Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

2.Chronik 35

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Chronik 35 | Kapitelauswahl

35 1 Und Josia hielt dem HERRN Passah zu Jerusalem, und sie schlachteten das Passah am vierzehnten Tage des ersten Monats.

35 2 Und er bestellte die Priester zu ihrem Dienst und stärkte sie zu ihrem Amt im Hause des HERRN

35 3 und sprach zu den Leviten, die ganz Israel lehrten und dem HERRN geheiligt waren: Tut die heilige Lade ins Haus das Salomo, der Sohn Davids, der König Israels, gebaut hat. Ihr sollt sie nicht auf den Schultern tragen. So dienet nun dem HERRN, eurem Gott, und seinem Volk Israel

35 4 und bereitet euch nach euren Vaterhäusern in euren Ordnungen, wie sie vorgeschrieben sind von David, dem König Israels, und seinem Sohn Salomo,

35 5 und steht im Heiligtum nach den Ordnungen der Vaterhäuser eurer Brüder, vom Volk geboren, je eine Ordnung eines Vaterhauses der Leviten,

35 6 und schlachtet das Passah und heiligt euch und bereitet es für eure Brüder, daß sie tun nach dem Wort des HERRN durch Mose.

35 7 Und Josia gab zur Hebe für den gemeinen Mann Lämmer und junge Ziegen (alles zum Passah für alle, die vorhanden waren, an der Zahl dreißigtausend) und dreitausend Rinder, alles von dem Gut des Königs.

35 8 Seine Fürsten aber gaben zur Hebe freiwillig für das Volk und für die Priester und Leviten. Hilkia, Sacharja und Jehiel, die Fürsten im Hause Gottes, gaben den Priestern zum Passah zweitausend und sechshundert Lämmer und Ziegen, dazu dreihundert Rinder.

35 9 Aber Chananja, Semaja, Nathanael und seine Brüder, Hasabja, Jeiel und Josabad, der Leviten Oberste, gaben zur Hebe den Leviten zum Passah fünftausend Lämmer und Ziegen und dazu fünfhundert Rinder.

35 10 Also ward der Gottesdienst beschickt; und die Priester standen an ihrer Stätte und die Leviten in ihren Ordnungen nach dem Gebot des Königs.

35 11 Und sie schlachteten das Passah, und die Priester nahmen das Blut von ihren Händen und sprengten, und die Leviten zogen die Haut ab.

35 12 Und die Brandopfer taten sie davon, daß sie die gäben unter die Teile der Vaterhäuser des Volks, dem HERRN zu opfern. Wie es geschrieben steht im Buch Mose’s. So taten sie mit den Rindern auch.

35 13 Und sie kochten das Passah am Feuer, wie sich’s gebührt. Aber was geheiligt war, kochten sie in Töpfen, Kesseln und Pfannen, und machten’s eilend für alles Volk.

35 14 Darnach aber bereiteten sie auch für sich und die Priester. Denn die Priester, die Kinder Aaron, schafften an dem Brandopfer und Fetten bis in die Nacht; darum mußten die Leviten für sich und für die Priester, die Kinder Aaron, zubereiten.

35 15 Und die Sänger, die Kinder Asaph, standen an ihrer Stätte nach dem Gebot Davids und Asaphs und Hemans und Jedithuns, des Sehers des Königs, und die Torhüter an allen Toren, und sie wichen nicht von ihrem Amt; denn die Leviten, ihre Brüder, bereiteten zu für sie.

35 16 Also ward beschickt der Gottesdienst des HERRN des Tages, daß man Passah hielt und Brandopfer tat auf dem Altar des HERRN nach dem Gebot des Königs Josia.

35 17 Also hielten die Kinder Israel, die vorhanden waren, Passah zu der Zeit und das Fest der ungesäuerten Brote sieben Tage.

35 18 Es war aber kein Passah gehalten in Israel wie das, von der Zeit Samuels, des Propheten; und kein König in Israel hatte solch Passah gehalten, wie Josia Passah hielt und die Priester, Leviten, ganz Juda und was von Israel vorhanden war und die Einwohner zu Jerusalem.

