Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

2.Chronik 34

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Chronik 34 | Kapitelauswahl

34 1 Acht Jahre alt war Josia, da er König ward, und regierte einunddreißig Jahre zu Jerusalem

34 2 und tat, was dem HERRN wohl gefiel, und wandelte in den Wegen seines Vaters David und wich weder zur Rechten noch zur Linken.

34 3 Denn im achten Jahr seines Königreichs, da er noch jung war, fing er an zu suchen den Gott seines Vaters David, und im zwölften Jahr fing er an zu reinigen Juda und Jerusalem von den Höhen und Ascherabildern und Götzen und gegossenen Bildern

34 4 und ließ vor sich abbrechen die Altäre der Baalim, und die Sonnensäulen obendrauf hieb er ab, und die Ascherabilder und Götzen und gegossenen Bilder zerbrach er und machte sie zu Staub und streute sie auf die Gräber derer, die ihnen geopfert hatten,

34 5 und verbrannte die Gebeine der Priester auf ihren Altären und reinigte also Juda und jerusalem,

34 6 dazu in den Städten Manasses, Ephraims, Simeons und bis an Naphthali in ihren Wüsten umher.

34 7 Und da er die Altäre und Ascherabilder abgebrochen und die Götzen klein zermalmt und alle Sonnensäulen abgehauen hatte im ganzen Lande Israel, kam er wieder gen Jerusalem.

34 8 Im achtzehnten Jahr seines Königreichs, da er das Land und das Haus gereinigt hatte, sandte er Saphan, den Sohn Azaljas, und Maaseja, den Stadtvogt, und Joah, den Sohn Joahas, den Kanzler, zu bessern das Haus des HERRN, seines Gottes.

34 9 Und sie kamen zu dem Hohenpriester Hilkia; und man gab ihnen das Geld, das zum Hause Gottes gebracht war, welches die Leviten, die an der Schwelle hüteten, gesammelt hatten von Manasse, Ephraim und von allen übrigen in Israel und vom ganzen Juda und Benjamin und von denen, die zu Jerusalem wohnten;

34 10 und sie gaben’s den Werkmeistern, die bestellt waren am Hause des HERRN. Die gaben’s denen, die da arbeiteten am Hause des HERRN, wo es baufällig war, daß sie das Haus besserten,

34 11 nämlich den Zimmerleuten und Bauleuten, gehauene Steine zu kaufen und Holz zu Klammern und Balken an den Häusern, welche die Könige Juda’s verderbt hatten.

34 12 Und die Männer arbeiteten am Werk treulich. Und es waren über sie verordnet Jahath und Obadja, die Leviten aus den Kindern Meraris, Sacharja und Mesullam aus den Kindern der Kahathiten, das Werk zu treiben (und waren alle Leviten, die des Saitenspiels kundig waren).

34 13 Aber über die Lastträger und Treiber zu allerlei Arbeit in allen ihren Ämtern waren aus den Leviten die Schreiber, Amtleute und Torhüter.

34 14 Und da sie das Geld herausnahmen, das zum Hause des HERRN eingelegt war, fand Hilkia, der Priester, das Buch des Gesetzes des HERRN, das durch Mose gegeben war.

34 15 Und Hilkia antwortete und sprach zu Saphan, dem Schreiber: Ich habe das Gesetzbuch gefunden im Hause des HERRN. Und Hilkia gab das Buch Saphan.

34 16 Saphan aber brachte es zum König und gab dem König Bericht und sprach: Alles, was unter die Hände deiner Knechte gegeben ist, das machen sie.

34 17 Und sie haben das Geld zuhauf geschüttet, das im Hause des HERRN gefunden ist, und haben’s gegeben denen, die verordnet sind, und den Arbeitern.

34 18 Und Saphan, der Schreiber, sagte dem König an und sprach: Hilkia, der Priester, hat mir ein Buch gegeben. Und Saphan las daraus vor dem König.

34 19 Und da der König die Worte des Gesetzes hörte, zerriß er seine Kleider.

34 20 Und der König gebot Hilkia und Ahikam, dem Sohn Saphans, und Abdon, dem Sohn Michas, und Saphan, dem Schreiber, und Asaja, dem Knecht des Königs, und sprach:

34 21 Gehet hin und fraget den HERRN für mich und für die übrigen in Israel und Juda über die Worte des Buches, das gefunden ist; denn der Grimm des HERRN ist groß, der über uns entbrannt ist, daß unsre Väter nicht gehalten haben das Wort des HERRN, daß sie täten, wie geschrieben steht in diesem Buch.

34 22 Da ging Hilkia hin samt den andern, die der König gesandt hatte, zu der Prophetin Hulda, dem Weibe Sallums, des Sohnes Thokehaths, des Sohnes Hasras, des Kleiderhüters, die zu Jerusalem wohnte im andern Teil, und redeten solches mit ihr.

