Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

2.Chronik 29

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

2.Chronik 29 | Kapitelauswahl

29 1 Hiskia war fünfundzwanzig Jahre alt, da er König ward, und regierte neunundzwanzig Jahre zu Jerusalem. Seine Mutter hieß Abia, eine Tochter Sacharjas.

29 2 Und er tat, was dem HERRN wohl gefiel, wie sein Vater David.

29 3 Er tat auf die Türen am Hause des HERRN im ersten Monat des ersten Jahres seines Königreichs und befestigte sie

29 4 und brachte hinein die Priester und die Leviten und versammelte sie auf der breiten Gasse gegen Morgen

29 5 und sprach zu ihnen: Hört mir zu, ihr Leviten! Heiligt euch nun, daß ihr heiligt das Haus des HERR, des Gottes eurer Väter, und tut heraus den Unflat aus dem Heiligtum.

29 6 Denn unsre Väter haben sich vergriffen und getan, was dem HERRN, unserm Gott, übel gefällt, und haben ihn verlassen; denn sie haben ihr Angesicht von der Wohnung des HERRN abgewandt und ihr den Rücken zugekehrt

29 7 und haben die Tore an der Halle zugeschlossen und die Lampen ausgelöscht und kein Räuchwerk geräuchert und kein Brandopfer getan im Heiligtum dem Gott Israels.

29 8 Daher ist der Zorn des HERRN über Juda und Jerusalem gekommen, und er hat sie dahingegeben in Zerstreuung und Verwüstung, daß man sie anpfeift, wie ihr mit euren Augen seht.

29 9 Denn siehe, um deswillen sind unsre Väter gefallen durchs Schwert; unsre Söhne, Töchter und Weiber sind weggeführt.

29 10 Nun habe ich im Sinn einen Bund zu machen mit dem HERRN, dem Gott Israels, daß sein Zorn und Grimm sich von uns wende.

29 11 Nun, meine Söhne, seid nicht lässig; denn euch hat der HERR erwählt, daß ihr vor ihm stehen sollt und daß ihr seine Diener und Räucherer seid.

29 12 Da machten sich auf die Leviten: Mahath, der Sohn Amasais, und Joel, der Sohn Asarjas, aus den Kindern der Kahathiter; aus den Kindern aber Merari: Kis, der Sohn Abdis, und Asarja, der Sohn Jehallel-Els; aber aus den Kindern der Gersoniter: Joah, der Sohn Simmas, und Eden, der Sohn Joahs;

29 13 Und aus den Kinder Elizaphan: Simri und Jeiel; aus den Kindern Asaph: Sacharja und Matthanja;

29 14 und aus den Kindern Heman: Jehiel und Simei; und aus den Kindern Jeduthun: Semaja und Usiel.

29 15 Und sie versammelten ihre Brüder und heiligten sich und gingen hinein nach dem Gebot des Königs aus dem Wort des HERRN, zu reinigen das Haus des HERRN.

29 16 Die Priester aber gingen hinein inwendig ins Haus des HERRN, zu reinigen und taten alle Unreinigkeit, die im Tempel des HERRN gefunden ward, auf den Hof am Hause des HERRN, und die Leviten nahmen sie und trugen sie hinaus an den Bach Kidron.

29 17 Sie fingen aber an am ersten Tage des ersten Monats, sich zu heiligen, und am achten Tage des Monats gingen sie in die Halle des HERRN und heiligten das Haus des HERRN acht Tage und vollendeten es am sechzehnten Tage des ersten Monats.

29 18 Und sie gingen hinein zum König Hiskia und sprachen: Wir haben gereinigt das ganze Haus des HERRN, den Brandopferaltar und alle seine Geräte, den Tisch der Schaubrote und alle seine Geräte.

29 19 Und alle Gefäße, die der König Ahas, da er König war, besudelt hatte, da er sich versündigte, die haben wir zugerichtet und geheiligt; siehe, sie sind vor dem Altar des HERRN.

29 20 Da machte sich auf der König Hiskia und versammelte die Obersten der Stadt und ging hinauf zum Hause des HERRN;

29 21 und sie brachten herzu sieben Farren, sieben Widder, sieben Lämmer und sieben Ziegenböcke zum Sündopfer für das Königreich, für das Heiligtum und für Juda. Und er sprach zu den Priestern, den Kindern Aaron, daß sie opfern sollten auf dem Altar des HERRN.

