man of God to him, saying, O king, let not the army of Israel go with thee; for the LORD is not with Israel, to wit, with all the children of Ephraim.

a man of God: 2.Sam. 12,1; 1.Kö. 13,1; 1.Tim. 6,11; 2.Tim. 3,17

for the Lord: 2.Chr. 13,12; 2.Chr. 19,2; 1.Kö. 12,28; Jes. 28,1-3; Hos. 5,13-15; Hos. 9,13

2.Chr. 25,8 But if thou wilt go, do it, be strong for the battle: God shall make thee fall before the enemy: for God hath power to help, and to cast down.

be strong: 2.Chr. 18,14; Pre. 11,9; Jes. 8,9; Jes. 8,10; Joe. 3,9-14; Mt. 26,45

God hath power: 2.Chr. 14,11; 2.Chr. 20,6; Ri. 7,7; 1.Sam. 14,6; Hi. 5,18; Hi. 9,13; Ps. 20,7; Ps. 33,16-20; Ps. 62,11; Pre. 9,11

army: 2.Chr. 25,13

The Lord: 2.Chr. 1,12; 5.Mo. 8,18; Ps. 24,1; Spr. 10,22; Hag. 2,8; Lk. 18,29; Lk. 18,30; Phil. 4,19

2.Chr. 25,9 And Amaziah said to the man of God, But what shall we do for the hundred talents which I have given to the army of Israel? And the man of God answered, The LORD is able to give thee much more than this.
2.Chr. 25,10 Then Amaziah separated them, to wit, the army that was come to him out of Ephraim, to go home again: wherefore their anger was greatly kindled against Judah, and they returned home in great anger.

Amaziah: 1.Kö. 12,24

great anger: 2.Sam. 19,43; Spr. 29,22

2.Chr. 25,11 And Amaziah strengthened himself, and led forth his people, and went to the valley of salt, and smote of the children of Seir ten thousand.

valley: 2.Sam. 8,13; 2.Kö. 14,7; Ps. 60,1

2.Chr. 25,12 And other ten thousand left alive did the children of Judah carry away captive, and brought them unto the top of the rock, and cast them down from the top of the rock, that they all were broken in pieces.

cast them: 2.Sam. 12,31; 1.Chr. 20,3

broken in pieces: 2.Chr. 20,10; 2.Chr. 21,8-10

2.Chr. 25,13 But the soldiers of the army which Amaziah sent back, that they should not go with him to battle, fell upon the cities of Judah, from Samaria even unto Beth-horon, and smote three thousand of them, and took much spoil.

soldiers of the army: 2.Chr. 25,9

Samaria: 1.Kö. 16,24; 1.Kö. 16,29

Bethhoron: 2.Chr. 8,5; 1.Kö. 9,17

2.Chr. 25,14 Now it came to pass, after that Amaziah was come from the slaughter of the Edomites, that he brought the gods of the children of Seir, and set them up to be his gods, and bowed down himself before them, and burned incense unto them.

he brought: 2.Chr. 28,23; Jes. 44,19

his gods: 2.Mo. 20,3-5; 5.Mo. 7,5; 5.Mo. 7,25; 2.Sam. 5,21

2.Chr. 25,15 Wherefore the anger of the LORD was kindled against Amaziah, and he sent unto him a prophet, which said unto him, Why hast thou sought after the gods of the people, which could not deliver their own people out of thine hand?

a prophet: 2.Chr. 25,7; 2.Chr. 16,7-9; 2.Chr. 19,2; 2.Chr. 20,37; 2.Sam. 12,1-6

Why hast thou sought: 2.Chr. 24,20; Ri. 2,2; Jer. 2,5

the gods: Ps. 96,5

which could: 2.Chr. 25,11; 2.Chr. 25,12; Ps. 115,4-8; Jes. 44,9; Jes. 44,10; Jes. 46,1; Jes. 46,2; Jer. 10,7; 1.Kor. 8,4; 1.Kor. 10,20

2.Chr. 25,16 And it came to pass, as he talked with him, that the king said unto him, Art thou made of the king’s counsel? forbear; why shouldest thou be smitten? Then the prophet forbore, and said, I know that God hath determined to destroy thee, because thou hast done this, and hast not hearkened unto my counsel.

Art thou made: 2.Chr. 16,10; 2.Chr. 18,25; 2.Chr. 24,21; Am. 7,10-13; Mt. 21,23

forbear: Spr. 9,7; Spr. 9,8; Jes. 30,10; Jes. 30,11; Jer. 29,26; 2.Tim. 4,3; Offb. 11,10

determined: 2.Chr. 18,20; 2.Chr. 18,21; 2.Mo. 9,16; 5.Mo. 2,30; 1.Sam. 2,25; Jes. 46,10; Apg. 4,28; Röm. 9,22; Eph. 1,11

2.Chr. 25,17 Then Amaziah king of Judah took advice, and sent to Joash, the son of Jehoahaz, the son of Jehu, king of Israel, saying, Come, let us see one another in the face.