34 23 Und sie sprach zu ihnen: So spricht der HERR, der Gott Israels: Saget dem Manne, der euch zu mir gesandt hat:

34 24 So spricht der HERR: Siehe, ich will Unglück bringen über diesen Ort und die Einwohner, alle die Flüche, die geschrieben stehen in dem Buch, das man vor dem König Juda’s gelesen hat,

34 25 darum daß sie mich verlassen haben und andern Göttern geräuchert, daß sie mich erzürnten mit allerlei Werken ihrer Hände. Und mein Grimm ist entbrannt über diesen Ort und soll nicht ausgelöscht werden.

34 26 Und zum König Juda’s, der euch gesandt hat, den HERRN zu fragen, sollt ihr also sagen: So spricht der HERR, der Gott Israels, von den Worten, die du gehört hast:

34 27 Darum daß dein Herz weich geworden ist und hast dich gedemütigt vor Gott, da du seine Worte hörtest wider diesen Ort und wider die Einwohner, und hast dich vor mir gedemütigt und deine Kleider zerrissen und vor mir geweint, so habe ich dich auch erhört, spricht der HERR.

34 28 Siehe, ich will dich sammeln zu deinen Vätern, daß du in dein Grab mit Frieden gesammelt werdest, daß deine Augen nicht sehen all das Unglück, das ich über diesen Ort und die Einwohner bringen will. Und sie sagten’s dem König wieder.

34 29 Da sandte der König hin und ließ zuhauf kommen alle Ältesten in Juda und Jerusalem.

34 30 Und der König ging hinauf ins Haus des HERRN und alle Männer Juda’s und Einwohner zu Jerusalem, die Priester, die Leviten und alles Volk, klein und groß; und wurden vor ihren Ohren gelesen alle Worte im Buch des Bundes, das im Hause des HERRN gefunden war.

34 31 Und der König trat an seinen Ort und machte einen Bund vor dem HERRN, daß man dem HERRN nachwandeln sollte, zu halten seine Gebote, Zeugnisse und Rechte von ganzem Herzen und von ganzer Seele, zu tun nach allen Worten des Bundes, die gechrieben standen in diesem Buch.

34 32 Und er ließ in den Bund treten alle, die zu Jerusalem und in Benjamin vorhanden waren. Und die Einwohner zu Jerusalem taten nach dem Bund Gottes, des Gottes ihrer Väter.

34 33 Und Josia tat weg alle Greuel aus allen Landen der Kinder Israel und schaffte, daß alle, die in Israel gefunden wurden, dem HERRN, ihrem Gott, dienten. Solange Josia lebte, wichen sie nicht von dem HERRN, ihrer Väter Gott.

 

2.Chr. 34,1 Josia war acht Jahre alt, als er König wurde, und er regierte 31 Jahre lang in Jerusalem.

Josia: 1.Kö. 13,2; 2.Kö. 22,1-2; 1.Chr. 3,14-15

2.Chr. 34,2 Und er tat, was recht war in den Augen des HERRN, und wandelte in den Wegen seines Vaters David und wich nicht davon ab, weder zur Rechten noch zur Linken.

2.Chr. 17,3-4; 2.Chr. 29,2

2.Chr. 34,3 Denn im achten Jahr seiner Königsherrschaft, als er noch ein Knabe war, fing er an, den Gott seines Vaters David zu suchen; und im zwölften Jahr fing er an, Juda und Jerusalem von den Höhen und den Aschera-Standbildern und den geschnitzten und gegossenen Bildern zu reinigen.

Knabe: Ps. 71,5; Spr. 20,11; Pre. 12,1

suchen: 2.Chr. 15,2; Ps. 63,2

reinigen: 2.Chr. 31,1; 2.Chr. 33,16

2.Chr. 34,4 Und man brach in seiner Gegenwart die Altäre der Baale ab; und er hieb die Sonnensäulen um, die oben auf ihnen standen, und die Aschera-Standbilder und die geschnitzten und gegossenen Bilder zerbrach er und machte sie zu Staub und streute sie auf die Gräber derer, die ihnen geopfert hatten;

Staub: 2.Chr. 34,7; 5.Mo. 9,21; 2.Kö. 23,4-6; Ps. 18,43

2.Chr. 34,5 er verbrannte auch die Gebeine der Priester auf ihren Altären. Und so reinigte er Juda und Jerusalem.

Gebeine: 1.Kö. 13,2; Jer. 8,1-2

reinigte: 2.Chr. 34,7; 4.Mo. 35,33-34; Jer. 4,14

2.Chr. 34,6 Ebenso [machte er es] in den Städten von Manasse, Ephraim und Simeon und bis nach Naphtali in ihren Ruinen ringsum.