29 22 Da schlachteten sie die Rinder, und die Priester nahmen das Blut und sprengten es auf den Altar; und schlachteten die Widder und sprengten das Blut auf den Altar; und schlachteten die Lämmer und sprengten das Blut auf den Altar;

29 23 und brachten die Böcke zum Sündopfer vor den König und die Gemeinde und legten ihre Hände auf sie,

29 24 und die Priester schlachteten sie und taten ihr Blut zur Entsündigung auf den Altar, zu versöhnen das ganze Israel. Denn der König hatte befohlen, Brandopfer und Sündopfer zu tun für das ganze Israel.

29 25 Und er stellte die Leviten auf im Hause des HERRN mit Zimbeln, Psaltern und Harfen, wie es David befohlen hatte und Gad, der Seher des Königs und der Prophet Nathan; denn es war des HERRN Gebot durch seine Propheten.

29 26 Und die Leviten standen mit den Saitenspielen Davids und die Priester mit den Drommeten.

29 27 Und Hiskia hieß Brandopfer tun auf dem Altar. Und um die Zeit, da man anfing das Brandopfer, fing auch der Gesang des HERRN und die Drommeten und dazu mancherlei Saitenspiel Davids, des Königs Israels.

29 28 Und die ganze Gemeinde betete an; und der Gesang der Sänger und das Drommeten der Drommeter währte alles, bis das Brandopfer ausgerichtet war.

29 29 Da nun das Brandopfer ausgerichtet war, beugte sich der König und alle, die sich bei ihm fanden, und beteten an.

29 30 Und der König Hiskia samt den Obersten hieß die Leviten den HERRN loben mit den Liedern Davids und Asaphs, des Sehers. Und sie lobten mit Freuden und neigten sich und beteten an.

29 31 Und Hiskia antwortete und sprach: Nun habt ihr eure Hände gefüllt dem HERRN; tretet hinzu und bringt her die Opfer und Lobopfer zum Hause des HERRN. Und die Gemeinde brachte herzu Opfer und Lobopfer, und jedermann freiwilligen Herzens Brandopfer.

29 32 Und die Zahl der Brandopfer, die die Gemeinde herzubrachte, waren siebzig Rinder, hundert Widder und zweihundert Lämmer, und solches alles zum Brandopfer dem HERRN.

29 33 Und sie heiligten sechshundert Rinder und dreitausend Schafe.

29 34 Aber der Priester waren zu wenig, und konnten nicht allen Brandopfern die Haut abziehen, darum halfen ihnen ihre Brüder, die Leviten, bis das Werk ausgerichtet ward und bis sich die Priester heiligten; denn die Leviten waren eifriger, sich zu heiligen, als die Priester.

29 35 Auch war der Brandopfer viel mit dem Fett der Dankopfer und mit den Trankopfern zu den Brandopfern. Also ward das Amt am Hause des HERRN fertig.

29 36 Und Hiskia freute sich samt allem Volk dessen, was Gott dem Volke bereitet hatte; denn es geschah eilend.

 

2.Chr. 29,1 Hiskia war 25 Jahre alt, als er König wurde, und er regierte 29 Jahre lang in Jerusalem. Und der Name seiner Mutter war Abija, eine Tochter Sacharjas.

Sacharj.: 2.Chr. 26,5; 2.Kö. 18,1-3; 1.Chr. 3,13; Jes. 8,2

2.Chr. 29,2 Und er tat, was recht war in den Augen des HERRN, ganz wie es sein Vater David getan hatte.

recht: 2.Chr. 34,2; 2.Kö. 18,3

2.Chr. 29,3 Im ersten Monat des ersten Jahres seiner Regierung öffnete er die Türen am Haus des HERRN und besserte sie aus.

ersten: Ps. 119,60; Pre. 9,10; Mt. 6,33

öffnete: 1.Sam. 3,15; Ps. 105,41

2.Chr. 29,4 Und er ließ die Priester und Leviten kommen und versammelte sie auf dem Platz gegen Osten,

Osten: Ps. 103,12; Ps. 107,3; Hes. 10,19; Hes. 43,1-2

2.Chr. 29,5 und er sprach zu ihnen: Hört mir zu, ihr Leviten! Heiligt euch jetzt und heiligt das Haus des HERRN, des Gottes eurer Väter, und schafft das Unreine aus dem Heiligtum hinaus!

jetzt: 2.Kor. 6,2

heiligt: 2.Chr. 35,6; 1.Chr. 15,12

Haus: Jes. 56,7; Jer. 7,11; 1.Petr. 4,17

Gottes: 2.Chr. 28,25

Unreine: 2.Chr. 29,16; Ps. 93,5; Jes. 52,11; Eph. 5,5; Offb. 21,27

2.Chr. 29,6 Denn unsere Väter haben sich versündigt und getan, was böse ist in den Augen des HERRN, unseres Gottes, und haben ihn verlassen; denn sie haben ihr Angesicht von der Wohnung des HERRN abgewandt und ihr den Rücken gekehrt.