35 19 Im achtzehnten Jahr des Königreichs Josias ward dies Passah gehalten.

35 20 Nach diesem, da Josia das Haus zugerichtet hatte, zog Necho, der König in Ägypten, herauf, zu streiten wider Karchemis am Euphrat. Und Josia zog aus, ihm entgegen.

35 21 Aber er sandte Boten zu ihm und ließ ihm sagen: Was habe ich mit dir zu tun, König Juda’s? ich komme jetzt nicht wider dich, sondern wider das Haus, mit dem ich Krieg habe; und Gott hat gesagt, ich soll eilen. Laß ab von Gott, der mit mir ist, daß er dich nicht verderbe!

35 22 Aber Josia wandte sein Angesicht nicht von ihm, sondern stellte sich, mit ihm zu streiten und gehorchte nicht den Worten Nechos aus dem Munde Gottes und kam, mit ihm zu streiten auf der Ebene bei Megiddo.

35 23 Aber die Schützen schossen den König Josia, und der König sprach zu seinen Knechten: Führt mich hinüber; denn ich bin sehr wund!

35 24 Und seine Knechte taten ihn von dem Wagen und führten ihn auf seinem andern Wagen und brachten ihn gen Jerusalem; und er starb und ward begraben in den Gräbern seiner Väter. Und ganz Juda und Jerusalem trugen Leid um Josia.

35 25 Und Jeremia beklagte Josia, und alle Sänger und Sängerinnen redeten in ihren Klageliedern über Josia bis auf diesen Tag und machten eine Gewohnheit daraus in Israel. Siehe, es ist geschrieben unter den Klageliedern.

35 26 Was aber mehr von Josia zu sagen ist und seine Barmherzigkeit nach der Vorschrift im Gesetz des HERRN

35 27 und seine Geschichten, beide, die ersten und die letzten, siehe, das ist geschrieben im Buch der Könige Israels und Juda’s.

 

2.Chr. 35,1 Und Josia hielt dem HERRN ein Passah in Jerusalem, und sie schächteten das Passah am vierzehnten Tag des ersten Monats.

2.Mo. 12,6; 3.Mo. 23,5; Jos. 5,10; 2.Kö. 23,31; Esr. 6,19

2.Chr. 35,2 Und er stellte die Priester auf ihre Posten und ermutigte sie zu ihrem Dienst im Haus des HERRN.

2.Chr. 23,18; 2.Chr. 29,5-11; 2.Chr. 31,2

2.Chr. 35,3 Er sprach auch zu den Leviten, die ganz Israel lehrten und die dem HERRN geheiligt waren: Bringt die heilige Lade in das Haus, das Salomo, der Sohn Davids, der König Israels, gebaut hat! Ihr habt sie nicht mehr auf den Schultern zu tragen; so dient nun dem HERRN, eurem Gott, und seinem Volk Israel!

lehrten: 2.Chr. 17,7-9

geheiligt: 2.Mo. 32,29

Bringt: 2.Chr. 5,7; 1.Kö. 8,4

tragen: 1.Chr. 23,26

dient: Mt. 20,28; Mk. 10,43-45

2.Chr. 35,4 Und seid bereit nach euren Vaterhäusern, in euren Abteilungen, nach der Vorschrift Davids, des Königs von Israel, und der Vorschrift seines Sohnes Salomo,

Vorschr.: 2.Chr. 8,14; 1.Chr. 23 – 26

2.Chr. 35,5 und stellt euch im Heiligtum auf, entsprechend den Abteilungen der Vaterhäuser eurer Brüder, der Söhne des Volkes, auch nach der Einteilung der Vaterhäuser der Leviten,

Ps. 84,5; Ps. 134,1; Ps. 135,2

2.Chr. 35,6 und schächtet das Passah! Heiligt euch und bereitet es zu für eure Brüder, dass sie handeln nach dem Wort des HERRN durch Mose!