5.Mo. 13,12-18

2.Chr. 34,7 Und als er die Altäre und die Aschera-Standbilder abgebrochen und die geschnitzten Bilder zu Staub zermalmt und alle Sonnensäulen im ganzen Land Israel abgehauen hatte, kehrte er wieder nach Jerusalem zurück.

2.Chr. 34,3; 5.Mo. 9,21; 2.Kö. 23,15-20

2.Chr. 34,8 Im achtzehnten Jahr seiner Königsherrschaft, als er das Land und das Haus [Gottes] gereinigt hatte, sandte er Schaphan, den Sohn Azaljas, und Maaseja, den Obersten der Stadt, und Joach, den Sohn des Joahas, den Kanzleischreiber, um das Haus des HERRN, seines Gottes, auszubessern.

Schaph.: 2.Kö. 22,3-14; Jer. 26,24; Hes. 8,11

Maaseja: Jer. 21,1

2.Chr. 34,9 Und sie kamen zu dem Hohenpriester Hilkija und übergaben das Geld, das zum Haus Gottes gebracht worden war, das die Leviten, die an der Schwelle Wache hielten, von Manasse, Ephraim und von dem ganzen Überrest Israels und von ganz Juda und Benjamin und von den Einwohnern Jerusalems gesammelt hatten.

Hilkija: 2.Chr. 34,14-15; 2.Kö. 22,4; 2.Kö. 22,8; 2.Kö. 23,4

übergaben: 2.Chr. 24,11-14; 2.Kö. 22,5-7; Phil. 4,8

Ephraim: 2.Chr. 30,10; 2.Chr. 30,18; 2.Chr. 31,1

2.Chr. 34,10 Sie gaben es aber den Werkmeistern, die am Haus des HERRN die Arbeit zu beaufsichtigen hatten, und diese gaben es den Arbeitern, die am Haus des HERRN arbeiteten, um das Haus wiederherzustellen und auszubessern;

2.Kö. 12,11-12; 2.Kö. 22,5-6; Esr. 3,7

2.Chr. 34,11 und zwar gaben sie es den Handwerkern und den Bauleuten, um gehauene Steine zu kaufen und Holz für die Bindebalken und für die Balken der Häuser, welche die Könige von Juda hatten verfallen lassen.

verfall.: Pre. 12,6

2.Chr. 34,12 Und die Leute arbeiteten getreulich an dem Werk. Und Jahat und Obadja waren über sie eingesetzt, die Leviten von den Söhnen Meraris, Sacharja und Meschullam von den Söhnen der Kahatiter, um die Aufsicht zu führen, und die Leviten, alle, die sich auf Musikinstrumente verstanden.

getreul.: 2.Chr. 31,11-12; Neh. 7,2; Spr. 28,20; 1.Kor. 4,2

Musikinstr.: 1.Chr. 6,31; 1.Chr. 15,16; 1.Chr. 23,5; 1.Chr. 25,7

2.Chr. 34,13 Auch über die Lastträger und alle Arbeitsleute der verschiedenen Gewerbe waren sie Aufseher, und einige von den Leviten waren Schreiber, Vorsteher und Torhüter.

Aufseher: 2.Chr. 2,17

Leviten: 1.Chr. 23,4-5

2.Chr. 34,14 Als sie aber das Geld herausnahmen, das zum Haus des HERRN gebracht worden war, fand der Priester Hilkija das Buch des Gesetzes des HERRN, das durch Mose [gegeben worden war].

Hilkija: 2.Chr. 34,9

Gesetzes: 2.Chr. 12,1; 2.Chr. 31,4; 2.Chr. 35,6; 5.Mo. 31,24-26; Ps. 1,2; Lk. 2,39

2.Chr. 34,15 Da ergriff Hilkija das Wort und sprach zu Schaphan, dem Schreiber: Ich habe das Buch des Gesetzes im Haus des HERRN gefunden! Und Hilkija übergab Schaphan das Buch.

2.Kö. 22,8; Esr. 7,6; Neh. 8,1-4

2.Chr. 34,16 Schaphan aber brachte das Buch zum König und meldete dem König und sprach: Deine Knechte führen alles aus, was ihnen aufgetragen wurde.

Schaph.: 2.Chr. 34,8

2.Chr. 34,17 Sie haben das Geld ausgeschüttet, das im Haus des HERRN vorgefunden worden ist, und haben es den Aufsehern und den Arbeitern gegeben.

2.Chr. 34,9-10

2.Chr. 34,18 Dann berichtete Schaphan, der Schreiber, dem König und sprach: Der Priester Hilkija hat mir ein Buch gegeben! Und Schaphan las daraus dem König vor.

las: 5.Mo. 17,18-20; Jos. 1,8; Ps. 119,46; Ps. 119,97; Ps. 119,99; Jer. 15,16

2.Chr. 34,19 Und es geschah, als der König die Worte des Gesetzes hörte, da zerriss er seine Kleider.