böse: Neh. 9,16; Neh. 9,34; Dan. 9,16

verlassen: Jer. 2,13; Hes. 8,16-17

2.Chr. 29,7 Auch haben sie die Türen der Vorhalle zugeschlossen und die Lampen ausgelöscht und dem Gott Israels kein Räucherwerk angezündet und kein Brandopfer dargebracht im Heiligtum.

ausgelö.: 3.Mo. 24,2-7; Joh. 3,19-20

kein: 2.Mo. 29,38-46; 2.Mo. 30,7-8

2.Chr. 29,8 Daher ist der Zorn des HERRN über Juda und Jerusalem gekommen, und er hat sie der Misshandlung und Verwüstung preisgegeben, dass man sie auszischt, wie ihr mit euren Augen seht.

Zorn: 2.Chr. 24,18; 2.Chr. 34,25

Verwüst.: 1.Kö. 9,8; Jer. 18,16; Jer. 25,17-18

2.Chr. 29,9 Denn siehe, eben deswegen sind unsere Väter durch das Schwert gefallen und unsere Söhne, unsere Töchter und unsere Frauen gefangen weggeführt worden!

Väter: 2.Chr. 28,5-6; 2.Chr. 28,17; 3.Mo. 26,17; Klgl. 5,7

2.Chr. 29,10 Nun habe ich im Sinn, einen Bund zu machen mit dem HERRN, dem Gott Israels, damit sein brennender Zorn sich von uns abwendet.

Bund: 2.Chr. 15,12; 2.Chr. 23,16; 2.Chr. 34,31

abwendet: 1.Sam. 7,3; Jes. 55,7; Jer. 3,12

2.Chr. 29,11 Nun, meine Söhne, seid nicht nachlässig; denn euch hat der HERR erwählt, damit ihr vor ihm steht und ihm dient und damit ihr seine Knechte seid und ihm Räucherwerk darbringt!

nachläs.: Esr. 4,22; Jer. 48,10

erwählt: 4.Mo. 3,6-8; Ps. 65,5; Joh. 15,16

Räucherw.: 1.Chr. 6,49

2.Chr. 29,12 Da machten sich die Leviten auf: Machat, der Sohn Amasais, und Joel, der Sohn Asarjas, von den Söhnen der Kahatiter; und von den Söhnen Meraris: Kis, der Sohn Abdis, und Asarja, der Sohn Jehallelels; und von den Gersonitern: Joach, der Sohn Simmas, und Eden, der Sohn Joachs;

1.Chr. 6,1-30

2.Chr. 29,13 und von den Söhnen Elizaphans: Simri und Jehiel, und von den Söhnen Asaphs: Sacharja und Mattanja;

Elizaph.: 2.Mo. 6,22

2.Chr. 29,14 und von den Söhnen Hemans: Jechiel und Simei; und von den Söhnen Jeduthuns: Schemaja und Ussiel.

1.Chr. 6,18-29; 1.Chr. 15,17; 1.Chr. 25,1-6

2.Chr. 29,15 Und sie versammelten ihre Brüder und heiligten sich; und sie gingen nach dem Gebot des Königs und entsprechend den Worten des HERRN hinein, um das Haus des HERRN zu reinigen.

heiligt.: Joh. 17,19

reinigen: 3.Mo. 19,30; 1.Chr. 23,28

2.Chr. 29,16 So gingen die Priester hinein in das Innere des Hauses des HERRN, um es zu reinigen, und schafften alles Unreine, das in der Tempelhalle des HERRN gefunden wurde, hinaus in den Vorhof am Haus des HERRN; und die Leviten nahmen es und trugen es hinaus zum Tal Kidron.

2.Chr. 15,16; 2.Kö. 23,4-6; Mt. 3,12; Mt. 21,12

2.Chr. 29,17 Und zwar begannen sie mit der Heiligung am ersten Tag des ersten Monats; und am achten Tag desselben Monats kamen sie in die Vorhalle des HERRN, und sie heiligten das Haus des HERRN acht Tage lang; und am sechzehnten Tag des ersten Monats wurden sie fertig.