Passah: 2.Chr. 30,3; 2.Chr. 30,15-16; Esr. 6,20

Heiligt: 2.Chr. 5,11; 2.Mo. 19,22; 1.Chr. 15,14; Joh. 17,17-19; Hebr. 10,10-22

2.Chr. 35,7 Und Josia schenkte den Söhnen des Volkes Kleinvieh, Lämmer und Ziegen, alles zu den Passahopfern, für alle Anwesenden, 30 000 an der Zahl; dazu 3 000 Rinder, und dies aus dem Besitz des Königs.

2.Chr. 30,24; Hes. 45,17

2.Chr. 35,8 Auch seine Fürsten schenkten freiwillig Gaben für das Volk, für die Priester und für die Leviten; Hilkija, Sacharja und Jechiel, die Obersten des Hauses Gottes, gaben den Priestern für die Passahopfer 2 600 [Lämmer], dazu 300 Rinder.

schenkten: 1.Chr. 29,6-7; 2.Kor. 9,7

Obersten: 1.Chr. 9,11

2.Chr. 35,9 Und Kananja, Schemaja und Nathaneel, seine Brüder, und Haschabja, Jechiel und Josabad, die Obersten der Leviten, stifteten den Leviten für die Passahopfer 5 000 [Lämmer] und 500 Rinder.

stifteten: Jer. 7,21-28; Mi. 6,6-8

2.Chr. 35,10 Nach diesen Vorbereitungen zum Dienst traten die Priester an ihren Platz und die Leviten in ihre Abteilungen nach dem Gebot des Königs.

2.Chr. 35,4-5; 2.Chr. 30,15-16; Esr. 6,18

2.Chr. 35,11 Und sie schächteten das Passah; die Priester vollzogen die Besprengung [mit dem Blut], das sie aus ihrer Hand empfangen hatten, und die Leviten zogen [den Lämmern] die Haut ab.

2.Chr. 29,22; 2.Chr. 29,24; 2.Chr. 29,34; Hebr. 9,20-22

2.Chr. 35,12 Und sie legten das Brandopfer beiseite, um es den Abteilungen der Vaterhäuser der Kinder des Volkes zu geben, damit sie es dem HERRN darbrächten, wie es im Buch Moses geschrieben steht. Ebenso [machten sie es] mit den Rindern.

3.Mo. 1,3-9; 4.Mo. 28,19

2.Chr. 35,13 Und sie brieten das Passah am Feuer, nach der Vorschrift. Was aber geheiligt war, kochten sie in Töpfen, Kesseln und Schalen; und sie teilten es schnell unter alle Söhne des Volkes aus.

2.Mo. 12,8-9; 5.Mo. 16,7

2.Chr. 35,14 Danach aber bereiteten sie es auch für sich und für die Priester zu. Denn die Priester, die Söhne Aarons, waren mit der Darbringung des Brandopfers und der Fettstücke bis in die Nacht beschäftigt. Deshalb bereiteten die Leviten für sich und für die Priester, die Söhne Aarons, zu.

Priester: Apg. 6,2-4

2.Chr. 35,15 Und die Sänger, die Söhne Asaphs, standen an ihrem Platz nach dem Gebot Davids und Asaphs und Hemans und Jeduthuns, des Sehers des Königs; und die Torhüter waren an allen Toren. Sie brauchten ihren Dienst nicht zu verlassen, denn ihre Brüder, die Leviten, bereiteten für sie zu.

Sänger: 1.Chr. 25,1-31

Torhüter: 1.Chr. 26,1-19

bereiteten: 2.Chr. 35,14

2.Chr. 35,16 So wurde an jenem Tag der ganze Dienst des HERRN eingerichtet, die Passahfeier und der Brandopferdienst auf dem Altar des HERRN, nach dem Gebot des Königs Josia.

2.Chr. 35,1-6

2.Chr. 35,17 So feierten die Kinder Israels, die anwesend waren, zu jener Zeit das Passah und das Fest der ungesäuerten Brote, sieben Tage lang.