Worte: Röm. 3,19-20; Röm. 7,7-11; Gal. 3,10-13

zerriss: 2.Kö. 19,1; 2.Kö. 22,11; Jer. 36,22-24; Joe. 2,13

2.Chr. 34,20 Und der König gebot Hilkija und Achikam, dem Sohn Schaphans, und Abdon, dem Sohn Michas, und Schaphan, dem Schreiber, und Asaja, dem Knecht des Königs, und sprach:

Achikam: 2.Kö. 25,22; Jer. 40,6

2.Chr. 34,21 Geht hin, befragt den HERRN für mich und für die Übriggebliebenen in Israel und Juda wegen der Worte des Buches, das gefunden worden ist! Denn groß ist der Zorn des HERRN, der über uns ausgegossen ist, weil unsere Väter das Wort des HERRN nicht befolgt haben, dass sie alles getan hätten, was in diesem Buch geschrieben steht!

übrigge.: Jes. 37,4; Jes. 37,31-32

groß: 5.Mo. 29,18-28; 5.Mo. 31,16-22; Röm. 1,18; Röm. 2,8

2.Chr. 34,22 Da ging Hilkija mit den anderen, die vom König gesandt waren, zu der Prophetin Hulda, der Frau Schallums, des Sohnes Tokhats, des Sohnes Hasras, des Hüters der Kleider, die in Jerusalem im zweiten Stadtteil wohnte; und sie redeten demgemäß mit ihr.

Prophet.: 2.Mo. 15,20; Ri. 4,4; Lk. 2,36; Apg. 21,9

2.Chr. 34,23 Sie aber sprach zu ihnen: So spricht der HERR, der Gott Israels: Sagt dem Mann, der euch zu mir gesandt hat:

Sagt: 2.Kö. 22,15-20; Jer. 21,3-7; Jer. 37,7-10

2.Chr. 34,24 So spricht der HERR: »Siehe, ich will Unheil bringen über diesen Ort und über seine Einwohner, nämlich alle die Flüche, die geschrieben stehen in dem Buch, das man vor dem König von Juda gelesen hat,

2.Chr. 36,17-20; Jer. 19,3; Jer. 19,15; Jer. 35,17; Dan. 9,11

2.Chr. 34,25 weil sie mich verlassen und anderen Göttern geräuchert haben, um mich herauszufordern mit allen Werken ihrer Hände; deshalb wird mein Zorn sich über diesen Ort ergießen und nicht ausgelöscht werden!«

Jer. 4,4; Klgl. 2,1-5; Klgl. 4,11

2.Chr. 34,26 Zu dem König von Juda aber, der euch gesandt hat, um den HERRN zu befragen, sollt ihr so reden: So spricht der HERR, der Gott Israels: »Was die Worte betrifft, die du gehört hast

2.Chr. 34,19-21

2.Chr. 34,27 — weil dein Herz weich geworden ist und du dich vor Gott gedemütigt hast, als du seine Worte gegen diesen Ort und gegen seine Einwohner hörtest, ja, weil du dich vor mir gedemütigt und deine Kleider zerrissen und vor mir geweint hast, so habe auch ich darauf gehört, spricht der HERR.

Ps. 6,9-10; Ps. 34,19; Ps. 51,19; Ps. 145,18-19

2.Chr. 34,28 Siehe, ich will dich zu deinen Vätern versammeln, dass du in Frieden in dein Grab gebracht wirst und deine Augen all das Unheil nicht sehen müssen, das ich über diesen Ort und seine Einwohner bringen will!« Und sie brachten dem König diese Antwort.

2.Chr. 32,26; 1.Kö. 21,29; Hes. 33,15; Hes. 33,19

2.Chr. 34,29 Da sandte der König hin und ließ alle Ältesten von Juda und Jerusalem zusammenkommen.

Ältest.: 2.Chr. 30,2; Jos. 23,1-2; Jos. 24,1; 2.Kö. 23,1-3

2.Chr. 34,30 Und der König ging hinauf in das Haus des HERRN, und [mit ihm] alle Männer von Juda und die Einwohner von Jerusalem, die Priester, die Leviten und das ganze Volk, Groß und Klein, und man las vor ihren Ohren alle Worte des Buches des Bundes, das im Haus des HERRN gefunden worden war.

las: 2.Chr. 17,7-9; Neh. 8,2-5; Pre. 1,12-13; Pre. 12,9-10

Buches: 2.Chr. 34,15-24; 2.Mo. 24,7; 2.Kö. 23,2; 2.Kö. 23,21; Jer. 31,31-32

2.Chr. 34,31 Der König aber trat auf das Podium und machte einen Bund vor dem HERRN, dass sie dem HERRN nachwandeln und seine Gebote, seine Zeugnisse und seine Satzungen befolgen sollten von ganzem Herzen und von ganzer Seele, um die Worte des Bundes zu tun, die in diesem Buch geschrieben sind.