Vorhalle: 2.Chr. 3,4; 1.Kö. 6,3

2.Chr. 29,18 Da gingen sie hinein zum König Hiskia und sprachen: Wir haben das ganze Haus des HERRN gereinigt, den Brandopferaltar und alle seine Geräte; auch den Schaubrottisch und alle seine Geräte;

Brando.: 2.Chr. 4,1

Schaubrot.: 2.Chr. 4,8; 2.Chr. 13,11

2.Chr. 29,19 auch alle Geräte, die der König Ahas während seiner Regierung entweiht hat, als er sich versündigte, haben wir wieder hergerichtet und geheiligt; und siehe, sie sind vor dem Altar des HERRN!

alle: 2.Chr. 28,24

2.Chr. 29,20 Da machte sich der König Hiskia früh auf und versammelte die Obersten der Stadt und ging hinauf zum Haus des HERRN.

früh: 1.Mo. 22,3; Ps. 5,4; Ps. 57,9

2.Chr. 29,21 Und sie brachten sieben Jungstiere, sieben Widder, sieben Lämmer und sieben Ziegenböcke herbei zum Sündopfer für das Königreich, für das Heiligtum und für Juda. Und er befahl den Söhnen Aarons, den Priestern, [sie] auf dem Altar des HERRN zu opfern.

Sündopf.: 3.Mo. 4,3; 3.Mo. 4,13; 3.Mo. 4,22; 3.Mo. 4,31

2.Chr. 29,22 Da schächteten sie die Rinder, und die Priester nahmen das Blut und sprengten es an den Altar; und sie schächteten die Widder und sprengten das Blut an den Altar; und sie schächteten die Lämmer und sprengten das Blut an den Altar.

3.Mo. 4,18; 3.Mo. 8,15; 3.Mo. 8,19; Hebr. 9,21-22

2.Chr. 29,23 Und sie brachten die Böcke zum Sündopfer vor den König und die Gemeinde, und sie stützten ihre Hände auf sie.

3.Mo. 4,24

2.Chr. 29,24 Und die Priester schächteten sie und brachten ihr Blut zur Entsündigung auf den Altar, um für ganz Israel Sühnung zu erwirken; denn für ganz Israel hatte der König Brandopfer und Sündopfer befohlen.

3.Mo. 9,15; 1.Joh. 2,2

2.Chr. 29,25 Er ließ auch die Leviten sich im Haus des HERRN aufstellen mit Harfen und Lauten, wie es David und Gad, der Seher des Königs, und der Prophet Nathan befohlen hatten; denn es war das Gebot des HERRN durch seine Propheten.

David: 2.Chr. 8,14; 1.Chr. 16,4; Ps. 81,2-5; Ps. 92,2-4; Ps. 134,1-3; Ps. 149,1-5; Ps. 150,1-6

Gad: 1.Chr. 21,9

Nathan: 2.Sam. 7,1-4

2.Chr. 29,26 Und die Leviten stellten sich auf mit den Musikinstrumenten Davids und die Priester mit den Trompeten.

Musikin.: 1.Chr. 23,5; Jes. 38,20; Am. 6,5

2.Chr. 29,27 Und Hiskia befahl, das Brandopfer auf dem Altar zu opfern. Und als das Brandopfer begann, fing auch der Gesang für den HERRN an und das Spiel der Trompeten, zusammen mit den Musikinstrumenten Davids, des Königs von Israel.

Gesang: 2.Chr. 7,3-6; 2.Chr. 20,21; 2.Chr. 23,18; 4.Mo. 10,10; Ps. 136,1

2.Chr. 29,28 Und die ganze Gemeinde betete an; und die Sänger sangen, und die Trompeter schmetterten so lange, bis das Brandopfer vollendet war.

ganze: Ps. 68,25-27; Offb. 5,8-14

2.Chr. 29,29 Als nun das Brandopfer vollendet war, kniete der König nieder samt allen, die sich bei ihm befanden, und sie beteten an.

kniete: 2.Chr. 20,18; Ps. 95,6; Ps. 96,9

2.Chr. 29,30 Und der König Hiskia und die Obersten geboten den Leviten, den HERRN zu loben mit den Worten Davids und Asaphs, des Sehers. Und sie lobten mit Freuden und verneigten sich und beteten an.

loben: 2.Chr. 15,14-15; Ps. 95,1-2; Ps. 100,2

beteten: 2.Chr. 29,29; 1.Chr. 16,29; Neh. 8,6; Neh. 9,3; Mt. 2,11

2.Chr. 29,31 Und Hiskia ergriff das Wort und sprach: Nun habt ihr euch dem HERRN geweiht. Tretet herzu und bringt die Schlachtopfer und Dankopfer zum Haus des HERRN! Da brachte die Gemeinde Schlachtopfer und Dankopfer dar, und alle, die willigen Herzens waren, brachten Brandopfer dar.