2.Chr. 30,21-24; 2.Mo. 12,15; 1.Kor. 5,7-8

2.Chr. 35,18 Es war aber kein derartiges Passah in Israel gefeiert worden seit der Zeit des Propheten Samuel; und keiner der Könige von Israel hatte ein solches Passah veranstaltet, wie Josia es hielt mit den Priestern und Leviten und mit ganz Juda und mit allen, die von Israel anwesend waren, auch mit den Einwohnern von Jerusalem.

Passah: 2.Chr. 30,5; 2.Kö. 23,22-23

keiner: 2.Chr. 30,26-27

2.Chr. 35,19 Im achtzehnten Jahr der Regierung Josias wurde dieses Passah gefeiert.

2.Chr. 34,1; 2.Kö. 23,23

2.Chr. 35,20 Nach alledem, als Josia das Haus [des HERRN] wiederhergestellt hatte, zog Necho, der König von Ägypten, herauf, um bei Karkemisch am Euphrat eine Schlacht zu liefern. Und Josia zog aus, ihm entgegen.

Necho: 2.Chr. 32,1; 2.Kö. 23,29; Jer. 46,2

Karkemisch: Jes. 10,9

2.Chr. 35,21 Jener aber sandte Boten zu ihm und ließ ihm sagen: Was habe ich mit dir zu schaffen, du König von Juda? Nicht gegen dich [ziehe ich] heute, sondern gegen ein Haus, das mit mir im Krieg liegt, und Gott hat gesagt, ich solle eilen. Lass ab von Gott, der mit mir ist, damit er dich nicht verderbe!

sagen: 2.Sam. 16,10; Mt. 8,29

eilen: 2.Chr. 24,5; 1.Mo. 19,15; 1.Mo. 19,22; 1.Sam. 25,42

2.Chr. 35,22 Aber Josia wandte sein Angesicht nicht von ihm ab, sondern verkleidete sich, um mit ihm zu kämpfen, und er hörte nicht auf die Worte Nechos, [die] aus dem Mund Gottes [kamen], sondern er zog zum Kampf auf die Ebene bei Megiddo.

verkleid.: 2.Chr. 18,29

Megiddo: Jos. 17,11; Ri. 5,19; Offb. 16,16

2.Chr. 35,23 Aber die Schützen trafen den König Josia. Und der König sprach zu seinen Knechten: Bringt mich weg, denn ich bin schwer verwundet!

Schätz.: 2.Chr. 18,33; 1.Mo. 49,23; Klgl. 3,13

verwundet: 1.Kö. 22,34; 2.Kö. 8,29

2.Chr. 35,24 Da hoben ihn seine Knechte von dem Streitwagen auf seinen anderen Wagen hinüber, den er [bei sich] hatte, und brachten ihn nach Jerusalem. Und er starb und wurde begraben in den Gräbern seiner Väter. Und ganz Juda und Jerusalem trug Leid um Josia.

starb: 2.Kö. 23,30; Pre. 8,14; Pre. 9,1-2

Leid: 2.Chr. 34,28; Jer. 22,10; Sach. 12,11

2.Chr. 35,25 Und Jeremia dichtete ein Klagelied auf Josia, und alle Sänger und Sängerinnen haben [seitdem] in ihren Klageliedern von Josia geredet, bis zu diesem Tag; und man machte sie zum Brauch in Israel. Und siehe, sie sind aufgezeichnet in den Klageliedern.

Klagel.: Jer. 9,18; Klgl. 1 – 5

Brauch: Ri. 11,39-40

2.Chr. 35,26 Was aber mehr von Josia zu sagen ist und seine Frömmigkeit nach der Vorschrift des Gesetzes des HERRN,

mehr: 2.Chr. 32,32

Vorschrift: Ps. 119,4-5; Ps. 119,23-24

2.Chr. 35,27 und seine Geschichte, die frühere und die spätere, siehe, das [alles] ist aufgezeichnet im Buch der Könige von Israel und Juda.

frühere: 2.Chr. 20,34; 2.Chr. 25,26

aufgezeich.: 2.Kö. 10,34; 2.Kö. 20,20; 2.Kö. 21,25; 2.Kö. 23,28

 

2.Chr. 35,1 Moreover Josiah kept a passover unto the LORD in Jerusalem: and they killed the passover on the fourteenth day of the first month.