Bund: 2.Kö. 23,3; 2.Chr. 15,12; Neh. 10,1; Jer. 50,5

nachwand.: Ps. 119,106

Herzen: 5.Mo. 6,4-5; Mk. 12,29-30

2.Chr. 34,32 Und er ließ alle, die in Jerusalem und in Benjamin anwesend waren, [in den Bund] eintreten. Und die Einwohner von Jerusalem handelten nach dem Bund Gottes, des Gottes ihrer Väter.

2.Chr. 30,12; 2.Chr. 33,16; 1.Mo. 18,19; Pre. 8,2

2.Chr. 34,33 Und Josia schaffte alle Gräuel weg aus allen Ländern der Kinder Israels und verpflichtete alle, die sich in Israel befanden, dem HERRN, ihrem Gott, zu dienen. Solange er lebte, wichen sie nicht von dem HERRN, dem Gott ihrer Väter.

Gräuel: 2.Chr. 15,8; 2.Kö. 23,24; Jer. 4,1-2; Offb. 21,27

verpflichtete: Jes. 29,11-13; Jer. 3,10

Solange: Jos. 24,31

 

2.Chr. 34,1 Josiah was eight years old when he began to reign, and he reigned in Jerusalem one and thirty years.

Josiah: 2.Chr. 33,25; 1.Kö. 13,2; 2.Kö. 22,1-20; 1.Chr. 3,14; 1.Chr. 3,15; Jer. 1,2; Zef. 1,1; Mt. 1,10; Mt. 1,11

eight years: 2.Chr. 24,1; 2.Chr. 26,1; 2.Chr. 33,1; 1.Sam. 2,18; 1.Sam. 2,26; 1.Kö. 3,7-9; Pre. 4,13

2.Chr. 34,2 And he did that which was right in the sight of the LORD, and walked in the ways of David his father, and declined neither to the right hand, nor to the left.

right in the sight: 2.Chr. 14,2; 2.Chr. 17,3; 2.Chr. 29,2; 1.Kö. 14,8; 1.Kö. 15,5; 2.Kö. 22,2

declined: 5.Mo. 5,32; 5.Mo. 17,11; 5.Mo. 17,20; 5.Mo. 28,14; Jos. 1,7; Jos. 23,6; Spr. 4,27

2.Chr. 34,3 For in the eighth year of his reign, while he was yet young, he began to seek after the God of David his father: and in the twelfth year he began to purge Judah and Jerusalem from the high places, and the groves, and the carved images, and the molten images.

2.Kö. 18,4

while he: 1.Chr. 22,5; 1.Chr. 29,1; Ps. 119,9; Pre. 12,1; 2.Tim. 3,15

to seek: 2.Chr. 15,2; 1.Chr. 28,9; Spr. 8,17; Mt. 6,33

purge: 2.Chr. 33,17; 2.Chr. 33,22; 3.Mo. 26,30; 2.Kö. 23,4; 2.Kö. 23,14

the high places: 2.Chr. 30,14

2.Chr. 34,4 And they broke down the altars of Baalim in his presence; and the images, that were on high above them, he cut down; and the groves, and the carved images, and the molten images, he broke in pieces, and made dust of them, and strewed it upon the graves of them that had sacrificed unto them.

brake down: 2.Chr. 33,3; 2.Mo. 23,24; 3.Mo. 26,30; 5.Mo. 7,5; 5.Mo. 7,25

images: 2.Chr. 14,5; 2.Kö. 23,4; 2.Kö. 23,5; 2.Kö. 23,11

made dust: 2.Chr. 34,7; 2.Mo. 32,20; 5.Mo. 9,21; 2.Kö. 23,12; Ps. 18,42; Jes. 27,9

graves: 2.Kö. 10,26; 2.Kö. 10,27; 2.Kö. 23,4; 2.Kö. 23,6

2.Chr. 34,5 And he burnt the bones of the priests upon their altars, and cleansed Judah and Jerusalem.

he: 1.Kö. 13,2; 2.Kö. 23,16; Jer. 8,1; Jer. 8,2

cleansed: 2.Chr. 34,7; 4.Mo. 35,33; Jer. 3,10; Jer. 4,14; Hes. 22,24

2.Chr. 34,6 And so did he in the cities of Manasseh, and Ephraim, and Simeon, even unto Naphtali, with their mattocks round about.

in: 2.Chr. 30,1; 2.Chr. 30,10; 2.Chr. 30,11; 2.Chr. 31,1; 2.Kö. 23,15-20

mattocks: 1.Sam. 13,20; 1.Sam. 13,21; Spr. 25,18; Jes. 7,25

2.Chr. 34,7 And when he had broken down the altars and the groves, and had beaten the graven images into powder, and cut down all the idols throughout all the land of Israel, he returned to Jerusalem.