Dankopf.: 3.Mo. 7,11-15; Hebr. 10,22

2.Chr. 29,32 Und die Zahl der Brandopfer, welche die Gemeinde herzubrachte, betrug 70 Rinder, 100 Widder und 200 Lämmer; diese alle als Brandopfer für den HERRN.

Zahl: 1.Kö. 3,4; 1.Kö. 8,63; 1.Chr. 29,21; Esr. 6,17

2.Chr. 29,33 Zudem heiligten sie 600 Rinder und 3 000 Schafe.
2.Chr. 29,34 Nur waren es zu wenig Priester, sodass sie nicht allen Brandopfern die Haut abziehen konnten; darum halfen ihnen ihre Brüder, die Leviten, bis das Werk vollendet war und bis sich die Priester geheiligt hatten; denn die Leviten waren ernstlicher darauf bedacht, sich zu heiligen als die Priester.

halfen: 2.Chr. 35,11

geheiligt: 2.Chr. 30,3

2.Chr. 29,35 Es waren aber auch Brandopfer in Menge darzubringen, samt dem Fett der Friedensopfer und den Trankopfern zu den Brandopfern. So wurde der Dienst im Haus des HERRN wiederhergestellt.

Fett: 3.Mo. 3,16

Trankopf.: 4.Mo. 15,5-10

2.Chr. 29,36 Und Hiskia freute sich samt dem ganzen Volk über das, was Gott dem Volk zubereitet hatte; denn die Sache war sehr rasch vor sich gegangen.

freute: 2.Chr. 30,12; 2.Chr. 30,26; 1.Chr. 29,9; 1.Chr. 29,17; Esr. 6,22; Neh. 8,10; 1.Thes. 3,8-9

 

2.Chr. 29,1 Hezekiah began to reign when he was five and twenty years old, and he reigned nine and twenty years in Jerusalem. And his mother’s name was Abijah, the daughter of Zechariah.

Hezekiah: 2.Kö. 18,1-3; 1.Chr. 3,13; Jes. 1,1; Hos. 1,1; Mi. 1,1; Mt. 1,9; Mt. 1,10

Zechariah: 2.Chr. 26,5; Jes. 8,2

2.Chr. 29,2 And he did that which was right in the sight of the LORD, according to all that David his father had done.

2.Chr. 28,1; 2.Chr. 34,2; 2.Kö. 18,3

2.Chr. 29,3 He in the first year of his reign, in the first month, opened the doors of the house of the LORD, and repaired them.

He in the first: 2.Chr. 34,3; Ps. 101,3; Pre. 9,10; Mt. 6,33; Gal. 1,16

opened: 2.Chr. 29,7; 2.Chr. 28,24; 2.Kö. 16,14-18

2.Chr. 29,4 And he brought in the priests and the Levites, and gathered them together into the east street,

east street: 2.Chr. 32,6; Neh. 3,29; Jer. 19,2

2.Chr. 29,5 And said unto them, Hear me, ye Levites, sanctify now yourselves, and sanctify the house of the LORD God of your fathers, and carry forth the filthiness out of the holy place.

sanctify now: 2.Chr. 35,6; 2.Mo. 19,10; 2.Mo. 19,15; 1.Chr. 15,12

sanctify the house: 2.Chr. 29,16; 2.Chr. 34,3-8; Hes. 36,25; Mt. 21,12; Mt. 21,13; 1.Kor. 3,16; 1.Kor. 3,17; 2.Kor. 6,16; 2.Kor. 7,1; Eph. 5,26; Eph. 5,27

carry forth: Hes. 8,3; Hes. 8,9-18

2.Chr. 29,6 For our fathers have trespassed, and done that which was evil in the eyes of the LORD our God, and have forsaken him, and have turned away their faces from the habitation of the LORD, and turned their backs.

For our fathers: 2.Chr. 28,2-4; 2.Chr. 28,23-25; 2.Chr. 34,21; Esr. 5,12; Esr. 9,7; Neh. 9,16; Neh. 9,32; Jer. 16,19; Jer. 44,21; Klgl. 5,7; Dan. 9,16; Mt. 10,37; Mt. 23,30-32

have forsaken him: Jer. 2,13; Jer. 2,17

turned away: Jer. 2,27; Hes. 8,16

2.Chr. 29,7 Also they have shut up the doors of the porch, and put out the lamps, and have not burned incense nor offered burnt offerings in the holy place unto the God of Israel.