Josiah: 2.Chr. 30,1-27; 2.Kö. 23,21-23

the fourteenth: 2.Mo. 12,6; 4.Mo. 9,3; 5.Mo. 16,1-8; Esr. 6,19; Hes. 45,21; 2.Kö. 23,21

2.Chr. 35,2 And he set the priests in their charges, and encouraged them to the service of the house of the LORD,

charges: 2.Chr. 23,8; 2.Chr. 23,18; 2.Chr. 31,2; 4.Mo. 18,5-7; 1.Chr. 24,1-31; Esr. 6,18

encouraged: 2.Chr. 29,5-11; 2.Chr. 31,2; 1.Chr. 22,19

2.Chr. 35,3 And said unto the Levites that taught all Israel, which were holy unto the LORD, Put the holy ark in the house which Solomon the son of David king of Israel did build; it shall not be a burden upon your shoulders: serve now the LORD your God, and his people Israel,

the Levites: 2.Chr. 17,8; 2.Chr. 17,9; 2.Chr. 30,22; 5.Mo. 33,10; Neh. 8,7; Neh. 8,8; Mal. 2,7

Put: 2.Chr. 8,11; 2.Chr. 34,14

in the house: 2.Chr. 5,7

not be: 4.Mo. 4,15-49; 1.Chr. 23,26

serve now: 4.Mo. 8,19; 4.Mo. 16,9; 4.Mo. 16,10; 2.Kor. 4,5

2.Chr. 35,4 And prepare yourselves by the houses of your fathers, after your courses, according to the writing of David king of Israel, and according to the writing of Solomon his son.

the houses: 1.Chr. 9,10-34; Neh. 11,10-20

after your courses: 1.Chr. 23,1; 1.Chr. 26,32

and according: 2.Chr. 8,14

2.Chr. 35,5 And stand in the holy place according to the divisions of the families of the fathers of your brethren the people, and after the division of the families of the Levites.

And stand: Ps. 134,1; Ps. 135,2

2.Chr. 35,6 So kill the passover, and sanctify yourselves, and prepare your brethren, that they may do according to the word of the LORD by the hand of Moses.

So kill: 2.Chr. 30,15-17; 2.Mo. 12,6; 2.Mo. 12,21; 2.Mo. 12,22; Esr. 6,20; Esr. 6,21

sanctify: 2.Chr. 29,5; 2.Chr. 29,15; 2.Chr. 29,34; 2.Chr. 30,3; 2.Chr. 30,15-19; 1.Mo. 35,2; 2.Mo. 19,10; 2.Mo. 19,15; 4.Mo. 19,11-20; Hi. 1,5; Ps. 51,7; Joe. 2,16; Hebr. 9,13; Hebr. 9,14

2.Chr. 35,7 And Josiah gave to the people, of the flock, lambs and kids, all for the passover offerings, for all that were present, to the number of thirty thousand, and three thousand bullocks: these were of the king’s substance.

Josiah: 2.Chr. 7,8-10; 2.Chr. 30,24; Jes. 32,8; Hes. 45,17

gave: 1.Kö. 8,63

the king’s substance: 1.Kö. 8,63; 1.Chr. 29,3

2.Chr. 35,8 And his princes gave willingly unto the people, to the priests, and to the Levites: Hilkiah and Zechariah and Jehiel, rulers of the house of God, gave unto the priests for the passover offerings two thousand and six hundred small cattle, and three hundred oxen.

his princes: 2.Chr. 29,31-33; 1.Chr. 29,6-9; 1.Chr. 29,17; Esr. 1,6; Esr. 2,68; Esr. 2,69; Esr. 7,16; Esr. 8,25-35; Neh. 7,70-72; Ps. 45,12; Apg. 2,44; Apg. 2,45; Apg. 4,34; Apg. 4,35

willingly: 2.Kor. 8,12; 2.Kor. 9,7

Hilkiah: 2.Chr. 34,14-20

rulers: 1.Chr. 9,20; 1.Chr. 24,4; 1.Chr. 24,5; Jer. 29,25; Jer. 29,26; Apg. 4,1; Apg. 5,26

