Menü
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments
Suche
Generic filters
Filter by Kategorien
Bibelthemen
Prophetie-Expo
Bibelstudienkurse
Bibelbücher
Filter by content type
Choose One/Select all
Custom post types
Taxonomy terms
Users
Attachments

Jeremia 19

Bibelstudium | Studienmaterial und Themenausarbeitungen

Jeremia 19 | Kapitelauswahl

19 1 So spricht nun der HERR: Gehe hin und kaufe dir einen irdenen Krug vom Töpfer, samt etlichen von den Ältesten des Volks und von den Ältesten der Priester,

19 2 und gehe hinaus ins Tal Ben-Hinnom, das vor dem Ziegeltor liegt, und predige daselbst die Worte, die ich dir sage,

19 3 und sprich: Höret des HERRN Wort, ihr Könige Juda’s und Bürger zu Jerusalem! So spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Siehe, ich will ein solch Unglück über diese Stätte gehen lassen, daß, wer es hören wird, dem die Ohren klingen sollen,

19 4 darum daß sie mich verlassen und diese Stätte einem fremden Gott gegeben haben und andern Göttern darin geräuchert haben, die weder sie noch ihre Väter noch die Könige Juda’s gekannt haben, und haben die Stätte voll unschuldigen Bluts gemacht

19 5 und haben dem Baal Höhen gebaut, ihre Kinder zu verbrennen, dem Baal zu Brandopfern, was ich ihnen weder geboten noch davon geredet habe, was auch in mein Herz nie gekommen ist.

19 6 Darum siehe, es wird die Zeit kommen, spricht der HERR, daß man diese Stätte nicht mehr Thopheth noch das Tal Ben-Hinnom, sondern Würgetal heißen wird.

19 7 Und ich will den Gottesdienst Juda’s und Jerusalems an diesem Ort zerstören und will sie durchs Schwert fallen lassen vor ihren Feinden, unter der Hand derer, die nach ihrem Leben stehen, und will ihre Leichname den Vögeln des Himmels und den Tieren auf Erden zu fressen geben

19 8 und will diese Stadt wüst machen und zum Spott, daß alle, die vorübergehen, werden sich verwundern über alle ihre Plage und ihrer spotten.

19 9 Ich will sie lassen ihrer Söhne und Töchter Fleisch fressen, und einer soll des andern Fleisch fressen in der Not und Angst, damit sie ihre Feinde und die, so nach ihrem Leben stehen, bedrängen werden.

19 10 Und du sollst den Krug zerbrechen vor den Männern, die mit dir gegangen sind,

19 11 und sprich zu ihnen: So spricht der HERR Zebaoth: Eben wie man eines Töpfers Gefäß zerbricht, das nicht kann wieder ganz werden, so will ich dies Volk und diese Stadt auch zerbrechen; und sie sollen im Thopheth begraben werden, weil sonst kein Raum sein wird, zu begraben.

19 12 So will ich mit dieser Stätte, spricht der HERR, und ihren Einwohnern umgehen, daß diese Stadt werden soll gleich wie das Thopheth.

19 13 Dazu sollen ihre Häuser zu Jerusalem und die Häuser der Könige Juda’s ebenso unrein werden wie die Stätte Thopheth, ja, alle Häuser, wo sie auf den Dächern geräuchert haben allem Heer des Himmels und andern Göttern Trankopfer geopfert haben.

19 14 Und da Jeremia wieder vom Thopheth kam, dahin ihn der HERR gesandt hatte, zu weissagen, trat er in den Vorhof am Hause des HERRN und sprach zu allem Volk:

19 15 So spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels: Siehe, ich will über diese Stadt und über alle ihre Städte all das Unglück kommen lassen, das ich wider sie geredet habe, darum daß sie halsstarrig sind und meine Worte nicht hören wollen.