2.Chr. 29,3; 2.Chr. 28,24; 3.Mo. 24,2-8; 2.Kö. 16,17; 2.Kö. 16,18; Mal. 1,10

2.Chr. 29,8 Wherefore the wrath of the LORD was upon Judah and Jerusalem, and he hath delivered them to trouble, to astonishment, and to hissing, as ye see with your eyes.

Wherefore: 2.Chr. 24,18; 2.Chr. 34,24; 2.Chr. 34,25; 2.Chr. 36,14-16; 5.Mo. 28,15-20

he hath delivered: 2.Chr. 28,6-8

trouble: 5.Mo. 28,25

to astonishment: 3.Mo. 26,32; 5.Mo. 28,59; 1.Kö. 9,8; Jer. 18,15; Jer. 18,16; Jer. 19,8; Jer. 25,9; Jer. 25,18; Jer. 29,18

2.Chr. 29,9 For, lo, our fathers have fallen by the sword, and our sons and our daughters and our wives are in captivity for this.

our fathers: 2.Chr. 28,5-8; 2.Chr. 28,17; 3.Mo. 26,17; Klgl. 5,7

2.Chr. 29,10 Now it is in mine heart to make a covenant with the LORD God of Israel, that his fierce wrath may turn away from us.

Now it is: 2.Chr. 6,7; 2.Chr. 6,8

to make a covenant: 2.Chr. 15,12; 2.Chr. 15,13; 2.Chr. 23,16; 2.Chr. 34,30-32; Esr. 10,3; Neh. 9,38; Neh. 10,1-39; Jer. 34,15; Jer. 34,18; Jer. 50,5; 2.Kor. 8,5

that his fierce: 2.Kö. 23,3; 2.Kö. 23,26

2.Chr. 29,11 My sons, be not now negligent: for the LORD hath chosen you to stand before him, to serve him, and that ye should minister unto him, and burn incense.

negligent: Gal. 6,7; Gal. 6,8

the Lord: 4.Mo. 3,6-9; 4.Mo. 8,6-14; 4.Mo. 18,2-6; 5.Mo. 10,8

burn incense: 4.Mo. 16,35-40; 4.Mo. 18,7

2.Chr. 29,12 Then the Levites arose, Mahath the son of Amasai, and Joel the son of Azariah, of the sons of the Kohathites: and of the sons of Merari, Kish the son of Abdi, and Azariah the son of Jehalelel: and of the Gershonites; Joah the son of Zimmah, and Eden the son of Joah:

of the sons: 1.Chr. 6,19; 1.Chr. 6,44; 1.Chr. 15,6; 1.Chr. 23,21-23

Kohathites: 2.Mo. 6,16-25; 4.Mo. 4,2-20; 1.Chr. 6,16-18; 1.Chr. 15,5; 1.Chr. 23,12-20

of the sons: 1.Chr. 6,16-18; 1.Chr. 15,5; 1.Chr. 23,12-20

of the Gershonites: 1.Chr. 6,17; 1.Chr. 6,20; 1.Chr. 6,21; 1.Chr. 15,7; 1.Chr. 23,7-11

2.Chr. 29,13 And of the sons of Elizaphan; Shimri, and Jeiel: and of the sons of Asaph; Zechariah, and Mattaniah:

Elizaphan: 3.Mo. 10,4; 1.Chr. 15,8

Asaph: 1.Chr. 6,39; 1.Chr. 15,17; 1.Chr. 25,2

2.Chr. 29,14 And of the sons of Heman; Jehiel, and Shimei: and of the sons of Jeduthun; Shemaiah, and Uzziel.

Heman: 1.Chr. 6,33; 1.Chr. 15,19

Jeduthun: 1.Chr. 25,1; 1.Chr. 25,3; 1.Chr. 25,6

2.Chr. 29,15 And they gathered their brethren, and sanctified themselves, and came, according to the commandment of the king, by the words of the LORD, to cleanse the house of the LORD.

sanctified themselves: 2.Chr. 29,5

by the words of the Lord: 2.Chr. 30,12

to cleanse: 1.Chr. 23,28

2.Chr. 29,16 And the priests went into the inner part of the house of the LORD, to cleanse it, and brought out all the uncleanness that they found in the temple of the LORD into the court of the house of the LORD. And the Levites took it, to carry it out abroad into the brook Kidron.

the inner part: 2.Chr. 3,8; 2.Chr. 5,7; 2.Mo. 26,33; 2.Mo. 26,34; 1.Kö. 6,19; 1.Kö. 6,20; Hebr. 9,2-8; Hebr. 9,23; Hebr. 9,24

all the uncleanness: Hes. 36,29; Mt. 21,12; Mt. 21,13; Mt. 23,27

Kidron: 2.Chr. 15,16; 2.Kö. 23,4-6; Joh. 18,1

2.Chr. 29,17 Now they began on the first day of the first month to sanctify, and on the eighth day of the month came they to the porch of the LORD: so they sanctified the house of the LORD in eight days; and in the sixteenth day of the first month they made an end.

