Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

2.Chronik 30

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Chronik 30 | Kapitelauswahl

30 1 Und Hiskia sandte hin zum ganzen Israel und Juda und schrieb Briefe an Ephraim und Manasse, daß sie kämen zum Hause des HERRN gen Jerusalem, Passah zu halten dem HERRN, dem Gott Israels.

30 2 Und der König hielt einen Rat mit seinen Obersten und der ganzen Gemeinde zu Jerusalem, das Passah zu halten im zweiten Monat.

30 3 Denn sie konnten’s nicht halten zur selben Zeit, darum daß der Priester nicht genug geheiligt waren und das Volk noch nicht zuhauf gekommen war gen Jerusalem.

30 4 Und es gefiel dem König wohl und der ganzen Gemeinde,

30 5 und sie bestellten, daß solches ausgerufen würde durch ganz Israel von Beer-Seba an bis gen Dan, daß sie kämen, Passah zu halten dem HERRN, dem Gott Israels, zu Jerusalem; denn es war lange nicht gehalten, wie es geschrieben steht.

30 6 Und die Läufer gingen hin mit den Briefen von der Hand des Königs und seiner Obersten durch ganz Israel und Juda nach dem Befehl des Königs und sprachen: Ihr Kinder Israel, bekehrt euch zu dem HERRN, dem Gott Abrahams, Isaaks und Israels, so wird er sich kehren zu den Entronnenen, die noch übrig unter euch sind aus der Hand der Könige von Assyrien.

30 7 Und seid nicht wie eure Väter und Brüder, die sich am HERRN, ihrer Väter Gott, vergriffen, daß er sie dahingab in die Verwüstung, wie ihr selber seht.

30 8 So seid nun nicht halsstarrig wie eure Väter; sondern gebt eure Hand dem HERRN und kommt zu seinem Heiligtum, das er geheiligt hat ewiglich, und dient dem HERRN, eurem Gott, so wird sich der Grimm seines Zorns von euch wenden.

30 9 Denn so ihr euch bekehrt zu dem HERRN, so werden eure Brüder und Kinder Barmherzigkeit haben vor denen, die sie gefangen halten, daß sie wieder in dies Land kommen. Denn der HERR, euer Gott, ist gnädig und barmherzig und wird sein Angesicht nicht von euch wenden, so ihr euch zu ihm bekehrt.

30 10 Und die Läufer gingen von einer Stadt zur andern im Lande Ephraim und Manasse und bis gen Sebulon; aber sie verlachten sie und spotteten ihrer.

30 11 Doch etliche von Asser und Manasse und Sebulon demütigten sich und kamen gen Jerusalem.

30 12 Auch kam Gottes Hand über Juda, daß er ihnen gab einerlei Herz, zu tun nach des Königs und der Obersten Gebot aus dem Wort des HERRN.

30 13 Und es kam zuhauf gen Jerusalem ein großes Volk, zu halten das Fest der ungesäuerten Brote im zweiten Monat, eine sehr große Gemeinde.

30 14 Und sie machten sich auf und taten ab die Altäre, die zu Jerusalem waren, und alle Räuchwerke taten sie weg und warfen sie in den Bach Kidron;

30 15 und sie schlachteten das Passah am vierzehnten Tage des zweiten Monats. Und die Priester und Leviten bekannten ihre Schande und heiligten sich und brachten die Brandopfer zum Hause des HERRN

30 16 und standen in ihrer Ordnung, wie sich’s gebührt, nach dem Gesetz Mose’s, des Mannes Gottes. Und die Priester sprengten das Blut von der Hand der Leviten.

30 17 Denn ihrer waren viele in der Gemeinde, die sich nicht geheiligt hatten; darum schlachteten die Leviten das Passah für alle, die nicht rein waren, daß sie dem HERRN geheiligt würden.