2.Chr. 35,9 Conaniah also, and Shemaiah and Nethaneel, his brethren, and Hashabiah and Jeiel and Jozabad, chief of the Levites, gave unto the Levites for passover offerings five thousand small cattle, and five hundred oxen.

gave: Jes. 1,10-15; Jer. 3,10; Jer. 7,21-28; Mi. 6,6-8

2.Chr. 35,10 So the service was prepared, and the priests stood in their place, and the Levites in their courses, according to the king’s commandment.

the priests: 2.Chr. 35,4; 2.Chr. 35,5; 2.Chr. 30,16; Esr. 6,18

2.Chr. 35,11 And they killed the passover, and the priests sprinkled the blood from their hands, and the Levites flayed them.

the priests: 2.Chr. 29,22-24; 2.Chr. 30,16; 3.Mo. 1,5; 3.Mo. 1,6; 4.Mo. 18,3; 4.Mo. 18,7; Hebr. 9,21; Hebr. 9,22

flayed them: 2.Chr. 29,34

2.Chr. 35,12 And they removed the burnt offerings, that they might give according to the divisions of the families of the people, to offer unto the LORD, as it is written in the book of Moses. And so did they with the oxen.

as it is written: 3.Mo. 3,3; 3.Mo. 3,5; 3.Mo. 3,9-11; 3.Mo. 3,14-16

2.Chr. 35,13 And they roasted the passover with fire according to the ordinance: but the other holy offerings sod they in pots, and in caldrons, and in pans, and divided them speedily among all the people.

roasted: 2.Mo. 12,8; 2.Mo. 12,9; 5.Mo. 16,7; Ps. 22,14; Klgl. 1,12; Klgl. 1,13

sod: 3.Mo. 6,28; 4.Mo. 6,19; 1.Sam. 2,13-15

divided them speedily: Röm. 12,11

2.Chr. 35,14 And afterward they made ready for themselves, and for the priests: because the priests the sons of Aaron were busied in offering of burnt offerings and the fat until night; therefore the Levites prepared for themselves, and for the priests the sons of Aaron.

because the priests: Apg. 6,2-4

2.Chr. 35,15 And the singers the sons of Asaph were in their place, according to the commandment of David, and Asaph, and Heman, and Jeduthun the king’s seer; and the porters waited at every gate; they might not depart from their service; for their brethren the Levites prepared for them.

according: 2.Chr. 29,25; 2.Chr. 29,26; 1.Chr. 16,41; 1.Chr. 16,42; 1.Chr. 23,5; 1.Chr. 25,1-7; Ps. 77,1; Ps. 78,1; Ps. 79,1

the porters: 1.Chr. 9,17-19; 1.Chr. 26,14-19

2.Chr. 35,16 So all the service of the LORD was prepared the same day, to keep the passover, and to offer burnt offerings upon the altar of the LORD, according to the commandment of king Josiah.
2.Chr. 35,17 And the children of Israel that were present kept the passover at that time, and the feast of unleavened bread seven days.

the feast: 2.Chr. 30,21-23; 2.Mo. 12,15-20; 2.Mo. 13,6; 2.Mo. 13,7; 2.Mo. 23,15; 2.Mo. 34,18; 3.Mo. 23,5-8; 4.Mo. 28,16-25; 5.Mo. 16,3; 5.Mo. 16,4; 5.Mo. 16,8; 1.Kor. 5,7; 1.Kor. 5,8

2.Chr. 35,18 And there was no passover like to that kept in Israel from the days of Samuel the prophet; neither did all the kings of Israel keep such a passover as Josiah kept, and the priests, and the Levites, and all Judah and Israel that were present, and the inhabitants of Jerusalem.

there was no passover: 2.Chr. 30,5; 2.Kö. 23,21-23

neither did: 2.Chr. 30,26; 2.Chr. 30,27

2.Chr. 35,19 In the eighteenth year of the reign of Josiah was this passover kept.
2.Chr. 35,20 After all this, when Josiah had prepared the temple, Necho king of Egypt came up to fight against Carchemish by Euphrates: and Josiah went out against him.