the porch: 2.Chr. 29,7; 2.Chr. 3,4; 1.Kö. 6,3; 1.Chr. 28,11

the sixteenth: 2.Mo. 12,2-8

2.Chr. 29,18 Then they went in to Hezekiah the king, and said, We have cleansed all the house of the LORD, and the altar of burnt offering, with all the vessels thereof, and the shewbread table, with all the vessels thereof.

the altar: 2.Chr. 4,1; 2.Chr. 4,7

the showbread: 2.Chr. 4,8; 2.Chr. 13,11

2.Chr. 29,19 Moreover all the vessels, which king Ahaz in his reign did cast away in his transgression, have we prepared and sanctified, and, behold, they are before the altar of the LORD.

all the vessels: 2.Chr. 28,24

2.Chr. 29,20 Then Hezekiah the king rose early, and gathered the rulers of the city, and went up to the house of the LORD.

rose: 1.Mo. 22,3; 2.Mo. 24,4; Jos. 6,12; Jer. 25,4

2.Chr. 29,21 And they brought seven bullocks, and seven rams, and seven lambs, and seven he goats, for a sin offering for the kingdom, and for the sanctuary, and for Judah. And he commanded the priests the sons of Aaron to offer them on the altar of the LORD.

seven: 4.Mo. 23,1; 4.Mo. 23,14; 4.Mo. 23,29; 1.Chr. 15,26; Esr. 8,35; Hi. 42,8; Hes. 45,23

a sin offering: 3.Mo. 4,3-14; 4.Mo. 15,22-24; 2.Kor. 5,21

2.Chr. 29,22 So they killed the bullocks, and the priests received the blood, and sprinkled it on the altar: likewise, when they had killed the rams, they sprinkled the blood upon the altar: they killed also the lambs, and they sprinkled the blood upon the altar.

sprinkled: 3.Mo. 1,5; 3.Mo. 4,7; 3.Mo. 4,18; 3.Mo. 4,34; 3.Mo. 8,14; 3.Mo. 8,15; 3.Mo. 8,19; 3.Mo. 8,24; Hebr. 9,21; Hebr. 9,22

2.Chr. 29,23 And they brought forth the he goats for the sin offering before the king and the congregation; and they laid their hands upon them:

they laid: 3.Mo. 1,4; 3.Mo. 4,15; 3.Mo. 4,24

2.Chr. 29,24 And the priests killed them, and they made reconciliation with their blood upon the altar, to make an atonement for all Israel: for the king commanded that the burnt offering and the sin offering should be made for all Israel.

reconciliation: 3.Mo. 6,30; 3.Mo. 8,15; Hes. 45,15; Hes. 45,17; Dan. 9,24; Röm. 5,10; Röm. 5,11; 2.Kor. 5,18-21; Kol. 1,20; Kol. 1,21; Hebr. 2,17

to make: 3.Mo. 14,20

the sin offering: 3.Mo. 4,13-35

2.Chr. 29,25 And he set the Levites in the house of the LORD with cymbals, with psalteries, and with harps, according to the commandment of David, and of Gad the king’s seer, and Nathan the prophet: for so was the commandment of the LORD by his prophets.

And he set: 1.Chr. 9,33; 1.Chr. 15,16-22; 1.Chr. 16,4; 1.Chr. 16,5; 1.Chr. 16,42; 1.Chr. 25,1-7

according: 2.Chr. 8,14; 2.Chr. 35,15; 1.Chr. 23,5; 1.Chr. 28,12; 1.Chr. 28,19

Gad: 2.Sam. 24,11; 1.Chr. 21,9; 1.Chr. 29,29

Nathan: 2.Sam. 7,2-4; 2.Sam. 12,1-7

for so was: 2.Chr. 30,12

2.Chr. 29,26 And the Levites stood with the instruments of David, and the priests with the trumpets.

the instruments: 1.Chr. 23,5; Ps. 87,7; Ps. 150,3-5; Jes. 38,20; Am. 6,5

the priests: 2.Chr. 5,12; 2.Chr. 5,13; 4.Mo. 10,8; 4.Mo. 10,10; Jos. 6,4-9; 1.Chr. 15,24; 1.Chr. 16,6; Ps. 81,3; Ps. 98,5; Ps. 98,6

2.Chr. 29,27 And Hezekiah commanded to offer the burnt offering upon the altar. And when the burnt offering began, the song of the LORD began also with the trumpets, and with the instruments ordained by David king of Israel.

the song: 2.Chr. 7,3; 2.Chr. 20,21; 2.Chr. 23,18; Ps. 136,1; Ps. 137,3; Ps. 137,4

2.Chr. 29,28 And all the congregation worshiped, and the singers sang, and the trumpeters sounded: and all this continued until the burnt offering was finished.