30 18 Auch war des Volks viel von Ephraim, Manasse, Isaschar und Sebulon, die nicht rein waren, sondern aßen das Osterlamm, aber nicht, wie geschrieben steht. Denn Hiskia bat für sie und sprach: Der HERR, der gütig ist, wolle gnädig sein

30 19 allen, die ihr Herz schicken, Gott zu suchen, den HERRN, den Gott ihrer Väter, wiewohl nicht in heiliger Reinigkeit.

30 20 Und der HERR erhörte Hiskia und heilte das Volk.

30 21 Also hielten die Kinder Israel, die zu Jerusalem gefunden wurden, das Fest der ungesäuerten Brote sieben Tage mit großer Freude. Und die Leviten und Priester lobten den HERRN alle Tage mit starken Saitenspielen des HERRN.

30 22 Und Hiskia redete herzlich mit allen Leviten, die verständig waren im Dienste des HERRN. Und sie aßen das Fest über, sieben Tage, und opferten Dankopfer und dankten dem HERRN, ihrer Väter Gott.

30 23 Und die ganze Gemeinde ward Rats, noch andere sieben Tage zu halten, und hielten auch die sieben Tage mit Freuden.

30 24 Denn Hiskia, der König Juda’s, gab eine Hebe für die Gemeinde: tausend Farren und siebentausend Schafe; die Obersten aber gaben eine Hebe für die Gemeinde: tausend Farren und zehntausend Schafe. Auch hatten sich der Priester viele geheiligt.

30 25 Und es freuten sich die ganze Gemeinde Juda’s, die Priester und Leviten und die ganze Gemeinde, die aus Israel gekommen waren, und die Fremdlinge, die aus dem Lande Israel gekommen waren und in Juda wohnten,

30 26 und war eine große Freude zu Jerusalem; denn seit der Zeit Salomos, des Sohnes Davids, des Königs Israels, war solches zu Jerusalem nicht gewesen.

30 27 Und die Priester und die Leviten standen auf und segneten das Volk, und ihre Stimme ward erhört, und ihr Gebet kam hinein vor seine heilige Wohnung im Himmel.

 

2.Chr. 30,1 Und Hiskia sandte [Boten] an ganz Israel und Juda und schrieb auch Briefe an Ephraim und Manasse, dass sie zum Haus des HERRN nach Jerusalem kommen sollten, um dem HERRN, dem Gott Israels, das Passah zu feiern.

Israel: 2.Chr. 11,13; 2.Chr. 11,16

Ephraim: 2.Chr. 30,10-11; Hos. 6,1; Hos. 7,8-9; Hos. 11,8

Haus: 5.Mo. 16,2-6

Passah: 2.Mo. 12,3-20; 1.Kor. 5,7-8

2.Chr. 30,2 Denn der König beschloss mit seinen Obersten und der ganzen Gemeinde in Jerusalem, das Passah im zweiten Monat zu feiern;

beschl.: 1.Chr. 13,1-4; Spr. 11,14

Monat: 4.Mo. 9,10-11

2.Chr. 30,3 denn sie konnten es nicht zur bestimmten Zeit feiern, weil sich die Priester nicht in genügender Zahl geheiligt hatten und das Volk noch nicht in Jerusalem versammelt war.

Zeit: 3.Mo. 23,5

geheiligt: 2.Chr. 29,34

2.Chr. 30,4 Und der Beschluss gefiel dem König und der ganzen Gemeinde gut.

1.Chr. 13,4

2.Chr. 30,5 Und sie verfassten einen Aufruf, der in ganz Israel, von Beerscheba bis Dan, verkündigt werden sollte, dass sie kommen sollten, um dem HERRN, dem Gott Israels, in Jerusalem das Passah zu halten; denn sie hatten es lange Zeit nicht mehr gefeiert, wie es vorgeschrieben ist.