 

Jer. 19,1 So sprach der HERR: Geh hin und kaufe beim Töpfer einen Krug aus Ton und [nimm] etliche von den Ältesten des Volkes und von den Ältesten der Priester,

Ältesten: Jer. 19,10-11; 4.Mo. 11,16; Hes. 8,11-12

Jer. 19,2 und geh hinaus in das Tal Ben-Hinnom, das außerhalb des Scherbentores liegt, und verkündige dort die Worte, die ich dir sagen werde,

Jer. 19,14; Jer. 7,31; Jos. 15,8

Jer. 19,3 und sprich: Hört das Wort des HERRN, ihr Könige von Juda und ihr Einwohner von Jerusalem! So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels: Siehe, ich will Unheil über diesen Ort bringen, dass jedem, der davon hört, die Ohren gellen werden;

Hört: Jer. 17,20

Unheil: Jer. 18,11; 2.Kö. 21,12; Hes. 7,5; Dan. 9,12

Jer. 19,4 darum, weil sie mich verlassen und diesen Ort missbraucht und dort anderen Göttern geräuchert haben, die weder sie noch ihre Väter noch die Könige von Juda gekannt haben; und sie haben diesen Ort mit dem Blut Unschuldiger gefüllt.

verlassen: Jer. 2,13; Jer. 2,19; Jer. 16,11

gekannt: Jer. 44,3; 5.Mo. 32,17

Blut: Jer. 2,34

Jer. 19,5 Sie haben auch die Höhen des Baal gebaut, um ihre Kinder dem Baal als Brandopfer mit Feuer zu verbrennen, was ich nicht geboten und wovon ich nichts gesagt und was mir nie in den Sinn gekommen ist.

verbrenn.: Jer. 7,31; Hes. 16,20-21; Hes. 20,26

wovon: Jer. 32,35; 3.Mo. 18,21

Jer. 19,6 Darum, siehe, es werden Tage kommen, spricht der HERR, da dieser Ort nicht mehr »Tophet« oder »Tal Ben-Hinnom«, sondern »Tal der Schlachtung« heißen wird!

Jer. 7,31-32; Jos. 15,8; Jes. 30,33

Jer. 19,7 Und ich werde an diesem Ort den Rat Judas und Jerusalems zunichtemachen und sie durch das Schwert fallen lassen vor dem Angesicht ihrer Feinde und durch die Hand derer, die nach ihrem Leben trachten; ihre Leichname aber werde ich den Vögeln des Himmels und den Tieren des Feldes zur Speise geben.

Rat: Ps. 33,10; Jes. 29,14

Schwert: Jer. 21,7; 3.Mo. 26,25; 4.Mo. 14,43

Leichname: Jer. 7,33; Jer. 9,21

Jer. 19,8 Und ich werde diese Stadt zum Entsetzen und zum Gespött machen, sodass jeder, der vorüberzieht, sich entsetzen wird und spottet über all ihre Plagen.

Jer. 18,16; Jer. 50,13; Klgl. 2,15-16

Jer. 19,9 Und ich werde sie das Fleisch ihrer Söhne und ihrer Töchter essen lassen, dass einer Fleisch des anderen essen soll in der Belagerung und Not, mit der ihre Feinde sie bedrängen werden und die, welche ihnen nach dem Leben trachten.

3.Mo. 26,28-29; 5.Mo. 28,53; Klgl. 2,20; Klgl. 4,1

Jer. 19,10 Und du sollst den Krug zerbrechen vor den Augen der Männer, die mit dir gehen,

Jer. 19,1; Jer. 48,12; Jer. 51,63

Jer. 19,11 und du sollst zu ihnen sagen: So spricht der HERR der Heerscharen: Ebenso will ich dieses Volk und diese Stadt zerschlagen, wie man Töpfergeschirr zerschlägt, das man nicht mehr ganz machen kann; und man wird im Tophet begraben, weil es an Raum zum Begraben fehlen wird.

zerschl.: Ps. 2,9; Jes. 30,14; Klgl. 4,2

begraben: Jer. 7,32

Jer. 19,12 So will ich mit diesem Ort und seinen Bewohnern verfahren, spricht der HERR, dass ich diese Stadt zu einem Tophet mache;

2.Kö. 23,10-14

Jer. 19,13 und die Häuser von Jerusalem und die Häuser der Könige Judas sollen so unrein werden wie die Stätte des Tophet, alle Häuser, auf deren Dächern sie dem ganzen Heer des Himmels geräuchert und fremden Göttern Trankopfer ausgegossen haben!

Dächern: Jer. 32,29; 2.Kö. 23,12; Zef. 1,5

Jer. 19,14 Als aber Jeremia vom Tophet zurückgekehrt war, wohin ihn der HERR gesandt hatte, zu weissagen, da trat er in den Vorhof des Hauses des HERRN und sprach zu dem ganzen Volk:

Jer. 17,19-20; Jer. 26,2; Lk. 21,37-38; Apg. 5,20

Jer. 19,15 So spricht der HERR der Heerscharen, der Gott Israels: Siehe, ich werde über diese Stadt und über alle ihre Städte all das Unheil bringen, das ich gegen sie geredet habe; denn sie haben sich hartnäckig geweigert, auf meine Worte zu hören!