beaten: 2.Chr. 34,1; 5.Mo. 9,21

he returned: 2.Chr. 31,1

2.Chr. 34,8 Now in the eighteenth year of his reign, when he had purged the land, and the house, he sent Shaphan the son of Azaliah, and Maaseiah the governor of the city, and Joah the son of Joahaz the recorder, to repair the house of the LORD his God.

the eighteenth: Jer. 1,2; Jer. 1,3

sent Shaphan: 2.Kö. 22,3; 2.Kö. 22,12; 2.Kö. 22,14; Jer. 26,24; Jer. 29,3; Jer. 36,10; Jer. 39,14; Jer. 40,11; Hes. 8,11

Maaseiah: Jer. 21,1; Jer. 29,21; Jer. 29,25

recorder: 2.Sam. 8,16; 2.Sam. 20,24; 1.Chr. 18,15

2.Chr. 34,9 And when they came to Hilkiah the high priest, they delivered the money that was brought into the house of God, which the Levites that kept the doors had gathered of the hand of Manasseh and Ephraim, and of all the remnant of Israel, and of all Judah and Benjamin; and they returned to Jerusalem.

Hilkiah: 2.Chr. 34,14; 2.Chr. 34,15; 2.Chr. 34,18; 2.Chr. 34,20; 2.Chr. 34,22; 2.Kö. 22,4; 2.Kö. 23,4

they delivered: 2.Chr. 24,11-14; 2.Kö. 22,5-7; Phil. 4,8

Manasseh: 2.Chr. 30,10; 2.Chr. 30,18; 2.Chr. 31,1

and they returned: 2.Chr. 34,7

2.Chr. 34,10 And they put it in the hand of the workmen that had the oversight of the house of the LORD, and they gave it to the workmen that wrought in the house of the LORD, to repair and amend the house:

in the hand: 2.Kö. 12,11; 2.Kö. 12,12; 2.Kö. 12,14; 2.Kö. 22,5; 2.Kö. 22,6; Esr. 3,7

2.Chr. 34,11 Even to the artificers and builders gave they it, to buy hewn stone, and timber for couplings, and to floor the houses which the kings of Judah had destroyed.

the kings: 2.Chr. 33,4-7; 2.Chr. 33,22

2.Chr. 34,12 And the men did the work faithfully: and the overseers of them were Jahath and Obadiah, the Levites, of the sons of Merari; and Zechariah and Meshullam, of the sons of the Kohathites, to set it forward; and other of the Levites, all that could skill of instruments of music.

faithfully: 2.Chr. 31,12; 2.Kö. 12,15; 2.Kö. 22,7; Neh. 7,2; Spr. 28,20; 1.Kor. 4,2

all: 1.Chr. 6,31-48; 1.Chr. 15,16-22; 1.Chr. 16,4; 1.Chr. 16,5; 1.Chr. 16,41; 1.Chr. 23,5; 1.Chr. 25,1-31

2.Chr. 34,13 Also they were over the bearers of burdens, and were overseers of all that wrought the work in any manner of service: and of the Levites there were scribes, and officers, and porters.

the bearers: 2.Chr. 2,10; 2.Chr. 2,18; 2.Chr. 8,10; Neh. 4,10

and of the Levites: 1.Chr. 23,4; 1.Chr. 23,5

scribes: Esr. 7,6; Jer. 8,8; Mt. 26,3

officers: 2.Chr. 19,11; 1.Chr. 23,4; 1.Chr. 26,29; 1.Chr. 26,30

porters: 2.Chr. 8,14; 1.Chr. 9,17; 1.Chr. 15,18; 1.Chr. 16,38; 1.Chr. 16,42; 1.Chr. 26,1-19; Esr. 7,7

2.Chr. 34,14 And when they brought out the money that was brought into the house of the LORD, Hilkiah the priest found a book of the law of the LORD given by Moses.

Hilkiah: 2.Kö. 22,8-20; 5.Mo. 31,24-26

the law: 2.Chr. 12,1; 2.Chr. 31,4; 2.Chr. 35,26; 5.Mo. 17,18; 5.Mo. 17,19; Jos. 1,8; Esr. 7,10; Ps. 1,2; Jes. 5,24; Jes. 30,9; Jer. 8,8; Lk. 2,39

Moses: 3.Mo. 8,36; 3.Mo. 10,11; 3.Mo. 26,46

2.Chr. 34,15 And Hilkiah answered and said to Shaphan the scribe, I have found the book of the law in the house of the LORD. And Hilkiah delivered the book to Shaphan.
2.Chr. 34,16 And Shaphan carried the book to the king, and brought the king word back again, saying, All that was committed to thy servants, they do it.