Beersch.: Ri. 20,1

vorgeschr.: 4.Mo. 9,3; 5.Mo. 13,1; 1.Kor. 11,2; 1.Kor. 11,23

2.Chr. 30,6 Und die Läufer gingen mit den Briefen von der Hand des Königs und seiner Obersten durch ganz Israel und Juda und sprachen nach dem Befehl des Königs: Ihr Kinder Israels, kehrt um zum HERRN, dem Gott Abrahams, Isaaks und Israels, so wird er sich zu den Entkommenen kehren, die euch aus der Hand der Könige von Assyrien noch übrig geblieben sind.

kehrt: Jes. 55,7; Hos. 6,1; Joe. 2,12-14; Sach. 1,3

Assyrien: 2.Kö. 15,19; 2.Kö. 15,29; 2.Kö. 17,6; 1.Chr. 5,26

2.Chr. 30,7 Und seid nicht wie eure Väter und eure Brüder, die sich versündigt haben an dem HERRN, dem Gott ihrer Väter, sodass er sie der Verwüstung preisgab, wie ihr seht!

Väter: Hes. 20,30; Hebr. 3,7-12

Verwüstung: 2.Chr. 29,8

2.Chr. 30,8 So seid nun nicht halsstarrig wie eure Väter, sondern ergebt euch dem HERRN und kommt zu seinem Heiligtum, das er auf ewig geheiligt hat, und dient dem HERRN, eurem Gott, so wird sich die Glut seines Zorns von euch wenden!

halsstarr.: 2.Chr. 36,13; 5.Mo. 10,16; 5.Mo. 31,27; Hebr. 3,15

Väter: Hes. 18,14-20

ergebt: 1.Chr. 29,24; Klgl. 3,40-41; Röm. 6,13-19; Jak. 4,8

Heiligtum: 2.Chr. 7,16; 5.Mo. 12,5

Zorns: 2.Chr. 29,1

2.Chr. 30,9 Denn wenn ihr zum HERRN umkehrt, so werden eure Brüder und eure Kinder Barmherzigkeit finden vor denen, die sie gefangen halten, sodass sie wieder in dieses Land zurückkehren können. Denn der HERR, euer Gott, ist gnädig und barmherzig, und er wird das Angesicht nicht von euch wenden, wenn ihr zu ihm umkehrt!

umkehrt: 2.Chr. 30,6; Joh. 6,37

gefangen: 5.Mo. 30,1-5; Ps. 106,46

gnädig: 2.Mo. 34,6; Neh. 9,31; Ps. 111,4

2.Chr. 30,10 Und die Läufer gingen von einer Stadt zur anderen im Land Ephraim und Manasse und bis nach Sebulon; aber man verlachte und verspottete sie.

2.Chr. 36,16; Hi. 12,4; Jes. 28,22; Apg. 2,13; 1.Kor. 1,8

2.Chr. 30,11 Doch etliche von Asser und Manasse und Sebulon demütigten sich und kamen nach Jerusalem.

2.Chr. 30,18; 2.Chr. 11,16; 1.Kö. 19,18; Ps. 119,67; Ps. 119,71; 1.Petr. 5,5-6

2.Chr. 30,12 Auch in Juda wirkte die Hand Gottes, dass er ihnen ein einmütiges Herz gab, das Gebot des Königs und der Obersten zu erfüllen nach dem Wort des HERRN.

Herz: Jer. 32,39; Hes. 36,26; Phil. 2,13

Wort: Ps. 119,17; Ps. 119,125; Ps. 119,146; Ps. 119,161

2.Chr. 30,13 So versammelte sich denn in Jerusalem eine große Volksmenge, um im zweiten Monat das Fest der ungesäuerten Brote zu feiern, eine sehr große Gemeinde.

2.Chr. 30,2; 5.Mo. 16,16; Ps. 84,8; Jes. 33,20-21

2.Chr. 30,14 Und sie machten sich auf und schafften die Altäre weg, die in Jerusalem waren; auch alle Räucheraltäre beseitigten sie und warfen sie in das Tal Kidron.