Jer. 7,26; Jer. 17,23; Spr. 29,1; Sach. 7,11-14; Apg. 7,51-53

 

Jer. 19,1 Thus saith the LORD, Go and get a potter’s earthen bottle, and take of the ancients of the people, and of the ancients of the priests;

Go: Jer. 19,10; Jer. 19,11; Jer. 18,2-4; Jer. 32,14; Jes. 30,14; Klgl. 4,2; 2.Kor. 4,7

the ancients of the people: Jer. 26,17; 4.Mo. 11,16; 1.Chr. 24,4-6; Hes. 8,11; Hes. 8,12; Hes. 9,6; Mt. 26,3; Mt. 27,1; Mt. 27,41; Mt. 27,42; Apg. 4,5; Apg. 4,6

Jer. 19,2 And go forth unto the valley of the son of Hinnom, which is by the entry of the east gate, and proclaim there the words that I shall tell thee,

the valley: Jer. 7,31; Jer. 7,32; Jer. 32,35; Jos. 15,8; 2.Kö. 23,10; 2.Chr. 28,3; 2.Chr. 33,6

east gate: Neh. 3,29

and proclaim: Jer. 1,7; Jer. 3,12; Jer. 7,2; Jer. 11,6; Jer. 26,2; Spr. 1,20-22; Hes. 3,10; Hes. 3,11; Jon. 3,2; Mt. 10,27; Apg. 5,20; Apg. 20,27

Jer. 19,3 And say, Hear ye the word of the LORD, O kings of Judah, and inhabitants of Jerusalem; Thus saith the LORD of hosts, the God of Israel; Behold, I will bring evil upon this place, the which whosoever heareth, his ears shall tingle.

Hear: Jer. 13,18; Jer. 17,20; Ps. 2,10; Ps. 102,15; Ps. 110,5; Mt. 10,18; Offb. 2,29

his ears: 1.Sam. 3,11; 1.Sam. 4,16-18; 2.Kö. 21,12; 2.Kö. 21,13; Jes. 28,19

Jer. 19,4 Because they have forsaken me, and have estranged this place, and have burned incense in it unto other gods, whom neither they nor their fathers have known, nor the kings of Judah, and have filled this place with the blood of innocents;

they have: Jer. 2,13; Jer. 2,17; Jer. 2,19; Jer. 2,34; Jer. 5,6; Jer. 15,6; Jer. 16,11; Jer. 17,13; 5.Mo. 28,20; 5.Mo. 31,16-18; 5.Mo. 32,15-23; 2.Kö. 22,16; 2.Kö. 22,17; Jes. 65,11; Dan. 9,5-15

estranged: 2.Kö. 21,4; 2.Kö. 21,5; 2.Kö. 21,7; 2.Kö. 23,11; 2.Kö. 23,12; 2.Chr. 33,4-7

burned: Jer. 7,9; Jer. 11,13; Jer. 18,15; Jer. 32,29-35; 5.Mo. 13,6; 5.Mo. 13,13; 5.Mo. 28,36; 5.Mo. 28,64; 5.Mo. 32,17

filled: Jer. 2,30; Jer. 2,34; Jer. 7,31; Jer. 7,32; Jer. 22,17; Jer. 26,15; Jer. 26,23; 2.Kö. 21,6; 2.Kö. 21,16; 2.Kö. 24,4; Jes. 59,7; Klgl. 4,13; Mt. 23,34; Mt. 23,35; Lk. 11,50; Offb. 16,6

Jer. 19,5 They have built also the high places of Baal, to burn their sons with fire for burnt offerings unto Baal, which I commanded not, nor spoke it, neither came it into my mind:

the high: 4.Mo. 22,41

to burn: Jer. 7,31; 5.Mo. 12,31; 2.Kö. 17,17; 2.Chr. 28,3; Ps. 106,37; Ps. 106,38; Hes. 16,20; Hes. 16,21; Hes. 20,26

which: Jer. 7,31; Jer. 7,32; Jer. 32,35; 3.Mo. 18,21

neither: Hes. 38,10; Dan. 2,29

Jer. 19,6 Therefore, behold, the days come, saith the LORD, that this place shall no more be called Tophet, nor The valley of the son of Hinnom, but The valley of slaughter.

this: Jer. 19,2; Jer. 19,11; Jer. 7,32; Jer. 7,33; Jos. 15,8; Jes. 30,33

Jer. 19,7 And I will make void the counsel of Judah and Jerusalem in this place; and I will cause them to fall by the sword before their enemies, and by the hands of them that seek their lives: and their carcasses will I give to be meat for the fowls of the heaven, and for the beasts of the earth.