Necho: 2.Kö. 23,29; 2.Kö. 23,30; Jer. 46,2-12

Charchemish: Jes. 10,9

2.Chr. 35,21 But he sent ambassadors to him, saying, What have I to do with thee, thou king of Judah? I come not against thee this day, but against the house wherewith I have war: for God commanded me to make haste: forbear thee from meddling with God, who is with me, that he destroy thee not.

What: 2.Sam. 16,10; Mt. 8,29; Joh. 2,4

God: 2.Kö. 18,25; Jes. 36,10

forbear thee: 2.Chr. 25,19

2.Chr. 35,22 Nevertheless Josiah would not turn his face from him, but disguised himself, that he might fight with him, and hearkened not unto the words of Necho from the mouth of God, and came to fight in the valley of Megiddo.

Nevertheless: 2.Chr. 26,6

but disguised: 2.Chr. 18,29; 1.Kö. 14,2; 1.Kö. 22,30; 1.Kö. 22,34

the mouth: 2.Chr. 35,21; 2.Chr. 18,4-6; Jos. 9,14

Megiddo: Ri. 5,19; 2.Kö. 9,27; 2.Kö. 23,30; Sach. 12,11; Offb. 16,16

2.Chr. 35,23 And the archers shot at king Josiah; and the king said to his servants, Have me away; for I am sore wounded.

the archers: 2.Chr. 18,33; 1.Mo. 49,23; 2.Kö. 9,24; Klgl. 3,13

wounded: 1.Kö. 22,34; 2.Kö. 8,29

2.Chr. 35,24 His servants therefore took him out of that chariot, and put him in the second chariot that he had; and they brought him to Jerusalem, and he died, and was buried in one of the sepulchers of his fathers. And all Judah and Jerusalem mourned for Josiah.

the second: 1.Mo. 41,43

they: 2.Kö. 23,30

died: Ps. 36,6; Pre. 8,14; Pre. 9,1; Pre. 9,2

in one of the: 2.Chr. 34,28

Judah: Sach. 12,11

2.Chr. 35,25 And Jeremiah lamented for Josiah: and all the singing men and the singing women spoke of Josiah in their lamentations to this day, and made them an ordinance in Israel: and, behold, they are written in the lamentations.

Jeremiah: Jer. 22,10; Klgl. 4,20

all the singing: Hi. 3,8; Pre. 12,5; Jer. 9,17-21; Mt. 9,23

and made them: Jer. 22,20

2.Chr. 35,26 Now the rest of the acts of Josiah, and his goodness, according to that which was written in the law of the LORD,

goodness: 2.Chr. 31,20; 2.Chr. 32,32

2.Chr. 35,27 And his deeds, first and last, behold, they are written in the book of the kings of Israel and Judah.

deeds: 2.Chr. 20,34; 2.Chr. 24,27; 2.Chr. 25,26; 2.Chr. 26,22; 2.Chr. 32,32; 2.Chr. 33,19; 2.Kö. 10,34; 2.Kö. 16,19; 2.Kö. 20,20; 2.Kö. 21,25

2.Chr. 36,1; 2.Chr. 36,5; 2.Chr. 36,9; 2.Chr. 36,11; 2.Chr. 36,14; 2.Chr. 36,22

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Geschlechtsregister der Bibel – Die Nachkommen Abrahams

Eine Übersicht über die Geschlechtsregister von Abraham bis Samuel. Nachfolgend ist ein Vorschaubild (2560px). Unten kann auch die Originalgröße als JPG, HTML und PDF heruntergeladen werden. Erstellt wurde die Datei mit FreeMind und später dann mit iMindQ...

Die Könige von Juda und Israel in der Übersicht mit Regierungszeiten

Dies ist eine Übersicht über alle Könige von Juda und Israel mit ihren Regierungszeiten. Die Jahresangaben sind nicht exakt und werden noch mit Daten aus Kommentatoren in Zukunft ergänzt und überarbeitet.    Dies ist eine Vorabversion V.1.4. Stand 10.01.2022...