Altäre: 2.Chr. 28,24-25; 2.Chr. 34,4-7

Kidron: 2.Chr. 15,16; 2.Sam. 15,23; Joh. 18,1

2.Chr. 30,15 Dann schächteten sie das Passah am vierzehnten Tag des zweiten Monats. Und die Priester und Leviten schämten sich und heiligten sich und brachten Brandopfer zum Haus des HERRN;

schämt.: 2.Chr. 29,34; Hes. 16,61-63

heiligten: 2.Chr. 30,24; 2.Chr. 5,11; 2.Mo. 19,10-22

2.Chr. 30,16 und sie standen auf ihren Posten, wie es sich gebührt, nach dem Gesetz Moses, des Mannes Gottes. Und die Priester sprengten das Blut, das sie aus der Hand der Leviten empfingen.

Mannes: 1.Chr. 23,14; Esr. 3,2; Ps. 90,1

Priester: 2.Chr. 35,11

2.Chr. 30,17 Denn es waren viele in der Gemeinde, die sich nicht geheiligt hatten; deshalb schächteten die Leviten die Passahlämmer für alle, die nicht rein waren, um sie dem HERRN zu heiligen.

Leviten: 2.Chr. 29,34; 2.Chr. 35,3-6

2.Chr. 30,18 Denn ein großer Teil des Volkes, viele von Ephraim, Manasse, Issaschar und Sebulon, hatten sich nicht gereinigt, sodass sie das Passah nicht aßen, wie es vorgeschrieben ist; aber Hiskia betete für sie und sprach: Der HERR, der gütig ist, wolle allen denen vergeben,

vorges.: 4.Mo. 9,11

betete: 1.Mo. 20,7; 1.Mo. 20,17; Hi. 42,8-9

gütig: 2.Chr. 5,13; 2.Chr. 7,3; Klgl. 3,25; Nah. 1,7

2.Chr. 30,19 die ihr Herz darauf gerichtet haben, Gott zu suchen, den HERRN, den Gott ihrer Väter, auch wenn sie es nicht mit der Reinheit getan haben, die für das Heiligtum erforderlich ist!

gericht.: 2.Chr. 19,3; Esr. 7,10

2.Chr. 30,20 Und der HERR erhörte Hiskia und heilte das Volk.

heilte: Ps. 103,3; Jak. 5,15; 1.Joh. 5,16

2.Chr. 30,21 So feierten die Kinder Israels, die sich in Jerusalem befanden, das Fest der ungesäuerten Brote sieben Tage lang mit großer Freude. Und die Leviten und Priester lobten den HERRN alle Tage mit Instrumenten zum Preis der Macht des HERRN.

Fest: 2.Mo. 12,15; Lk. 22,1; Lk. 22,7; Lk. 22,15; 1.Kor. 5,7-8

Freude: 2.Chr. 30,26; 2.Chr. 7,10; 5.Mo. 16,14; Neh. 8,10; Apg. 2,46; Phil. 4,4

2.Chr. 30,22 Und Hiskia sprach allen Leviten Mut zu, die sich verständig erwiesen in der Erkenntnis des HERRN; und sie hielten Festmahle sieben Tage lang und opferten Friedensopfer und priesen den HERRN, den Gott ihrer Väter.

Erkennt.: 5.Mo. 33,10; Esr. 7,10; Esr. 7,25; Neh. 8,7; Joh. 17,3; Phil. 3,8; 2.Tim. 4,2

priesen: 2.Mo. 15,2; Ps. 30,5; Ps. 97,12; Mt. 9,8; Mt. 11,25

2.Chr. 30,23 Und die ganze Gemeinde beschloss, noch weitere sieben Tage das Fest zu feiern, und so feierten sie noch sieben Tage lang ein Freudenfest;

sieben: 2.Chr. 7,9; 1.Kö. 8,65

2.Chr. 30,24 denn Hiskia, der König von Juda, spendete für die Gemeinde 1 000 Jungstiere und 7 000 Schafe. Und die Obersten spendeten der Gemeinde 1 000 Jungstiere und 10 000 Schafe. Und es heiligten sich viele Priester.

spende.: 2.Chr. 35,7-9

heiligten: 2.Chr. 30,15

2.Chr. 30,25 Und die ganze Gemeinde von Juda freute sich und die Priester und Leviten und die ganze Gemeinde, die aus Israel gekommen war, auch die Fremdlinge, die aus dem Land Israel gekommen waren, und die in Juda wohnten.