Shaphan: 2.Kö. 22,9; 2.Kö. 22,10; Jer. 36,20; Jer. 36,21

2.Chr. 34,17 And they have gathered together the money that was found in the house of the LORD, and have delivered it into the hand of the overseers, and to the hand of the workmen.

And they: 2.Chr. 34,8-10

2.Chr. 34,18 Then Shaphan the scribe told the king, saying, Hilkiah the priest hath given me a book. And Shaphan read it before the king.

And Shaphan read: 5.Mo. 17,19; Jos. 1,8; Ps. 119,46; Ps. 119,97-99; Jer. 36,20; Jer. 36,21

2.Chr. 34,19 And it came to pass, when the king had heard the words of the law, that he rent his clothes.

the words: Röm. 3,20; Röm. 7,7-11; Gal. 2,19; Gal. 3,10-13

that he rent: 2.Kö. 19,1; 2.Kö. 22,11; 2.Kö. 22,19; Jer. 36,22-24; Joe. 2,13

2.Chr. 34,20 And the king commanded Hilkiah, and Ahikam the son of Shaphan, and Abdon the son of Micah, and Shaphan the scribe, and Asaiah a servant of the king’s, saying,

Ahikam: 2.Kö. 25,22; Jer. 26,24; Jer. 40,6; Jer. 40,9; Jer. 40,14

Abdon: 2.Kö. 22,12; Jer. 26,22

Asaiah: 2.Kö. 22,12

2.Chr. 34,21 Go, inquire of the LORD for me, and for them that are left in Israel and in Judah, concerning the words of the book that is found: for great is the wrath of the LORD that is poured out upon us, because our fathers have not kept the word of the LORD, to do after all that is written in this book.

inquire: 2.Mo. 18,15; 1.Sam. 9,9; 1.Kö. 22,5-7; Jer. 21,2; Hes. 14,1-11; Hes. 20,1-7

that are left: 2.Chr. 28,6; 2.Chr. 33,11; 2.Kö. 17,6; 2.Kö. 17,7; 2.Kö. 22,13; Jes. 37,2-4; Jer. 42,2

great: 3.Mo. 26,14-46; 5.Mo. 28,15; 5.Mo. 29,18-28; 5.Mo. 30,17-19; 5.Mo. 31,16-22; 5.Mo. 32,15-25; Röm. 1,18; Röm. 2,8-12; Röm. 4,15

2.Chr. 34,22 And Hilkiah, and they that the king had appointed, went to Huldah the prophetess, the wife of Shallum the son of Tikvath, the son of Hasrah, keeper of the wardrobe; (now she dwelt in Jerusalem in the college:) and they spoke to her to that effect.

the prophetess: 2.Mo. 15,20; Ri. 4,4; Lk. 1,41-45; Lk. 2,36; Apg. 21,9

Hasrah: 2.Kö. 22,14

2.Chr. 34,23 And she answered them, Thus saith the LORD God of Israel, Tell ye the man that sent you to me,

Tell ye the man: 2.Kö. 22,15-20; Jer. 21,3-7; Jer. 37,7-10

2.Chr. 34,24 Thus saith the LORD, Behold, I will bring evil upon this place, and upon the inhabitants thereof, even all the curses that are written in the book which they have read before the king of Judah:

I will bring: 2.Chr. 36,14-20; Jos. 23,16; 2.Kö. 21,12; 2.Kö. 23,26; 2.Kö. 23,27; Jes. 5,4-6; Jer. 6,19; Jer. 19,3; Jer. 19,15; Jer. 35,17; Jer. 36,31

all the curses: 2.Chr. 34,21

2.Chr. 34,25 Because they have forsaken me, and have burned incense unto other gods, that they might provoke me to anger with all the works of their hands; therefore my wrath shall be poured out upon this place, and shall not be quenched.

Because: 2.Chr. 12,2; 2.Chr. 15,2; 2.Chr. 33,3-9; 2.Kö. 24,3; 2.Kö. 24,4; Jes. 2,8; Jes. 2,9; Jer. 15,1-4

my wrath: Jes. 42,25; Jer. 7,20; Klgl. 2,4; Klgl. 4,11; Nah. 1,6; Offb. 14,10; Offb. 14,11

shall not: 2.Kö. 22,17; Jer. 4,4; Jer. 7,20; Hes. 20,48; Mk. 9,43-48

2.Chr. 34,26 And as for the king of Judah, who sent you to inquire of the LORD, so shall ye say unto him, Thus saith the LORD God of Israel concerning the words which thou hast heard;

as for: 2.Chr. 34,21; 2.Chr. 34,23

2.Chr. 34,27 Because thine heart was tender, and thou didst humble thyself before God, when thou heardest his words against this place, and against the inhabitants thereof, and humbledst thyself before me, and didst rend thy clothes, and weep before me; I have even heard thee also, saith the LORD.