Amaziah: 2.Chr. 25,13; 2.Kö. 14,8-14

let us see: 2.Sam. 2,14; Spr. 20,3

2.Chr. 25,18 And Joash king of Israel sent to Amaziah king of Judah, saying, The thistle that was in Lebanon sent to the cedar that was in Lebanon, saying, Give thy daughter to my son to wife: and there passed by a wild beast that was in Lebanon, and trod down the thistle.

thistle: Ri. 9,8-15; 1.Kö. 4,33

a wild beast: Ps. 80,13

2.Chr. 25,19 Thou sayest, Lo, thou hast smitten the Edomites; and thine heart lifteth thee up to boast: abide now at home; why shouldest thou meddle to thine hurt, that thou shouldest fall, even thou, and Judah with thee?

heart: 2.Chr. 26,16; 2.Chr. 32,25; 5.Mo. 8,14; Spr. 13,10; Spr. 16,18; Spr. 28,25; Dan. 5,20-23; Hab. 2,4; Jak. 4,6; 1.Petr. 5,5

to boast: Jer. 9,23; 1.Kor. 1,29

why shouldest: 2.Chr. 35,21; Spr. 18,6; Spr. 20,3; Spr. 26,17; Lk. 14,31

2.Chr. 25,20 But Amaziah would not hear; for it came of God, that he might deliver them into the hand of their enemies, because they sought after the gods of Edom.

it came of God: 2.Chr. 25,16; 2.Chr. 22,7; 1.Kö. 12,15; Ps. 81,11; Ps. 81,12; Apg. 28,25-27; 2.Thes. 2,9-11; 1.Petr. 2,8

sought: 2.Chr. 25,14

2.Chr. 25,21 So Joash the king of Israel went up; and they saw one another in the face, both he and Amaziah king of Judah, at Beth-shemesh, which belongeth to Judah.

they saw one another: 2.Chr. 25,17

Bethshemesh: Jos. 21,16; 1.Sam. 6,9; 1.Sam. 6,19; 1.Sam. 6,20

2.Chr. 25,22 And Judah was put to the worse before Israel, and they fled every man to his tent.

put to the worse: 2.Chr. 28,5; 2.Chr. 28,6

fled: 1.Sam. 4,10; 1.Kö. 22,36

2.Chr. 25,23 And Joash the king of Israel took Amaziah king of Judah, the son of JoashOb. 1, son of Jehoahaz, at Beth-shemesh, and brought him to Jerusalem, and broke down the wall of Jerusalem from the gate of Ephraim to the corner gate, four hundred cubits.

took Amaziah: 2.Chr. 33,11; 2.Chr. 36,6; 2.Chr. 36,10; Spr. 16,18; Spr. 29,23; Dan. 4,37; Ob. 1,3; Lk. 14,11

Jehoahaz: 2.Chr. 21,17; 2.Chr. 22,1; 2.Chr. 22,6

gate of Ephraim: Neh. 8,16; Neh. 12,39

corner gate: 2.Chr. 26,9; Jer. 31,38

2.Chr. 25,24 And he took all the gold and the silver, and all the vessels that were found in the house of God with Obed-edom, and the treasures of the king’s house, the hostages also, and returned to Samaria.

all the gold: 2.Chr. 12,9; 2.Kö. 14,14

2.Chr. 25,25 And Amaziah the son of Joash king of Judah lived after the death of Joash son of Jehoahaz king of Israel fifteen years.

Joash: 2.Kö. 14,17-22

2.Chr. 25,26 Now the rest of the acts of Amaziah, first and last, behold, are they not written in the book of the kings of Judah and Israel?

rest of the acts: 2.Chr. 20,34; 2.Kö. 14,15

2.Chr. 25,27 Now after the time that Amaziah did turn away from following the LORD they made a conspiracy against him in Jerusalem; and he fled to Lachish: but they sent to Lachish after him, and slew him there.

after the time: 2.Chr. 15,2

made: 2.Chr. 24,25; 2.Kö. 14,19

Lachish: Jos. 10,31

2.Chr. 25,28 And they brought him upon horses, and buried him with his fathers in the city of Judah.

the city of Judah: 2.Kö. 14,20

2.Chr. 26,1; 2.Chr. 26,16; 2.Chr. 26,22

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Die Könige von Juda und Israel in der Übersicht mit Regierungszeiten

Dies ist eine Übersicht über alle Könige von Juda und Israel mit ihren Regierungszeiten. Die Jahresangaben sind nicht exakt und werden noch mit Daten aus Kommentatoren in Zukunft ergänzt und überarbeitet.    Dies ist eine Vorabversion V.1.4. Stand 10.01.2022...