Fremdl.: 2.Chr. 2,17; 2.Mo. 12,49; Jes. 14,1

2.Chr. 30,26 Es war aber große Freude in Jerusalem; denn seit der Zeit Salomos, des Sohnes Davids, des Königs von Israel, hatte es etwas Derartiges nicht gegeben in Jerusalem.

2.Chr. 29,36

2.Chr. 30,27 Und die Priester, die Leviten, standen auf und segneten das Volk, und ihr Rufen wurde erhört, und ihr Gebet kam zu Seiner heiligen Wohnung, in den Himmel.

segnet.: 4.Mo. 6,23-27; 5.Mo. 10,8

Gebet: 1.Kö. 8,30; Offb. 8,3-4

 

2.Chr. 30,1 And Hezekiah sent to all Israel and Judah, and wrote letters also to Ephraim and Manasseh, that they should come to the house of the LORD at Jerusalem, to keep the passover unto the LORD God of Israel.

Israel: 2.Chr. 11,13; 2.Chr. 11,16

Ephraim: 2.Chr. 30,10; 2.Chr. 30,11; 2.Chr. 25,7; 2.Chr. 35,6; Hos. 5,4; Hos. 7,8; Hos. 7,9; Hos. 11,8

to the house: 5.Mo. 16,2-6

to keep: 2.Mo. 12,3-20; 1.Kor. 5,7; 1.Kor. 5,8

2.Chr. 30,2 For the king had taken counsel, and his princes, and all the congregation in Jerusalem, to keep the passover in the second month.

the king: 1.Chr. 13,1-3; Spr. 11,14; Spr. 15,22; Pre. 4,13

in the second month: 4.Mo. 9,10; 4.Mo. 9,11

2.Chr. 30,3 For they could not keep it at that time, because the priests had not sanctified themselves sufficiently, neither had the people gathered themselves together to Jerusalem.

at that time: 2.Mo. 12,6; 2.Mo. 12,18

because: 2.Chr. 29,34

2.Chr. 30,4 And the thing pleased the king and all the congregation.

pleased the king: 1.Chr. 13,4

2.Chr. 30,5 So they established a decree to make proclamation throughout all Israel, from Beer-sheba even to Dan, that they should come to keep the passover unto the LORD God of Israel at Jerusalem: for they had not done it of a long time in such sort as it was written.

established: Esr. 6,8-12; Est. 3,12-15; Est. 8,8-10; Est. 9,20; Est. 9,21; Dan. 6,8

to make proclamation: 2.Chr. 24,9; 2.Chr. 36,22; 3.Mo. 23,2; 3.Mo. 23,4; Dan. 4,1-33

from Beersheba: Ri. 20,1

for they: 2.Chr. 35,18; 5.Mo. 12,32; 1.Kor. 11,2

2.Chr. 30,6 So the posts went with the letters from the king and his princes throughout all Israel and Judah, and according to the commandment of the king, saying, Ye children of Israel, turn again unto the LORD God of Abraham, Isaac, and Israel, and he will return to the remnant of you, that are escaped out of the hand of the kings of Assyria.

the posts went: Hi. 9,25; Est. 8,14; Jer. 51,31

turn again: Jes. 55,6; Jes. 55,7; Jer. 4,1; Klgl. 5,21; Hes. 33,11; Hos. 14,1; Joe. 2,12-14; Jak. 4,8

and he will: Jes. 6,13

escaped: 2.Chr. 28,20; 2.Kö. 15,19; 2.Kö. 15,29; 1.Chr. 5,26; Jes. 1,9

2.Chr. 30,7 And be not ye like your fathers, and like your brethren, which trespassed against the LORD God of their fathers, who therefore gave them up to desolation, as ye see.