I will make: Hi. 5,12; Hi. 5,13; Ps. 33,10; Ps. 33,11; Spr. 21,30; Jes. 8,10; Jes. 28,17; Jes. 28,18; Jes. 30,1-3; Klgl. 3,37; Röm. 3,31; Röm. 4,14

I will cause: Jer. 9,21; Jer. 15,2; Jer. 15,9; Jer. 18,21; Jer. 22,25; Jer. 46,26; 3.Mo. 26,17; 5.Mo. 28,25

and their: Jer. 7,33; Jer. 8,2; Jer. 9,22; Jer. 16,4; Jer. 22,19; Jer. 34,20; 5.Mo. 28,26; Ps. 79,2; Ps. 79,3; Offb. 19,18-21

Jer. 19,8 And I will make this city desolate, and a hissing; every one that passeth thereby shall be astonished and hiss because of all the plagues thereof.

Jer. 9,9-11; Jer. 18,16; Jer. 25,18; Jer. 49,13; Jer. 50,13; 3.Mo. 26,32; 1.Kö. 9,8; 2.Chr. 7,20; 2.Chr. 7,21; Klgl. 2,15; Klgl. 2,16; Zef. 2,15

Jer. 19,9 And I will cause them to eat the flesh of their sons and the flesh of their daughters, and they shall eat every one the flesh of his friend in the siege and straitness, wherewith their enemies, and they that seek their lives, shall straiten them.

eat the: 3.Mo. 26,29; 5.Mo. 28,53-57; 2.Kö. 6,26-29; Jes. 9,20; Klgl. 2,20; Klgl. 4,10; Hes. 5,10

Jer. 19,10 Then shalt thou break the bottle in the sight of the men that go with thee,

Jer. 48,12; Jer. 51,63; Jer. 51,64

Jer. 19,11 And shalt say unto them, Thus saith the LORD of hosts; Even so will I break this people and this city, as one breaketh a potter’s vessel, that cannot be made whole again: and they shall bury them in Tophet, till there be no place to bury.

Even: Jer. 13,14; Ps. 2,9; Jes. 30,14; Klgl. 4,2; Offb. 2,27

bury: Jer. 19,6; Jer. 7,31; Jer. 7,32

Jer. 19,12 Thus will I do unto this place, saith the LORD, and to the inhabitants thereof, and even make this city as Tophet:

make: Jer. 10,13; Jer. 11,5

Jer. 19,13 And the houses of Jerusalem, and the houses of the kings of Judah, shall be defiled as the place of Tophet, because of all the houses upon whose roofs they have burned incense unto all the host of heaven, and have poured out drink offerings unto other gods.

defiled: 2.Kö. 23,10; 2.Kö. 23,12; 2.Kö. 23,14; Ps. 74,7; Ps. 79,1; Hes. 7,21; Hes. 7,22

upon: Jer. 32,29; 2.Kö. 23,12; Zef. 1,5

have poured: Jer. 7,18

Jer. 19,14 Then came Jeremiah from Tophet, whither the LORD had sent him to prophesy; and he stood in the court of the LORD’s house; and said to all the people,

from: Jer. 19,2; Jer. 19,3

he stood: Jer. 17,19; Jer. 26,2; 2.Chr. 20,5; 2.Chr. 24,20; 2.Chr. 24,21; Lk. 21,37; Lk. 21,38; Apg. 5,20

Jer. 19,15 Thus saith the LORD of hosts, the God of Israel; Behold, I will bring upon this city and upon all her towns all the evil that I have pronounced against it, because they have hardened their necks, that they might not hear my words.

because: Jer. 7,26; Jer. 17,23; Jer. 35,15-17; 2.Chr. 36,16; 2.Chr. 36,17; Neh. 9,17; Neh. 9,29; Sach. 7,11-14; Apg. 7,51; Apg. 7,52

that they: Ps. 58,2-5

Jer. 20,1; Jer. 20,7; Jer. 20,10; Jer. 20,14

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.