thine heart: 2.Chr. 32,12; 2.Chr. 32,13; 2.Kö. 22,18; 2.Kö. 22,19; Ps. 34,18; Ps. 51,17; Jes. 57,15; Jes. 66,2; Hes. 9,4; Hes. 36,26

humble: 2.Chr. 32,26; 2.Chr. 33,12; 2.Chr. 33,19; Jak. 4,6-10

didst rend: 2.Chr. 34,19; Jer. 36,23; Jer. 36,24

I have even: Ps. 10,17; Jes. 65,24

2.Chr. 34,28 Behold, I will gather thee to thy fathers, and thou shalt be gathered to thy grave in peace, neither shall thine eyes see all the evil that I will bring upon this place, and upon the inhabitants of the same. So they brought the king word again.

I will gather: 2.Chr. 35,24; 2.Kö. 22,20; Jes. 57,1; Jes. 57,2; Jer. 15,1; Hes. 14,14-21

in peace: Ps. 37,37

neither: 1.Kö. 21,29; 2.Kö. 20,19; Jes. 39,8

2.Chr. 34,29 Then the king sent and gathered together all the elders of Judah and Jerusalem.

the king: 1.Sam. 12,23; 1.Chr. 29,2-9; Mk. 14,8

gathered: 2.Chr. 30,2; 2.Kö. 23,1-3

2.Chr. 34,30 And the king went up into the house of the LORD, and all the men of Judah, and the inhabitants of Jerusalem, and the priests, and the Levites, and all the people, great and small: and he read in their ears all the words of the book of the covenant that was found in the house of the LORD.

great and small: 2.Chr. 15,12; 2.Chr. 15,13; 2.Chr. 18,30; 5.Mo. 1,17; Hi. 3,19

he read: 2.Chr. 6,1-11; 2.Chr. 17,7-9; 5.Mo. 17,18-20; Neh. 8,2-5; Pre. 1,12; Pre. 12,9; Pre. 12,10

the book: 2.Chr. 34,15; 2.Chr. 34,18; 2.Chr. 34,19; 2.Chr. 34,24; 2.Mo. 24,7; 2.Kö. 23,2; 2.Kö. 23,21; Jer. 31,31; Jer. 31,32

2.Chr. 34,31 And the king stood in his place, and made a covenant before the LORD, to walk after the LORD, and to keep his commandments, and his testimonies, and his statutes, with all his heart, and with all his soul, to perform the words of the covenant which are written in this book.

In his place: 2.Kö. 23,3; 2.Chr. 6,13; 2.Kö. 11,4; 2.Kö. 23,3; Hes. 46,2

made a covenant: 2.Chr. 23,16; 2.Chr. 29,10; 2.Mo. 24,6-8; 5.Mo. 29,1; 5.Mo. 29,10-15; Jos. 24,25; Neh. 9,38; Neh. 10,29; Jer. 50,5; Hebr. 8,6-13

and his testimonies: Ps. 119,111; Ps. 119,112

with all: 2.Chr. 15,12; 2.Chr. 15,15; 2.Chr. 31,21; 5.Mo. 6,5; Lk. 10,27-29

to perform: Ps. 119,106

2.Chr. 34,32 And he caused all that were present in Jerusalem and Benjamin to stand to it. And the inhabitants of Jerusalem did according to the covenant of God, the God of their fathers.

caused: 2.Chr. 14,4; 2.Chr. 30,12; 2.Chr. 33,16; 1.Mo. 18,19; Pre. 8,2

present: 2.Chr. 29,29

did: Jer. 3,10

2.Chr. 34,33 And Josiah took away all the abominations out of all the countries that pertained to the children of Israel, and made all that were present in Israel to serve, even to serve the LORD their God. And all his days they departed not from following the LORD, the God of their fathers.

took away: 2.Chr. 34,3-7; 2.Kö. 23,4-20

the abominations: 1.Kö. 11,5-7

all his days: Jos. 24,31; Jer. 3,10; Hos. 6,4

2.Chr. 35,1; 2.Chr. 35,20; 2.Chr. 35,25

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Geschlechtsregister der Bibel – Die Nachkommen Abrahams

Eine Übersicht über die Geschlechtsregister von Abraham bis Samuel. Nachfolgend ist ein Vorschaubild (2560px). Unten kann auch die Originalgröße als JPG, HTML und PDF heruntergeladen werden. Erstellt wurde die Datei mit FreeMind und später dann mit iMindQ...

Die Könige von Juda und Israel in der Übersicht mit Regierungszeiten

Dies ist eine Übersicht über alle Könige von Juda und Israel mit ihren Regierungszeiten. Die Jahresangaben sind nicht exakt und werden noch mit Daten aus Kommentatoren in Zukunft ergänzt und überarbeitet.    Dies ist eine Vorabversion V.1.4. Stand 10.01.2022...