like: Hes. 20,13-18; Sach. 1,3; Sach. 1,4

as: 2.Chr. 29,8

2.Chr. 30,8 Now be ye not stiffnecked, as your fathers were, but yield yourselves unto the LORD, and enter into his sanctuary, which he hath sanctified forever: and serve the LORD your God, that the fierceness of his wrath may turn away from you.

be ye not stiffnecked: 2.Chr. 36,13; 2.Mo. 32,9; 5.Mo. 10,16; Röm. 10,21

yield yourselves: 1.Chr. 29,24; Esr. 10,19; Ps. 68,31; Röm. 6,13-19

enter into: Ps. 63,2; Ps. 68,24; Ps. 73,17

which he hath: Ps. 132,13; Ps. 132,14

serve: 5.Mo. 6,13; 5.Mo. 6,17; Jos. 24,15; Mt. 4,10; Joh. 12,26; Röm. 6,22; Kol. 3,22-24; Offb. 7,15

the fierceness: 2.Chr. 28,11; 2.Chr. 28,13; 2.Chr. 29,10; 2.Kö. 23,26; Ps. 78,49

2.Chr. 30,9 For if ye turn again unto the LORD, your brethren and your children shall find compassion before them that lead them captive, so that they shall come again into this land: for the LORD your God is gracious and merciful, and will not turn away his face from you, if ye return unto him.

if ye turn: 2.Chr. 7,14; 3.Mo. 26,40-42; 5.Mo. 30,2-4; 1.Kö. 8,50; Ps. 106,46

so that they shall: Jer. 29,12-14; Jer. 31,27; Jer. 31,28

the Lord: 2.Mo. 34,6; 2.Mo. 34,7; Neh. 9,17; Neh. 9,31; Ps. 86,5; Ps. 86,15; Ps. 111,4; Ps. 145,7; Ps. 145,8; Jon. 4,2; Mi. 7,18

will not: 2.Chr. 15,2; Spr. 28,13; Jes. 55,7; Hes. 18,30-32

turn away: Jer. 18,17

2.Chr. 30,10 So the posts passed from city to city through the country of Ephraim and Manasseh even unto Zebulun: but they laughed them to scorn, and mocked them.

the posts: 2.Chr. 30,6; Est. 3,13; Est. 3,15; Est. 8,10; Est. 8,14; Hi. 9,25

they laughed: 2.Chr. 36,16; 1.Mo. 19,14; Neh. 2,19; Hi. 12,4; Lk. 8,53; Lk. 16,14; Lk. 22,63; Lk. 22,64; Lk. 23,35; Apg. 17,32; Hebr. 11,36

2.Chr. 30,11 Nevertheless divers of Asher and Manasseh and of Zebulun humbled themselves, and came to Jerusalem.

divers of Asher: 2.Chr. 30,18; 2.Chr. 30,21; 2.Chr. 11,16; Apg. 17,34

humbled themselves: 2.Chr. 12,6; 2.Chr. 12,7; 2.Chr. 12,12; 2.Chr. 33,12; 2.Chr. 33,19; 2.Chr. 33,23; 2.Chr. 34,27; 2.Mo. 10,3; 3.Mo. 26,41; Dan. 5,22; Lk. 14,11; Lk. 18,14; Jak. 4,10; 1.Petr. 5,6

2.Chr. 30,12 Also in Judah the hand of God was to give them one heart to do the commandment of the king and of the princes, by the word of the LORD.