And all the congregation: Ps. 68,24-26; Offb. 5,8-14

the singers sang: Ps. 89,15

2.Chr. 29,29 And when they had made an end of offering, the king and all that were present with him bowed themselves, and worshiped.

bowed themselves: 2.Chr. 20,18; 1.Chr. 29,20; Ps. 72,11; Röm. 14,11; Phil. 2,10; Phil. 2,11

2.Chr. 29,30 Moreover Hezekiah the king and the princes commanded the Levites to sing praise unto the LORD with the words of David, and of Asaph the seer. And they sang praises with gladness, and they bowed their heads and worshiped.

with the words: 2.Sam. 23,1; 2.Sam. 23,2; 1.Chr. 16,7-36

they sang: Ps. 32,11; Ps. 33,1; Ps. 95,1; Ps. 95,2; Ps. 95,6; Ps. 100,1; Ps. 100,2; Ps. 149,2; Phil. 4,4

2.Chr. 29,31 Then Hezekiah answered and said, Now ye have consecrated yourselves unto the LORD, come near and bring sacrifices and thank offerings into the house of the LORD. And the congregation brought in sacrifices and thank offerings; and as many as were of a free heart burnt offerings.

consecrated yourselves: 2.Chr. 13,9

sacrifices: 3.Mo. 1,1; 3.Mo. 3,17

thank: 3.Mo. 7,12

and as many: 3.Mo. 1,3; 3.Mo. 23,38; Esr. 1,4

2.Chr. 29,32 And the number of the burnt offerings, which the congregation brought, was threescore and ten bullocks, a hundred rams, and two hundred lambs: all these were for a burnt offering to the LORD.

the number: 1.Kö. 3,4; 1.Kö. 8,63; 1.Chr. 29,21; Esr. 6,17

2.Chr. 29,33 And the consecrated things were six hundred oxen and three thousand sheep.

the consecrated: 2.Chr. 29,31

2.Chr. 29,34 But the priests were too few, so that they could not flay all the burnt offerings: wherefore their brethren the Levites did help them, till the work was ended, and until the other priests had sanctified themselves: for the Levites were more upright in heart to sanctify themselves than the priests.

the priests: 2.Chr. 29,5; 2.Chr. 30,16; 2.Chr. 30,17

their brethren: 2.Chr. 35,11; 4.Mo. 8,15; 4.Mo. 8,19; 4.Mo. 18,3; 4.Mo. 18,6; 4.Mo. 18,7

for the Levites: 2.Chr. 30,3

upright: 1.Chr. 29,17; Ps. 7,10; Ps. 26,6; Ps. 94,15

2.Chr. 29,35 And also the burnt offerings were in abundance, with the fat of the peace offerings, and the drink offerings for every burnt offering. So the service of the house of the LORD was set in order.

the burnt: 2.Chr. 29,32

the fat: 2.Mo. 29,13; 3.Mo. 3,15; 3.Mo. 3,16

the drink: 1.Mo. 35,14; 3.Mo. 23,13; 4.Mo. 15,5-10

so the: 1.Chr. 16,37-42; Esr. 6,18; 1.Kor. 14,40

2.Chr. 29,36 And Hezekiah rejoiced, and all the people, that God had prepared the people: for the thing was done suddenly.

Hezekiah rejoiced: 1.Chr. 29,9; 1.Chr. 29,17; Esr. 6,22; 1.Thes. 3,8; 1.Thes. 3,9

God: 2.Chr. 30,12; 1.Chr. 29,18; Ps. 10,17; Spr. 16,1

the thing: Apg. 2,41

2.Chr. 30,1; 2.Chr. 30,13; 2.Chr. 30,27

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Die Könige von Juda und Israel in der Übersicht mit Regierungszeiten

Dies ist eine Übersicht über alle Könige von Juda und Israel mit ihren Regierungszeiten. Die Jahresangaben sind nicht exakt und werden noch mit Daten aus Kommentatoren in Zukunft ergänzt und überarbeitet.    Dies ist eine Vorabversion V.1.4. Stand 10.01.2022...