the hand of God: 2.Chr. 29,36; 1.Chr. 29,18; 1.Chr. 29,19; Esr. 7,27; Ps. 110,3; Jer. 24,7; Jer. 32,39; Hes. 36,26; Phil. 2,13; 2.Thes. 2,13; 2.Thes. 2,14

the commandment: 5.Mo. 4,2; 5.Mo. 4,5; 5.Mo. 4,6; 1.Thes. 4,2

by the word: 2.Chr. 29,25; Apg. 4,19

2.Chr. 30,13 And there assembled at Jerusalem much people to keep the feast of unleavened bread in the second month, a very great congregation.

there assembled: Ps. 84,7

the second month: 2.Chr. 30,2

2.Chr. 30,14 And they arose and took away the altars that were in Jerusalem, and all the altars for incense took they away, and cast them into the brook Kidron.

altars: 2.Chr. 28,24; 2.Chr. 34,4; 2.Chr. 34,7; 2.Kö. 18,22; 2.Kö. 23,12; 2.Kö. 23,13; Jes. 2,18-20

the brook: 2.Chr. 15,16; 2.Chr. 29,16; 2.Sam. 15,23; Joh. 18,1

2.Chr. 30,15 Then they killed the passover on the fourteenth day of the second month: and the priests and the Levites were ashamed, and sanctified themselves, and brought in the burnt offerings into the house of the LORD.

were ashamed: 2.Chr. 29,34; Hes. 16,61-63; Hes. 43,10; Hes. 43,11

and sanctified: 2.Chr. 30,24; 2.Chr. 5,11; 2.Chr. 29,15; 2.Chr. 29,34; 2.Chr. 31,18; 2.Mo. 19,10; 2.Mo. 19,22

2.Chr. 30,16 And they stood in their place after their manner, according to the law of Moses the man of God: the priests sprinkled the blood, which they received of the hand of the Levites.

they stood: 2.Chr. 35,10; 2.Chr. 35,15

after their manner: 2.Kö. 11,14

Moses: 5.Mo. 33,1

the priests: 2.Chr. 35,10; 2.Chr. 35,11; 3.Mo. 1,5; Hebr. 11,28

2.Chr. 30,17 For there were many in the congregation that were not sanctified: therefore the Levites had the charge of the killing of the passovers for every one that was not clean, to sanctify them unto the LORD.

the Levites: 2.Chr. 29,34; 2.Chr. 35,3-6

the killing: 2.Mo. 12,6

2.Chr. 30,18 For a multitude of the people, even many of Ephraim, and Manasseh, Issachar, and Zebulun, had not cleansed themselves, yet did they eat the passover otherwise than it was written. But Hezekiah prayed for them, saying, The good LORD pardon every one

many of Ephraim: 2.Chr. 30,11

had not cleansed: 4.Mo. 9,10-14; 4.Mo. 19,20; 1.Kor. 11,28

the passover: 2.Mo. 12,43-51

prayed: 1.Mo. 20,7; 1.Mo. 20,17; Hi. 42,8; Hi. 42,9; Jak. 5,15; Jak. 5,16; 1.Joh. 5,16

The good: 2.Chr. 6,21; 2.Mo. 34,6-9; 4.Mo. 14,18-20; Ps. 25,8; Ps. 36,5; Ps. 86,5; Ps. 119,68; Dan. 9,19

2.Chr. 30,19 That prepareth his heart to seek God, the LORD God of his fathers, though he be not cleansed according to the purification of the sanctuary.

prepareth: 2.Chr. 19,3; 2.Chr. 20,33; 1.Sam. 7,3; 1.Chr. 29,18; Esr. 7,10; Hi. 11,13; Ps. 10,17; Spr. 23,26

though he be not: 3.Mo. 12,4; 3.Mo. 15,31-33; 3.Mo. 21,17-23; 3.Mo. 22,3-6; 4.Mo. 9,6; 4.Mo. 19,13-20

2.Chr. 30,20 And the LORD hearkened to Hezekiah, and healed the people.

healed: 2.Mo. 15,26; Ps. 103,3; Jak. 5,15; Jak. 5,16

2.Chr. 30,21 And the children of Israel that were present at Jerusalem kept the feast of unleavened bread seven days with great gladness: and the Levites and the priests praised the LORD day by day, singing with loud instruments unto the LORD.

the feast: 2.Mo. 12,15; 2.Mo. 13,6; 3.Mo. 23,6; Lk. 22,1; Lk. 22,7; 1.Kor. 5,7; 1.Kor. 5,8

great gladness: 2.Chr. 30,26; 2.Chr. 7,10; 5.Mo. 12,7; 5.Mo. 12,12; 5.Mo. 16,14; Neh. 8,10; Apg. 2,46; Phil. 4,4

the priests: 2.Chr. 20,21; 2.Chr. 29,25-27

loud instruments: Ps. 150,3-5

2.Chr. 30,22 And Hezekiah spoke comfortably unto all the Levites that taught the good knowledge of the LORD: and they did eat throughout the feast seven days, offering peace offerings, and making confession to the LORD God of their fathers.

comfortably unto all: 2.Chr. 32,6; Jes. 40,1; Jes. 40,2; Hos. 2,14

taught: 2.Chr. 15,3; 2.Chr. 17,9; 2.Chr. 35,3; 5.Mo. 33,10; Esr. 7,10; Esr. 7,25; Neh. 8,7; Neh. 8,8; Neh. 8,18; Neh. 9,3; 2.Tim. 4,2

the good: Spr. 2,6; Spr. 2,7; Spr. 8,6; Joh. 17,3; 2.Kor. 4,6; Phil. 3,8

and making: 5.Mo. 26,3-11; Esr. 10,11; Neh. 9,3

2.Chr. 30,23 And the whole assembly took counsel to keep other seven days: and they kept other seven days with gladness.

took counsel: 2.Chr. 30,2

to keep: 2.Chr. 7,9; 1.Kö. 8,65

2.Chr. 30,24 For Hezekiah king of Judah did give to the congregation a thousand bullocks and seven thousand sheep; and the princes gave to the congregation a thousand bullocks and ten thousand sheep: and a great number of priests sanctified themselves.

did give: 2.Chr. 35,7; 2.Chr. 35,8; 1.Chr. 29,3-9; Hes. 45,17; Eph. 4,8

a great: 2.Chr. 29,34

2.Chr. 30,25 And all the congregation of Judah, with the priests and the Levites, and all the congregation that came out of Israel, and the strangers that came out of the land of Israel, and that dwelt in Judah, rejoiced.

the strangers: 2.Chr. 30,11; 2.Chr. 30,18; 2.Mo. 12,43-49

rejoiced: 1.Chr. 16,10; 1.Chr. 16,11; Ps. 92,4; Ps. 104,34

2.Chr. 30,26 So there was great joy in Jerusalem: for since the time of Solomon the son of David king of Israel there was not the like in Jerusalem.

since the time: 2.Chr. 7,9; 2.Chr. 7,10

2.Chr. 30,27 Then the priests the Levites arose and blessed the people: and their voice was heard, and their prayer came up to his holy dwelling place, even unto heaven.

the priests: 4.Mo. 6,23-26; 5.Mo. 10,8

their prayer: 1.Kö. 8,30; 1.Kö. 8,39; Apg. 10,4

his holy dwelling place: 5.Mo. 26,15; Ps. 68,5; Jes. 57,15; Jes. 63,15; Jes. 66,1

2.Chr. 31,1; 2.Chr. 31,2; 2.Chr. 31,5; 2.Chr. 31,11; 2.Chr. 31,20

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Die Könige von Juda und Israel in der Übersicht mit Regierungszeiten

Dies ist eine Übersicht über alle Könige von Juda und Israel mit ihren Regierungszeiten. Die Jahresangaben sind nicht exakt und werden noch mit Daten aus Kommentatoren in Zukunft ergänzt und überarbeitet.    Dies ist eine Vorabversion V.1.4. Stand 10.01.2022...